mache ich alles richtig?

Dieses Thema im Forum "Atkins-Diät-Gruppe" wurde erstellt von xGudix, 6. September 2011.

  1. xGudix

    xGudix Neuling

    Registriert seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    25
    Hallo Zusammen,
    ich möchte mich kurz vortsllen und ein paar Eckdaten von mir geben.
    Ich hoffe Ihr könnt mir Erfahrungen oder ein paar Tipps geben.

    Ich bin 30 Jahre alt, 1.80 groß und hatte bis vergangene Woche 85,5 kg.
    Bauchumfang ca. 98cm
    Seit Freitag habe ich meine Ernährung umgestell.
    Ich bin von der Statur nicht dick ich habe nur ein Problem das mich sehr stört und das ist der Bauch. Ich habe ca. in einem Jahr einen Sprung von Größe 32 auf 34 geschafft :cry:
    Nachdem ich nun mein Lieblingshemd mal wieder anprobiert habe und es wirklich bescheiden aussieht wenn vorne und an den seiten schöne Rollen und eine Kugel zu sehen ist, habe ich mir das Ziel gesetzt wieder da hin zu kommen das dies passt.

    Früher hatte ich viel Leistungssportgemacht und hatte nie ein Problem mit Figur oder Gewicht. Beruflich hat sich in den letzten Jahren viel geändert so dass ich auch nicht mehr die Bewegung in der Arbeit habe wie früher und zum Sport komme ich auch nur noch selten. Auch hier habe ich mir fest vorgenommen einmal die Woche Squasch oder Badminton zu spielen und Sonntags ins Fitnessstudio zu gehen.

    Das soweit zur Vorgeschichte.

    Nun gezielt auf die Diät.
    Wie gesagt seit Freitag halte ich mich an die Vorgaben bin mir aber in manchen Sachen nicht so sicher.
    Ich bin kein Frühstücker daher gibts dann erst was zum Mittag, bzw. morgens eine kleine Tasse schwarzem Kaffe zum wach werden;)
    Mittags dann einen Salat und 2-3 Scheiben Schinken.
    Abends dann Salat, Möhren, Paprika und Fleisch/ Wurst.

    Ich wiege mich immer kurz bevor ich aus dem Haus gehe morgens und hatte heute morgen 81,9 kg ....
    Im Vergleich zu Freitag schon ein riesen Unterschied, aber ich denke das meiste wird Wasser sein da ich am Tag auch gute 3-4 Liter Wasser trinke.
    Am Bauch kann ich leider noch keine Veränderung feststellen außer das ich nicht mehr dieses "total überfressene" Gefühl habe.

    Ich denke schon das man nach den paar Tagen noch keine riesen Ergebnisse erwarten kann, hoffe aber das eventuell jemand hier ist der auch seinen Bauch in Anggriff genommen hat, bzw. schon weg hat und mir ein paar Tipps geben kann bzw. sagen kann wie lange es dauert bis die Kugel und die Rollen an der Seite zurück gehen.

    Vielen Dank
    Grüße
    Andi
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Bengelchen

    Bengelchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    1.266
    Ort:
    NRW


    Hallo Andy,
    herzlich willkommen hier im Forum.
    Deine Gewichtsabnahme ist ja schon ganz ordentlich, aber wie du schon selber sagst, nur erstmal Wasser. Aber weg ist weg. Als Ansporn ist so ein Resultat allemal super.:lol:
    Um dir konkrete Tips zu deiner Ernährung zu geben, müsstest du schon sagen welche Low CarbForm du machen möchtest. Egal für welche du dich entscheidest, eins kann ich dir schon mal dazu sagen: Nicht soviele Wurstwaren, sie enthalten zu viel Zusatzstoffe, lieber bei natürlichen Produkten bleiben, sprich Fleisch, Fisch, Eier.
    Überlege, was du machen möchtest und melde dich dann nochmal.
     
  4. xGudix

    xGudix Neuling

    Registriert seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    25
    Hi,
    Danke für die nette Aufnahme.
    Also ich habe mich für die Atkins-Variante entschieden oder gibt es da noch Unterformen?
    Laut BMI ist für meine Größe ein Gewicht von 75 kg noch in Ordnung, allerdings liegt bei mir das Augenmerk ganz klar an den Hüftpolstern und an dem Bauch.
    Wo ich im Moment etwas verwirrt bin, die Kilos gehen sehr schnell runter gerade, was ist wenn ich bei den 75kg bin und der Bauchumfang ist immer noch gleich!? (das macht mir echt angst im Moment)
    Ich habe nicht vor nun eine Radikaldiät zu machen sondern das auch auf Dauer bei zu behalten. Natürlich nicht ganz so heftig wie jetzt aber einfach die viel zu vielen Kohlenhydrate die ich zu mir genommen habe weg zu lassen.
    Ich arbeite im Büro und habe auch nicht so viel Bewegung, früher ja da war ich im Außendienst.
    Wenn man dann abends zwischen sieben und neun heim kommt, hatte ich keine Lust mehr zu kochen also Fertigessen, Pizza usw....
    Am Freitag habe ich ja angefangen und bis jetzt wirds mir eher schlecht wenn ich an das Zeug denke, also Heißhunger
    Im Moment ausgeschlossen.
    Sonntag ging es mir nicht ganz so gut, Kopfschmerzen, Müde... Aber Montag war alles wieder in Ordnung und ich fühle mich abends lange nicht mehr so schlapp seit dem ich die Ernärung umgestellt habe.
    Aber nun bin ich schon wieder etwas abgeschweift :)
    Ich halte mich an die Vorgaben der Atkins Phase1.
    Morgens esse ich nichts, habe ich noch nie... wie gesagt eine kleine Tasse schwarzen Kaffee
    Heute Mittag hat es eine Kopfsalatschüssel gegeben, dazu Kräuteressig und Olivenöl und ein paar Landjäger mit einem Hauch Meerrettich.
    Heute Abend werde ich eine Zwiebelsuppe machen mit Eierflocken.
    Damit das Wasser das ich ausschließlich trinke nicht ganz so öde ist kommt ein bisschen Zitrone dazu.

    Wie Ihr sicherlich lesen könnt bin ich hochmotiviert und habe ein festes Ziel vor Augen. Ich hoffe nur dass auch die Problemzone verschwindet.
     
  5. Bengelchen

    Bengelchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    1.266
    Ort:
    NRW
    Hi,
    also Atkins. Hast du denn ein Buch? Das würde ich dir sehr empfehlen. Du brauchst ein Grundlagenverständnis. In deinem 1. Post hast du z. B. geschrieben, dass du Möhren gegessen hast, das ist ein no go in Phase I.
    Außerdem ißt du viel, viel zu wenig für einen Mann.
    Da du schon nicht Frühstückst musst du mittags und abends schon was gescheites essen. Da ist ein Süppchen absolut nicht OK.
    Du brauchst Fleisch und Fett oder Eier in jeglicher Form.
    Also mind 200g Fleisch mit Kräuterbutter dazu Salat oder Gemüse ( in PH I möglichst grün) mit gutem Öl.
    Abends genauso. Wenn du nicht so viel warm zubereiten möchtest und Fisch magst, kannst du auch gut Makrele, Lachs usw. geräuchert essen.
    So wie du dich im Moment ernährst ist es eher eine Crash-Diät.
    Im Internet oder hier im Forum gibt es Formeln, wie du deinen Grund und Leistungsumsatz ausrechnen kannst. Das solltest du auch schnellstens tun. Gehe mit den Kalorien nie unter deinen Grundumsatz, dann schläft dein Stoffwechsel ein. Du solltest dich immer zwischen den beiden bewegen.

    Kann dir auch nur zu einem Tagebuch raten, dann bekommst du direkt Feedback, wenn du was falsch machst.

    Wenn du es vernünftig angehst, brauchst du keine Angst zu haben, dass du zu dünn wirst, aber deinen Bauch behälst. Der wird schon weg gehen, sobald das Wasser aus dem Körper ist.

    Da du ja im eigendlichen Sinn kein Übergewicht hast sondern nur dein Bäuchlein und da du dich auch weiterhin nach Atkinsregeln ernähren möchtest, würde ich dir empfehlen, Phase I nur ca. 1 Woche zu machen. Du kommst dann in den Genuss der Ketose und kannst dann vorsichtig mit Phase II beginnen. Die Abnahme geht dann nicht mehr ganz so schnell. Wenn dann dein Bäuchlein weg ist, kannst du wie im Buch beschrieben in die nächsten Phasen wechseln.

    Zu deiner Frage nach den Atkinsunterformen: Nein, es gibt keine Unterform. Es gibt nur Atkins, die Alte Form ( die Diätrevolution), dies ist die effektivste und wirkungsvollste, aber auch strengste Form.
    Oder die neueren Bücher, die alle nur an Atkins angelehnt, also modifiziert sind. Sie erlauben viel mehr.

    Hoffe, dass ich dir etwas helfen konnte.
    Bengelchen
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2011
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. winterfeuer

    winterfeuer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    1.692
    Hallo Andi :)

    Wie Bengelchen schon schreibt: Halt Dich lieber an Fleisch, Fisch und Eier und schraub die Wurst ein bisschen zurück. Bei Vielen hemmen Wurstwaren die Abnahme durch die Zusatzstoffe, die oft enthalten sind.

    Du darfst in Phase 1 auch bis zu 110 Gramm Hartkäse pro Tag essen.

    Ansonsten bin ich mir nicht so ganz sicher, ob Du die atkinstauglichen Gemüsesorten für Phase 1 kennst?

    Karotten und Zwiebeln sind für den Anfang tabu, sie enthalten recht viele KH`s und sind nicht gut für Dein Vorhaben. Auch bei Paprika solltest Du Dich an den grünen halten, wenn es denn unbedingt welcher sein muss ;-).

    Alle grünen Blattsalate sind sehr gut für den Anfang so wie auch grünes Gemüse. Gut sind auch Spargel und Blumenkohl....aber hier im Forum gibts irgendwo eine Liste mit geeigeneten LM, die solltest Du Dir unbedingt mal anschauen :)!

    Dein Gewichtsverlust wird ganz automatisch langsamer werden, da brauchst Du Dir jetzt noch keine großen Sorgen drüber machen und auch Dein Bauchumfang wird weniger - keine Panik ;-).

    Allerdings kann man vorher natürlich nie so genau sagen, wo man denn jetzt als erstes Fett verliert - gezielter Fettabbau ist leider unmöglich.

    Zur Not musst Du halt dann doch wieder ein bisschen sporteln und einige Bauchübungen machen. Das zahlt sich bestimmt aus!

    Was auch nicht schlecht wäre, wenn Du hier ein Tagebuch anlegst.
    Wenn wir mehr Infos haben was und wieviel Du davon isst, können wir auch viel besser weiterhelfen, wenn das Gewicht mal stagniert oder gar wieder ein bisschen nach oben geht (wobei Gewichtsschwankungen von bist zu zwei Kilo pro Tag vollkommen normal sind :) ).

    Bis hierhin mal viele Grüße vom feuer
     
  8. winterfeuer

    winterfeuer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    1.692
    Bengelchen war schneller :)
     
  9. Bengelchen

    Bengelchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    1.266
    Ort:
    NRW


    Hi Feuer,
    ja war ein bisserl schneller, aber wir sind uns ja in allen Punkten einig !
     
  10. xGudix

    xGudix Neuling

    Registriert seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    25
    Vielen Dank für das Feedback.
    Ich dachte ich kenne die Sorten da ich mich schon ein paar Tage mit dem Thema befasse und viel im Internet gelesen habe.
    Bei Möhren war die Aussage wenn dann roh dann OK gekocht nein.
    Zwiebeln bin ich jetzt verwundert.
    Allerdings schreibt da auch jeder was anderes ich werde mir die Liste hier im Forum anschauen.
    Ich bin eigentlich ein guter esser allerdings waren das halt meistens Nudeln und so sachen, Fleisch war es eher weniger wenn dann Pute/Hähnchen oder Leberkäse/Hackbraten.

    Ich habe ein kleines Heftchen wo die Schritte erklärt sind und auch Rezepte drin sind. Viel Sachen mit Eiern aber auch Wurstsalat und so Sachen.

    @Bengelchen, da hast Du recht, mit der Figur ansich bin ich zufrieden nur halt nicht mit der Problemzone :)
     
  11. Bengelchen

    Bengelchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    1.266
    Ort:
    NRW
    Hallo Andy,
    du müsstest dir schon ein richtiges Atkinsbuch anschaffen. Die Grundlagen über das Warum und wieso bekommst du nicht im Internet. Außer du hast ein E-book.
    Ich hab noch kein neueres Buch über das Atkinsprinzip gelesen, deshalb weiß ich auch nicht, ob die Möhren roh erlauben.
    Ich kenne das nur von Büchern, die sich am Glykämischen Index orientieren, da empfiehlt man Möhren roh. Bei Atkins sind sie eigendlich tabu. Genauso rotes Gemüse. Das darf erst in höheren Phasen gegessen werden.
    Ich hab mir von GU eine sehr gute Kalorientabelle mit Register gekauft ( eigendlich schon ein Buch), da kann ich auf die schnelle mal nachschlagen und sehe direkt was welche Werte hat. Ist sehr hilfreich, da ich dann sofort weiß, was wieviel KH`s hat.
    Stöber doch einfach mal in den Tagebüchern der Anderen, da kannst du dir viele Anregungen holen.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. xGudix

    xGudix Neuling

    Registriert seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    25
    Vielen Dank für die Tipps.
    Ich werde mal ein Tagebuch anlegen.

    Oben war was von berechnungen die Rede, Sry ich habe keine Ahnung wie das geht :cry:
     
  14. winterfeuer

    winterfeuer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    1.692
    Meinst Du Grund- und Leistungsumsatz berechnen?

    Gib das mal bei Google ein, da wirst Du überflutet mit Rechnern dazu.
    Aber wunder Dich nicht, die Zahlen weichen immer ein bisschen ab, von Rechner zu Rechner :).

    Das Folgende ist die Formel hier aus dem Forum:


    Formel für Männer
    (kg bedeutet das aktuelle Gewicht!)

    (10 x kg) + 900 = Grundumsatz x Faktor = Gesamtumsatz

    Faktor z.B.:
    1,4 überwiegend sitzend (Bürosesselpupser)
    1,7 mäßig aktiv (Hausfrauen, Freizeitsportler)
    2,0 aktiv (eher für Bauarbeiter)

    Grüßle vom feuer :)
     
  15. xGudix

    xGudix Neuling

    Registriert seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    25
    also immer das aktuelle Gewicht mit einrechnen.
    Das wären dann für heute 2402,4

    Tagebuch habe ich mal angelegt.

    Vielen Dank und Gruß
    Andi
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2011
  16. xGudix

    xGudix Neuling

    Registriert seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    25
    so eine woche ist rum, nun ist die frage ob ich noch eine woche in p1 bleiben soll oder nun in p2 wechsel?
    am bauchumfang hat sich noch nicht sooooo viel getan 99>96
    Gruß Andi
     
  17. fussel

    fussel Guest

    Lt. Atkins-Buch dauert Phase 1 mindestens 2 Wochen.
    Das dient der enzymatischen Umstellung auf die Ketose.
     
  18. xGudix

    xGudix Neuling

    Registriert seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    25
    ja das weiss ich, nur am anfang dieses Freds wurde mir empfohlen nur ca. eine woche in der p1 zu bleiben.
    das gewicht geht im moment nur noch langsam runter (100g ca.), bauchumfang hat sich um ca. 3 cm verringert.
     
  19. fussel

    fussel Guest

    Erwartest du 100g /Tag Abnahme?
    Das wären hochgerechnet 3kg im Monat.
    Ein unrealistisches Ziel - es sei denn, man hat massives Übergewicht, da klappt sowas anfangs schonmal.

    Wie wäre es nur 1 x pro WOCHE auf die Waage zu steigen?
     
  20. xGudix

    xGudix Neuling

    Registriert seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    25
    ja stimmt schon aber ist ja wie schon mal erwähnt das problem nicht das gewicht sondern der bauch :)
     
  21. Bengelchen

    Bengelchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    1.266
    Ort:
    NRW
    Hi Andy,
    du ist hoffentlich nicht jeden Tag die von dir ausgerechneten 2400 Kcal?
    Du musst schon darunter bleiben, auch mal an die untere Grenze gehen. Optimal wäre eine Defizit von ca 300-500Kcal.
    Ansonsten sind 3cm schon ganz schön viel.
    Weiterhin viel Erfolg.
     
  22. xGudix

    xGudix Neuling

    Registriert seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    25
    danke dir, im tagebuch habe ich soweit mal alles nieder geschrieben, wie andere user sagen bin ich wohl weit darunter.
     
  23. xGudix

    xGudix Neuling

    Registriert seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    25
    bin ja nun in der zweiten woche, am wochenende habe ich "normal" gegessen am sonntag war ich den ganzen tag auf achse und darunter hat auch die Nahrungsaufnahme etwas gelitten.

    Über das Wochenende hatte ich so ziemlich konstant 80,3 kg +- 100g
    Heute morgen war ich bei 79,6 ... den Sprung finde ich ja schon heftig!?
    Zudem kommt das ich nun seit 2 Tagen sehr starken Durchfall habe.

    Nehmen wir mal an das geht so weiter dann habe ich in spätestens 2 Wochen die 75kg Marke erreicht und der Bauch ist immer noch da... Was mach ich dann ich sollte ja dann wieder zunehmen.

    Mein Ziel wäre es so 78 kg zu halten (halt ohne Bauch)

    Ist vielleicht mal wieder eine doofe Hypothese, aber man macht sich ja Gedanken.

    Gruß
    Andi
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Mache ich alles richtig? Atkins Diät 3. August 2017
Mache ich das alles so richtig? Bin neu hier und habe schon Fragen 3. August 2017
Mache ich alles richtig? Alles über die Ketose 18. Mai 2017
Mache ich alles richtig? Bin neu hier und habe schon Fragen 30. November 2010
Ich möchte ja gern alles richtig machen Bin neu hier und habe schon Fragen 20. Juni 2009