Miri`s Tagebuch 07.02.06

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von miri, 7. Februar 2006.

  1. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    28.206
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Ich weiß gar nicht, ob das so gut ist mit den Erdmandeln, ich will Pilze und Co. bekämpfen und süß lieben sie.
    Ich bin ratlos! Vielleicht esse ich auch morgens Gemüsesuppe oder Rohkost.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. bebepepe

    bebepepe Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    1.847
    Erdmandeln sind aber nicht sehr süß, in etwa so süß, wie Cashews.
     
  4. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    28.206
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW

    Zehn Kilo leichter seit dem 27.12.2017.
    Ich habe zuerst Gemüse und Gemüsesuppe gegessen, später nur noch 1 Mal mittags eine große Schüssel Gemüsesuppe und dann 8 Tage gefastet.
    Heute mache ich einen Safttag und ab morgen gibt es wieder Gemüsesuppe und dann schaun wa ma.

    I still have to go a long long way...

    Ich brauche kein ne Gratulation, weil ich das schon hunderte Male geschafft habe, abnehmen ist für mich keine Kunst, eher das Halten, welches mir fast immer nur 1 bis 1,5 Jahre gelingt.

    Jetzt kommen die nächsten 10 Kilo, aber zwischendrin mache ich sicherlich auch mal Pause.
    Stress macht fett, das ist Fakt und deshalb mache ich an den Wochenenden nur, worauf ich Lust habe, nicht worauf andere Leute Lust haben und mich unbedingt dabei haben wollen.
     
    Schimmiline, blaumeise50, Sorah und 4 anderen gefällt das.
  5. Petraea

    Petraea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2015
    Beiträge:
    3.007
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Petra
    Größe:
    162
    Gewicht:
    58
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    LC < 50g KH

    Miri, das ist eine gute Einstellung. Dass Stress fett macht, habe ich an mir selbst
    auch schon erlebt, jetzt habe ich nur noch selbst gemachten Stress und ich arbeite
    auch daran, ihn zu vermeiden.
    Das Halten war auch immer mein Problem, ein ständiger Kampf. Ich bin so
    zuversichtlich, dass das jetzt anders wird.
     
    Sorah, SonjaLena und miri gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    10.208
    Medien:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    71 kg
    Zielgewicht:
    62-65 kg
    Diätart:
    Ketogen
    Dieses Jahr, 2018, soll ein Jahr mit Wandel sein.
    Wenn ich mir so betrachte, was ich an mir und auch bei anderen feststelle, dann scheint da was dran zu sein.

    Mit jedem Neustart sind auch neue Hoffnungen verknüpft und so soll es auch sein.
    Ich wünsche dir viel Geduld mit dir selbst, damit du dauerhaft gut mit dir umgehen kannst.
     
  8. Schimmiline

    Schimmiline Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2012
    Beiträge:
    323
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Zwischen Hamburg und Ostsee
    Größe:
    176
    Gewicht:
    Zu viel
    Zielgewicht:
    Bis ich mich wohlfühle
    Diätart:
    Keto
    Hallo Miri,

    mit geht es auch immer so. Abnehmen geht gut, aber das halten ist viel viel schwerer. Komisch, wo man sich schlanker doch viel wohler fühlt, eigentlich müsste man doch alles dafür tun um das Gewicht zu halten.
     
    blaumeise50 gefällt das.
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    28.206
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW


    Ja Dani, eigentlich schon.
    Ich kenne nur Petra, die permanent alles dafür tut, schlank zu bleiben.
     
  11. Schimmiline

    Schimmiline Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2012
    Beiträge:
    323
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Zwischen Hamburg und Ostsee
    Größe:
    176
    Gewicht:
    Zu viel
    Zielgewicht:
    Bis ich mich wohlfühle
    Diätart:
    Keto
    Dann sollte ich mir Petra als Vorbild nehmen, ich habe größte Respekt vor Menschen die ihr Gewicht über lange Zeit halten.
     
  12. Petraea

    Petraea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2015
    Beiträge:
    3.007
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Petra
    Größe:
    162
    Gewicht:
    58
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    LC < 50g KH
    Ein Vorbild bin ich weiß Gott nicht.
    Ich habe schon so oft ab- und wieder zugenommen, dass ich die Gefahren
    kenne. Ich will das nicht mehr mitmachen.
    Aber ich zahle einen hohen Preis dafür. Ich beschäftige mich viel
    zu viel Zeit mit Essen, ich lese, was immer ich finde, ich kann nicht einfach ein Essen genießen, ohne
    an die möglichen Folgen zu denken, ich bin nicht "normal".
    Wie miri schreibt:
    Und ich frage mich oft, ob die Sache den ganzen Aufwand wert ist.
    Aber wenn ich alles hinschmeiße, und oft ist mir danach, wiege ich in wenigen
    Wochen wieder 85kg.
    Deshalb setze ich ja solche Hoffnungen in BLE.
     
    SonjaLena, Lolli3000, Sorah und 2 anderen gefällt das.
  13. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    28.206
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Ich weiß mal wieder nicht, wie es mit der Ernährung weitergehen soll.
    Durch den schnellen Wasserverlust, der durch das Fasten verursacht wurde, habe ich am linken Knie, seit ca. 2 Wochen starke Schmerzen, so als ob Sehnen gezerrt seien. Es fühlt sich an, als ob die Kniescheibe frei läge, ich kann das schlecht beschreiben.
    Ich hatte immer mal wieder, alle paar Jahre mit beiden Knien Probleme, die Kniescheiben springen schnell heraus, und dies verursacht enorme Verletzungen. Gott sei Dank hatte ich die letzten 8 Jahre Ruhe.

    Gestern habe ich dann endlich Kollagen und Glucosamin bestellt, beides Knorpel aufbauend. Normalerweise hätte ich noch Chondroitin bestellen müssen, da Glucosamin und Chondroitin zusammen eingenommen synergistische Effekte haben, d. h. sie führen zu deutlich besseren Ergebnissen. Nur was soll ich noch alles bestellen?!
    Die Fakten habe ich von Dr. Feil, der u. a. auch auf dem Arthrosefachgebiet forscht.
    Die vier starken Pfeiler bei Arthrose.

    Durch das ständige Diäten baut sich sicherlich Knorpelmasse ab, ich meine nicht durch Keto, aber Fasten, Saften und Co.
    Dr. Feil meint, durch Schmerzmittel wie z. B. Ibu, Voltaren, Dolormin usw. wird Knorpel abgebaut und die Gesundheit geschädigt. Im medizinischem Studium wird neuerdings sehr stark vor Voltaren gewarnt, in Bezug auf Nierenschäden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2018
  14. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    28.206
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Ich habe gerade im Video "Treffpunkt Medizin" - Gabel statt Skalpell - Doku, von guter gepostet.
    Erfahren, dass sich der Körper bei einer Übersäuerung aus dem Calzium der Knochen bedient und somit das Sklett schwächt. Das kann wahrscheinlich auch meine Knieschmerzen erklären.
     
  15. Petraea

    Petraea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2015
    Beiträge:
    3.007
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Petra
    Größe:
    162
    Gewicht:
    58
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    LC < 50g KH
    Das habe ich auch heute Nacht angeschaut,
    ich frage mich immer noch die alte Frage, wie kommt man
    an genügend Protein ohne Soja, ohne Milchprodukte.
    Die hochgelobten Hülsenfrüchte sind auch nicht unproblematisch.
    Manche gehen davon aus, dass 40g Eiweiß pro Tag reichen.
    Alles ungeklärte Fragen.
    Ich lese interessiert über deine Entgiftung.
     
  16. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    28.206
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
  17. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    3.728
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Lena
    Größe:
    165
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    54
    Diätart:
    IF18/6+keto
    Mojenn Miri!
    Aus meiner Erfahrung mit Kniepatienten kann ich dir sagen, es waren fast immer Leute, die fettarm lebten, ob bewusst oder unbewusst, es waren selten Leute mit starkem Übergewicht.

    Es gibt eine Übung aus der Functional Medicine, die recht schnell helfen kann und du kannst sie zuhause machen: Beine baumeln mit Gewichten, so dass ein Zug in der Gelenkkapsel entsteht und der Körper reagiert mit der Bildung von mehr Synovia(Gelenkflüssigkeit - die baut auch Knorpel wieder auf!). Du brauchst dafür in der Regel einen Tisch, der hoch genug ist, dass die Beine baumeln können ohne anzustoßen, wenn du die Kante in der Kniekehle hast. Desweiteren brauchst du ein KÜhlpad aus dem Kühlschrank, never aus dem Eis! Und ein Gewicht, das du dir irgendwie am Unterschenkel befestigen kannst. Beispielsweise eine Wasserflasche in den Strümpfen oder mit ner Tüte an den Fuß - 1 kg wäre für den Anfang nicht schlecht. Oder was zum Festkletten oder mit einem Gürtel festmachen. Und dann eben erst mal entspannt baumeln, immer im schmerzfreien Bereich bleiben, mindestens für 10 Minuten und dann das Coolpad auflegen und noch ein bissele weitermachen, aber nur wenig. Wenn du den Heilungsprozess beschleunigen willst, machst du das mit BEIDEN Knien gleichzeitig. Dadurch hat das Hirn die Möglichkeit die Kniefunktionen abzuprüfen und kann leichter die richtigen Maßnahmen einleiten. Diese Maßnahme hat schon vielen Leuten geholfen, die aufgrund eines unverschieblichen Arbeitseinsatzes (Messe) mit starker Belastung und großen Schmerzen zu dealen hatten. Und es kann fast keine negativen Nebenwirkungen haben, wenn man in schmerzfreien Bereich bleibt. Der wird dann größer, selbst wenn es ein Meniskusschaden wäre.
     
    blaumeise50, Petraea, miri und 2 anderen gefällt das.
  18. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    28.206
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Danke Sonja,
    das mache ich jetzt gleich mal. Muss jetzt nur noch sehen, wie ich die Gewichte an die Beine bekommen. Ich habe hier irgendwo Gewichtsmanschetten herumliegen, aber wo? Das ist der Nachteil von einem großen Haus mit überfülltem Keller. No chance to find them.
     
    PerditaX, Petraea und Dany2712 gefällt das.
  19. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    28.206
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Ich habe die Übung auf dem Esszimmertisch mit zwei Rapsölflaschen, je 1 Liter gemacht. Die Befestigung der Flaschen hat mich richtig Nerven gekostet. Ich habe es dann am Ende mit USB Kabeln und Abtrockentüchern geschaft, aber es war ein Kampf.
    Die Übung hat sich ganz angenehm angefühlt, ohne jeglichen Schmerz. Das einzige was mich gestört hat, war einer der heißen Kegel der Esstischlampe in meinem Rücken (lach). Beim nächsten Mal mache ich eine andere Lampe an.
    Nun habe ich eine kühle "Wärmflasche" aus dem Kühlschrank auf meinem Knie. Die Übung mache ich jetzt täglich.
    Sonja, nochmals vielen Dank für die Info.

    Du hast Recht, ich hatte beim Fasten kein Fett und davor die Tage mit der Gemüsesuppe auch nicht. Als vor ca. acht Jahren die Kniescheibe zum letzten Mal heraussprang, hatte ich gerade hier im Forum eine Gemüse Challenge am Start, also wieder ohne Nahrungsfett und schneller Entwässerung. Ohne Öl keine Gelenk-, und Knorpelschmiere.

    Dann kommt noch hinzu, dass ich immer seitlich, wahrscheinlich mit verdrehtem Knie schlafe. Das macht mit reichlich Öl im Essen vielleicht keine Schwierigkeiten, aber ohne Öl könnte der Knorpel im Knie in Mitleidenschaft gezogen worden sein.
     
    Sorah, SonjaLena und PerditaX gefällt das.
  20. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    28.206
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Ich werde jetzt immer einen TL Kokosöl in den Smoothie geben und in meine Gemüsesuppe 1-2 Esslöffel Olivenöl.
    Ganz ohne Öl ist mir das alles zu gefährlich.
    Ich denke auch, dass ich meinen Bullet Proof mit entkoffeinierten Kaffe und mit reichlich Fett und Eiweiß morgens wieder genießen werde. Wirkt entkoffeinierter Kaffee auch säurebildend?
     
  21. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    3.728
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Lena
    Größe:
    165
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    54
    Diätart:
    IF18/6+keto
    Du hast doch auch sicher MSM (Methylsulfonylmethan) zuhause? Nehmen. Gleich.

    Was mir sehr gehofen hatte war Zeel. Die haben da jetzt sogar so ne App, nur für Kniegelenksschmerzen...
    Hat mich damals vor den Knieops bewahrt, meine Knie sind noch original. Sie tun zwar gerade weh, vor allem das linke, aber das ist Muskelkater.

    Was mir witzigerweise auch hilft, ist solche Erkältungssalbe wie Pinimenthol oder die billige vom discounter - die man sonst auf Brust und Rücken schmiert bei Husten. Sie vermittelt den Kühleffekt, lindert die Reizung und ist gut gegen Entzündung.

    Und das mit dem Schlafen in Seitlage hab ich bei mir so geregelt, dass ich den einen Fuß unter dem anderen "verkeile", damit das Knie nicht runterrutscht und sich dann hinterher mit Innenbanddehnung oder Kapselreizung meldet. Irgendwie schaffe ich es, meinen Füßen klar zu machen, dass sie auf die Kniee aufzupassen haben wie auf kleine Geschwister. Dann klappt das auch. Oder man schläft mit Seitenschläferkissen, das hilft da auch.


    Weißtdu miri, das mit dem Öl oder anderen wichtigen Sachen, das vergisst man eben immer wieder. Wir alle wissen es, aber dann geht es im Alltag wieder unter oder wenn man man wieder was anderes beginnt. Ich finde, genau dafür ist so ein Forum da, damit man sich gegenseitig immer wieder erinnert. Von daher: Immer wieder gerne.
     
    Petraea, Sorah und miri gefällt das.
  22. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    28.206
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Pinimenthol Salbe muss hier in einem der Badezimmer stehen, damit werde ich gleich mal mein Knie einschmieren.
    MSM Kapseln habe ich. Ich muss mal schauen, ob die noch haltbar sind. Ich hatte sie nach dem Kauf nur kurz verwendet, da es mir so schien, als wenn mir davon übel wurde. Das habe ich auf das unbekannte Kapselmaterial geschoben.
    Ich kapsel ja jetzt selbst mit veganen Leerkapseln.
    Die Kapseln beinhalten MSM, Glucosamine und Chondroitin und sind seit April 2017 abgelaufen. Kann ich die noch nehmen?

    Probiere heute mal mit Kissen als Kniestütze zu schlafen.
    Sonja, du hast echt gute Empfehlungen, besonders weil ich alles im Haus habe und wie du schon sagtest, muss ich einfach noch mal daran erinnert werden. Danke!
     
  23. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    3.728
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Lena
    Größe:
    165
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    54
    Diätart:
    IF18/6+keto
    Hi miri, wenn du es auf die Kapselhülle geschoben hast, dann mach doch mal eine auf und lös das ganze in Wasser oder sowas mit Geschmack. Schmeckt aber nicht gut. Kannst ja auch was anderes nachtrinken. Wenn es gar nicht an dich geht, dann wirf sie weg. Ich kapsel die Substanzen getrennt, damit sie nicht reagieren.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Miri`s Saftladen Clubräume 2. März 2013
Miri`s Gewichtsstatistik Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 13. Mai 2006
Mein Tagebuch Statistik / Tagebücher 8. Oktober 2018
Butterblume´s Tagebuch Statistik / Tagebücher 25. Juli 2018
Liliane - Statistik und Tagebuch Statistik / Tagebücher 9. Juni 2018