Magenbypass

Dieses Thema im Forum "Abnehmen ohne Diät" wurde erstellt von Labradorsliebling, 17. Januar 2007.

  1. Labradorsliebling

    Labradorsliebling Neuling

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Duisburg
    hallo! ich bin 30 jahre alt. und wiege leider 116 kg bei einer körpergrösse von 170cm. ich habe schon einige diäten hinter mir! es war aber alles für die katz! ich habe seit 10 jahren ein starkes Rückenleiden. mein hausarzt sagte das es vom gewicht kommen kann. Ich habe 3 kinder und seit dem ich so zugenommen habe unternehme ich gar nichts mehr mit ihnen. nicht weil ich keine lust habe! nein, ich kann einfach nicht mehr!!!!!! nun habe ich mich entschieden mir einen magenbypass machen zulassen. ich möchte einfach nur ein normales leben führen!! mich bewegen können ohne die vielen kilos!!! deswegen möchte ich hier fragen ob es hier leute gibt die das schon machen lassen haben. BITTE meldet euch bei mir!!!
    Danke!!!!!!!!!!
    Labradorsliebling
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. blondi1971

    blondi1971 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    2.326
    Medien:
    1


    Hallo Daniela

    Hört sich sehr verzweifelt an was du da schreibst :-(
    Allerdings haben wir hier Leute die sich auch in deiner " Gewichtsklasse" tummeln und die es auch ohne Magenband geschafft haben.

    Wie hast den den Arzt davon überzeugen können?

    Vieleicht gibts du deinem Körper ja noch eine Chance und versuchst es mal mit Low Carb???
    Unterstützung wirst du hier mit Sicherheit finden.

    Wie auch immer- ich wünsche dir das du schnell wieder zufriedener wirst-für dich und deine Kids :)

    Nette Grüße
    Anja-Rosanna
     
  4. Electrohexe

    Electrohexe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2006
    Beiträge:
    3.786
    Medien:
    8
    Alben:
    1
    Ort:
    Essen

    erstmal einen ganz lieben Gruss aus Essen nach Duisburg >:)

    30 jahre... 1,70
    ok ich bin 33 und 1,69... 116 kg hab ich nicht..
    kann mir aber wage vorstellen, wie es bei mir aussehn würde...
    es ist sicherlich NICHT schön...und ich versteh Dich absolut...!

    ...aber ich halte nix von diesen Bändern...generell nicht...
    und bei Deiner Grösse und dem Gewicht..was nun nicht SO extrem ist wie ich finde... denn es gibt Menschen die tragen (trugen!) weitaus mehr mit sich rum,
    würde ich mich auch wenn wir uns nicht persönlich kennen
    sehr freuen wenn Du es Dir nochmal überlegen würdest ;)

    wie unser Blondi schon sagt... Low Carb... versuch macht kluch! >:)

    Was andere schaffen..kannst auch Du...

    wir alle hier stehn Dir gerne zur Seite... nur Mut!
     
  5. Kris

    Kris Grafik-Mod Moderator

    Registriert seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    2.551
    Medien:
    1
    Ort:
    Nähe FFM
    Hallo LL

    also ich hätte Angst vor dem Eingriff.

    Auch bin ich heute der Meinung, was bringt so ein Eingriff, wenn man nicht
    lernt sich richtig zu ernähren..

    Irgenwie ist die Propaganda der DEG (Deutsche Ernährungsgesellschaft) nur
    verar.....
    Essen sie Kohlenhydrate etc. leben sie lowFett

    Kohlenhydrate sind fast alle mit Zucker gleichzusetzen
    und ein Mensch der LowFett lebt. nimmt im Schnitte
    zwischen 100 und 250 gr. Zucker zu sich (u.a. durch die KHs)

    wenn Du jetzt bewußt jeden Tag soviel Zucker essen würdest, würdest
    Du Dich dann wundern warum Du nicht abnimmst?
    bzw. immer Dicker wirst?

    Es sind die Kohlenhydrate, die uns Fett machen nicht das Fett im Essen..

    Wenn Du Dich hier mal in den Tagebüchern umschaust wirst
    Du viele Menschen mit genau dem selben Leidensdruck finden
    wie Du selbst.

    Ich habe seit ich LowCarb lebe 24 kg abgenommen
    mit Sahnesaucen, gegrillten Steaks, viel Salat, Käsekuchen
    mjam
    ich habe keine Tag gehungert, ich gehe sogar ab und an
    zu BK und MCDonalds.

    Allerding esse ich LowCarb

    glaube mir es gibt Hoffnung, Du mußt Dich nicht unters Messer
    legen
    Schau mal bei Claudia (Dallas)

    Sie hat in einem Jahr 45 Kg abgenommen
    Ist Deine Größe und hatte am Anfang 127 kg

    und Claudia hat bestimmt keinen Tag gehungert
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. xxl

    xxl Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2005
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Rhein-Main
    Google doch einfach mal danach: Erfahrungen Magenband
    Oder ist ein Bypass etwas anderes?
    Ich fände es interessant, von Dir zu erfahren, welche Diäten Du bis jetzt über welche Zeit und mit welcher Konsequenz gemacht hast.
     
  8. dundi13

    dundi13 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Sehnde
    Hallo Daniela,

    ich wiege zur Zeit 94 kg bei einer Körpergröße von 156 cm, was sicherlich auch nicht so toll ist. Ich habe zwar keine Erfahrung mit einem Magenband, habe aber die Serie im Fernsehen mit Bibi und Rolli gesehen, die dies haben machen lassen und was bei Rolli zu schweren Komplikationen geführt hatte, würde Dir daher empfehlen überleg es noch einmal. Starte ganz einfach einen Versuch mit Ätkins .

    >:) Kopf Hoch denk noch mal nach.
     
  9. Labradorsliebling

    Labradorsliebling Neuling

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Duisburg


    Allerding esse ich LowCarb

    Hallo Blondie!
    erst einmal danke das du mir geschrieben hast!!
    Ich bin mir nicht einmal mehr sicher ob ich diese op machen lassen werde!
    Ich habe schon so viel versucht! aber dieses LowCarb kenne ich (glaube ich) nicht.
    Es wäre nett wenn du mir mehr erzählen könntest!!!!!!
    DANKE!!!!
    Lieben gruss
    Labradorsliebling
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2007
  10. blondi1971

    blondi1971 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    2.326
    Medien:
    1
    Hallo Daniela.

    Was genau heißt den das du Low Carb ißt?
    Damit hat man ja schon mal einen Ansatzpunkt :)

    Vorschlag:
    Lies dich mal durch das Forum.
    Unter dem Punkt
    "Diäten" werden die einzelnen Arten ( Atkins,Logi usw) sehr gut beschrieben.

    Unsere "Forumsbewohner" werden dir sicherlich jede Frage beantworten.
    Sinnvoll ist es auch sich ein Buch zu kaufen zur gewählten Ernährungsweise und sich damit ausgiebig zu befassen.

    Bei deinem Ausgangsgewicht würdest du *Prognoseabgeb* wahrscheinlich recht schnell an Gewicht verlieren wenn du dich an die Essensteschnischen Vorgaben halten kannst.

    Ich wünsche dir viel Erfolg!!! Und den wirst du hier mit Sicherheit haben.
    Schau mal in das Tagebuch von Dallas zum Beispiel.
    Wenn das keine Motivation ist was unsere Claudia geschafft hat >:)

    Liebe Grüße
    Anja-Rosanna
     
  11. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Hab ich da meinen Namen gehört ? ;)

    Hallo Daniela,

    du kannst es schaffen und es ist gar nicht so schwer!

    Ich habe auch alles mögliche vorher versucht, aber letzten endes lief es immer aufs Hungern hinaus und das kann und will ich nicht dauerhaft.

    Mit Atkins hatte ich niemals Hunger und es schmeckt lecker, die Rezepte hier im Forum sind dabei sehr hilfreich.

    Ich würde dir das Buch "die neue Atkins Diät" empfehlen, es kostet bei Amazon 11,- Euro, und mein Leben hat es definitiv verändert.

    Viel Erfolg!
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Joey

    Joey Keto-Agentin Moderator

    Registriert seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.738
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Ich würde hier auch Atkins empfehlen (ist eine der Low Carb Arten). Damit erzielt man recht schnell Ergebnisse und ich denke das ist hier nötig damit du die nötige Motivation bekommst zum weiter machen.
    Wie Claudia schon sagte, kauf dir das Buch, lies dich gründlich ein und dann steht einer Abnahme eigentlich nichts mehr im Wege.
     
  14. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.923
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
    :welcome: Daniela

    Herzlich willkomen bei uns. :) Meine Vorrednerinnen haben schon alles gesagt!! :) Ich selbst hab nicht soo viele Kilos, aber ich hab hier im Forum schon einige erlebt die in deiner Gewichtsklasse angefangen haben und jetzt in meiner sind. :jepp:
    Also los, wir helfen dir bei der Umsetzung und dann schaffst du das auch. :dafür:

    Liebe Grüße
    Perdita
     
  15. Nuesch

    Nuesch Neuling

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    2
    :lol: Hallo Labradorliebling

    Körpergrösse 170
    Gewicht 116

    Klingt fast wie bei mir. Körpergrösse stimmt und mein Gewicht war 102 als ich mit allen diäten angefangen habe.

    Kopf hoch. Mit uns brauchst du nicht zu hungern. Einfach auf die KH aufpassen und los gehts.

    Ich habe zu Beginn zum Frühstück 6-7 Eier mit Speck und Schinken gegessen und der Hunger war weg.
    Mit Weight Watcher musste ich hungern. Nie wieder ....:lol:

    Jetzt bin ich hier bei Low carb ca. 1 Jahr dabei und habe 3 Kleidergrössen abgenommen. An Gewicht habe ich innert einem Jahr ca. 5 kg abgenommen. Doch spielt dies jetzt weniger eine Rolle, für mich ist wichtig das der Speck weg ist und das sieht man ganz schön.

    Der Apotheker wollte mich schon zum Arzt schicken weil er mich krank glaubte, so viel hatte ich an Umfang abgenommen. Ist das nicht eine super Nachricht.
    Und bald wirst du uns eine solche Nachricht geben. Ich freue mich schon ganz fest auf das. Ich bin überzeugt, dass du das schaffen wirst. Ich habe es auch geschafft. Hier auf dem Forum hast du so viel Unterstützung.

    Also viel Mut. Es geht an den Speck.:rotfl: :rotfl:

    Bis bald

    boubou
     
  16. BlackCat

    BlackCat Freizeit Mod

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    5.178
    Medien:
    54
    Ort:
    Erde
    Hi,
    du wolltest ja Leute mit Erfahrungen zum Bypass lesen. Ich selbst habe keinen, aber ich kenne zwei Mädels aus dem Internet, die ein Magenband haben (weiß jetzt auch nicht, obs dasselbe ist). Also, beide sind immer noch mollig und beide hatten viele Probleme damit. Ständiges Aufstoßen ist noch das harmloseste, bei der einen hat sich die Magengegend des öfteren entzündet und sie hat jetzt, wie sie es nennt, einen zweiten Bauchnabel von den nachfolgenden OP´s.
    So einen Eingriff würde ich mir gut überlegen, mit den Komplikationen rechnet vorher keiner. Bei vielen ist es sicher auch ein Erfolg.
    Du tust aber gut daran, es erstmal mit low carb (Atkins oder Logi) und viel Bewegung (langsam anfangen und steigern) zu versuchen.
    Ich kann dir gern die Mail-Adresse der Internet-Freundin geben, per P.N., dann kannst du sie selbst danach fragen (sie ist nicht hier im Forum).
    Viel Erfolg, für was du dich auch entscheidest! :)
     
  17. Gucci1970

    Gucci1970 Neuling

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    8
    Hallo>:)

    Ich hatte ja bereits in meiner Vorstellung geschrieben, dass ich ein Magenband habe. Das ist zwar etwas anderes als ein Magenbypass, der ja operativ wesentlich aufwändiger und gefährlicher ist, aber ich muss sagen, das es micht nicht wirklich weiter gebracht hat. Wenn man nicht eine strikte Diät einhält, nutzt auch das beste Magenband gar nichts. Man bekommt das zwar vorher gesagt aber so richtig wahrhaben möchte man es natürlich nicht:rolleyes:. Im Moment komme ich mit low-carb gut über die Runden und habe schon ganz gut abgenommen. Ich hoffe, es bleibt so...:???:

    Im Moment allerdings läuft es eher schleppend... ich hoffe, dass es nur einer der üblichen "Stillstände" ist...:???:
     
  18. Paula1701

    Paula1701 Neuling

    Registriert seit:
    12. Juni 2008
    Beiträge:
    23
    Ort:
    kreis kleve
    Hallo

    Ich würde dir davon abraten . Eine bekannte von mir hat das machen lassen ,und es hat auch nichts gebracht,bei ihr ist das band verrutscht und es gab komplikationen mit der Wundheilung . ich bin 173 und mein Anfangs gewicht war ca 120 kilo ,mit Atkins wiege ich nach ca drei Monaten nur noch 110 kg. ich habe keinen einzigen tag gehungert ,sondern nur geschlemmt. Diese Art von diät ist für mich keine ,das einzige was mich daran erinnert ist der gang auf die waage jeden morgen.

    die etwas leichtere paula
     
  19. bernie-1

    bernie-1 Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    539
    Medien:
    5
    Hahaha - Deine Antwort kommt zwar gut eineinhalb Jahre nach der Frage, aber ich sehe das genauso wie du ;-)
     
  20. Paula1701

    Paula1701 Neuling

    Registriert seit:
    12. Juni 2008
    Beiträge:
    23
    Ort:
    kreis kleve
    Oh habe ich garnicht gesehen ....
     
  21. Marcel82

    Marcel82 Neuling

    Registriert seit:
    28. April 2008
    Beiträge:
    12
    hat sich eigentlich erledigt hab auch grad gesehn dass meine antwort etwas spät kam ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2008
  22. Taube317

    Taube317 Neuling

    Registriert seit:
    11. Oktober 2008
    Beiträge:
    3
    Medien:
    9
    Ort:
    Lahn-Dill-Kreis
    Guten Morgen, ich bin neu hier und muss sagen: Hut ab! Das macht ihr echt prima. Ob ich es schaffen werde, mal sehen.
    Lieber Gruß, Taube317
     

  23. Du redest vom Magenband. Das bringt den wenigsten etwas. Schoki, Cola, Kuchen und sowas rutscht nach wie vor gut in den Magen, hat viele Kalorien, saumässig viele Kohlenhydrate und macht weiterhin dick.
    Ein Magenbypass ist was anderes.
    Da wird der Magen abgehängt. Es bleibt nur noch ein kleiner Teil des Magens, der dann am Darm angeschlossen wird.Der Darm wird etwas verkürzt, damit die Zeit nicht reicht, das Fett aufzunehmen, was man zu sich nimmt, ist aber kein Freifahrtschein für fettreiche Ernährung.
    Zuviel Fett heisst mächtig Durchfall und gesund ists ja auch nicht gerade.
    Das Fett kann aber vom Körper nicht mehr aufgenommen werden in grossen Mengen. Einen gewissen Fettanteil braucht es ja, aber halt sehr klein.
    Viele die das Magenband hatte und zugenommen haben, haben es rausnehmen lassen, oder sich für den Magenbypass entschieden. Bevor es zur OP kommt, gibt es viele Vorbereitungen und man wird langsam herangeführt.
    Ich habe mich für diesen Schritt entschieden und zieh das nun durch. Magenband ist etwas was man heute nicht mehr so oft macht, das war halt einfach der Renner als es halt neu aufkam.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
ich bin die neue :) und nach 1000 diäten, magenbypass etc...kommt jetzt low carb! Vorstellen 30. Mai 2014
Magenbypass-Operation Linksammlung und Presse 12. August 2012