Mein Magen dreht völlig durch!

Dieses Thema im Forum "Frust Ecke" wurde erstellt von Sofi, 29. Juni 2017.

  1. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    3.289
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    ewige 120 KG +- ein paar Schwankungen
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    ketogen (zur Abwechslung mal wieder)
    Das mag stimmen aber ich würde doch noch mal gerne etwas Abwechslung in mein Leben bringen.
    Wenn ich ne Ex hätte der ich für alles die Schuld geben kann hätte das auch Vorteile. Also iwie. :)
    Weil so muss ich die Fehler ja bei mir suchen und das ist unangenehm.
     
    Brotlos gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Brotlos

    Brotlos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Beiträge:
    537
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    166
    Gewicht:
    54
    Zielgewicht:
    53
    Diätart:
    Keto

    LACH!
    Dafür bin ICH derart geschädigt, dass die Menge an Fehlern die ich habe gar nicht mehr gesucht werden muss, denn sie sind allzu offensichtlich. Ich bin praktisch ein Wrack. Und kämpfe darum, es irgendwie soweit selbst zu heilen, dass ich damit nicht Andere fürs Leben schädige. Glaub mir, ich beneide dich zutiefst. Du glaubst gar nicht was für Gefahren seitens der Menschen da draußen lauern. Sie machen dich körperlich und psychisch kaputt sobald du sie an dich lässt und davon erholst du dich nie. Wenn du das mit um die 20 machst, egal. Das tut das Gehirn unter Erfahrungen sammeln ab. Aber in unserem Alter macht es dich kaputt, wenn du ein gutes Herz und eine Seele hast und kein Arschloch bist. Mein neuer Freund sagt mir hundert Dinge, die er an mir mag und ich kann es ihm einfach nicht glauben! Ich tue als würde ich es glauben und warte darauf, dass er mir (verbal oder nicht verbal) in die Fresse haut oder mich sonstwie scheiße behandelt, weil ich mich selbst mittlerweile so scheiße finde, weil ich so blöd war diese Lügner, Alkoholiker, Brutalos und Betrüger in mein Leben zu lassen. Und da helfen Psychotherapien null. Und du weißt nie am Anfang wie die Menschen sind. Du merkst es, wenn es schon zu spät ist.
     
    miri gefällt das.
  4. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.781
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    105,8 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Komm aus der Opferrolle raus. Das Leben ist so und nicht nur deins.
    Es gibt nun mal Menschen, die einem nicht gut tun. Es ist nun mal so, dass jeder seine Erfahrungen sammeln muss. Wann das ist, spielt keine Rolle. Wer sie früher sammelt, leidet evtl. auch nur länger darunter.
     
  5. Brotlos

    Brotlos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Beiträge:
    537
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    166
    Gewicht:
    54
    Zielgewicht:
    53
    Diätart:
    Keto

    Ich fühle mich nicht als Opfer. Ich fühle mich als Vollidiot, der bestimmte Erfahrungen einfach hätte vermeiden können und sollen. Und es nervt, dass ich es nicht geschafft habe sie zu vermeiden.
     
    miri gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    4.503
    Ort:
    Thüringen

    Du musst die alten Beziehungen auch lösen und aufarbeiten, sonst wird es Dir immer schlecht gehen.

    Dazu musst du im Unternewusstsein und dem "Körperfeld" "Löscharbeiten" vornehmen.
    Ist nicht sehr schwierig, die meisten schleppen sich aber lieber mit masochistischen Altlasten rum.

    Ich habe das auch leider sehr, sehr spät gelernt.
     
    Brotlos gefällt das.
  8. Brotlos

    Brotlos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Beiträge:
    537
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    166
    Gewicht:
    54
    Zielgewicht:
    53
    Diätart:
    Keto
    WIE hast du das gelernt? Wie gehen die Löscharbeiten?
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    3.289
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    ewige 120 KG +- ein paar Schwankungen
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    ketogen (zur Abwechslung mal wieder)


    Diese Frage kann ich dir nicht beantworten. Ich fühle mich oftmals ziemlich abgestumpft.
    Ich hatte am Dienstag noch davon die Rede das ich den Tod meiner Mutter und meines Stief-Opas im Grunde genommen viel zu schnell und viel zu gut verdaut habe.
    Da kam einfach nicht viel Reaktion von mir. Die ersten 10 Tage nach ihrem Tod waren heftig aber ich habe im Nachhinein mehr das Gefühl das ich mir selbst Leid getan habe.
    Es war nicht der Tod meiner Mutter der mich mitnahm es war weil mir wieder ne Bezugsperson fehlte.

    Ich lasse Menschen generell nicht nahe an mich heran, daher bin ich mir auch nicht sicher ob sowas wie "Beziehung" wirklich funktioniert.
    Ich kann allen möglichen Leuten viel privates erzählen, juckt mich wenig, das heißt aber nicht das sie mir wichtig sind.
    Ich plappere einfach des öfteren drauf los ohne großartig darüber nachzudenken.

    Ich weiß nicht ob ich ein gutes Herz habe, dieser Mythos der Seele ist für mich sowieso Unfug und ich bin sicherlich schon öfter in meinem Leben ein Arschloch gewesen.
    Wie definiert man "gutes Herz" ? Ich könnte ja auch all mein Geld verschenken, andere hätten es nötiger als ich. Mach ich aber nicht und gehe ziemlich ungerührt an Bettlern vorbei wenn ich sie auf der Straße sehe.

    Ich hoffe das du ihm das auch so sagen kannst und er den Hintergrund verstehn kann.
    Es ist mMn nicht unüblich iwann nicht mehr daran zu glauben noch glücklich sein zu können.
    Klar, der erste Gedanke wenn jemand nett zu mir ist ist auch eher "Der/die will was, umsonst ist niemand nett".
    Ich glaube schon das eine Psychotherapie hier helfen kann wenn man sich drauf einlässt, kann ich aber selbst nicht also ist Dank meiner negativen Grundeinstellung eine Psychotherapie bei mir wohl auch rausgeworfenes Geld.
    Du hast viel Scheiß erlebt, erwartest immer weiterhin nur scheiß. Ich hoffe du stehst dir und deinem klein bisschen Glück damit nicht so sehr im Wege das DU iwann der ausschlaggebende Punkt bist warum es mit IHM nicht geklappt hat.

    Es bringt nix dich selbst so fertig zu machen. Ich kann das grundlegende Problem verstehn. Aber nachher ist man eben immer schlauer und ich hab schon so einige gesehn die sich gegen Ende der Beziehung mit voller Absicht so dermaßen gegenseitig angegangen sind. Da musste man sich echt fragen ob die sie noch alle haben. Aber jeder reagiert anders auf zerplatzte Träume, falsche Hoffnungen etc. Ich glaube nicht das es generell was mit unserem Alter zu tun hat. Ich hab als ich im Krankenhaus war in Wiesbaden nen jungen Kerl neben mir liegen gehabt. Seine Freundin hat ihn verlassen am Tag meiner Entlassung und wie der auf Facebook abgegangen ist sprengt alle Grenzen. Der hat sie derart zur Sau gemacht, sie beleidigt und beschimpft. Sagt mir aber noch selbst nen Tag davor das er eigentlich scharf auf ne andere war aber weil die ihn abserviert hat hat er sich "mal wieder" auf den andere eingelassen die er aber eigentlich nur als Trostpreis ansieht. In seinem Alter müsste er alles mitnehmen was er kriegen könnte. Das war sein O-Ton. Eigentlich ein total netter Kerl aber was der auf Facebook für ein Drama geschoben hat weil sie wohl erkannt hat was für ein Spiel er spielt.
    Alles Schauspieler.
     
  11. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.781
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    105,8 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Das ist Trauer.
    Trauer ist immer egozentrisch. Selbstloses trauern geht nicht. Warum sollte man auch? Der Tote hat es einfach nur hinter sich.
     
  12. Brotlos

    Brotlos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Beiträge:
    537
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    166
    Gewicht:
    54
    Zielgewicht:
    53
    Diätart:
    Keto
    Das sowieso. Kein Mensch ist doch wirklich ehrlich.
     
  13. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    3.289
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    ewige 120 KG +- ein paar Schwankungen
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    ketogen (zur Abwechslung mal wieder)
    Ich schon.



















    Ach Mist schon wieder gelogen :)
     
    Kesh und Brotlos gefällt das.
  14. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    4.503
    Ort:
    Thüringen
    Willst du das?
    Es könnte dich dann aber auch ändern.
     
    Brotlos gefällt das.
  15. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    4.503
    Ort:
    Thüringen
    Es gibt keine Lügen. Nur wenn du dich belügen lassen willst, kann man dich belügen.
     
  16. Brotlos

    Brotlos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Beiträge:
    537
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    166
    Gewicht:
    54
    Zielgewicht:
    53
    Diätart:
    Keto
    Ich würde gerne den ganze Ballast loswerden und würde mich freuen wenn es mich auch gleich mit ändern würde. Ich mag mich nicht besonders, wegen dem Ballast. Wenn der weg wäre, würde ich mich mögen, denn wenn man den abzieht, bin ich ziemlich cool.
     
  17. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.781
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    105,8 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Wie war das bei Fredl Fesel?:
    Früher hat er unheimlich gesoffen. Als er dann ein anderer Mensch geworden ist musste er feststellen, dass dieser Mensch genau so säuft. :D
     
  18. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    4.503
    Ort:
    Thüringen
    Worin hast Du Erfahrung?

    Ich empfehle erst mal dieses hier für einen Einstieg zu lesen, lass dich nicht vom Titel abschrecken

    https://www.amazon.de/dp/B00J2ZNBG4/?tag=ketoforum-21

    Völlig neutral einfach erst mal lesen.

    Hast du Erfahrung mit Kineosologie? Muskeltest?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Magenknurren aber kein Hunger? Erfahrungen 10. September 2017
Keto, Kohln-Speicher und Magen/Darm Inhalt Alles über die Ketose 1. April 2017
Low Carb und chronische Magenschleimhautentzündung Frust Ecke 24. Januar 2017
Liebe geht durch den Magen... Was wenn es nicht passt? Plauderstübchen 8. August 2016
Was bei einer Magendarm-/Grippe? Bin neu hier und habe schon Fragen 16. September 2015