Nach zwei Wochen kein Erfolg

Dieses Thema im Forum "Atkins-Diät-Gruppe" wurde erstellt von Leise90, 26. Februar 2017.

  1. Leise90

    Leise90 Neuling

    Registriert seit:
    11. Februar 2017
    Beiträge:
    16
    Geschlecht:
    männlich
    Hey Leute

    Ich mache jetzt bereits seit zwei Wochen die Anabole Diät, doch leider zeigt mir die Waage und das Maßband keine Erfolge! In der ersten Woche hatte ich gut 1 kg abgenommen. Dann legte ich am Sonntag den Fresstag ein und seit dem gibt es keine Ergebnisse mehr!
    Zu meiner Person:
    26 Jahre, 180cm groß, 90kg! Mein Bauchumfang liegt bei 92cm und mein Fett bei knapp 15%!

    Mein Ziel ist ein Sixpack bis Juni!
    Kann mir da jemand weiter helfen!

    Ich hätte da noch ne frage! Muss ich den Fresstag einlegen oder ist es besser ihn aus zulassen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Februar 2017
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.362
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb


    Hier haben wir schon mal alles wichtige zusammen gefasst:
    http://www.ketoforum.de/thema/anabole-diaet-f-a-q.16697/

    Allerdings konnte bisher keinerlei Effekt in Studien nachgewiesen werden, dass das Prinzip funktioniert.
    Daher sind wir hier der Auffassung die Ladetage einfach wegzulassen bzw. mehr zu essen aber KH-frei.

    Und für den Sixpack ist intensives Training hilfreich. ;)
     
    Leise90 gefällt das.
  4. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    902
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Hi,
    um abzunehmen muss du weniger Kalorien aufnehmen als du verbrauchst.
    Keto macht es leichter weniger zu essen, man wird dadurch aber nicht einfach wundersam schlank.

    Du solltest deinen ungefähren Kalorienbedarf bestimmen und dann dein Essen loggen, abwiegen und Kalorien zählen.
    Fresstag ist ehr hinderlich, machts schwerer.
    Je dichter du an deinem Ziel bist, desto schwieriger wird es und mehr Einsatz ist erforderlich.
     
    Leise90 gefällt das.
  5. Leise90

    Leise90 Neuling

    Registriert seit:
    11. Februar 2017
    Beiträge:
    16
    Geschlecht:
    männlich
    Hey,

    Ok das ist klar und das mach ich auch! Ich bin bei ca 3200kcal und essen tu ich zwischen 2400 und 2800 kcal! 3 mal die Woche Kraftsport und zwei mal anschließend Hit Cardio! Also meinst du den Fresstag einfach mal weg lassen! Weil heute hätte ich ihn wieder!
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    902
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Ja, mit dem Fresstag machst du quasi immer wieder das rückgängig was dir Keto eigentlich bringen soll -weniger Appetit und damit ein einfacheres Abnehmen.
    Zusätzlich intermittierendes Fasten kann auch noch helfen.
    1kg Körperfett sind ca 7000kcal...

    Am Anfang verliert man schnell hauptsächlich Wasser...wenn man dann später nach der Diät wieder ordentlich "reinhaut", dann ist das ratzfatz wieder drauf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Februar 2017
    Straßenbauer gefällt das.
  8. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Gibt es in der anabolen Diät einen Fresstag? Das wäre mir neu. Es gibt Ladetage (deren Nutzen nicht bewiesen werden konnte) aber die haben nichts mit Fresserei zu tun.
    An einem Ladetag (oft der eine trainingsfreie Tag in der Woche) wird Fett gemieden und Eiweiß reduziert. Dafür wird die Energie mit mit möglichst hochwertigen Kohlenhydraten zugeführt. Es gibt also überwiegend Körnerfutter und Gemüse, aber auch ein wenig Obst.
    Ein solcher Ladetag hat aber so gar nichts von einem Cheatday oder Fresstag und er fühlt sich auch nicht wie eine Belohnung an.

    Nun noch zur Überschrift: 2 Wochen, echt jetzt?
    Nach 2 Monaten Clean Eating kannst du Resultate erwarten. (Vermutlich auch schon ein wenig früher)
    Eine ordentliche Keto-Adaption dauert aber mindestens 3 Monate.
    3er Regel
    3 Tage bis zur Ketose
    3 Wochen um bis zur ersten Anpassung
    3 Monate für die Keto-Adaption
    3 Jahre um es auch richtig in den Kopf zu bekommen

    Jeder Ausrutscher wirft dich Tage bis Wochen zurück
     
    Leise90 gefällt das.
  9. Leise90

    Leise90 Neuling

    Registriert seit:
    11. Februar 2017
    Beiträge:
    16
    Geschlecht:
    männlich


    Coole Sache vielen Dank schonmal für die schnelle Antworten! Dann werde ich einfach mal den Fresstag heute auslassen und schauen wie es dan läuft!
    Ich hoffe dass passiert bei mir nicht ich will die Diät jetzt noch ca 3 bis 4
     
    runningmaus gefällt das.
  10. Leise90

    Leise90 Neuling

    Registriert seit:
    11. Februar 2017
    Beiträge:
    16
    Geschlecht:
    männlich
    Ok also ich habe das Buch Anabole Diät von Klaus Arndt und Stephan Körte gelesen und da heist es an einen bis zwei Tage kann meinen eine cheat Tag einlegen! Das heist man sollte das fett ein wenig runterschrauben und man kann eigentlich alles essen! Dass man an denn einen Tag nicht alles essen darf und komplexe carbs essen soll das hab ich jetzt so auch noch nicht gehört! Aber ich werde es probieren und die Fresstage ( Ladetage) weg lassen!
     
  11. Vannywithhoney

    Vannywithhoney Neuling

    Registriert seit:
    20. Februar 2017
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich hab nach neun Tagen auch "erst" 2 Kilo weg - aber passe jetzt wieder vernünftig in eine Hose die vor 9 Tage noch sehr eng saß
    Hab auch auf die Tipps von @tiga , @Laxx und co "gehört" und seit dem geht das Gewicht zwar nur 100-200 Gramm am Tag runter aber das ist okay

    Darf man mal fragen was du so isst ? Und die Mengen ungefähr?

    Und ja bei den ladetagen/cheatdays scheiden sich ja die Meinungen .. es ist klar dass es kontraproduktiv für die Abnahme ist ,dich aus der Ketose wirft etc. ABER : meiner Meinung nach sollte jeder selbst entscheiden dürfen wann und wie oft er mal mogelt ,er muss sich halt nur den Konsequenzen im Klaren sein und sich bewusst machen dass wenn diese Tage zu oft vorkommen ob diese Ernährungsform die richtige für einen ist :giggle:
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Leise90

    Leise90 Neuling

    Registriert seit:
    11. Februar 2017
    Beiträge:
    16
    Geschlecht:
    männlich
    ok in 9 Tagen zwei Kg ist schon gut.
    Also ich esse Morgens zum Frühstück meistes 2 Eier mit Speck und 20g Leinsamen weden meiner Verdauung. Dann wird meisens um 8e rum eine Wiener wurst oder Landjäger gegessen und um 9 Uhr ist dann Vesper und da gibt es dann Selbst gemachtes (Brot) bestehend aus Quark, Leinsamen, Flohsamenschalen, gemahlenen Mandeln, Eiweißpulver und Eier.
    Um 12e gibt es dann ab und zu mal einen Wurstsalat oder 1 paar Wiener Würste mit Käse oder ähnliches. Nach dem training ( drei mal die Woche) gibt es einen Whey Shake. Abends dann Eier mit Käse und Speck oder auch mal Leberkäse mit Gauda oder Ei. Manchmal auch eine Ketopizza.

    Ich werde es jetzt mal auf jedenfall testen den ladetag weg zu lassen und mal schauen was dabei raus kommt und wie mein Körper darauf reagiert.
     
  14. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.875
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Also das mit den Ladetagen ist immer sehr umstritten hier. Geht es um Gewichtsreduktion lässt man sie weg, geht es ums aufblasen der Muckis nehmen sie wohl einige.
    Ob dein Proteinshake nach dem HIIT oder Kraftsport wirklich nötig ist solltest du mal abklären lassen. In vielen Muckibuden wird der serviert weils den Umsatz steigert aber die meisten bräuchten ihn nicht. Schmeckt aber halt lecker.

    Das andere was mich etwas stört ist aktuell wie viele Mahlzeiten du zu dir nimmst.

    Da schreibst du

    zum Frühstück 2 Eier mit Speck
    um 8 Uhr nen Wiener oder Landjäger
    um 9 Uhr Eiweißbrot
    um 12 Uhr Mittagessen
    3x die Woche dann zwischen Mittag und Abendessen wohl der Eiweißshake
    und Abendessen

    quasi 5-6 Mahlzeiten am Tag
     
  15. Straßenbauer

    Straßenbauer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2016
    Beiträge:
    176
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    198
    Gewicht:
    122
    Zielgewicht:
    100
    Diätart:
    ketogene Diät
    Ist meiner Meinung nach zu viel, ich habe zwei (wenn man den Kokoskaffee am morgen nicht mitzählt).
    Ideal wäre wohl IF 20/4, aber ich glaube (noch) ist das nix für mich
     
  16. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.875
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Für den Anfang um sich an Keto zu gewöhnen ist das mMn okay, iss soviel und wann du willst.
    Ich denke es würde danach reichen wenn Leise90 versuchen würde zwischen den Mahlzeiten immer 4-5 Stunden zu pausieren damit der Darm wieder zur Ruhe kommt.
    Später kann man dann wie ich z.B. 16/8 oder wie Straßenbauer schreibt 20/4 versuchen.
    Wobei es bei mir aktuell überhaupt nicht klappt, letzte Woche hatte ich 3 Tage an denen musste ich gefühlt alle 4 Stunden essen.
    Am Wochenende ging es wieder besser da reichten 2 Mahlzeiten alle 12 Stunden etwa.
    Aber leb dich erst mal ein Leise90, wird schon aber von den 5-6 Mahlzeiten wie es Mitte der 80er/90er normal war sind wir mittlerweile weg in Richtung 3 Mahlzeiten am Tag mit ordentlich Pausen dazwischen.
     
  17. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    902
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Bei 20/4 hat es auch, denke ich, ziemlich viel mit Gewöhnung zu tun.
    Als ich es versucht habe war es trotz Keto die ersten Tage schwierig, aber dann wurde es schnell immer einfacher.
    Mit schwierig meine ich Huuuunger.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2017
    Straßenbauer gefällt das.
  18. Leise90

    Leise90 Neuling

    Registriert seit:
    11. Februar 2017
    Beiträge:
    16
    Geschlecht:
    männlich
    Also da ich mich sehr mit Ernährung und Kraftsport beschäftige und selbst gerade dabei bin den Ernährungsberater zu machen weis ich dass bei normalem essverhalten und Kraftsport 5-6 Mahlzeiten normal sind und auch gut so.
    Wie es allerdings bei der Ketoform ist weis ich nicht da ich ja neu bin =). Wie soll das eigentlich funktonieren wenn man einen Grundumsatz von z.b 2100 kcal hat und einen Gesamtumsatz von ca 3100 kcal und dann nur 3 Mahlzeiten hat, da kommt man doch nie auf 2000 kcal??
    Was meint ihr da mit 20/4 oder 18/6 ??
     
  19. Straßenbauer

    Straßenbauer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2016
    Beiträge:
    176
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    198
    Gewicht:
    122
    Zielgewicht:
    100
    Diätart:
    ketogene Diät
    So ein Quatsch, 3 Mahlzeiten am Tag sind vollkommen ausreichend.
    Mit 3 Mahlzeiten würde ich wenn ich wollte auf locker 3-4000 Kalorien kommen wenn ich das wollte. Paket Speck mit 4 Eiern sind 700 kcal, oder nen Becher Mascarpone hat knapp 900 kcal.

    Wie sagt dazu mein Bruder immer: Es gibt keine Hardgainer, Ihr könnt nur nicht richtig fressen.

    18/6 bzw 20/4 sind Formen des intermetierten Fastens. In den Fällen wären es 18 bzw 20 Stunden Fasten und 6 bzw 4 Stunden fressen, 20/4 ist auch bekannt durch als die Warrior Diät.
     
  20. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Seit wann wissen solche Leute denn was?
    Ärzte wissen auch nichts.

    Da wird doch nur etwas aus fragwürdigen Studien abgeleitet, grob verallgemeinert und dann als unumstößliche Wahrheit verkauft. beeindruckend finde ich es dann, wenn die gleichen Leute ein paar Jahre später das genaue Gegenteil behaupten und sich dabei nicht mal blöd vorkommen
     
  21. Leise90

    Leise90 Neuling

    Registriert seit:
    11. Februar 2017
    Beiträge:
    16
    Geschlecht:
    männlich
    Ok vielen Dank erstmal!
    Ich sage ja nicht dass alles was man dort lernt sich war ist! Aber wenn man anderen Menschen helfen will und sich selbstständig machen will ist eine Auszeichnung halt von Vorteil! Es sind interessante Themen dabei und ich bin offen für Neues sonst würde ich doch diese Ernährungsform nicht machen!
     
  22. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.875
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Ja ich versteh deine Skepsis aber das klappt wunderbar, so mache ich das seit Monaten.
    Zwei Mahlzeiten am Tag, keine Snacks oder Zwischenmahlzeiten und ich trinke meistens stilles Wasser oder aktuell mal wieder Tee.

    Morgens esse ich gerne 5 Eier, 50-100g Bacon, 150-200g frischen Brokkoli und damit es in der Pfanne gut rutscht kommt nochn kleines Stück Butter rein also maximal 50g :)
    Dann gibt es quasi 12 Stunden lang nix und abends gibt es dann die Hölle auf Erden wie es die DGE wohl benennen würde.
    Gestern gab es z.B. 400g Hähnchenbrustinnenfilets, 250g frische braune Champignons, 50g Bacon, 200g Kokosnussmilch, 50g Kokosöl, 25g rote Currypaste und 150g Feldsalat den ich wie Spinat behandle, der kommt in den Topf und bekommt kurz Hitze.

    Das sind locker 2000 kcal.

    Mit 16/8 und 20/4 ist intermittierendes Fasten gemeint. Man isst innerhalb eines 4 oder 8 Stunden Zeitfensters seinen Grundumsatz und isst dann 16 oder 20 Stunden lang nix.
    Da das aber mit meinem Alltag kollidiert esse ich quasi alle 12 Stunden jeweils eine Mahlzeit.
     
    runningmaus gefällt das.
  23. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.935
    Ort:
    Thüringen
    Wow Mirco, du machst es ja richtig professionell. Glückwunsch.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Zwei Wochen vorbei! Erfahrungen 5. Mai 2013
zwei Wochen Atkins und keene Abnahme Bin neu hier und habe schon Fragen 17. November 2009
Schon nach zwei Wochen Atkins schlappe Muskeln? Sport 3. Juli 2009
3 Wochen - zweifle an mir selbst Atkins Diät 22. Juni 2007
Hallo und Frage zu zwei Wochen Atkins Bin neu hier und habe schon Fragen 18. Mai 2006