Mein Veganes Tagebuch :)

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von Kijara, 26. Februar 2013.

  1. Kijara

    Kijara Neuling

    Registriert seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    13
    Hi erst mal stell ich mich hier auch noch mal vor.
    Ich bin 25 Jahre alt. Lebe seid 9 Monaten vegan. Am 01.01.2013 habe ich beschlossen das es nicht so weiter gehen kann.
    Ich habe schon 1000 diäten hinter mir seid dem ich vegan lebe hab ich viel gegessen konnte aber wenigstens mein gewicht halten trotz dem ganzen was ich so am Tag in mich reingefuttert habe.
    Seid dem 01.01 esse ich aber nur noch wenn ich Hunger habe und nicht mehr aus langeweile wie früher. Was überraschend gut geht. Bin selbst erstaunt.
    Ich habe das Ziel langsam und gesund abzunehmen also ca 4 Kg im Monat aber wenn es mal was mehr is ist das auch super da es sich dann in einem anderen Monat ausgleichen Könnte.
    Ich esse mommentan nur alle 24 stunden etwas . Meistens einen leckeren Salat mit Leinsamenöl und zb einem Schnitzel, Steak ,Nudeln, Burger oder Rips natürlich vegan. Ab und an gibt es auch mal veganen döner mit Pommes.
    Solte ich zwischen denn 24 stunden doch mal hunger bekommen mach ich mir einen sojajughurt mit apfelstückchen:) ich versuche am tag nicht über 1000 kalorin zu kommen. Bis jetzt klappt es sehr gut so wie ich das mache ohne heißhunger oder dem gefühl jetzt aus langeweile essen zu müssen es ist fast so als hätte mein Kopf einen schlater umgelegt :) Ich bin gespannt ob ich es schaffe mein wunschgewiecht von 53 KG zu erreichen .
    Erreichen würde ich es gerne ende dieses Jahres :) Mein startgewicht war 110 Kg bei einer größe von 165 cm und mommentan habe ich 99.2 Kg .
    Ich werde versuchen hier alle paar tage zu dokumentieren was ich esse und wieviel ich wiege :) Und ich habe eine Frage. Wie bekomm ich diesen Diät Ticker unter das was ich schreibe ? lg Kijara
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Kijara

    Kijara Neuling

    Registriert seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    13


    AW: Mein Veganes Tagebuch :)

    hi so hab jetzt in dem monat die diät ein wenig schleifen lassen und keine kalorien gezählt. habe mich gestern mit angst auf die waage gestellt und bin echt erleichtert ich hab jetzt 97,4 kg und das obwohl ich gut gegessen habe ! ich denke das ist einfach der vorteil einer veganen ernährung . Man nimmt nicht so schnell zu nein im gegenteil man nimmt sogar ab . :) kenne einige die sich mit vielen leckereien füttern müssen um nicht abzunehmen :) für mich persöhnlich ist das denk ich der richtige weg zum abnehmen ich kann leckere sachen essen muss nicht hungern und nehm trotzdem ab :)
     
  4. Maike

    Maike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    8.565
    Medien:
    15
    Alben:
    2
    AW: Mein Veganes Tagebuch :)

    du isst alle 24h was? das ist total ungesund! hoffe du kriegst das besser in den griff
     
  5. Kijara

    Kijara Neuling

    Registriert seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    13
    AW: Mein Veganes Tagebuch :)

    Hi Maike mommentan esse ich mehr. Das problem das ich oft in letzter zeit keinen Hunger habe. Wenn ich esse dann meistens nur weil es gut schmeckt. Und hab halt gesagt ich will nur noch essen wenn ich hunger habe. Aber da hast du recht es ist nicht gesund deshalb werde ich ab jetzt auch versuchen zum frühstück mal ne bananne oder apfel zu essen. oder halt mal eine brotscheibe. Man kann ja viel machen was gesund ist. aber bei mir ist das ganz komisch endweder ich bin total eisern oder total nachlässig . ich muss lehrnen so ein mittelding zu finden . LG
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Maike

    Maike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    8.565
    Medien:
    15
    Alben:
    2
    AW: Mein Veganes Tagebuch :)

    dein stoffwechsel wird einschlafen und du hast es mit dem abnehmen schwerer.
     
  8. Kijara

    Kijara Neuling

    Registriert seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    13
    AW: Mein Veganes Tagebuch :)

    was würdest du mir den empfehlen? wo oft ist man am besten? 3 mal am tag ?
     
  9. Maike

    Maike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    8.565
    Medien:
    15
    Alben:
    2


    AW: Mein Veganes Tagebuch :)

    ich esse morgens, mittags, abends und zwischendurch was süßes.
    das muss jeder für sich selber entscheiden. ich denke du musst dich da langsam wieder hochsteigern, sonst fühlst dich unwohl und essen soll spaß machen. probers einfach mit kleinen mahlzeiten, die du langsam einbaust.
     
  10. Kijara

    Kijara Neuling

    Registriert seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    13
    AW: Mein Veganes Tagebuch :)

    Werde es versuchen denn will ja gesund und langsam abnehmen und nicht so schnell wie möglich ! Gönn mir aber schon oft was gestern zb. gab es nach dem essen noch veganes selbstgemachtes softeis :)
     
  11. Maike

    Maike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    8.565
    Medien:
    15
    Alben:
    2
    AW: Mein Veganes Tagebuch :)

    ja der körper bunkert aber wenn er nur selten was zu essen kriegt. da lagerst ein. deswegen ist mehrmals essen besser
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Kijara

    Kijara Neuling

    Registriert seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    13
    AW: Mein Veganes Tagebuch :)

    das ist mal gut zu wissen :) werd dann in zukunft versuchen auch morgends und mittags was zu essen !
     
  14. mumu82

    mumu82 Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2013
    Beiträge:
    213
    AW: Mein Veganes Tagebuch :)

    Hallo Kijara!
    Wie geht's? Isst du inzwischen mehr? Ich kann Dir als LowCarb UND vegane Ernährung das Buch "Vegan for fit" von Attila Hildmann empfehlen!!!! Ich selbst ernähre mich im Moment nicht mehr vegan, habe aber über ca. 2 Jahre vegan gelebt (mit Ausnahmen ab und zu wenn ich zum Essen eingeladen war...). Attilas Rezepte sind echt toll, und zum Abnehmen wunderbar geeignet!
     
  15. Sia91

    Sia91 Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2013
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Hessen
    AW: Mein Veganes Tagebuch :)

    hey das Buch vegan for fit interessiert mich wirklich sehr würde es gern ausprobieren- will aber nicht von low carb weg
    du schreibst es ist sowohl für low carb als auch für vegane ernährung geeignet?
     
  16. mumu82

    mumu82 Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2013
    Beiträge:
    213
    AW: Mein Veganes Tagebuch :)

    Ja, absolut! Nicht alle Rezepte, nicht die Süssigkeiten etc. Aber Du kannst auch immer die Rezepte noch etwas anpassen und die Proteine erhöhen und KH reduzieren (mehr Tofu, weniger Gemüse im Verhältnis zB, Brot weglassen, Haferflocken durch Sojaflocken ersetzen).. Aber im Vergleich zu anderen veganen Kochbüchern auf jeden Fall das allerbeste! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2013
  17. Kijara

    Kijara Neuling

    Registriert seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    13
    AW: Mein Veganes Tagebuch :)

    hi mumu 82 ja esse jetzt zum frühstück immer obstsalat oder müsli und zwischen durch oft mal kleinischkeiten ! das gute ist das man als veganer sehr gut abnimmt :) ja das buch "vegan for Fit" muss ich mir echt mal zulegen ! sage ja viele das es sehr gut sein soll ^^ nur neu kostet das leider so viel ! lg Kijara
     
  18. VivaciousSloth

    VivaciousSloth Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2013
    Beiträge:
    125
    Ort:
    NRW
    AW: Mein Veganes Tagebuch :)

    Hey Kijara!

    Ernährst du dich nur zum Abnehmen vegan? Oder weil du keine tierischen Produkte essen möchtest?

    Vegan kann man gut abnehmen, aber wenn du diese Ernährung nicht aus Überzeugung, sondern nur für den Gewichtsverlust gewählt has, überleg am besten noch einmal, ob das wirklich das Richtige ist. Es gibt da nämlich einiges, das du beachten musst, z.B., dass du genug Protein bekommst. Protein ist ein wichtiger Aufbaustoff für den Körper und findet sich in großen Mengen in Fleisch, Fisch, Eiern und Milchprodukten. Wenn du dich vegan ernährst, kannst du Eiweiß am ehesten aus Tofu/Soja oder Bohnen beziehen. Mit Eisen ist es auch schwierig. Das gibt es zwar beispielsweise in höherer Konzentration in roter Bete, aber das Eisen aus Gemüse ist 3-wertig und kann nicht so gut verwertet werden wie der 2-wertige Eisen aus rotem Fleisch. Aktuelle Studien besagen, dass 3-wertiges Eisen aus Gemüse besser aufgenommen werden kann, wenn man zusätzlich Vitamin C zu sich nimmt (z.B. 1 Glas Orangensaft innerhalb von 1 Stunde vor oder nach der eisenhaltigen Mahlzeit)
    Es gibt also einiges zu beachten, wenn man sich vegan ernähren und Mangelerscheinungen vorbeugen möchte. Wenn du das wirklich gesund durchziehen willst, solltest du diese Dinge beachten.

    Wenn es dir nicht um die tierischen Produkte, sondern nur um die Abnahme geht, könntest du dir überlegen, ob du es nicht lieber erstmal z.B. mit low carb probieren möchtest. Du sagst zwar, dass du langsam und gesund abnehmen willst, aber es dauert mit einer veganen Diät eventuell doch etwas länger.
    Ich mache z.B. Atkins und habe nun in 8 Wochen 8,5 kg abgenommen, also ca. 1kg pro Woche. Das ist auch langsam und gesund. Und zwar mit viel Essen und ohne zu hungern!

    Wofür du dich auch entscheidest, du solltest auf jeden Fall genügend essen, wie dir bereits gesagt wurde. Hungern ist nicht gesund. Der Stoffwechsel wird runtergefahren und somit auch die Fettverbrennung. Wenn dein Körper nicht regelmäßig Energie (was zu Essen) bekommt, setzt er quasi das bisschen, was er bekommt, als Fett an.
    Es kann auch sein, dass du mit wenig essen weiterhin an Gewicht verlierst, aber das wird dann kein Fett sein, sondern Muskelmasse. Denn Muskeln verbrauchen mehr Energie als Fett. Und wenn dein Körper nicht genug Energie in Form von Essen bekommt, baut er eher Muskeln ab, weil die mehr Energie verbrauchen als Fett. Das Fett behält er.
    Stell dir deinen Körper als Flugzeug vor, das 10 Kisten Steine und 10 Kisten Federn an Bord hat. Wenn das Flugzeug (dein Körper) nicht mehr genug Treibstoff (Energie) hat, muss es Ballast abwerfen, um nicht abzustürzen. Weil es mehr Treibstoff (Energie) verbraucht, als es bekommt. Steine (Muskeln) wiegen mehr als Federn (Fett). Also werden eher die 10 Kisten Steine (Muskeln) abgeworfen.

    Bitte überleg dir gut, was du machen willst!


    Nachtrag: Vom Buch von Attila Hildmann habe ich auch nur Gutes gehört :D Da sollen echt gute vegane Rezepte drin sein. Aber auch da gilt: regelmäßig und ausreichend essen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2013
  19. Kijara

    Kijara Neuling

    Registriert seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    13
    AW: Mein Veganes Tagebuch :)

    hi VivaciousSloth :) Ich lebe seid einem jahr vegan weil ich keine Tierische produkte mehr will da die Tiere mir einfach leid tun ! Hab dadurch aber emerkt was ein angenehmer nebenefekt war das man dabei sehr gut abnehmen kann ^^ ja mittlerweile esse ich auch wider mehr ^^ Aber danke für deine tips aber ich esse schon sehr viel tofu und so :) Herzlichen glückwunsch zu deinem erfolg das finde ich super :) kann man eigendlich so eine low carb oder Atkins
    diät auch vegan machen? und wenn ja was ist das genau? Ich könnt mir irendwie garnicht mehr vorstellen fleisch oder milchprodukte zu mir zunehmen :) lg Kijara
     
  20. Coffeetogo

    Coffeetogo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2011
    Beiträge:
    7.330
    Medien:
    6
    Ort:
    München
    AW: Mein Veganes Tagebuch :)

    Low Carb und Vegan ist schwierig, aber nicht unmöglich. Atkins hat in der neuesten Ausgabe sogar ein Kapitel für Veganer. Aber ich glaube, da macht es wirklich Sinn, sich das Buch von Attila anzuschaffen und sich die passenden Rezepte auszusuchen. Dazu vielleicht auch von der Saft- und Smoothie-Leidenschaft im Forum anstecken lassen, das klingt dann richtig gesund :)
     
  21. Kijara

    Kijara Neuling

    Registriert seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    13
    AW: Mein Veganes Tagebuch :)

    danke Coffeetogo :) werd mich wirklich mal nach dem buch richten wenn ich es dann hab :) ja also orangensaft mach ich schon mal gern zum frühstück oder wenn ich lust auf was süßes verspüre :) und diese smoothies sind mit mango kiwi auch super lecker und machen sogar einigermaßen satt :) und bestimmt gesund ! zummindest wenn man es frisch zubereitet und nicht im supermarkt um die ecke kauft ^^
     
  22. Coffeetogo

    Coffeetogo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2011
    Beiträge:
    7.330
    Medien:
    6
    Ort:
    München
    AW: Mein Veganes Tagebuch :)

    Das meine ich nicht, ich spreche von Gemüsesäften und Grünen Smoothies ;) Obst pur ist nicht so richtig Low Carb, weil es einen hohen Insulinausstoß produziert. Hier gibts tolle Infos dazu!
     
  23. Kijara

    Kijara Neuling

    Registriert seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    13
    AW: Mein Veganes Tagebuch :)

    ok mit grünen smoothies hab ich mich noch nie beschäftigt hab aber mitbekommen das viele davon begeistert sind :) muss ich echt mal ausprobieren :) danke für die Info :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Veganes Leben - Zeit im Wandel? Umfragen 11. Februar 2013
Mein "bleib-am-Ball"-Tagebuch Statistik / Tagebücher 13. November 2017
Tagebuch von Martina Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 23. August 2017
Tagebuch 2017 Statistik / Tagebücher 1. Juni 2017
RedBulls Tagebuch Statistik / Tagebücher 30. Mai 2017