Muskelaufbau auch mit kohlenhydratarmer Ernährung effizient möglich?

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von sweetstufflover, 9. Januar 2009.

?

Muskelaufbau mit kohlenhydratarmer (bzw. -loser) Ernährung möglich?

  1. Ja, meine persönliche Erfahrung

    68,4%
  2. Ja, hab ich bei anderen gesehen.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Ich habe davon gelesen (oder auch nicht). Vielleicht.

    21,1%
  4. Ich vermute, nein.

    10,5%
  5. Nein, aufgrund meiner persönlichen Erfahrung oder durch andere Personen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. sweetstufflover

    sweetstufflover Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    99
    Hallo,

    Meine Definitionsphase ist in wenigen Wochen zu Ende, und ich mach mir jetzt bereits Gedanken zum folgenden Ernährungsplan. Ziel ist effizienter, rascher und sauberer Muskelaufbau (möglichst wenig Fett ansetzen).

    Normalerweise würde ich wieder auf eine Ernährung umsteigen, die auf Kohlenhydraten basiert (natürlich mit viel Eiweiß). Fett wäre nur in geringen Mengen nötig.
    Jetzt dachte ich mir, ich könnte ja einfach die Atkinsdiät weitermachen, sogar immer so zwischen Phase1 und Phase2, und einfach um 300-500 Kalorien mehr essen, als ich verbrauche. Theoretisch, zumindest nehme ich das an, müsste ich dann doch Muskeln aufbauen können, oder? Und durch die Lipolyse würde ich nicht so schnell Fett ansetzen, weil dieses ja als primäre Energiequelle dient bei dieser Form des Stoffwechsels.

    Kann mir das jemand irgendwie bestätigen? Hat jemand Erfahrungen in diese Richtung? Oder ist low bzw. no-carb nur was zum Abnehmen und Gewichthalten, also für Ottonormal-Bürger ohne sportliche Ziele in diese Richtung, wie ich sie verfolge?

    lg sweetstufflover
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. fussel

    fussel Guest



    Da sich Muskeln nunmal aus Eiweiß aufbauen und nicht aus Zucker, erübrigt sich die Frage irgendwie, oder?
     
  4. sweetstufflover

    sweetstufflover Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    99
    Nein, tut sie nicht. Ich höre in Bodybuildingforen die ganze Zeit, dass ketogene bzw. lowcarb Ernährung schlecht ist, ungesund ist, und dass es sich nur zum Abnehmen eignet, nicht jedoch zum Muskelaufbau.

    Dass das nicht stimmt, weiß ich. Ich bin fast durch das Buch "Die neue Atkinsdiät" durch, war aber auch schon vor Lesebeginn engagierter Verteidiger von lowcarb (Familie, Bekannte, Verwandte, Freunde...).

    Lediglich die Muskelaufbau-Frage beschäftigt mich. Da könnte vielleicht doch ein Quäntchen Wahrheit dran sein, dass es mit lowcarb/highprotein/highfat schlecht möglich ist, bzw. schlechter als mit highcarb/highprotein/lowfat.
    Keine Ahnung warum, in unserem Körper laufen schließlich zahlreiche Vorgänge ab, und es wird auch immer wieder empfohlen, ca. 4g Carbs/kg Körpergewicht zu verzehren, um optimal Muskeln aufbauen zu können. Nicht etwa, weil man die Kohlenhydrate zu Muskeln aufbaut (geht ja garnicht), sondern weil der Körper das Protein dann rein zum Aufbauen verwenden kann - irgendwie so ist das gemeint.

    Darum frag ich ja euch. Und speist mich bitte nicht mit so kurzen Antworten ab, die diesen Thread beinahe als unnötig dastehen lassen. Ich hab nach Erfahrungen gefragt.

    Eine Umfrage gibts auch, nur zur Info. ;)
     
  5. Honeylein

    Honeylein Guest

    Wenn Du in den Ecken Blutgruppendiät, oder eben Nahrungstypen, Makrobiotik um nur einige zu nennen, Informationen suchst, wirst Du sicher sehen dass es einfach verschiedene Motorarten gibt.

    Es läuft nicht bei jedem genau gleich ab.

    Ich habe eine Freundin die bei Protein reageirt wie ich bei KH, also mit Wassereinlagerungen und Unwohlsein.

    sie ist Vegetarierin, weil sie sich so einfach wohler und leistungsfähiger fühlt.

    Watt dem ein sin Uhl is dem annern sin Nachtigall.

    Wäre ja möglich dass beide Recht haben, jeder für sich?
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Fly

    Fly Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    206
  8. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.583
    Diätart:
    Slow Food
    hier die us website zum thema

    http://www.bodybuilding.com/fun/lowcarb.htm

    unter kraftsportlern ist das thema noch umstrittener
    als unter normalos, weil da die ernährung durch die
    extreme werbung ins gehirn gemeisselt wird

    wenn es dich interessiert, informier Dich über Bill Pearl
    und seine virilitäts ernährung


    -----------------[​IMG]
     
  9. bernie-1

    bernie-1 Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    539
    Medien:
    5


    Angenommen, es gäbe keine wissenschaftlichen Theorien und Diskussionen zu dem Thema und man würde sich statt dessen nur die Natur ansehen. Dann würde man sagen: Ja, es ist möglich, Muskeln ohne Kohlenhydrate aufzubauen. Geparden zum Beispiel ernähren sich ausschließlich von Gazellen und bauen Muskeln auf, die sie auf immerhin 110 km/h beschleunigen. Viele Raubtiere und Raubfische futtern ausschließlich Fleisch und haben muskelöse, fast fettfreie Körper. Raubkatzen bewegen sich nicht einmal besonders viel, eigentlich nur wenn es sein muss (so wie ich). Wenn das beim Menschen also nicht funktionieren sollte, wäre er diesbezüglich die große Ausnahme unter den irdischen Lebewesen.
     
  10. sweetstufflover

    sweetstufflover Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    99
    Okay, ihr habt mich überzeugt.

    Ich werds nach dem Definieren 2 Monate lang probieren, und mich sogut es geht ketogen ernähren, allerdings mit einem moderaten Kalorienüberschuss, um aufbauen zu können.

    Wenn ich nach zwei Monaten keine signifikante Leistungssteigerung bemerke (ja, in zwei Monaten wird man sehr wohl stärker, vor allem trainier ich ja erst knapp über ein Jahr, da gehts ja noch etwas schneller), steig ich auf highcarb um.

    Angeblich beeinflussen die Glycogenspeicher das Muskelwachstum auch, irgendwas von insulin und was weiß ich -induzierter Anabolismus. :???:
     
  11. karg@keto

    karg@keto Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2007
    Beiträge:
    55
    Ort:
    schweiz
    Also bei mir klappt der Muskelaufbau ganz ordentlich, obwohl ich mich sehr einseitig von fettem Rindfleisch, Eiern, Mayonese & Proteinshakes ernähre. Bodybuilding betreibe ich zwar nicht, aber trotzdem entwickeln sich die "Muckis" merklich zum Positiven. Ins Sportstudio gehe ich dabei höchstens zwei mal die Woche, da ich ein sehr bequemer Zeitgenosse bin.

    MfG
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. JBC08

    JBC08 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    1.182
    Ich habe dazu was gefunden. http://patricheizmann.de/blog/2005/08/low-carb-zum-muskelaufbau.html
    Ich finde der bringt den Nagel auf den Punkt ;)
     
  14. RedCherry

    RedCherry Neuling

    Registriert seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    16

    ganz meine meinung.
     
  15. attackmeifyoucan

    attackmeifyoucan Neuling

    Registriert seit:
    19. Juni 2013
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Passau
    AW: Muskelaufbau auch mit kohlenhydratarmer Ernährung effizient möglich?

    Das sage ich auch! Ohne Eiweiß kann man einfach keinen solchen effizienten Muskelaufbau erreichen. Mit einer anderen Ernährung erreichst du nicht das Ergebnis und schon gar nicht in der Zeit. Gut ist es hier sogar mit Ergänzungsmitteln zur Nahrung nachzuhelfen. Auf der Webseite findet man viele Whey Proteine im Test, damit man auch eine gute Unterstützung dazu hat!
     
  16. Matze82

    Matze82 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2013
    Beiträge:
    1.080
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Ort:
    Bayern, Münchener Süden
    AW: Muskelaufbau auch mit kohlenhydratarmer Ernährung effizient möglich?

    *schnüffel* Riecht es hier zufällig nach Schleichwerbung?

    Thread von 2009 ausbuddeln um einen Link reinzupacken... ein Schelm wer böses denkt.
     
  17. JBC08

    JBC08 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    1.182
    AW: Muskelaufbau auch mit kohlenhydratarmer Ernährung effizient möglich?


    ??? Falls du meinen Link meinst, den habe ich 2009 gepostet!
    Allerdings hat der seine Seite (und mitlerweile vielleicht sogar seine Meinung) überarbeitet, sodass der Link alles andere als aktuell ist. ;)
     
  18. ashandra

    ashandra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    1.971
    Ort:
    Nordfriislon
    AW: Muskelaufbau auch mit kohlenhydratarmer Ernährung effizient möglich?

    Er meinte den Link von attackmeifyoucan ... der ist von heute und auch erst sein 2. Post überhaupt ;)
     
  19. Matze82

    Matze82 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2013
    Beiträge:
    1.080
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Ort:
    Bayern, Münchener Süden
    AW: Muskelaufbau auch mit kohlenhydratarmer Ernährung effizient möglich?

    :klatsch2: So ist es
     
  20. JBC08

    JBC08 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    1.182
    AW: Muskelaufbau auch mit kohlenhydratarmer Ernährung effizient möglich?

    oh... den hatte ich doch glatt übersehen. :eek: Sry!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neue Studie besagt das man zum Muskelaufbau nicht mit immer schwereren Gewichten arbeiten muss. Plauderstübchen 11. Oktober 2017
Muskelaufbau in der Reha Sport 2. September 2016
zu wenig Eiweiss im Muskelaufbau? Bin neu hier und habe schon Fragen 5. April 2016
Zielkonflikt Muskelaufbau Bin neu hier und habe schon Fragen 27. November 2014
Muskelaufbau mit ketogene Diät möglich? Bin neu hier und habe schon Fragen 13. Januar 2014