Metabole Diät -FAQ

Dieses Thema im Forum "LowCarb Diät" wurde erstellt von Doc., 24. November 2005.

  1. enslaved

    enslaved Neuling

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    22
    es sieht doch folgendermaßen aus.
    die MD ist gut für MM, dass bestreite ich auch gar nicht, nur ist der KH anteil einfach zu hoch. da beißt die maus kein faden ab. und wir wissen doch alle, zu was ein kohlenhydratmissbrauch führt.
    des weiteren ist die MD, wie auch die AD eine modeerscheinung und noch recht jung. langzeitstudien liegen also nicht vor. die AD ist aber ehr mit lutz zu verleichen, da der KH anteil pro woche gleich ist. bei der MD ist der anteil natürlich höher.

    und was sonic bezüglich des protein geschrieben hat, trifft auch nur auf KH esser zu. ich verweise da auf den nächtlichen eiweißzoll. bei einer ketogen ernährung wird eben nicht das protein zur energiegewinnung heraungezogen. wie es aussieht, hat sonic die infos aus BB zeitungen. wenn ich mir die teile durchlese, kann ich nur mit dem kopf schütteln. aus sicht eines BB'lers sind KH natürlich wichtig, entweder zur energiegewinung oder zum muskelaufbau (ausnutzung stoffwechsel). die bekannten BB'ler krankheiten muss ich ja nicht weiter erwähnen.

    jeder muss halt für sich entscheiden, wie wichtig einem die gesundheit ist.
    btw... wieviel KH's nehmt ihr denn so zu euch an traintagen?
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. naddddi

    naddddi Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2007
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Dresden


    Hat nun jemand erfahrung mit der MD?

    Habe die immer so Freestyle gemacht... Fange nun ersthaft damit an
     
  4. DogmaMinden

    DogmaMinden Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    6.328
    Medien:
    163
    Alben:
    4
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Minden
    Hey Nadddi...ich mache die MD nu schon seid 2 Wochen ersnthaft...können uns ja gerne austauschen...komm doch einfach mal in mein Tagebuch! :)
     
  5. naddddi

    naddddi Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2007
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Dresden
    Irgendwelche Zwischenstände?

    Ich fühle mich sehr gut mit der Md, aber noch keine körperlichen veränderungen...

    Paar Fragen konnte ich mir aus dem Buch nicht selber beantworten, vielleicht weiß ja jemand was...

    1. Es steht drin, Post-Workout-Shake nach 30min nach dem Training verzehren. Wenn ausschließlich Ausdauer gemacht worden ist, dann 45-60 min nach dem Training. Also ich mach immer erst mein Training (60-90 minuten) dannach 45-60 minuten Ausdauer. Wie soll ich nun den Post-Workout-Shake einnehmen???

    2. Angenommen ich ess am Wochenende zwei Tage lang auf was ich lust habe... Soll ich Montag wie gewohnt weiter machen, oder nichts desto trotz die KH runterschrauben für z. B. Mo- Mittw.?
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. arischa

    arischa Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    1
    AD ? MD ? Trennkost ? whatever...

    Hi,

    ich habe hier mal einige fragen und hoffe dass mir geholfen werden kann.
    ich wollte eigentlich eine anabole diät starten. da ich studiere muss ich jedoch bis in den nachmittag hinein konzentriert sein, was durch fehlende KHs jedoch fast unmöglich ist. da habe ich von der MD erfahren.
    Mein gedanke war nun diese beiden diäten zu verbinden. d.h.:
    -morgens außschließlich fattarme KHs zu sich nehmen
    -ansonsten ausschließlich fett und eiweiß
    (=> also quasi metaobe Trennkost oder so ^^)

    dadurch würde mein blutzuckerspiegel in der uni hoch genug sein.
    nach der uni kommt dann des krafttraining und durch das absinken des insulinspiegels hoffentlich auch die bei der AD gewüschte fettverbrennung.

    das wär jetz mal meine theorie.
    im prinzip ähnlich wie die normale MD, aber doch anders.
    deshalb meine fragen:

    1.) ist diese ernährungsform sinnvoll? ziel: Muskelaufbau und Fettreduktion + konzentration am vormittag

    2.) die pre-workout KHs sollen nach meinem verständnis ja kraft für das training verleihen. was büße bei muskalaufbau ein, wenn ich die weglasse? sollte ich doch lieber pre-workout KHs zu mir nehmen?

    3.) ich verstehe den sinn des verzehrs von KHs nach dem workout nicht.
    durch post-workout KHs wird doch nur der nachbrenneffekt unterbunden, oder?


    is ne menge ich weiß
    hoffe ich bin hier überhaupt im richtigen threat ;-)
    danke fürs interesse
     
  8. naddddi

    naddddi Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2007
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Dresden
    hey arischa,

    was du beschreibst klingt nach einem trainingsfreien tag in der MD (morgens kh, dann nur fett+eiweiß)

    ich würde schon die md machen und an trainingstagen vor dem training reis oder vollkorn-zeugs oder obst essen, somit hast du energie fürs training! dannach wie beschrieben "schnelle" KH... zum aufladen der muskulatur und verhindern des katabolismus... (körper greift dann wohl auf seine muskulatur als energielieferant zurück) ich tue nach dem training immer (wenn nicht grad wettkampfdiät ansteht :( )einen löffel traubenzucker oder honig in meinen shake. dazu ne banane.
    fühlt sich gut an nach dem harten training ;)
     
  9. DogmaMinden

    DogmaMinden Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    6.328
    Medien:
    163
    Alben:
    4
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Minden


    Das Training bedeutet Streß für den Körper und seine Muskulatur und man rutscht somit in den katabolen Zustand...katabol bedeutet muskelabbauend....und ein insulinausstoß katapultiert den Körper aus dem katabolen in den anabolen (muskelaufbauend) Zustand...von daher sollten KHs Pflicht sein...nach dem Aufstehen und nach dem Training...;)
     
  10. superfrancisco

    superfrancisco Neuling

    Registriert seit:
    2. November 2010
    Beiträge:
    13
    Medien:
    1
    Ort:
    Rumaenien
    Hallo,
    Ich wundere mich.

    Dein Dieter
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2012
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Metabole Diät-Wann essen im 3Schicht System? LowCarb Diät 6. September 2012
anabole diät vs. metabole diät LowCarb Diät 17. April 2012
Metabole - Diät | unklarheiten LowCarb Diät 24. Dezember 2011
Metabole Diät nach Korte LowCarb Diät 2. August 2011
Brauche Hilfe bei metaboler Diät!!!! LowCarb Diät 3. Juni 2010