Meine Erfahrungen nach 2 Wochen "Anabole Diät"

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen" wurde erstellt von Datax, 23. Februar 2011.

  1. Datax

    Datax Guest

    Hallo Leute, mache seit 2 Wochen die "Anabole Diät" und wollte euch mal meine Erfahrungen damit mitteilen.
    Ich ernähre mich also seit 2 Wochen von folgenden Lebensmitteln:
    - Eier
    - Fleisch
    - Käse
    - Fleischwurst
    - Mandeln
    - Quark ( 40 % Fett )

    Als Getränk habe ich Wasser gewählt.
    Habe vorher Cola Light getrunken, habe aber mal im Internet gelesen, dass der Süßstoff in der Cola ebenfalls den Insulinspiegel ansteigen lässt und somit die Fettverbrennung stört.
    Stimmt das wirklich?

    Dann habe ich noch gelesen, dass der Milchzucker im Käse ebenfalls die Fettverbrennung bremsen kann.
    Wie sieht es damit aus?

    Mache 2 Mal in der Woche ein Ganzkörperkrafttraining und jeweils 10 Min. HIIT
    ( High Intensity Interval Training ) auf dem Laufband.

    Habe nach 2 Wochen Diät genau 1 kg abgenommen.
    Kann sein, dass ich sogar mehr Körperfett verloren habe, als 1 kg, weil ich ja durch das Krafttraining vielleicht schon bissl Muskulatur aufgebaut haben könnte, die ja mehr wiegt als Fett!?

    Bin übrigens 1,72m und wiege zur Zeit 70 kg ( gestern gewogen ).
    Ich weiß, das ist Normalgewicht, aber mich stört meine Speckrolle am Bauch total und deshalb möchte ich etwas dagegen tun ...

    Was haltet ihr von meiner Ernährung und habt ihr noch den ein oder anderen Tip für mich?
    Bitte bedenkt auch meine Fragen zu Käse und Cola Light.

    Danke schon mal für eure Antworten.

    LG, Datax
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Datax

    Datax Guest



    Habe noch ein paar Lebensmittel vergessen zu nennen.
    Zu den oben aufgeführten Lebensmitteln kommen noch folgende hinzu:

    - Putenschnitzel
    - Broccoli
    - Spinat
    - Sauerkraut
    - Zucchini
    - Aubergine
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Februar 2011
  4. fussel

    fussel Guest

    Wie sieht denn dein Trainingsplan aus?

    Und was meinen Spiegel und Maßband zu deiner Ernährung?
     
  5. winterfeuer

    winterfeuer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    1.692
    Hallo Datax :)

    Deine Lebensmittel sind gut gewählt finde ich. Was bei Normalgewicht wichtig ist, Du solltest auch darauf achten, wieviel Kalorien Du zu Dir nimmst, aber das weißt Du ja sicher ;-).

    Das mit dem Süßstoff in Lightgetränken allgemein ist so eine Sache. Grundsätzlich soll Süßstoff kein Insulin locken, aber er kann rechten Heißhunger verursachen. Ist aber nicht bei jedem Menschen so, mir machts zum Beispiel gar nichts aus.

    Eine ganz andere Sache ist, dass Aspartam (was ja in so gut wie allen Lightgetränken zum Süßen genutzt wird) alle möglichen gesundheitlichen Schäden und Krankheiten verursachen kann. Von daher würde ich persönlich den Verbrauch schon einschränken, also bist Du mit Wasser gut beraten :).

    Mit dem Käse ist es eigentlich ähnlich wie mit dem Süßstoff. Bei Einigen hindert der enthaltene Milchzucker die Abnahme, bei Anderen wieder nicht.

    Kein Organismus funktioniert wie der andere, das mußt Du austesten wie das bei Dir so ist.

    Grüßle vom feuer :)
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Datax

    Datax Guest

    @ fussel: Was meinst du denn damit wie mein Trainingsplan aussieht?
    Meinst du jetzt welche Übungen ich mache und wieviel
    Sätze/Wiederholungen ich mache?

    Also der Spiegel sagt mir bisher, dass meine Speckrolle am Bauch
    stetig kleiner wird.
    Denke, bisher fahre ich mit meinem Training + Ernährung ganz gut.
    Eine Körperfettabnahme von 0,5 - 1 kg pro Woche ist ja normal,
    genau wie eine Pause der Fettabnahme von 2 - 4 Woche ( steht
    hier irgendwo im Forum).

    @ winterfeuer: Danke erstmal für deine Infos über Süßstoffe und dem Käse.
    Also dass Aspartam gesundheitlich nicht so der Hit sein soll,
    wusste ich noch gar nicht, ist ja gut zu wissen.
    Dann fahre ich ja mit Wasser als Getränk bisher ganz gut.
    Naja, ich werde erstmal sehen, wie sich mein Gewicht in den
    nächsten Woche entwickelt.
    Eventuell, falls es mehrere Wochen stagniert, kann man ja
    über den Verzehr von Käse nochmal nachdenken.

    Wie sieht es eigentlich mit koffeinhaltigen Kaffe aus?
    Habe mal gelesen, dass der Kaffee unter Umständen auch
    den Fettabbau bremsen kann.
    Woanders habe ich wiederum gelesen, dass Kaffee die
    Fettverbrennung anregt.
    Was stimmt denn nun?
     
  8. TequilaBabe

    TequilaBabe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.357
    Medien:
    4
    Ort:
    München (Bayern)
    huhu,

    das mit dem Kaffee musst du ausprobieren. Ist bei jedem anders. Ich trinke zum Beispiel meine 1-2 Tassen kaffee am Morgen. Mir macht das nichts.

    Kaffee kann Hunger/Heißhunger machen. Muss aber nicht.

    Probieren geht über studieren. ;)

    Lg Maria
     
  9. fussel

    fussel Guest



    Jup, sowas interessiert uns hier auch :)
     
  10. Joey

    Joey Keto-Agentin Moderator

    Registriert seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.738
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    "Nicht so der Hit" ist noch sehr freundlich ausgedrückt. Aspartam stand bis Mitte der 70er-Jahre auf einer CIA-Liste als potentielles Mittel zur biochemischen Kriegsführung.
    Das Department of Health and Human Services berichtete 1994 über insgesamt 90 verschiedene Symptome die in Verbindung mit der Aspartam-Aufnahme gebracht wurden, unter anderem sind das: Kopfschmerzen/Migräne, Übelkeit, Starrheit, Muskelkrämpfe, Gewichtszunahme, Hausausschläge, Depression, Müdigkeit, Reizbarkeit, Schlaflosigkeit, Sehschwierigkeiten, Hörverlust, Herzrhytmusstörungen, Atmungsschwierigkeiten, Beklemmungen, undeutliche Aussprache, Geschmacksverlust, Tinnitus, Schwindelanfälle, Gedächtnisverlust und Gelenkschmerzen.
    Der FDA-Statistiker Satya Dubey sagte 1981 über Aspartam: Die Gehirntumordaten über Aspartam seien so beunruhigend, dass er eine Billigung nicht empfehlen könne.
    Viele Versuchstiere die mit Aspartam gefüttert wurden entwickelten große Tumore.

    Also besser meiden wo es nur geht.

    LG Joey
     
  11. Datax

    Datax Guest

    Ja danke für die Infos über Aspartam.
    winterfeuer hat ja auch schon gesagt, dass Aspartam gesundheitsschädigend sein soll.
    Dann lass ich in Zukunft die Finger von Cola Light.

    Habe mich heute morgen gewogen und wiege nun nicht mehr 70 kg, sondern wieder 71 kg.
    Ist es normal, dass das Gewicht auch mal nach oben hin schwankt?
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. winterfeuer

    winterfeuer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    1.692
    Schwankungen beim Gewicht von bis zu zwei Kilos pro Tag sind normal (Wasserhaushalt) :)

    Grüßle vom feuer
     
  14. Datax

    Datax Guest

    Gut, gut, alles klar, dann weiß' ich ja Bescheid :)!
    Wie läuft's denn bei euren Diäten so?
    Seid ihr auf Erfolgskurs?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
K3nnys Erfahrungen nach 2 Wochen Atkins Erfahrungen 10. April 2011
Erfahrungen nach 4 Wochen Erfahrungen 21. März 2011
Nach 4 Wochen Keto, jetzt geht nix mehr. Meine Erfolge und Erfahrungen. Erfahrungen 23. August 2009
KH-reiche Tage am Wochenende, eure Erfahrungen? Erfahrungen 24. März 2008
Erfahrungen mit mct öl Erfahrungen 30. August 2017