Mache ich das alles so richtig?

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von Lena.eck1999, 3. August 2017.

  1. Lena.eck1999

    Lena.eck1999 Neuling

    Registriert seit:
    3. August 2017
    Beiträge:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Lena
    Größe:
    1,78
    Gewicht:
    105
    Zielgewicht:
    90
    Diätart:
    Anabole Diät
    Ich mache seit letztem Jahr erst Ketogene jetzt seit knapp 5 Monaten Anabole Diät.

    Zu meiner Person ich bin 18 Jahre alt, 1,78m groß und wiege derzeit 105 kg habe letztes Jahr 20 kg abgenommen allerdings wieder 10 drauf... Weswegen weiß ich ehrlich gesagt nicht ich habe nie einen refeed aus dem Ruder laufen lassen das höchste war 3500kcal

    Nehme täglich circa 1500kcal zu mir.
    Ich verfahren nach dem 6/1 Verfahren sprich 6 Tage konsequent unter 20 Gramm Kohlenhydrate und am Samstag dann etwas mehr und Kohlenhydrate erlaubt.

    Meine tägliche Bewegung/Sport ist mehr stehend/gehende Bewegung ich Mache eine Ausbildung zur Elektronikerin arbeite 8½ Stunden am Tag durchgehend stehend Treppen rauf (4.Stock), das ist mein Sport eigentlich da ich nach der Arbeit extrem Kraftlos bin.

    Was mache ich falsch das ich absolut nicht abnehme? Was soll ich ändern?

    LG Lena.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.944
    Ort:
    Thüringen


    Samstage ändern.
     
  4. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Refeed lohnt sich nur im kraftsport Bereich, und dort auch nur im niedrigen körperfettbereich (z.B wenn man das six-pack sieht).
    Ansonsten sind deine Samstage sehr kontraproduktiv.
     
    Straßenbauer gefällt das.
  5. Ramiro

    Ramiro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2017
    Beiträge:
    184
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,88
    Gewicht:
    84
    Zielgewicht:
    84
    Diätart:
    Keto
    Bitte schreib uns doch was du über den Tag isst. So lässt sich besser erkennen ob es noch Defizite gibt. Meistens ist es das Fett das fehlt. Zu wenig Fett schmeißt dich schnell aus der Ketose, wenn man noch zuviel Kohlenhydrate zu sich nimmt.

    Ladetage (Cheat Days) halten die meisten hier für Sinnfrei. Macht wie hier bereits geschrieben wurde sinn, wenn Du ordentlich Muskeln aufbauen willst. Wenn du das nicht vor hast, lass die Ladetage weg. Den Zustand, den man erreichen will ist ja die Ketose, in der der Körper auf die eigenen Fettdepots zurückgreift. Das Laden kann dich immer wieder aus der Ketose schmeißen.

    Sport (egal was: täglich Radfahren, ein Sportstudio oder ein Verein) würde ich empfehlen. Ich arbeite viel im Laufen/Stehen, fahre mir dem Rad zur Arbeit und laufe immer die Treppen. Bevor ich Sport gemachte habe, hatte ich immer wieder schmerzende Beine und mein Rücken machte mich auch oft fertig. Seit dem ich 3-5x die Woche Kraft und Ausdauer trainiere geht es mir Super. Sport macht man ja nicht nur um abzunehmen. Er fördert das Abnehmen aber deutlich.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Da den neuen hier immer direkt der Sport auf die Nase gebunden wird. Möchte ich mal meine Meinung dazu kunt tun.

    Keine Frage sport hilft beim abnehmen, hebt die Stimmung, baut Stress ab.

    Jedoch haben viele erstmal die Hürde die Ernährung zu ändern, das fällt nicht jeden einfach, wenn man hier dann direkt dazu die sport klatsche bekommt, erschrecken viele.

    Wenn die Ernährung sitzt, die Kilos purzeln, hebt sich die Stimmung ebenso, und man spürt förmlich wie der Körper sich bewegen möchte.

    Das allerwichtigste ist das man den ganzen Prozess mit Geduld und Stressfrei angeht :nod:


    Speziell zu deinen Samstagen, als Erklärung vllt.
    Um in die Ketose, der Zustand indem der Körper Fett als Energiequelle nutz, zu gelangen dauert das mindestens 7-14 Tage, um richtig adaptiert zu sein, auch mal 4Wochen. Fügst du nun jeden Samstag Kohlenhydrate zu dir, kann dein Körper gar nicht umstellen. Er spart die ganze Woche über, legt vllt sogar das konsumierte Fett an, weil er es nicht verarbeiten kann, nur um den Samstag abzuwarten. Auch hier wird ein Großteil der Energie in den Fettdepot gelagert.
    Diese Refeeds sind für Sportler gedacht, die binnen eines Tages alle angegessenen Kohlenhydrate während eines trainingstags wieder verbrauchen und nach dem zweiten in Ketose sind.

    Alle Angaben ohne Gewähr :p
     
    wisgard gefällt das.
  8. Ramiro

    Ramiro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2017
    Beiträge:
    184
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,88
    Gewicht:
    84
    Zielgewicht:
    84
    Diätart:
    Keto
    Habe das mit dem Sport eher auf ihren täglichen "Sport" bezogen: "Meine tägliche Bewegung/Sport ist mehr stehend/gehende Bewegung ich Mache eine Ausbildung zur Elektronikerin arbeite 8½ Stunden am Tag durchgehend stehend Treppen rauf (4.Stock), das ist mein Sport eigentlich da ich nach der Arbeit extrem Kraftlos bin."

    Der Körper gewöhnt sich recht schnell an die an die Täglichen Bewegungseinheiten. Daher ist man dann schnell ausgepowert wenn man sein tägliches soll erfüllt hat. Finde es daher wichtig seinen Körper ein paar mal die Woche z.B. durch Intervalltraining in den Grenzbereich zu bringen. Natürlich nur wenn es der körperliche Zustand zulässt. Ausdauer und Kondition verbessern sich merklich und die abendliche Kraftlosigkeit verschwindet.
     
  9. auditore

    auditore Neuling

    Registriert seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    21
    Ort:
    BW


    Bei der Größe und Gewicht muss man anfangs denke ich auch kein Ausdauersport machen. Wenn es um die letzten 10 Kilo zum traumgewicht geht allerdings ja! Da der Körper seinen mindestgrundumsatz benötigt hilft nur noch zusätzlich durch Sport Kcal zu verbrennen . Als muskelschutz empfehle ich trotzdem 2-3 mal die Woche ( Krafttraining ) das bedeutet bei dir wärend der Arbeit ein paar mal die Hilti hoch heben zum Himmel und mit einem kleinen Gewicht ab und zu in die Knie gehen. Studio muss nicht sein.
    Ladetag hatte mir damals immer gut getan , mittlerweile hat sich das geändert . Waage ist so eine Sache . Maßband finde ich sinnvoller
     
  10. Ramiro

    Ramiro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2017
    Beiträge:
    184
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,88
    Gewicht:
    84
    Zielgewicht:
    84
    Diätart:
    Keto
    Volle Zustimmung!
     
  11. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.427
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Die anabole Diät im Ganzen ist eher zu hinterfragen. Selbst in wohlwollenden Tests konnte sie keine Vorteile gegenüber einer einfachen ketogenen Ernährung zeigen.
    Mit einfachen Worten: Die Theorie, dass durch die regelmäßigen KH-Schübe der Muskelaufbau verbessert würde, hat sich nicht bewahrheitet.

    Anfänglich habe ich ja auch gemeint, dass die anabole Diät vorteile hätte. In der Praxis hat sich aber gezeigt, dass die Störungen der Ketose eher negative Auswirkungen hatten. Je weniger "Ladetage" ich eingelegt habe, um so besser waren die Fortschritte. Darum habe ich die Ladetage dann irgendwann komplett abgeschafft und sowohl der Muskelaufbau, als auch die Gewichtsabnahme liefen daraufhin deutlich besser.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.944
    Ort:
    Thüringen
    Die Anabole Diät ist eine Wettkampdiät der Bodybuilder ausgerichtet um an einem speziellen Tag gut auszusehen.

    Sie setzt sehr niedrige Körperfett % vorau um sie beginnen zu können, sonst funktioniert sie nicht.

    Was hier immer gemacht wird als "Ladetag" ist Keto mit Cheatday.....völlig falscher Ansatz.

    Bei der AD wird ab Sonntag mittag gefastet, Montag morgens im Studio Alles Glykogen raustrainiert.
    Das macht hier keiner.

    Die <10% Körperfett Fraktion trifft man hier auch eher nicht.
     
  14. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.927
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Ich finde ja immer das Cheatdays falsch rübergebracht werden in der Werbung.
    Gezielt bestimmte KH essen und danach hammerhartes Workout bis zum Muskelversagen um die eben gegessenen KH direkt wieder raus zu jagen ist was anderes wie am Wochenende mal Pizza, Pommes und Haribo futtern und auf der Couch rumlümmeln :)
    Wenn ich bei uns sehe wie die am Wochenende ihre pre-meals auspacken und sich ungewürzte Hühnerbrust, trockenen Reis und Brokkoli reinstopfen ........ ähm nö, ich passe.

    Trotzdem unterm Strich ist es dennoch besser nur am Wochenende zu cheaten als jeden Tag in der Woche :)

    Das was hier halt doof ist wenn man es ohne Sport macht. Man kickt sich dann am Sonntag für 2-3 Tage aus der Ketose, es geht einem evtl schlecht, die Ketonkörper sind zwar in der Blase aber die Ketose selbst ist nicht gut adaptiert.
    Dann doch lieber dauerhaft Ketose als sich jedes Wochenende rauszuschießen.
     
  15. Sofi

    Sofi Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    1.038
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    59kg
    Zielgewicht:
    Erreicht.
    Wettkampforientierte AD macht hier wie Michael richtig bemerkt hat doch eh keiner. Dementsprechend sind die von manchen angepriesenen Ladetage nichts weiter als Selbstbetrug. Muss nicht unbedingt großartig negative Auswirkungen haben, aber super hilfreich ist das sicher nicht.
    Wenn ich gezielt Muskeln aufbauen will, orientiere ich mich phasenweise ein bisschen an der TKD. Aber das heißt bei mir dann wirklich nur minimale KH-Zufuhr direkt vor einem Hardcore-Training. So richtig dahinter bin ich da nicht. Mit Pizza essen hat das trotzdem nun wirklich nix zu tun.

    Ich stimme Chibby gleichzeitig zu und will widersprechen. Sport wird von manchen ein bisschen zu hoch gehängt am Anfang. Aber nur in Bezug auf die erwartete Gewichtsabnahme. Für das allgemeine Wohlbefinden, Fitness und echte Gesundheit ist körperliche Betätigung absolut wichtig. Es ist wesentlich gesünder ein paar Kilos (ein paar, nicht haufenweise!) zu viel auf den Rippen zu haben und körperlich fit zu sein als dünn und muskelbefreit.
    Ich hatte in meiner schwersten Phase knapp 10kg mehr als jetzt (was natürlich immer noch Normalgewicht war), war aber gut trainiert und hab bei meinen Ärzten teilweise echte Begeisterung ausgelöst. Bis mich Verletzungen eine Zeit lang lahmgelegt haben. Ohne Sport sinkt bei mir das Wohlbefinden massivst.

    Deswegen: Sport: ja, unbedingt! Aber die Hauptabnahme passiert über das Essen. Deswegen würde ich vielen raten erstmal einen Sport zu machen, an dem sie echten Spaß haben. Um die generelle Freude an der Bewegung wiederzuerlangen. Wenn man die hat, kann man immer noch mächtig Gewichte stemmen. ;)
     
    Linea und Ramiro gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Mache ich alles richtig? Atkins Diät 3. August 2017
Mache ich alles richtig? Alles über die Ketose 18. Mai 2017
mache ich alles richtig? Atkins-Diät-Gruppe 6. September 2011
Mache ich alles richtig? Bin neu hier und habe schon Fragen 30. November 2010
Ich möchte ja gern alles richtig machen Bin neu hier und habe schon Fragen 20. Juni 2009