Neustart - Low-Carb-Ernährung 2018

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von nadinestern, 5. Februar 2018.

  1. nadinestern

    nadinestern Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2010
    Beiträge:
    289
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Krefeld
    Name:
    Kerstin
    Größe:
    170
    Gewicht:
    99,8
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Low-Carb-Ernährung
    Lieber Jan :)

    ja ich weiß mit dem Geflügel... aber ich will ja auch die Kalorien einhalten. Ich würg das Gemüse nicht trocken runter sondern mit ein wenig Brühe. Außerdem - danke - ich habe 10 g Rapsöl vergessen für das Anbraten des Fleisches. :(

    Gut, dann kommentiere ich das Gewicht hier nur noch einmal in der Woche... ;) Natürlch können die 100 g auch Wasser sein. Ich habe eine Waage, die nur das Gewicht anzeigt, denn eine Körperfett-Analyse-Waage hatte ich mal, aber die war so ungenau... :( Bei 4 mal Draufstellen bis zu 1 kg Differenz.

    Sorry Jan, dass ich immer noch lernen muss und vielen Dank für Deine Anmerkungen. Das hilft mir sehr.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.874
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc

    Brauchst dich nicht entschuldigen und natürlich darfst du auch weiterhin dein tägliches Gewicht posten. :)

    Warum?
    Die Kalorien sind doch eigentlich komplett unwichtig. Du willst abnehmen. Wie das passiert, spielt doch kaum eine Rolle.

    Wenn du 600 g Hühnerbrust durch 350 g Schweinenackensteaks ersetzt, hast du praktisch den gleichen Brennwert.
    600 g Hühnerbrustfilet:
    • 666 kcal
    • 4,2 g Fett
    • 141 g Eiweiß
    350 g Schweinenackensteak:
    • 661 kcal
    • 45,5 g Fett
    • 63 g Eiweiß
    Da bleibt dann also auch noch Luft um es in ordentlich Fett zu braten und mit Kräuterbutter zu servieren.

    Von Geflügel kann ich ohne Probleme über ein kg am Tag essen. Es macht kaum satt, auch dann nicht, wenn ich es in Mayo ertränke und dadurch das fehlende Fett ausgleiche.
    350 g Nackensteak entspricht etwa zwei ordentlichen Stücken. Ist also nicht unbedingt ne Scheibe Aufschnitt oder so ;)

    Nahrung mit einer hohen Energiedichte sättigt besser, als Berge von Nahrung mit wenig Energie. Frag mich aber nicht, warum das so ist :D
     
  4. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    3.326
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    ewige 120 KG +- ein paar Schwankungen
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    ketogen (zur Abwechslung mal wieder)
    Also ich ertränke meine 350-400g Chicken (Packungsgröße varriert je nachdem wo ich sie kaufe) ja immer in 250 ml (20% Fett) Kokosmilch :)
    Kann jetzt nicht behaupten das mich das nicht sättigt.

    Das müsste mal jemand genauer erklären weil ich verstehs nicht. Wo ist denn der Unterschied ob das Fleisch fettig ist oder ob man das Fett nachträglich dazu gibt ?

    Ich persönlich mag einfach kein durchwachsenes Fleisch, das ist schon immer so gewesen und hat nix mit Fettphobie zu tun.
    Wenn ich das Stück Fleisch durch den Fleischwolf drehe ist alles okay aber sowas wie Schweinebauch oder durchwachsener Spießbraten sind seit meiner Kindheit Gründe um zu kotzen.
    Ich mag diese Konsistenz von Fettstreifen nicht. ich esse meinen Bacon ja auch nur wenn er gebraten wurde und schön kross ist. Roh würd ich den eher wegwerfen als ihn zu essen.
     
  5. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.874
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc

    Kommt immer drauf an.
    Das Fettauge des Rib-Eye-Steaks ist auch nicht immer so meine Sache.
    Wenn ich nur Fett auf der Gabel habe, finde ich das ebenfalls eher unschön.
    Wenn Fleisch nicht durchwachsen ist, schmeckt es aber längst nicht so gut.

    Oft ist es nur eine erlernte Abneigung, also im Grunde ein Erziehungsfehler :devil:
    An so etwas kann man durchaus arbeiten.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. nadinestern

    nadinestern Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2010
    Beiträge:
    289
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Krefeld
    Name:
    Kerstin
    Größe:
    170
    Gewicht:
    99,8
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Low-Carb-Ernährung
    Na Ihr Beiden - Mirco und Jan :)

    so gehts mir leider auch... wenn das Fett am Fleisch so wabbelig ist, komm ich nicht ran. Mit Schweine-Mett, was ja auch fetter ist - habe ich keine Probleme. Ich esse auch sehr gern Schweine-Rippchen, aber die sind bei uns recht teuer. Müsste ich mal wieder machen - kochen - bis es von den Knochen fällt... lecker... :) Ich muss sagen, dass 300 g Hähnchenfleisch mich eigentlich immer gut satt gemacht haben. Vielleicht ist das nicht bei jedem so... Ich mag auch gern Eisbein, aber dann nur eher das Magere daran - nicht das Fett. Ja ein ganzes Leben wurde einem gesagt: Das BÖSE FETT macht fett... Nun die Umgewöhnung braucht seine Zeit. Ich lebe seit 2010 low-carb (früher 50 bis 80 g KH) mit einer kleinen Unterbrechung, wo ich low-carb + low-fat gelebt habe... Seit Montag (5.02.2018) schränke ich die KH so stark ein, wie noch nie vorher. Das ist auch ziemlich krass für mich und ich hoffe, es durchzuhalten. Ihr gebt mir die Motivation - vielen Dank... :) Übrigens habe ich meinen Essensplan heute etwas optimiert... ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2018
  8. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.874
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Ich sage ganz klar: Fleisch ohne Fett ist Fleisch zweiter Klasse.
    Hähnchenbrust kommt mir nur ins Haus, wenn der Rest vom Vogel noch dran hängt. Hähnchen ohne Brust gibt es ja leider nicht. Keulen haben eindeutig das bessere, weil saftigere Fleisch.

    Man muss sich da auch nicht wirklich "umgewöhnen", einkaufen macht man ja nicht unbewusst. Man kauft einfach nur noch "gutes Fleisch" und wenn kein LowFat-Mist mehr da ist, besteht auch keine Gefahr, dass sowas in der Pfanne landet
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. nadinestern

    nadinestern Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2010
    Beiträge:
    289
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Krefeld
    Name:
    Kerstin
    Größe:
    170
    Gewicht:
    99,8
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Low-Carb-Ernährung


    So sehen meine Grenzwerte JETZT aus:

    1500 bis 1800 kcal -> Nicht so wichtig, solange die anderen Werte gut sind... :)

    80 bis 200 g Eiweiß -> Der Wert sollte unter dem der Fette sein... :(

    0 bis 30 g Kohlenhydrate -> Den Wert habe ich nochmals reduziert... :)

    100 bis 150 g Fett -> Die untere Grenze habe ich nach oben verschoben... :)

    Jan, bist Du mal so lieb und sagst mir, ob das für LCHF gut ist??? Du sagtest ja auch, dass die Kalorien nicht so wichtig sind... Übrigens habe ich heute mal ein Ketostix probiert und ich bin in Ketose. *freu*
     
  11. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.874
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Für einfache ketogene Ernährung sollte es halbwegs passen. Besser wäre es, wenn du die KH unter 20 g/Tag lässt.

    LCHF ist ja schon fast eine religiöse Geschichte. Es ist nicht nur LowCarb und HighFat. Da gibt es dann noch weitere Vorgaben und es wird für die einzelnen Komponenten und für den Tag der Skaldemann-Index errechnet.
    Bei LCHF sollten die Fette dann auch gleich 2/3 der Nahrung ausmachen. Ich schaffe dieses Verhältnis eher selten und das wo ich doch gerne Fett esse.

    Zu den Ketostix. Das war praktisch unvermeintlich. Mehr oder bessere Infos wirst du von den Teilen aber auch nicht bekommen.
    Fast jeder gibt mal Geld für die Teile aus (habe ich auch mal gemacht).
    Nach ner Weile erkennt man, dass dies rausgeworfenes Geld war. Ist aber am Ende auch egal. Das Geld muss ja im Umlauf bleiben
     
  12. nadinestern

    nadinestern Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2010
    Beiträge:
    289
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Krefeld
    Name:
    Kerstin
    Größe:
    170
    Gewicht:
    99,8
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Low-Carb-Ernährung
    Lieber Jan :)

    vielen Dank, dass Du mal drüber geschaut hast. 20 g KH am Tag??? Woooow ich glaube ich muss bei eher 30 g bleiben bzw. ich werde es nicht IMMER schaffen, unter 20 g KH zu bleiben. :( Denn... ich esse sehr gern mehrmals am Tag Gemüse, auch Obst (habe ich ganz weggelassen) und Sahne-Joghurt... Bei unter 20 g KH dürfte ich fast nur Fleisch essen und nur ganz wenig Gemüse... :( Und auf Gemüse und den Sahne-Joghurt würde ich sehr ungern verzichten. Weißt Du, ob es statt der Fillinchen noch "normales" Eiweißbrot gibt mit wenig KH? Ich mag kein Knäckebrot. Habe leider nicht so gute Zähne. :( Die Ketostix habe ich noch von früher, jetzt nicht extra gekauft. Da ich viel trinke (4 bis 5 Liter am Tag) ist das Ergebnis eh etwas verwässert.
     
  13. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.874
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Filinchen sind ja nicht wirklich Knäckebrot. Die lösen sich im Mund auch so auf. Kann man vermutlich sogar ohne Zähne, "auf der Felge" kauen ;)

    Ich esse gelegentlich auch Joghurt und dann schaffe ich die 20 g auch eher nicht. Aber das mus ja nicht jeden Tag sein. Wenn ich es mit ein wenig Bewegung kombiniere, habe ich auch mit 30 g keine Probleme.
    Viel besser als Sahnejoghurt ist übrigens Clotted Cream.
    Gemüse langt aber auf jeden Fall 1x in der Woche
     
  14. nadinestern

    nadinestern Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2010
    Beiträge:
    289
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Krefeld
    Name:
    Kerstin
    Größe:
    170
    Gewicht:
    99,8
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Low-Carb-Ernährung
    Was ist Clotted Cream? So was wie Mascarpone? Den mag ich auch gern und der hat richtig viel Fett... ;) Ich versuche, 1 mal am Tag Gemüse zu essen, wenn es keinen Joghurt gab...
     
  15. Schimmiline

    Schimmiline Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2012
    Beiträge:
    267
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Zwischen Hamburg und Ostsee
    Größe:
    176
    Gewicht:
    Zu viel
    Zielgewicht:
    Bis ich mich wohlfühle
    Diätart:
    Keto
    Hallo Nadine,

    Sicher sind die Ketosticks nicht sehr genau und irgendwann kannst du keine Ketonkörper messen, obwohl du in Ketose bist, aber gerade am Anfang sind die gut um zu wissen das sich da was tut, für mehr kann man sie aber nicht gebrauchen. Thema Gemüse. Es kommt doch nur auf das Gemüse an und wie viel man isst. Ich habe jetzt 2 Tage hinter einander 2 mal Gemüse gegessen und bin nicht aus der Ketose geflogen.
     
  16. nadinestern

    nadinestern Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2010
    Beiträge:
    289
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Krefeld
    Name:
    Kerstin
    Größe:
    170
    Gewicht:
    99,8
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Low-Carb-Ernährung
    Liebe Dani :)

    Champignons haben laut Kalo24 nur 0,5 g KH auf 100 g = das optimale Gemüse für uns... :) Man kann sich ja auch 300 g Gemüse mit 3 mal 100 g Gemüse aufteilen. So hat man auch zu jeder Mahlzeit etwas Gemüse. Und so 100 g Gemüse klein geschnibbelt ins Rührei ist lecker... :) und gibt dem Ei noch mal eine andere Note.
     
  17. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.874
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Sind Pilze Gemüse? Das sind ja nicht mal Pflanzen.

    Warum meint ihr eigentlich ständig Gemüse zu brauchen?

    Clotted Cream ist leicht selber herzustellen.
     
    Karamella gefällt das.
  18. nadinestern

    nadinestern Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2010
    Beiträge:
    289
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Krefeld
    Name:
    Kerstin
    Größe:
    170
    Gewicht:
    99,8
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Low-Carb-Ernährung
    Noch schmecken mir Pilze... :) Vielen Dank für die Anleitung...
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2018
  19. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.874
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Ich esse auch gerne Pilze. Aber Gemüse ist das nicht.

    Ist ja immer eine der Fragen,mit denen ich Veganer quäle
    Pilze sind weder Pflanzen, noch Tiere. Pilze sind ein eigenes Reich.
     
  20. Schimmiline

    Schimmiline Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2012
    Beiträge:
    267
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Zwischen Hamburg und Ostsee
    Größe:
    176
    Gewicht:
    Zu viel
    Zielgewicht:
    Bis ich mich wohlfühle
    Diätart:
    Keto
    Stimmt, aber sie schmecken leger, da ist mir egal aus welchen der drei Reiche sie kommen . Nun ja, wir essen ja Gemüse weil es schmeckt, nicht weil wir müssen.
     
    nadinestern gefällt das.
  21. nadinestern

    nadinestern Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2010
    Beiträge:
    289
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Krefeld
    Name:
    Kerstin
    Größe:
    170
    Gewicht:
    99,8
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Low-Carb-Ernährung
    Hallo Ihr Lieben :)

    Mein Essen heute laut Kalo24:

    300 g Hähnchenbrust
    350 g Kaisergemüse
    10 g Rapsöl (Fleisch in Rapsöl angebraten)
    20 g Butter (hinterher alles in Butter geschwenkt)

    und

    400 g Sahne-Joghurt (mit etwas Zitronensaft + Süßstoff)

    Ich brauchte heute 400 g Joghurt. Die vorgesehenen 300 g haben mir leider nicht gereicht. Ich habe meine "Mens" (wie Dani immer so süß sagt) :) und da habe ich Appetit auf VIEL süßen, cremigen Joghurt. :(

    und

    125 g Mozzarella
    100 g Ziegenkäse

    1675 kcal - 115,1 g Fett - 121,8 g Eiweiß - 30,7 g KH

    Alle WERTE sind im Kalo24 im grünen Bereich - die KH grade noch so...
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2018
  22. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.874
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Es wird besser.
    Hähnchenbrust und Kaisergemüse wird dir aber wohl bald zu den Ohren rauskommen, oder?
     
  23. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.874
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Ich will dich ja auch nicht zu sehr unter Druck setzen. Mehr Fett als Eiweiß klappt bei mir auch nur etwa zu 2/3
    Es gibt genug Tage, an denen ich mehr Eiweiß als Fett esse.

    Das Ziel sieht aber eben so aus, dass man mehr Fett als Eiweiß in der Nahrung hat. Bei LCHF ist es sogar noch deutlich krasser. Dort sollte das Fett bei über 65% liegen, KH unter 5% und entsprechend Eiweiß bei unter 30%

    Diese Vorgaben sind auch für mich kaum erfüllbar.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neustart nach 10Monaten und + 10kg :( Bin neu hier und habe schon Fragen 14. März 2017
Neustart !:) Statistik / Tagebücher 11. Januar 2017
Straßenbauers "Neustart" nach Weihnachten Statistik / Tagebücher 26. Dezember 2016
Neustart! Vorstellen 10. Juni 2016
Neustart mit Dukan Low Fat Diäten 15. September 2015