Muskelkater ist weg!

Dieses Thema im Forum "Sport" wurde erstellt von dori, 29. Juni 2017.

  1. dori

    dori Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    41
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo ich bin seit 1.5 wochen in Ketose .Anfangs gings mir sehr schlecht mit Muskelschmerzen und Erschöpfung.Seit 3Tagen geht es mir wieder gut .Ich War auch im Fitness (Krafttraining) und bin an meine Grenzen gegangen .Was mich wundert ist ich habe garkein Muskelkater als ob nix wäre.Ich hatte auch unter dem Training keine Erschöpfungszustände.Wirken die Ketonkörper gegen Muskelkater??
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95


    Der muskelkater vorher war vermutlich kein muskelkater ;)
    In den Muskeln sind glycogen Speicher, Kohlenhydrat-Speicher wenn man so will.
    Wenn man keine Kohlenhydrate konsomiert werden diese aufgebraucht, die Muskeln fühlen sich müde und erschöpft an. Da auch im Nachhinein keine Energie nachgeliefert wird, nun wirst du mit Sicherheit keto adaptiert sein, sprich dein Körper rennt nun auf fett und deine Muskeln können das was du isst auch nutzen zur Energie Gewinnung.

    Ich habe schon oft gehört, daß die Regeneration von Muskeln in der Ketose schneller ist.

    Aber alle Angaben ohne Gewähr :p

    Lg
     
  4. dori

    dori Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    41
    Geschlecht:
    weiblich
    Danke für die schnelle Antwort.Heute früh hab ich meine Ketowerte gemässen und sie waren hellrosa bis dunkel.Am Abend hab ich wieder gemessen und es zeigte nix an:(( Das gleiche war Gestern .Jetzt habe ich die Befürchtung das ich zuviel Eiweiß gegessen habe:( ungefähr 2,5 g pro kg.Ich halte mich immer an die Tabelle mit 70fett 30eiweiss und 5kh .Morgens hab ich immer bessere Ketonwerte als Abends.Soll ich das Eiweiß reduzieren?
     
  5. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Du solltest nicht über 2g protein pro kg gehen, es gibt keine Studien die bestätigen das dadurch besser Muskeln aufgebaut werden. Treibst du weder Kraft noch Ausdauersport, solltest du nicht über 1,2-1,5g gehen.

    Du misst mit keto Stix korrekt?
    Diese sind nicht sehr aussagekräftig.
    Im Urin sind nur überschüssige ketonen, die der Körper zu viel produziert und nicht gebraucht.
    Über Tag nimmst du flüssigkeit zu dir, welches die Körper verdünnt und schneidest einige über den Urin aus. Morgens warst du weder auf Toilette noch hast Flüssigkeit konsumiert, also sind die ketone höher konzentriert.

    Später kann es durchaus sein das der Körper so effizient ist, das die Stix sich sogar morgens nicht verfärben.

    Im Forum wird die Meinung vertreten, Ketose ist Ketose egal ob rosa oder lila, es verhält sich wie Schwangerschaft, ein bisschen schwanger geht auch nicht :p

    Lg
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. dori

    dori Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    41
    Geschlecht:
    weiblich
    Ok !Gut zu wissen.Ja ich versuche immer aufs Eiweiß zu achten aber ich esse zuviel Fleisch einfach ich werde das reduzieren und anstelle Gemüse essen .Meine kh sind max 11gr am Tag .Morgen lege ich gleich los damit:)
     
  8. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Was mir hilft, etwas weniger zu essen, ist intermittent fasting, ich lasse zum Beispiel das Frühstück aus.
     
  9. dori

    dori Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    41
    Geschlecht:
    weiblich


    Ja aber fährt dann dein Stoffwechsel nicht runter auf Sparflamme?
     
  10. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Mhm?? Quark :p

    Ich habe nach ca 1 Jahr im Defizit, von 500-1000kcal Probleme mit der Schilddrüse. Ist allerdings nicht sicher das es daher kommt.

    Wie bei jedem Thema gibt es Vertreter beider Seiten.
    Jedoch ist intermittent fasting wohl die natürlichere Art zu leben meiner Meinung nach. In der Steinzeit hat man auch nicht 3 mal täglich gegessen sondern dann, wenn was erlegt wurde.
    Nach einer fasten Periode wird man sogar aktiver, um bei der jagt erfolgreich zu sein, kannst es ja mal im selbstverschuldet testen.

    Wenn ich jedoch noch mal von vorne starten müsste, würde ich wohl alle 8-12 Wochen, mal 2-3 Wochen keto Pause machen und gesunde Kohlenhydrate in Form von Reis, Gemüse und Obst essen.
     
  11. dori

    dori Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    41
    Geschlecht:
    weiblich
    Warum machst du es nicht einfach?ich esse 2mal am Tag .Jeweils 800kcal also 1600-1700 Kcal so kann ich lange Pausen machen und lange nix essen weil ich davon sehr satt bin.Ich weiß nicht ob ich auch ein kh Tag einlegen sollte irgendwann .Aber erst nach 4Wochen denke ich.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.875
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Meiner Erfahrung nach nicht. Muskelkater ist ja meine ich auch nur wenn die Muskeln übersäuern, reißen und diese Säure dann in die Risse läuft. Oder iwie sowas :)
    Manchmal hab ich Muskelkater, manchmal nicht. Kommt immer drauf an wie weit ich gehe.
    Aber Muskelkater selbst ist ja kein Indiz dafür besonders erfolgreich trainiert zu haben.
    Das blöde an den Stix ist halt auch das sie trügerisch sind. Ich hab hier ja auch ein Blutketonmessgerät.
    So kann es dir passieren das du dich aus der Ketose gekickt hast, die Blutketone gegen 0,0 gehn aber die Ketostix dir noch Ketone anzeigen.
    Daher sind Ketostix nur bedingt brauchbar. Ich würde es eher so sehn das sie hilfreich beim Start in die Ketose sind.
    Wenn sie sich verfärben weißt du das der Körper Ketone produziert hat. Ob du aber jetzt grade im Moment noch in Ketose bist können sie dir nicht sagen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Muskelkater Alles über die Ketose 1. Dezember 2014
Stärkerer Muskelkater und sehr schlechte Regeneration Erfahrungen 10. Mai 2014
Muskelkater in Ketose länger und schmerzhafter Bin neu hier und habe schon Fragen 6. März 2014
Ketose und längerer Muskelkater? Bin neu hier und habe schon Fragen 16. November 2009
Muskelkater Sport 2. Januar 2006