Nicht aufgeben!

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen" wurde erstellt von lici, 11. Mai 2012.

  1. lici

    lici Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2007
    Beiträge:
    48
    Geschlecht:
    weiblich
    Gewicht:
    83,9
    Zielgewicht:
    70
    Hallo Ihr Lieben,
    Ich war eigentlich gar nicht mehr aktiv hier jedoch habe immermal wieder rein geschaut.
    Ich will über ein eigentlich postives Ereignis berichten. Bei wurde PCO diagnostiziert und ich habe mit 500mg Metformin und zum Schluss mit einer Mischung aus Atkins & Lowcarb ordentlich abgenommen und mein PCO in den Griff bekommen, so dass ich sogar schwanger werden konnte. Leider hatte ich in der 8 Woche doch eine Fehlgeburt, und habe mich entschlossen nun noch weiter zu machen mit dem Abnehmen, und es dann in einem Jahr nochmal zu probieren.
    Natürlich hatte ich mich dann als ich wusste dass ich schwanger war nicht mehr ketogen ernährt sondern mit viel Gemüse und Obst.
    Noch bin ich etwas fertig, aber ich werde fleißig weiter abnehmen um meine Chancen weiter zu erhöhen.
    ICh will mit meiner Erfahrung sagen, dass es sogar mit PCO möglich ist schwanger zu werden und man es in der Hand hat gesund zu werden, wenn man lowcarb isst.

    LG lici
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Sorah

    Sorah Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    9.138
    Medien:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    60-62 kg
    Zielgewicht:
    58-60 kg
    Diätart:
    Juices/Smoothies & S(low) Carb


    Hallo lici,

    schön, dass du nach vorne siehst und dich über die guten Aspekte freuen kannst,
    obwohl du diesen schmerzlichen Verlust erlitten hast.

    Ich wünsche dir, dass du dein Zielgewicht bald erreichst und dich nach
    ausreichender Erholung auch wieder auf eine erneute Schwangerschaft konzentrieren kannst.

    Anderen, von PCO betroffene Frauen, kannst du mit deiner Erfahrung sicher
    eine Menge Zuversicht geben.

    Lieben Gruß ... Sonja
     
  4. Traubi

    Traubi Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2011
    Beiträge:
    51
    Ort:
    in the middle of nowhere
    Hey,

    ich finde es gut, dass du neben dem negativen auch etwas Positives berichten kannst.
    Bei mir wurde auch mal PCO diagnostiziert, jedoch bin ich mir mittlerweile eben nich mehr so sicher...
    Ich war bei 3 verschiedenen Ärzten und jede(r) sagt was anderes...
    Zuletzt war ich bei einer Ärztin (vor ca. nem Monat), die speziell PCO verneinte, nachdem sie mich untersucht hat und ich auch von meinem unregelmäßen Zyklus berichtet habe (Zysten sind keine mehr vorhanden).
    Nun stell ich mir natürlich die Frage, ob die Zysten durch Atkins verschwunden sind (mache Atkins mit Ausrutschern seit August letzten Jahres, hauptsächlich wegen meiner Migräne u des angeblichen PCO`s).
    Von Metformin hab ich ja auch schon oft gelesen, aber ich meine, dass Atkins Phase I ja theoretisch den selben Effket hat...korrigiert mich, wenn ich mich irre...
    Leider hat die Ärztin die Hormonwerte nicht untersucht...das sollte auf jeden Fall überprüft werden, da ich ja sonst bis auf die unregelmäßigen Zyklen keine weiteren Anzeichen habe (was aber wohl nichts heißen soll, weil es wohl auch anhand der Hormonwerte doch PCO sein kann).
    Naja, jedenfalls hab ich trotzdem den Eindruck, dass irgendwas mit meinem Blutzucker nicht stimmt...esse ich Kohlenhydrate, dann werde ich tierisch müde und gereizt und beim letzten Mal bin ich direkt unterzuckert (Schweißausbrüche, Herzrasen - hatt ich bis dato allerdings noch nie).
    Vielleicht gibts ja noch nen paar andere mit Erfahrungen oder jemand der mal zu der Blutzuckergeschichte was sagen kann...


    Liebe Grüße an alle!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Aufgeben ist nicht - Weight Watchers muß es richten Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 9. Februar 2017
Kitty will nicht aufgeben Statistik / Tagebücher 8. Mai 2009
Neue Studie besagt das man zum Muskelaufbau nicht mit immer schwereren Gewichten arbeiten muss. Plauderstübchen 11. Oktober 2017
Kam nicht in die Ketose Bin neu hier und habe schon Fragen 25. September 2017
Wie genau funktioniert Low Carb ???Was geht was nicht ??? Bin neu hier und habe schon Fragen 29. August 2017