Nach 5 Wochen kein Erfolg

Dieses Thema im Forum "Atkins-Diät-Gruppe" wurde erstellt von Gohar88, 4. April 2017.

  1. Gohar88

    Gohar88 Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2017
    Beiträge:
    21
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo ich bin neu hier im Forum.
    Ich mache seit ungefähr 5 Wochen die Atlins diät. Aber nichts tut sich. Mal ein Kilo weniger aber am nächsten Tag wieder drauf. Ich weiß absolut nicht woran das liegen könnte.
    Ich esse bis zu 20gramm KH am Tag verteilt in Form von Salat, Nüssen und Löw Carb Brot. Ansonsten viel Eier und Fleisch und Fisch. Aber ich muss dazu sagen ich schaffe es kaum 3x am Tag zu essen hab eine kleine Tochter von 7 Monaten. Es sind meist 1 richtige Mahlzeit und dann noch schnell ein Stück Käse oder ne Scheibe Low Carb Brot oder eben etwas salat. Fleisch schaffe ich nicht jeden Tag zu essen. Liegt es vielleicht wirklich daran das ich einfach zuwenig esse. Mein Mann sagt mir ich soll meine Kalorin zählen, aber in allen Foren steht immer man müsste das nicht machen. Ich bin einfach am Ende mit den Nerven. 5 Wochen Verzicht auf alles mögliche und nichts tut sich. Bitte helft mir:cry:
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.156
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH


    Hallo :)

    Hast du mal ein paar weitere angaben über dich?
    Größe Gewicht usw?
     
  4. Gohar88

    Gohar88 Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2017
    Beiträge:
    21
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich bin 1.73 groß und wiege 98 Kilo. Durch die Schwangerschaft han ich 20 Kilo zugenommen. Würde gerne am Ende meiner Diät 70 Kilo wiegen.
    Eben hab ich ein Omelett gegessen mit 3 Eiern,1 roten Paprika und 1 Lauchzwiebel.
    Mein grundumsatz beträgt 1759 Kalorien im Ruhezustand.
    Was heißt den hier im Forum Plataut?
     
  5. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.156
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Ne ganze? Das ist etwas zu viel des guten, Gemüse darfst du nicht alles essen, da ist auch viel Fruchtzucker drnnen.

    Ein Plateau ist eine Phase in der trotz bemühungen nicht viel passiert. Das hat jeder mal und es kann recht lange dauern, bis man es überwunden hat. Manchmal Mehrere Wochen bis Monate.

    1700 Kcal Grundumsatz kann bei dir durchaus sein. Wenn du darunter bleibst (300-500 Kcal) solltest du automatisch abnehmen. ABER: Das gilt nur für einen gesunden Körper.
    Wenn ich dich richtig verstanden habe hast du vor 7 Monaten entbunden oder? Es kann gut sein, das dein Körper noch so mit dem Wiederaufbau beschäftigt ist, das das abnehmen daher nicht so funktioniert, wie es sollte.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Gohar88

    Gohar88 Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2017
    Beiträge:
    21
    Geschlecht:
    weiblich
    Ok Hmm ich denke ich bin aber wieder fit. Kann wieder Sport machen ja klar sagt man es dauert genau 9 Monate das der Körper wieder der alte wird aber ich denke bei mir ist alles soweit ok.
    Ok gut also weniger von dem Gemüse. Kannst du mir Tipps geben was ich essen sollte und wie viel und wie oft??
    Also sollte ich versuchen weniger zu essen?
    Mich hat das total irritiert. Es steht überall man soll mit dem Fett ja nicht sparsam sein uns so viel essen wie man Hunger hat.
    Aber nun hat mein Mann sich recht ich sollte Kalorien zählen.
     
  8. Boejchen

    Boejchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2016
    Beiträge:
    173
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Breitenbach
    Name:
    Klaus
    Größe:
    174
    Gewicht:
    90
    Zielgewicht:
    80
    Diätart:
    Ketogene Ernährung / Intermittierendes Fasten.
    Hallo Gohar, schön das Du hier bist.

    Den Körper in die Ketose zu kriegen ist gar nicht so leicht. Gerade am Anfang einer Atkins Diät ist es wichtig möglichst wenige Kohlehydrate zu essen. Maximal 20KH am Tag.

    Das zwingt den Körper möglichst schnell auf die gewünschte Fett-Verbrennung (Ketose) um zu stellen. Gemüse ist da vorerst noch sehr kontra-produktiv. Ich empfehle Dir auch etwas nach zu helfen, zum Beispiel mit MCT-Öl. Das wird direkt in form von Keton-Körpern in die Zellen aufgenommen und hilft in der Anfangsphase. Hier wär mal ein Link mit Informationen: http://primal-state.de/mct-oel/ ... es muss jedoch nicht gerade dieses sein. Einfach den Händler Deines Vertrauens danach fragen.

    Wenn die Umstellung dann erfolgt ist, kann man die Kohlehydrate langsam wieder erhöhen. Bei Gemüsse empfielt sich eher so etwas wie Brokkolie. Das hat sehr wenige KH. Ich mach mir meistens Brokkolie mit Käse überbacken und etwas Sahne. 40 Min in den Ofen und .... lecker.

    Achte darauf, das der Fettanteil immer etwas über dem Eiweis liegt. Ansonsten verstoffwechselt der Körper statt wie gewünscht dem Fett, plötzlich doch Eiweis zu Zucker und der Effekt geht verloren. Daher soll man mit dem Fett nicht sparsam sein.

    Ein Kalorien Defizit muss dennoch eingehalten werden um Ab zu nehmen. Da hat Dein Mann recht. Ich monitore all diese Sachen mit der FDDB App auf meinem Handy. Die hilft mir am besten dabei und man kann schön sehen, welches Lebensmittel was genau beinhaltet.

    Mit der Zeit wird das alles, was jetzt noch kompliziert klingt, ziemlich einfach. Die Community hier hilft Dir sehr sehr gerne über die Anfangsschwierigkeiten.

    Lieben Gruss,
    Das Boejchen
     
    Arivel gefällt das.
  9. Chris05

    Chris05 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    204
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Christina
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    Start 89,0 im Moment 75,6
    Zielgewicht:
    65,0
    Diätart:
    Keto


    Du sollst so viel essen wie du Hunger hast aber halt die richtigen Sachen.
    Woher weißt du das du nur 20 g KH isst?
    Was trinkst du?
    Wie oft isst du zwischen durch?
     
  10. Arivel

    Arivel Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2017
    Beiträge:
    40
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ruhrpott
    Größe:
    176
    Gewicht:
    103
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    LCHF
    Ich kann Dir auch nur empfehlen Deine Kalorien zu zählen. Geht über eine App ganz leicht und Du hast einen super Überblick
    über Kalorien und Nährwerte. Da siehst Du dann auch direkt wenn es etwas zuviel an KH war - wie z.B. bei der Paprika.
     
  11. Gohar88

    Gohar88 Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2017
    Beiträge:
    21
    Geschlecht:
    weiblich
    @Chris05 Ich zähle die Kohlenhydrate die ich am Tag esse.
    @Arivel welche App meinst Du?
    @Boejchen Ich werde mal dein Rezept nach kochen. Aber was heißt MCT öl?
    Was heißt FDDB?
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Gohar88

    Gohar88 Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2017
    Beiträge:
    21
    Geschlecht:
    weiblich
    @Chris05 ich trinke Sprudel Wasser und Cola Light. Zwischendurch esse ich nix. Also wie am Anfang geschrieben esse ich 1 Mahlzeit richtig und dann als Mahlzeit Käse und Wurst aber wenn ich dann Hunger habe. Mir fehlen auch ehrlich gesagt die Ideen was ich alles essen könnte, weil nur Eier und Fleisch das geht doch nicht die ganze Zeit...
     
  14. Arivel

    Arivel Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2017
    Beiträge:
    40
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ruhrpott
    Größe:
    176
    Gewicht:
    103
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    LCHF
    FDDB ist zum Beispiel eine App - ich selber benutze eine App die Fatsecret heisst.
    Gibt auch noch Noom Coach, Lifesum usw. schau mal durch was Dich am meisten anspricht.
    Kann Fatsecret empfehlen aber FDDB soll auch sehr gut sein.
     
  15. Boejchen

    Boejchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2016
    Beiträge:
    173
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Breitenbach
    Name:
    Klaus
    Größe:
    174
    Gewicht:
    90
    Zielgewicht:
    80
    Diätart:
    Ketogene Ernährung / Intermittierendes Fasten.
    Mct heisst übersetzt mittelkettige Tri-Glyzeride. Zum einen gehen Sie direkt ins Blut und geben Energie zum anderen helfen sie schneller in Ketose zu kommen und regulieren das Hungerhormon Leptin. Sie machen also satt und helfen bei Heisshunger.
     
  16. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.931
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Am hilfreichsten wäre es wenn du dir mal genau abwiegst was und wieviel du futterst. Ich weiß das ist Arbeit und Mutter ist ja schon ein Vollzeitjob.
    Kalorien zählen wir anfangs eigentlich nicht. Die Umstellung vom Kohlenhydratantrieb auf Fettantrieb kann zur LowCarbGrippe führen, man kann Heißhunger bekommen weil der Körper nach Zucker schreit, da sollte man nicht Kalorien zählen.
    Später hingegen kann man es machen, muss man aber nicht.

    Hier wurde die rote Paprika schon reklamiert, selbst die Zwiebel ist nicht ohne aber ohne Mengenangaben hilft uns das nicht weiter.
    Die rote Paprika ist die süßeste, sie hat etwa doppelt so viel Kohlenhydrate wie die grüne. 6,4g KH auf 100g laut FDDB.info
    Lauchzwiebel ist pro 100g wohl noch mal höher mit 8,5g Kohlenhydrate pro 100g laut FDDB.info

    Solltest du wirklich ne gazne rote Paprika genommen haben und ca. 50g Lauchzwiebel bist schon ziemlich weit oben für nur eine Mahlzeit.
    Dazu dann noch Salat, Nüsse etc und du bist drüber :)

    Du kannst vorzugsweise grünes Gemüse und Kohl essen. Sprich Spargel, Brokkoli, Blumenkohl, Rosenkohl, Wirsing, Grünkohl, grüne Paprika.....die Liste ist lang :)
    Vielleicht nimmst du auch für den Anfang zu wenig Fett. Aber wie solls auch anders sein ? Dir wurde Jahrzehnte lang eingeredet wenn du Fett isst wirst du fett.
    Eigentlich ist es mMn egal was du machst, also LowCarbHighFat oder LowFatHighCarb, es geht um die Mischung die schlecht ist.
    Jetzt willst du also Atkins machen, also ist Fett dein neuer Hauptenergieträger.

    Eigentlich ist es recht simpel Dank dem Herrn Skaldeman http://lchf.de/lchf/theorie/weiterfuehrendes/skaldeman-und-seine-ratio
    Du rechnest dir also aus wieviele Kohlenhydrate und Eiweiß in deiner Mahlzeit steckt und behaupten wir einfach mal es wären 5g Kohlenhydrate und 95g Eiweiß in deiner Mahlzeit, dann füge 100g Fett hinzu und deine Mahlzeit hat ein 1:1 Verhältnis zwischen Fett : ( Kohlenhydrate + Eiweiß)

    Als Beispiel: Frühstück 20g Butter, 150g Ei, 150g Brokkoli, 50g Bacon, Salz, Pfeffer.

    [​IMG]

    Wenn bei Atkins keine Milchprodukte erlaubt sind nimm halt Öl.

    Also du siehst es sind 46g Fett in der Mahlzeit und Kohlenhydrate + Eiweiß ergeben zusammen nur 37g. Alles in Ordnung, man hätte sogar weniger Butter oder Bacon nehmen können :) oder halt etwas mehr Brokkoli.

    Eier aus Bodenhaltung aktuell wegen der Stallpflicht, Freilandeier wären sonst zu bevorzugen aber halt auch teurer.
     
    Arivel gefällt das.
  17. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.931
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Es gibt halt mehrere Möglichkeiten die für den Anfang evtl etwas zu viel ist.

    Das MCT Öl ist okay, brauchst du aber nicht wirklich aber ja, es kann hilfreich sein, ist aber aber auch wieder recht teuer wenn man vorher nur Rapsöl gekauft hat.

    Sag mal dein LowCarb-Brot machste dir das selber oder ist das gekauft ?
    Weil die meisten LowCarb-Brote taugen nicht viel. Selber machen ist billiger aber halt auch zeitraubend.
    Maximal drei Mahlzeiten am Tag, wenn dir das zu viel ist mach halt nur zwei Mahlzeiten.
    Keine Snacks zwischendurch, keine winzig kleine Nuss, nix ;)
    Immer 4-5 Stunden Pause zwischen den Mahlzeiten lassen damit der Darm wieder zur Ruhe kommt.

    Nicht die netteste Antwort von mir aber viel einfacher :) ANTWORT


    Lass uns bitte für den Anfang einfach teilhaben an deinen Rechnungen.
    Evtl wäre auch ein Ernährungstagebuch (mit Kommentarfunktion) hier im Forum was für dich um eventuelle Missverständnisse auszuräumen und damit dir alle Tips geben können woran es evtl scheitert.
     
  18. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.931
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Okay was sehe ich da noch ( sorry wegen der vielen Einzelbeiträge ).

    Cola Light. Hmm ja *grins*
    Versuch die Lightprodukte mal wegzulassen. Nicht jeder von uns verträgt die Zuckerersatzstoffe gleich gut.
    Manche stören, manche nicht. Ist leider sehr individuell, muss man ausprobieren.

    Nein das muss es auch nicht. Nur bin ich da der falsche Ansprechpartner. Aber evtl meldet sich ja noch jemand von der vegetarischen Fraktion.
    Es gibt sie, sie sind wenige aber sie existieren :)
    @PerditaX ´s Salatschüssel wäre hier wohl zu erwähnen."Salatschüssel" anklicken.

    Jeder von uns erlebt es mal, es kann sehr deprimierend sein obwohl man alles richtig macht sieht man auf der haushaltsüblichen Waage keinen Fortschritt.
    Ich hab das ständig. Fett wird abgebaut, dafür aber Wasser eingelagert. Auf der Körperanalysewaage in der Muckibude sehe ich das aber zuhause auf meiner Waage nicht.
    Also wird man deprimiert, die Erfolge sind nicht da, man fängt an zu zweifeln, gibt nach und haut sich evtl mal eben für ne Woche aus der Ketose obwohl eigentlich alles perfekt läuft, man nur nix sieht.
    Eines Tages dann rauscht plötzlich das Wasser aus dem Körper, du nimmst während weniger Tage viel ab und dann ohwehh rauschst du schon wieder ins nächste Plateau und es geht wieder wochenlang nix.
    Mein längstes Plateau war letztes Jahr Mai/Juni/Juli. 6 Wochen kein Erfolg auf der Waage und dann quasi an einem Wochenende 4 KG weniger.

    Beim Sprudel kannste mal probieren ob bei dir die Kohlensäure Unterschiede macht. Ich z.B. hab zwar mit Kohlensäure nicht mehr abgenommen aber ohne fühlt sich mein Darm besser an.
    Ich kann aber auch erst seit einigen Wochen Leitungswasser trinken, es schmeckte vorher einfach nicht.

    Cola Light fällt hier auch mit rein. Es schmeckt halt süß, deswegen magst du es evtl so gerne aber vielleicht wäre es hilfreich von der Vorliebe für Süßes wegzukommen.
    Zumal Lebensmittel teilweise ganz anders schmecken wenn man das Süße weglässt. Manch eine Zunge merkt aber auch keinen Unterschied. Plazebo ? :)
     
  19. Gohar88

    Gohar88 Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2017
    Beiträge:
    21
    Geschlecht:
    weiblich
    @Mayestic Wow vielen Dank für deine langen Nachrichten. Ich werde mir das mal zu Herzen nehmen und mehr darauf achten was ich esse und das im die App eintragen. Habe mir jetzt die App runtergeladen Fatsecret und trage alles ein. Werde meine Mahlzeiten auf 2-3 einrichten und das dann alle 4-5 Stunden. Das einzige was mir fehlt ist was ich essen darf und worauf ich verzichten sollte am besten!
    Ab jetzt gibt es nur noch stilles Wasser, schließlich will ich Ergebnisse sehen...
    Ich habe bisher das eiweißbrot ausm also gegessen aber nur dann wenn es sonst nix hab und ich keine Zeit hatte. Würde aber gerne versuchen komplett darauf zu verzichten weil brauchen tue ich wirklich nicht.
    Und keine Light Produkte mehr ok auch angekommen. Muss nur mal herausfinden wie ich dieses Tagebuch hier finde damit ich mal alles eintragen kann.

    Könnte mir noch jemand Tips geben was ich alles essen kann??

    Vielen Dank für eure hilfreichen Komentare.
     
  20. Chris05

    Chris05 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    204
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Christina
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    Start 89,0 im Moment 75,6
    Zielgewicht:
    65,0
    Diätart:
    Keto
    Schau mal im Forum unter Atkins Phase 1
    Hier der Link dazu, Phase 1

    Da stehen eigentlich alle Lebensmittel Die du erst mal essen darfst und die wenig KH haben.
     
  21. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.931
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Anfangs ist es halt recht viel Arbeit.
    Ich kenne Fatsecrets nicht daher kann ich dazu wenig sagen.
    Bei FDDB kann man halt seine Lebensmittel oft, wenn auch nicht immer über den Strichcode auf der Packung suchen.
    Die Nährwerte sollte man aber trotzdem vergleichen, die ändern sich ständig.
    Nach ner Weile hast du deine 50 oder 100 Lieblingslebensmittel erfasst und dann braucht man sie nur noch anklicken und anzugeben wie viel Gramm davon man im Essen hatte.
    Am Ende rechnet FDDB dann aus wie die Nährwertverteilung war und spuckt son Bild aus wie ich es oben gepostet habe.

    Was du essen kannst ist nicht so einfach zu sagen weil es gibt z.B. einige von uns die reagieren anders auf diverse Lebensmittel.
    Ich z.B. kann Milchprodukte essen, andere stört der winzige Anteil an Milchzucker schon die Ketose, daher ist Milch bei Atkins anfangs auch tabu, bei Paleo sowieso :)
    Ich kann kaum Zuckerersatzstoffe essen, die führen alle zu Blähungen oder Durchfall. Einzige Ausnahme sind bei mir Xucker und Erythrit.
    Bei Fruchtzucker muss ich bissle aufpassen, Heidelbeeren schmecken mir zwar gut aber ich hab ne leichte Fructose-Intoleranz.

    Grünes Gemüse, Kohl und Blattsalate kannst du essen.
    Beerenfrüchte also Himbeeren, Erdbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren kannst du in Maßen essen. Beerenfrüchte sind halt quasi LowCarb.
    Aber wenn du 150g griechischen Joghurt mit 30g Heidelbeeren mischst machste wenig falsch, sieht zwar nicht so aus aber das wäre um ein vielfaches mehr Fruchtanteil als in handelsüblichen Fruchtjoghurt denn da gibts Früchte nur auf der Verpackung :)
    Eigentlich solltest du nur drauf achten das die 5% Kohlenhydrate in den Naturprodukten nicht überschritten werden.
    Fleisch und Fisch sollten klar sein, kannst du essen.

    Weglassen solltest du Wurstwaren. Die dienen höchstens als Lückenfüller weil sie fast überall schnell besorgbar sind. Hier und da mal ne Wurst, nen Rohesser oder sowas ist nicht schlimm und die bessere Alternative als ein Apfel :)
    Wobei Discounter-Wurst wieder was anderes sein kann als Wurst vom Metzger. Frag deinen Metzger was er da alles reinmengt. Ich hab hier in Trier einen Metzger der sein ganzes Sortiment nach Paleo zubereitet, da kann ich fast bedenkenlos zulangen.

    Schau dir doch mal die Tagebücher der anderen hier an. Die notieren oft was sie gegessen haben und rechnen vor wie die Nährwerte sind.

    Ansonsten der Link von Chris ist natürlich besser. Bei Keto nicht ganz so streng aber bei Atkins schon.
    Aber Phase 1 geht ja auch nicht ewig :)
     
  22. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.576
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 31.10.2017
    Zielgewicht:
    Normal-/Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    Normalkost ohne Zucker
    Hallo und willkommen.
    Anhand Deiner Fragen vermute ich, dass Du zum Thema bisher keine Bücher hast. Unter Robert C. Atkins findest Du bei Amazon das Lernbuch ab 0,78€ und das Kochbuch ab 0,01€.

    Ach ja: Atkins arbeitet ohne Ketose, aber mit ständiger Steigerung der Kohlenhydratzufuhr in den 4 Phasen bis zur Erreichung der 'persönlichen Kohlenhydratschwelle'. Mein Ziel war es, wieder relativ 'normal' zu essen (das schließt bei mir trotzdem Zucker, WeißMehl, Reis und Nudeln aus, aber alle Gemüse- und Obstsorten ein - natürlich erst in der Erhaltungsphase. Ich hatte damals mit Atkins in drei Monaten 25 Kilo abgenommen, aber das ist sehr individuell). Never change a winning system...
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2017
  23. Gohar88

    Gohar88 Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2017
    Beiträge:
    21
    Geschlecht:
    weiblich
    @Mayestic Danke für deine ausführlichen Texte. Die sind sehr hilfreich für mich. Werde ab heute das ganze mal umsetzten ich hoffe mit erfolg. Das mit dem Tagebuch muss ich noch herausfinden aber ich werde es machen.
    @söckchen kannst du mir sagen welches Buch von Atkins. Kommt bei der sich Anfrage ganz viele raus weil hält nicht welches das beste ist für mich. Vielleicht kannst du mir ja da einen Tip geben.
    Und was die Ketose betrifft. Ich dachte man müsste bei Atkins da rein!? Das steht jedenfalls überall!
    Wow 25 Kilo Hammer...genau das ist mein Ziel
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Nach zwei Wochen kein Erfolg Atkins-Diät-Gruppe 26. Februar 2017
1,5 Wochen Quälerei aber kein Erfolg! warum? Frust Ecke 30. November 2016
Seit 5 Wochen kein Gramm abgenommen - ggggrrrrrrr :(( Frust Ecke 16. September 2016
Kein Kg weniger nach 3 Wochen Einleitungsphase - Was mache ich falsch? Frust Ecke 8. Juli 2016
4 Wochen kein Zucker - Wer macht mit? :) Statistik / Tagebücher 12. März 2015