mee´s Tagebuch

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von Mee, 6. Januar 2008.

  1. Hase Cäsar

    Hase Cäsar Gute Miene!

    Registriert seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    769
    Medien:
    3
    Ort:
    NRW
    >:) Hallo Mee!

    Erst einmal herzlichen Glückwunsch zum neuen Job!!!

    >:) Ich bewundere ja immer wieder deinen Mut neues, fremdes einfach so anzupacken und zu tun!!!

    Ich war jetzt auch mal gaaaaaaaaaanz mutig, denn ich bin ja der Hase aus Studio B ...lol! (Den Witz versteht man nur in meiner Altersklasse)!

    Ich habe mich bei einer Reha-Klinik hier in der näheren Umgebung beworben ... hoffe angenommen zu werden ... das Ziel ist aber ein anderes!

    Diese Klinik hat mehrere Stellen in Deutschland ... unter anderem in Norddeutschland und das wäre ja so mein Traum!


    Bist Du schon in Kölle???
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2011
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Banshee

    Banshee Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    11.188
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Braunschweig
    Name:
    Ine
    Größe:
    165
    Gewicht:
    47 kg
    Zielgewicht:
    hab ich nicht
    Diätart:
    Wohlfühlessen


    Hase, du hast es getan! Super, bin gespannt! Vielleicht sieht man sich - habe das Thema erst heute wieder angesprochen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2011
  4. Mee

    Mee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    5.111
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Größe:
    1,63m
    Gewicht:
    68,8 kg
    Zielgewicht:
    60 kg
    Diätart:
    low carb
    Tz, Hase, da zieh ich nach NRW und du willst in den Norden ;) Nee, ziehe erst am Montag um, bin aber schon fleissig am packen! Mache x Kreuze, wenn ich hier zum letzten Mal die Tür hinter mir zu ziehe!!

    Mutig... hm, ja, wahrscheinlich ist das so. Aber ich seh es natürlich immer ganz anders... Köln war auch immer schon so ein heimlicher Traum von mir. Hab einen kleinen Schubser gebraucht aber nun ist es endlich so weit!! Ich freu mich auch sehr. Nächsten Mittwoch geht's schon los!

    Essenstechnisch mach ich mini-Schritte.... zu viele Verbote funktioniert nicht, weil ich mich davon unter Druck gesetzt fühle... zu wenig Verbote funktioniert nicht, weil ich kein Maß finde *augenverdreh*.

    Tzzz... Am Wochenende habe ich eine Freundin in HH besucht. Ich hatte einen scharzen Rolle an. Sie schaut mich an und sagt "In diesem Rolle siehst du aus, als hättest du eine Mega-Oberweite"... ich hätte SCHREIEN können! Die SIND so, weil ich so zugenommen habe. Da habe ich nochmals mit Nachruck entschieden: ES MUSS WAS PASSIEREN!!!!!!!

    Jetzt versuche ich es mit "Astronautennahrung"...das sagt eine Freundin von mir immer. Almased-Drinks. Eine Woche soviele Mahlzeiten wie möglich ersetzen, d.h. im Idealfall alle drei - ansonsten aber zwei. Ich erhoffe mir davon zum einen - Überraschung - etwas abzunehmen... und zum anderen wieder mit etwas gemäßigteren Portionen auszukommen. Momentan futtere ich wie ein Scheunendrescher. Da darf ich mich nicht wundern, wenn nix mehr passt.

    Bilanz nach 2 Tagen... es fällt mir schwer, aber es geht. Habe jeweils eine "echte" Mahlzeit zu mir genommen. Und ich war heute Abend joggen... 40 Minuten. Ich spüre meine Muskeln jetzt schon. Unfassbar wie unsportlich ich geworden bin. Aber es wird alles besser! Morgen ist ein neuer Tag!!

    Gute Nacht liebes Forum!
     
  5. Mee

    Mee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    5.111
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Größe:
    1,63m
    Gewicht:
    68,8 kg
    Zielgewicht:
    60 kg
    Diätart:
    low carb
    Es ist schlimmer, als ich dachte... 67,7 kg. Ich dreh am Rad. DAS MUSS WEG!!!!
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. damoller

    damoller Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    7.671
    Medien:
    13
    Größe:
    174
    Diätart:
    LCHF
    Schatzi, Du sprichst mir aus der Seele.

    Das mit den Shakes finde ich relativ heftig. Geht es nicht ein wenig weniger radikal?
     
  8. Banshee

    Banshee Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    11.188
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Braunschweig
    Name:
    Ine
    Größe:
    165
    Gewicht:
    47 kg
    Zielgewicht:
    hab ich nicht
    Diätart:
    Wohlfühlessen
    Ich hatte nach meinen Proteinpuddingwochen total die Kontrolle verloren, weil die Gier auf richtiges Essen so groß wurde, dass es kein Halten mehr gab! :rolleyes:
     
  9. Mee

    Mee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    5.111
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Größe:
    1,63m
    Gewicht:
    68,8 kg
    Zielgewicht:
    60 kg
    Diätart:
    low carb


    Am Rande der Verzweiflung

    Waage heute: 68,5 kg :shock:

    Das mit den Shakes hat natürlich nicht funktionert...hat zwar nicht zu unkontrollierten Anfällen geführt aber ich hab eben doch gegessen. Hm... und dann stehen im Büro auch noch massenweise Haribos rum. Das fast-all-abendliche zusammensitzen und Wein trinken, führt auch nicht zum Erfolg, so nett es auch sein mag.

    Es ist zum Kotzen, wenn ich das mal so sagen darf... mir geht dieses ständige Auf und Ab auf die Nerven... permanent drauf achten, was ich essen, wann und wieviel davon! Immer wenn ich einen Bissen in den Mund stecke, denke ich darüber nach, welche Folgen das jetzt haben wird! Tue ich es nicht sofort, fängt das Gedankenkarussell spätestens nach dem Runterschlucken an. Kaum entspanne ich mich mal, befreie ich mich aus den Klauen der Kontrolle - schwupps hab ich fast 9 - N-E-U-N - kg wieder drauf. Nix passt mehr! In allem seh ich aus wie Presswurst.....

    Ab heute ist Schluss damit! Es KANN - DARF - SO NICHT WEITERGEHEN!!! Sonst bin ich bald wieder ein Fleischklops und todunglücklich....

    Ich habe mir am Samstag ein Fahrrad gekauft, damit werde ich ab sofort meine Erledigungen machen, statt die Bahn zu nehmen. Ob ich damit auch mal zur Arbeit fahre, wird sich zeigen...muss mir die Strecke mal anschauen. Machbar ist's grundsätzlich schon, sind allerdings rund 15km. Ab Juli habe ich ein 4-Monats-Abo für ein Fitness Studio, dort werde ich dann auch wieder rumhopsen, um den Fettpolstern Herr zu werden!

    Essenstechnisch werde ich es jetzt doch mal mit Schlank im Schlaf versuchen! Meine Freundin hat damit in den letzten 2 Monaten gut abgenommen und kommt prima zurecht. 4 kg in 2 Monaten mit gelegentlichen Ausnahmen (sprich, Glas Prosecco am Abend, herzhaftes Frühstück am Wochenende) ist ne Bilanz, mit der ich auch gut leben könnte. Fühle mich zur Zeit nicht Atkins-fähig. Zumal es so ganz nach Plan ohne Fleisch + Fisch auch eher schwierig ist.

    Habe jetzt eine ordentliche Portion Müsli mit Sojajoghurt + Apfel-Mango-Mus verputzt. Das muss bis zum Mittagessen reichen... die Gummibärchen werde ich mit Ignoranz strafen und tapfer durchhalten! Ich MUSS das schaffen!!! Drückt mir die Daumen!
     
  10. atkina

    atkina Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    450
    Ach mee, ich kann dich bei allem was du schreibst so gut verstehen! Bei mir ist es zur Zeit genauso. Jeden Tag eine neue Idee wie es weitergehen könnte, die dann aber doch nicht angegamgen wird. Ich hab genau das gleiche Problem: zu viele Verbote, zu viel Einschränkung..da dreh ich direkt am Rad und plane den nächsten Fa. Zu wenige verunsichern mich so sehr, dass ich sofort den jetzt-ist-eh-egal Gedanken bekomme. Ein Teufelskreis.
    Ich habe im Netz gelesen, dass man wohl auch durch nicht Beachten seiner Nahrungmittelunverträglichkeiten zunehmen kann/nicht abnehmen. Da hatte ich dann die Idee, mal wieder nur Sachen zu essen die ich absolut vertrage. Ich hatte damals super gut damit abgenommen! Ok, zu dem Zeitpunkt war ich noch fit, keine Einschränkungen, da bin ich super viel und regelmäßig gelaufen, aber Reis war mein Hauptnahrungsmittel. Reiswaffeln mit Butter und Reissirup, Reis mit Fleisch und bisschen Gemüse..mehr high carb geht kaum. Ich hatte am Ende 57kg. Erst als ich dann mit Atkins angefangen habe, nahm ich zu :) Also, dann habe ich mir Sonntag Milchreis gekocht, meinem Bauch gings super, meinem Kopf nicht. Diese KH Menge hat mich einfach wahnsinnig gemacht, ich hab mich so schlecht gefühlt! Nicht körperlich, aber gewissensmäßg. Die Sache hielt dann auch nur einen Tag. Es ist zum Kotzen momentan. Mir passt auch NIX mehr. Ich will das alles auch nciht mehr und trotzdem findet man den Weg nicht raus, das ist so bescheuert! Ich trau mich gar nicht ins Fitnessstudio, weil ich mich so dick fühle, meine Sporthose passt mir nicht, bzw, die ist von MEGAweit auf knackeeng geschrumpt, so fühl ich mich nicht wohl da durchsStudio zu gehen! Das geht echt gar nicht. Dann laufen da überall diese grazielen Topfigürchen rum..so dass ich am liebsten fragen würde: Tschuldigung, wo ist hier der Hinterausgang?? Dann hab ic hständig dieses Pseudomotivation. Ok, ab morgen, ab Montag, ab keine Ahnung, wie wärs mal mit ab sofort??? Am So dachte ich, ok, hast eh schon zu viel, also egal, morgen fängste richtig an, wollte mir das neue Atkins Buch holen und starten. Dann las ich heute morgen Nina's Beitrag ("Doctor's Diary") und dachte scheisse, das kann es also auch nicht sein. Und war wieder total demotiviert. Es folgte Vollkorntoast mit Feta. Alle shalb so wild, wären da nicht eben Weissbrotbaguette, Laugenbrötchen und 3kg Butter hinterhergerutscht. Ich suche täglich nach einem neuen Weg, und trete trotzdem nur auf der Stelle. ICh hab mir nun ja schon den ganzen Sommer versaut, ich werde mich also totschwitzen müssen in mind 3/4 Ärmeln und langen weiten Hosen, da ich alles andere unerträglich elkig finde. Oh, oh. Ätzend.
    Ich hoffe dein Tag heute war erfolgreicher!!!!
    Fühl dich gut verstanden von einem, der im gleich Boot sitzt!
     
  11. Mee

    Mee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    5.111
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Größe:
    1,63m
    Gewicht:
    68,8 kg
    Zielgewicht:
    60 kg
    Diätart:
    low carb
    Liebe Dana, es ist schrecklich zu lesen wie du dich fertig machst!! Auch wenn ich jedes einzelne Wort so gut verstehen kann! Am schlimmsten finde ich, dass du dich nicht mal mehr ins Fitness Studio traust - dabei ist das doch DER Ort schlechthin, an dem du deinen überflüssigen Pfunden zuleibe rücken kannst.... spring über deinen Schatten und kauf dir ne neue Sporthose!!! Das ist keine große Investition und du wirst dich dann wohler fühlen... bald passt dann auch wieder die andere!!

    Mir gings heut auch so. Da nix mehr so richtig passt und ich nicht die Gammel-Jeans mit ausgefransten Beinen ins Büro anziehen will, hab ich eine genommen, die ein bisschen eng ist. Dazu dann ein weites Oberteil, damit das Elend kaschiert wird... hat auch so weit geklappt, mit dem Ergebnis, dass ich aussah wie im 5. Monat schwanger. Ging gaaar nicht! Stand dann da heute mit meiner - schwangeren - Chefin und - schwangeren - Kollegin und dachte mir "Hilfe, gleich fragen sie mich, wann's denn bei mir so weit ist". Mäßig komisch.

    Essen war heute nicht hundertprozentig ok, aber es ging.

    Frühstück, 7:00 Uhr: Müsli mit Sojajoghurt und Apfel-Mango-Mus
    Mittag, 13:00 Uhr: Nudeln mit Erbsen, Zuchini, Oliven in Tomatensauce, 0,3 l Multi-Grapefruit-Saft, 1 Apfel, 1 Handvoll Haribos
    Zwischendurch, 15:00 Uhr: 1 Handvoll Haribos, 1 Kaffee mit Sojamilch
    Abend: 20:00 Uhr: Aubergine, Paprika, Zuchini gefüllt mit Gemüse-Mix (Möhre, Zwiebel, Aubergine, Zuchini fein gewürfelt mit Chili, Tomatenmark, Salz, Olivenöl) und mit Maasdamer überbacken, 2 Handvoll gemischte Nüsse

    Die 5 h am Vormittag fallen mir relativ leicht... am Nachmittag packt mich dann schneller mal der Süßhunger.

    Morgen ist ein neuer Tag!!
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Cariadh

    Cariadh Guest

    Liebe Claudia, ich frage mich ernsthaft wieweit die doofen Presswurstmuffintophosen da eine Rolle spielen,, bei diesem "Fettgefühl":confused:

    Ich habe den Stress vor 3 Wochen aufgegeben und mir ein paar Stehmann Hossen und einige hübsche Botegaleggins mit Spitze unten und tollen langen Oberteilen dazu gekauft.

    Für den Urlaub ein paar weite lustige Hängerkleichen genäht, mein "Scheiße-Gefühl" ließ sofort nach weil ihc ja versorgt bin.

    Meoin Mann mag mich 5 kg mehr oder weniger gleichgenausogut:rotfl: aber MEIN Stress war erst mal weg.
    Ergebnis ich nehme plötzlich wieder ab und spüre nicht mehr ganztags meine Taille/Bauch in den doofen engen Jeans, ich fühel Entspannung um die Taille uns sofort wird selbige dünner.

    Der Fokus geht woanders hin, versuchs mal, Du bist echt so ein Schnuckel und die paar Kg mehr oder weniger dürfen da überhaupt nicht ins Zeug schlagen.

    Klar ist noch toller die Waagenzahl super zu finden, aber in einer Hose (ein Lob meinen Stehmannhosen) einen guten Bauch zu fühlen und sich toll zu finden.....Gönns Dir Mädel!>:)
     
  14. damoller

    damoller Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    7.671
    Medien:
    13
    Größe:
    174
    Diätart:
    LCHF
    Moin, Moin, das kann ich nur bestätigen. Jetzt in meinem neuen Job brauchte ich echt was zum Anziehen. Ich habe jetzt 3 Hosen (eine im Second Hand erstanden...), die prima passen und viele Oberteile ... das geht erst einmal. Das gibt mir Zeit zum Zurückerobern meines Schrankes ohne jeden Tag dieses schreckliche Gefühl.

    Ich glaube, dass man stressfreier abnimmt, wenn man sich chic fühlt. Dein Leidensdruck ist auch so schon gross genug, der verschwindet nicht mit einer passenden Hose...
     
  15. Mee

    Mee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    5.111
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Größe:
    1,63m
    Gewicht:
    68,8 kg
    Zielgewicht:
    60 kg
    Diätart:
    low carb
    Da hast du sicher recht. Die Ursache sind die Büxen nicht. Aber zu enge Hosen tragen natürlich wenig zum Wohlgefühl bei! Ich hab mir vor einiger Zeit (nach China) ne große Jeans "zur Überbrückung" gekauft, weil alle meine "großen" Jeans zu knapp waren.... in der fühle ich mich wohl, mit nem weiten Oberteil siehts echt gut aus... dummerweise sind da die Hosenbeine ausgefranst und damit nicht mehr bürotauglich!

    Danke :oops:

    Nö, das stimmt schon. Aber eine passende Hose erhöht ihn nicht noch zusätzlich...

    Diesen Monat sind allerdings keine Hosen mehr im Budget vorgesehen. Da ich bei der Arbeit keine Anzüge tragen muss, komm ich mit dem Bestand zurecht. Und nächsten Monat passt entweder schon wieder mehr oder ich kauf was neues. Ist doch alles Mist sonst....

    Heute wache ich auf - und hab Hunger. Wo gibts denn sowas?? Das kenn ich gar nicht mehr... ist das jetzt gut oder nicht?
     
  16. Mee

    Mee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    5.111
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Größe:
    1,63m
    Gewicht:
    68,8 kg
    Zielgewicht:
    60 kg
    Diätart:
    low carb
    Mir ist vorhin etwas großartiges eingefallen. Ich kann ja - weil's eh warm draußen ist - meine ausgefranste Jeans einfach hochkrempeln und dann geht sie auch ins Büro :) mit Sandalen sieht das ganze dann sogar richtig schick aus.

    Essen war heut ok...wenn nicht wieder die blöden Gummibärchen wären. Jetzt sind sie zum Glück alle!!

    Frühstück, 7:15: Müsli mit Sojajoghurt, Sojamilch, 1 Pfirsich
    Zwischendurch, 11:00: 2 Handvoll Haribos
    Mittag, 12:30: 1 Körnerbrötchen mit Camembert, 1 Balisto
    Nachmittag, 16:00: 1 Handvoll Haribos
    Abends, 20:45: Selbstgemachte Antipasti aus Paprika, Möhre, Aubergine, Zuchini mit Oliven, gebackenem Schafskäse, 1 Fischfilet natur
     
  17. damoller

    damoller Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    7.671
    Medien:
    13
    Größe:
    174
    Diätart:
    LCHF
    Gute Idee! Balisto ist ok?
     
  18. Mee

    Mee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    5.111
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Größe:
    1,63m
    Gewicht:
    68,8 kg
    Zielgewicht:
    60 kg
    Diätart:
    low carb
    Jein.... also SIS ist ja morgens kein tierisches Eiweiß, aber KHs, mittags gemischt - und wenn, dann mittags Süßes - und abends keine Kohlenhydrate mehr. Insulin-Trennkost schimpft sich das... muss auch nochmal das Buch lesen, bisher hab ich meine Info nur aus dem Netz. Aber es geht schonmal in sofern voran, als dass ich keine Fressattacken mehr habe! Auch wenn ich Süßkram gegessen hab, dann immer noch in einigermaßen vertretbarem Rahmen.

    Frühstück, 6:45: Müsli mit Sojajoghurt, Sojamilch, Apfel-Mango-Mus, 1 Kaffee mit Sojamilch
    Mittags, 13:00: Gemüse mit Tomatensauce, 2 Stück "Hirtenkäse", 1 große Rosmarin-Kartoffel, 1 Apfel
    Nachmittags, ca. 15:00: 1 Handvoll Haribo, 1 Päckchen Maoam
    Abends, 19:30: gem. Salat mit Feta, 2 Handvoll Nüsse, 3 Gläser Prosecco-Aperol

    Da ist noch ne Menge Optimierungspotenzial drin... kann auch noch nix merken, dass die Hosen weiter werden... aber auch kein Wunder, wenn ich mich nicht ans Programm halte :???: Aber es geht mir auf jeden Fall besser seit ich abends wieder richtig koche statt irgendwelchen Mist zu futtern... Nur leider hab ich von dem vielen Gemüse auch viel Luft im Bauch :( Besonders nach dem aus der Kantine, was da wohl wieder drin ist ?? :confused:
     
  19. damoller

    damoller Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    7.671
    Medien:
    13
    Größe:
    174
    Diätart:
    LCHF
    Vielleicht mehr EW und weniger Gemüse damit es dem Bauch wieder besser geht? Abends Salat bläht ...


    Ich verstehe das so gut mit dem Kochen, - wenn ich weniger reise geht es meinem Bauch ja soooooooo gut!
     
  20. Mee

    Mee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    5.111
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Größe:
    1,63m
    Gewicht:
    68,8 kg
    Zielgewicht:
    60 kg
    Diätart:
    low carb
    Ja, stimmt schon... wollte mir auch mal Tofu machen abends. Oder nen Hüttenkäse essen - den mag ich allerdings nur süß und Früchte sind ja abends tabu. Hülsenfrüchte geht auch nicht... das ist ohne Fleisch & Fisch schon etwas schwierig. Hab heut auch nur ein bisschen Käse zu meinem Gemüse gegessen und es rumort schon wieder...

    Heut hab ich mich richtig gut gefühlt. Hatte meine Wohlfühl-Jeans und ein - verhältnismäßig - enges zweilagiges Shirt... dazu ein schönes Tuch. Total lässig und cool :cool:

    Frühstück, 7:45: je ein Schokocroissant, Milchbrötchen, Rosinenbrötchen (definitiv zuviel *örks*)
    Mittag, 12:00: Zuckerschoten, Paprika, Zuchini gegrillt, gem. Salatteller mit Kartoffeln
    Zwischendurch, 15:00: 2 Handvoll Haribos
    Abends, 19:00: Aubergine, Möhre, Paprika, Frühlingszwiebel in Tomatensauce mit Maasdamer
    21:30: 2 Handvoll Erdnüsse
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2011
  21. damoller

    damoller Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    7.671
    Medien:
    13
    Größe:
    174
    Diätart:
    LCHF
  22. Mariama

    Mariama Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    Berlin
    Hallo Claudia,

    diese Abendmahlzeit würde mein Bauch auch nicht vertragen. Magst du nicht Fleisch oder Geflügel mit einer kleinen Portion Salat essen? Oder reichlich belegte Petraknäcke mit Gürkchen und Oliven als Beigabe?
     
  23. Banshee

    Banshee Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    11.188
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Braunschweig
    Name:
    Ine
    Größe:
    165
    Gewicht:
    47 kg
    Zielgewicht:
    hab ich nicht
    Diätart:
    Wohlfühlessen
    Klingt richtig gut bei dir - wieder so lebensfroh! ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
mee´s Sport- und Futterstatistik Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 27. Mai 2009
Mee´s neuer Futterplan Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 10. Februar 2008
Mee´s unverblümte Gewichts-Wahrheit Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 9. Januar 2008
Mee´s Thai-Hühnchen / Phase I Fleisch 9. Januar 2008
Mein "bleib-am-Ball"-Tagebuch Statistik / Tagebücher 13. November 2017