Neuling hat einige Fragen zur Ketodiät

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von Fizzstrahl, 30. Oktober 2017.

  1. Fizzstrahl

    Fizzstrahl Neuling

    Registriert seit:
    30. Oktober 2017
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo,

    ich bin neu hier im Forum und habe ein paar Fragen an Euch ;-)

    Zu meiner Person:
    Ich bin 37 Jahre alt, männlich und mache seit nun 2 Wochen Ketogene Diät.
    Dabei mache ich so ca. 3-4x die Woche Sport (2x Krafttraining 1h, 1-2x Joggen 30min)

    Folgende Werte zeigt mir meine Waage momentan an:
    Körperfett: 27,5%
    Muskelmasse: 56,2kg
    Gewicht: 81,5kg

    Als ich gestartet bin waren es:
    Körperfett: 28,7%
    Muskelmasse: 57,1kg
    Gewicht: 84,2kg

    Seit nunmehr 6 Tagen geht vom Gewicht her rein garnichts mehr weg. Kann mir jemand sagen warum?

    Meine Nährstoffverteilung sieht wie folgt aus:

    Gesamtkalorien täglich: 1650 kcal

    12g Kohlenhydrate -> 48kcal -> 3% des Gesamtumsatzes
    85g Protein -> 340kcal -> 21% des Gesamtumsatzes
    135g Fett -> 1215kcal -> 74% des Gesamtumsatzes

    Ausserdem scheint es so, sofern die Waage keinen Mist anzeigt, daß ich 1kg Muskelmasse verloren habe. Dies sollte doch durch die Ketodiät vermieden werden.

    Was sagt ihr dazu? Ist mein Grundumsatz zu niedrig gewählt? Will auf jeden Fall im Defizit mit 300-400 kcal bleiben.

    Danke schonmal und Grüße
    Fizzstrahl
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.419
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc


    Moin,
    Doch, genau das tut sie.
    Deine Waage kann dein Gewicht ermitteln. Die Angaben zu Muskelmasse und Fettanteil sind Unsinn. Es gibt kein brauchbares Messverfahren um diese Zahlen bei einem lebenden Menschen zu ermitteln.

    Deine Nahrungszusammensetzung ist gut. 12 g KH sind im grünen Bereich und nach Gewicht mehr Fett als Eiweiß.

    Du isst aber deutlich zu wenig. Als Kerl verbrauchst du um die 2000 kcal ohne Bewegung (Wachkoma). Selbst ohne Sport wird dein täglicher Energiebedarf bei um die 2500 kcal liegen.
    Du bist gerade am Anfang der Umstellung. Zu Beginn hast du hauptsächlich Wasser verloren, welches an eingelagerte KHs gebunden war. Abnehmen kommt jetzt erst und das geht viel langsamer.
    Ich habe da mal die 3-3-3er-Regel aufgestellt:

    3 Tage bis in die Ketose
    3 Wochen um sich daran zu gewöhnen und die Umstellung zu starten
    3 Monate für die Anpassung (Ketoadaption)
     
    Fizzstrahl gefällt das.
  4. Fizzstrahl

    Fizzstrahl Neuling

    Registriert seit:
    30. Oktober 2017
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo,

    vielen Dank für die schnelle Antwort. TOP ;)

    Also mein Kalorienbedarf wird laut Rechner im Internet so angegeben:
    Gesamtumsatz: 2600 kcal
    Grundumsatz: 1800 kcal

    Heißt das ich soll hierbei den Gesamtumsatz - meine 300-400 kcal als Ziel nehmen? Sprich täglicher Gesamtkalorienbedarf: 2200 kcal?

    Das wär echt viel denk ich, da ich selbst bei den 1600 momentan keinen Hunger hab.

    Grüße
     
  5. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.419
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Ja, ca. 80% vom tatsächlichen Energiebedarf sind ein guter Wert. Das klappt recht gut, wenn man nicht sehr viel Sport treibt.
    Als ich sehr viel Sport (Krafttraining) betrieben habe, so ca 3 h/Tag, konnte ich die 80% aber nicht dauerhaft halten. Ständig über 3500 kcal essen ist anstrengend wenn keine KHs dabei sind
     
    Fizzstrahl gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.872
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Du verwechselst da evtl was, bin mir nicht sicher.
    Du sollst nicht 300-500 Kcal unter Grundumsatz essen, du sollst 300-500 Kcal unter Leistungsumsatz essen.
    Grundumsatz wird immer gegessen. Wobei richtig dicke Kaliber wie ich auch unter Grundumsatz essen können.
    Aber je näher wir ans Normalgewicht kommen desto mehr wird der Grundumsatz Pflicht.
    Dein Gesamtumsatz ist natürlich nicht jeden Tag gleich. Das sind nur grobe Rechnungen.
    Ähnlich wie bei einer Waage, die messen alle nicht richtig. Körperfettanteil und Muskelmasse schon gar nicht. Trotzdem finde ich sie nicht schlecht denn man kann langfristig finde ich doch einen Trend erkennen.
    Wenn du aber morgen plötzlich ein paar % weniger Muskelmasse hast, dafür aber mehr Fett kannste davon ausgehn das das Ding mal wieder spinnt. Naja oder es spinnte gestern rum und sagt heute die "Wahrheit" *lacht*

    Schau dir deine Umfänge an. Schnapp dir ein Maßband. Messe an verschiedenen Stellen deine Umfänge. Das ist schon exakter.

    Ach da steht es ja :) Da war der Tiga wieder schneller. Ja so ist es richtiger.
    Wenn du länger ketogen bist kannst du es auch anders versuchen und komplett auf die Kalorien pupsen.
    Iss dann so viel wie du eben Hunger hast. Für viele (wie mich anfangs) ist das aber unmöglich denn Hungergefühl kennt man als 200 KG Moppel eher weniger, man aß ja sowieso den ganzen Tag.


    Schau einfach mal wie es dir nach dem Sport so geht oder während des Sports.
    Wenn die Akkus zu schnell leer gehen kann das bedeuten das du entweder zu wenig gegessen hast oder aber die Ketoadaption noch derart mies läuft das du zwar alles von der Ernährung her richtig machst aber der Körper noch nicht so 100%ig auf Ketonkörpern läuft. Man behauptet das bei manchen von uns die Ketoadaption auch mal drei Monate dauern kann bis sie nahezu perfekt läuft. Bei manchen gehts schneller.

    Falls du Problem damit hast fette deine Speisen halt auf. 100g Macadamia haben z.B. iwas um die 750 Kcal bei 5g KH, 10g Protein und 77g Fett.
    Sind natürlich etwas teuer die Dinger :) Aber das war auch nur ne Idee, nimm fettiges Fleisch, Bacon, Speck, schütte Öl Kokosöl drüber. Oder iwie sowas.
    100g hat man ja schnell vernichtet und man muss nicht eimerweise Lebensmittel futtern. Ertränke ein paar gekochte Eier in Mayonaise :)
    Also da gibts so viele Möglichkeiten.
     
    Fizzstrahl gefällt das.
  8. Fizzstrahl

    Fizzstrahl Neuling

    Registriert seit:
    30. Oktober 2017
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ok danke an Euch beiden.

    Dann werd ich ab morgen mal umstellen auf mehr Futter..
    Werd mal in 2-3 Wochen berichten wie es läuft >:)

    Ziel sind bei mir ja 70kg. D.h. ca. 12Kilo sollen noch runter. Wie schätzt Ihr das ein wie lange man dafür so braucht?

    Grüße
     
  9. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.419
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc


    Ein Pfund pro Monat ist gut. Es geht natürlich auch schneller, aber schneller ist nicht besser.
    Zu Spitzenzeiten habe ich etwa 2 kg/Monat abgenommen, auf Dauer waren es dann aber doch eher nur 500 g
     
  10. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.872
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Ich würde mich trotzdem nicht darauf verlassen das du jeden Monat gleich viel abnimmst.
    Ich habe teilweise 7 KG pro Monat verloren aber ich hatte ja auch 200 KG Startgewicht, da wundert das keinen so richtig.
    2-3 KG im Monat gelten als genug auch wenn man selbst manchmal eher mehr schaffen möchte.
    Viel abnehmen bedeutet bei vielen halt auch schnell wieder zunehmen aka JoJo.
    Der Körper braucht wohl ne Weile um sich auf das neue Gewicht einzustellen.

    Es kann dir aber auch passieren das du mal ein Plateau bekommst.
    Dann tut sich zwar in deinem Körper einiges, der Körper baut erfolgreich Fett ab, lagert aber mehr Wasser ein um das Gewicht zu halten.
    Ab dem Punkt wird ne Waage dann nutzlos denn die kann sowas nicht erkennen.
    Maßband kann da schon eher hilfreich sein. Wenn z.B. die Taille schmäler wird, die Waage aber sagt du nimmst nix ab, werf die Waage weg :)
    Was das Plateau angeht, ich hatte im Grunde genommen zwei Mal sowas.
    Wochenlang tat sich nix auf der Waage, das Maßband aber sagte ich werde schmäler und iwann ging es dann nach 6 Wochen sehr flott und ich verlor binnen weniger Tage mehrere Kilo.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neuling mit einigen Fragen Atkins-Diät-Gruppe 3. Juli 2015
Neuling :) Vorstellen 4. Mai 2017
Passionierter Keto-Neuling sagt Hallo Vorstellen 15. April 2017
Neuling Vorstellen 11. April 2017
Keto Neuling Bin neu hier und habe schon Fragen 29. März 2017