NIE WIEDER - 15 Jahre LowFett und das Fazit

Dieses Thema im Forum "Low Fat Diäten" wurde erstellt von Kris, 25. April 2006.

  1. Joey

    Joey Keto-Agentin Moderator

    Registriert seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.738
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    :lachtot:
    So so, Low Fat schmeckt also so toll? Komische Geschmacksnerven hast du. Fett ist nicht umsonst ein Geschmacksträger, bei Low Fat schmeckt doch alles wie Pappe.
    Oh ja, es ist ja sooo gesund...du weißt schon das Fett essentiell für den Körper ist? Nämlich ganz im Gegensatz zu Kohlenhydraten, die der Körper nicht zum überleben braucht. Abgesehen davon das sie kaum Nährstoffe liefern und im Grunde nur leere Energie.
    Klar kann man nach einer Abnahme nicht mehr wie vorher essen, deshalb sind auch alle LC-Arten Ernährungsumstellungen auf Lebenszeit und nicht etwas das man wieder abbricht. :rolleyes:
    600 kcal am Tag! Wow...super gesund! :rolleyes: Man kann sich den Stoffwechsel auch mit Gewalt ruinieren...
    Du hast das Prinzip LC überhaupt nicht kapiert...und wenns dir nicht schmeckt machst du meiner Meinung nach was falsch bei der Lebensmittelauswahl...
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. BezauberndeJeannie

    BezauberndeJeannie Neuling

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Münster


    Pass mal auf ja! Ich steh weder auf Eier, auf Fett noch auf Fleisch. Und nur, weil ich meine Meinung dazu hier kundtue ist das kein Grund mich so anzugreifen. Klar hab ich auch Fett gegessen, aber in MAßEN!! Olivenöl, sowas nein!! Eben keine tierischen Fette. Du brauchst anscheinend diese Diätvariante damit du dich ohne schlechtes Gewissen weiter sinnlos vollfressen kannst!! Vielleicht hast du da was falsch verstanden. Ich hab nämlich gehört, dass es tatsächlich Menschen geben soll, die fettarmes Essen mögen (mein Lieblingsgericht z. B. sind Pellkartoffeln mit Kräuterquark, aber naja ich weiß, das ist superungesund, hab auch schon versucht mich da einzuschränken...*aarrggh*!). Und 600kcal/Tag, naja wenn du dir gleich morgens nen Burger reinschiebst ist das weniger sinnvoll. Aber 600kcal an Gemüse, Quark etc. ist ganz schön viel!! Und man soll ja bekanntlich nur soviel essen bis man satt ist...
     
  4. Joey

    Joey Keto-Agentin Moderator

    Registriert seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.738
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Auch ich stehe weder auf Eier noch besonders auf Fleisch, ich mache aber auch kein Atkins weil mir das nicht so zusagt von der Lebensmittelauswahl. Es gibt verschiedene LC-Arten, nur mal so am Rande.
    Es ist deine persönliche Meinung das du tierische Fette für ungesund hältst, richtig ist das aber nicht. Das wurde durch viele Studien belegt. Von der DGE gibts natürlich nur die Auslegungen dazu die in ihr Konzept passen, wenn man sich aber selbst damit beschäftigt zieht man meist andere Schlüsse.
    Ich esse auch nicht extrem fettig, aber ich kaufe nichts fettreduziertes mehr weil es nicht notwendig ist.
    Ich fresse mich weder heute noch habe ich mich früher vollgefressen. Ich habe immer gegessen bis ich satt bin. Ich habe nur Dinge aufgrund meiner Krankheit (chronisches Candida Albicans) nicht vertragen und das bremst eine Abnahme bzw. begünstigt eine Zunahme. Deshalb kann ich Kohlenhydrate wg. Umbau zu Glukose von der sich Candida ernährt nur eingeschränkt verzehren.
    Und auch das du Pellkartoffeln für gesund hältst ist deine Meinung, da habe ich kein Problem mit, ich halte Kartoffeln - und viele Studien sagen das gleiche aus - für die ungesundesten Kohlenhydrate da die reichlich vorhandene Stärke in Kartoffeln sofort ins Blut schießt und den Blutzuckerspiegel hoch ansteigen lässt. Für die Bauchspeicheldrüse ist das sicher nicht gesund.
    Für mich schmecken fettarme Gerichte eben wie Pappe, das ist meine Meinung und damit stehe ich auch nicht allein. ;-) Es gibt halt immer solche und solche.
    Wie du darauf kommst das ich mir morgens nen Burger reinschiebe weiß ich nicht, deshalb gehe ich da gar nicht erst drauf ein. Aber vielleicht solltest du dich mal mit Grund- und Gesamtumsatz beschäftigen, dann wirst du sicher auch feststellen das 600 kcal am Tag sehr kontraproduktiv ist und für den Körper ein Ausnahmezustand darstellt.
    Wie auch immer, im Abschluss möchte ich mich kurz noch für meinen Tonfall heute morgen entschuldigen. Es war ziemlich früh und ich merke gerade beim drüber lesen nochmal das es viel bissiger rüberkam als ich es gemeint habe.
    Aber ich frage mich ernsthaft ob eine schnelle Abnahme dein einziger Grund ist LC zu machen? Denn wenn du mit Low Fat abnehmen kannst (was ich nicht kann), warum machst du das dann nicht? Selbst wenn es etwas langsamer geht ist bis zum Sommer doch genug Zeit dafür.
    Wenn du dich bei LC quälen musst hat es doch keinen Zweck. Vielleicht solltest du aber auch überdenken ob Atkins die richtige LC-Variante für dich ist...es gibt auch noch andere die dir wahrscheinlich mehr zusagen werden wie Logi oder South Beach...
     
  5. Honeylein

    Honeylein Guest

    Hallo Ihrs,

    ich denke es gibt sehr viele verschiedene Typen von Lowcarblern hier.

    Mir persönlich stehen auch die Haare zu Berge wenn ich mal in einem Tagesplan lese "Schweinebacke mit Grünkohl und Speck"

    Ich mag auch nicht wirklich fettes Fleisch und Eier oder Speck, aber da gibt es ja auch Möglichkeiten.

    @ Jeannnie wenn dir das so zuwider ist, warum machst du das denn eigentlich?

    du kannst dir doch auswählen wie du dich ernährst oder?

    Wenn Atkins so sch**** ist warum tust du es dann?

    Ich habe auch ein bischen experimentiert und für den eerfolgreichen Einstieg Atkins Ph 1 u 2 gemacht.

    Da mir ein paar Sachen nicht soo gut gefallen haben, habe ich was anderes ausprobiert.

    3 D zb viel Eiweiß und Gemüse kaum Fett außer Olivenöl zB.

    Da ich jetzt herausgefunden habe dass zuviel Eiweiß meinen Nieren nicht gut tut, bin ich nochmal umgestiegen innerhalb der LC Möglichkeiten.

    South Beach und da scheint alles genauso zu sein dass auf mich paßt.

    Ich finde 600 Kcal auch erheblich zuwenig.

    Ich habe über ein Jahr komplett von veganer Rohkost gelebt und gglaubt ich hätte die gesündeste Ernährung.

    Biogemüse, Salate und frisches Obst aus Permakultur direkt aus Sri Lanka geliefert.

    12 kg Obst und Kokosnüsse jede Woche und gutes Öl auf den Salat Nüsse Algen und alles mögliche, Sprossen, keime Weizengras.

    Jeder der das liest denkt sicher das ist sehr sehr gesund.

    Aber richtig war dass ich schwere Mangelerscheinungen hatte, z'b an verschiedenen Fettsäuren die in Fisch un Flesich vorkommen, Vit B Mangel ua.

    Es ist tatsächlich richtig ausgewogen (aber ohne Getreide und Zucker) zu essen.

    Fett auf Dauer würde ich nicht für mich wählen, aber als Initialzündung ist es genial.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. marialeo

    marialeo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    1.794
    Medien:
    5
    Ort:
    Griechenland
    hallo Jeannie,

    ich gebe nun auch meinen Senf dazu:

    auch ich glaube, dass man je weniger man wiegt desto weniger kcal zu sich nehmen darf. Aber 600 kcal finde ich nicht viel. Für kurze Zeit ist es mit Nahrungsergänzungsstoffen ev. möglich, aber nicht gesund.
    Dass du keine Fette magst, ist dein Geschmack, aber grade Olivenöl wäre so gesund für dich.
    Ich lebe auf Kreta, wo man sagt es gäbe die gesündeste Nahrung überhaupt (Krebs gibt es hier z.B. kaum). Hier gibt es keine Speise ohne Olivenöl. Mindestens im Salat ist drin. Gemüse wird ebenfalls im Wasser gegart, vor dem Verzehr aber noch mit Olivenöl übergossen. Das hat seinen Sinn: die fettlöslichen Vitamine!

    Vielleicht versuchst du wie Honey gesagt hat mal Logi oder South Beach, denn ich kann dir nachfühlen, ich liebe Gemüse über alles und in der Atkins ist nicht soviel Gemüse vorgesehen.
     
  8. ekr

    ekr Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    225
    Naja, in Deinem Profil steht daß Du AD Phase I machst, das ist was spezielleres als LC. Und ja, da vergeht einem der Appetit, darum gibt es ja auch Phase 2, 3 und 4. Warum machst Du Phase 1? Du willst doch eh nur 7 kg abnehmen, das geht auch wenn Du relativ schnell die Phasen durchläufst oder gleich zu Logi gehst.

    Ich habe auch nur wenig abgenommen (waren rund 12 kg bis Zielgewicht). Für mich war AD trotzdem leichter in der Gewichtsabnahme als LowFat Diät - kein Hunger, kein Zittern, kein Frieren, keine Schwächeanfälle etc., und ging in wenigen Monaten von sich.

    Und nach der Gewichtsabnahme kannst Du Dich aus den diversen LC-Ernährungsformen doch was lecker(er)es aussuchen, z.B. Logi. Ich nehm z.B. Obst in beliebigen Mengen zu mir und schlürfe regelmäßig noch meinen Shake mit Milch. Ich esse täglich auswärts zu mittag, und da gibt es in jeder Gaststätte oder Imbißbude fast perfekte Atkins-Gerichte. Blöd ist halt, wenn man sich nur immer zuhause ein rohes Schnitzel brät, das wird schon eklig.

    Halt durch, das wird schon. :)

    Dann kannst Du besser jetzt schon damit aufhören. LC ist lebenslang, das ist nicht vorbei (nicht ohne Jojo).
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2007
  9. sternli

    sternli Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    31


    normalgewicht

    hay zusamen ..
    kann mir jemand sagen wenn man nach atkins lebt,und man einen BMI von 18 hat..würde man da eher zunehmen wenn man mit AD beginnen würde??
    danke euch:help11:
     
  10. zorazebra

    zorazebra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    4.044
    Medien:
    7
    Ort:
    Wilder Süden ;-)
    Hallo Sternli

    Ich (bin aber selbst noch Anfänger auf dem Gebiet Atkins ;)) würde sagen, das liegt ganz allein daran, WAS du ißt, und WIEVIEL du ißt.
    Man kann atkinsmäßig essen mit 2500 Kcal am Tag, man kann aktinsmäßig aber auch mit 1300 Kcal am Tag essen ;)

    Aus dem was ich bisher so gelesen habe, leite ich ab, dass es eben sehr wichtig ist mit den Kcal zwischen seinem Grund- und Gesamtumsatz zu liegen.

    Falls du nun also im Moment ständig nur 600 Kcal pro Tag ißt, und du dann aber doch bemerkst, dass das auf Dauer nicht gesund ist, dann kanns schon sein, dass du ein klein bissl zunimmst. Aber du wirst wohl kein "Übergewicht" bekommen, wenn du dich an dein persönliches Pensum an Kcal hälst (siehe oben...).

    Das ist meine Meinung dazu ;)
     
  11. Rayearth

    Rayearth Guest



    Tut mir leid Leute, aber ich muss hier meinen Senf auch noch dazugeben, sonst krieg ich nämlich so nen Hals.
    Ich frage mich was du mit LC machst, wenn es dir so zuwieder ist. Mach doch wieder LF, futter deine 600kcal am Tag und alles ist wieder gut.
    LC sagt nicht jedem was, muss es auch nicht.
    Wenn du dieses Sch.... Low Carb nur für kurze Zeit machen willst, lohnt sich das nicht.
    LC ist eine dauerhafte Ernährungsform.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Mai 2007
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Jaddi

    Jaddi Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2007
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Bad Camberg
    Hey Kodo *wink*

    Wir kennen uns doch von Animexx ^.^



    Zum Thema Low Fat:

    Ich hatte meine jetzt anvisierten 90 Kilo über Jahre "fest" bis meine Mutti mich 1995 überredete so zu essen wie sie. (Meine Mum hat ihr ganzes Leben lang quasi Low Fat gegessen, auch wenn wir das nie so genannt haben, war eben ihre Ernährungsweise mit wenig Fett.)

    Bis auf 75 Kilo schaffte ich es runter, dann fehlten mir meine Chickenwings ect.

    Das Endergebnis: Ich schaukelte mich auf 125 / 127 Kilo ein.

    Das sind 37 Kilo mehr als mein voriges Gewicht, VOR der Low Fat Quälerei.

    Deswegen habe ich die letzten 7 Jahre auch nicht drüber nachgedacht eine Diät zu machen. Das erste LOGISCHE war mir das Low Carb das mir Fussel erklärte.
     
  14. Gewichtsabnahme mit Ernährungsprogramm

    Hallo, wenns Dich interessiert, habe durch ein Ernährungsprogramm mein Gewicht erheblich reduziert in einem Zeitrahmen von 4 Monaten, da ich ein Ausgangsgewicht von 136 kg hatte. Normal ist bei einem Übergewicht von10kg usw. etwa 5-7kg in 42 Tagen. Wenns dich interessiert, ist eine Ernährungsumstellung, wo die körpereigenen Fettreserven angegriffen werden und es zu einer kompletten Körperreinigung kommt, dann würde ich mich über Kontakt freuen. Meine E-mail ist xxxxxxxxxxxxxxxx


    edit by dallas: Keine Werbung!!!


    Was genau müssen wir noch sagen, bis du es verstehst?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. November 2007
  15. zorazebra

    zorazebra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    4.044
    Medien:
    7
    Ort:
    Wilder Süden ;-)
    LoL

    Da bist du mit deiner "Werbung" bei einem Moderator ja gerade richtig gelandet....... :lol:

    Mich würd ja immer noch interessieren, was deine Infos kosten. Gerne auch per PN ;) ;)
     
  16. Kai

    Kai Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    11.558
    Alben:
    1
    Beitrag habe ich schon gemeldet Cora.

    Ich verstehe nicht warum man diese Dame nicht stoppen will mit ihrer Werbeflut.
     
  17. Meine Erfahrungen

    Ich schreibe nur das, was ich erlebt habe. Schreibt Ihr ja über Atkins auch, oder. Meinungsfreiheit ist ja wohl noch erlaubt.
     
  18. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Ach hör mit dem Blödsinn auf! Du setzt einen Link zu deiner Homepage und willst deine Produkte verkaufen!

    Das ist keine Werbeplattform und niemand hier will deine teuren Produkte - wir sind für gesunde und natürliche Lebensmittel. Also lass es einfach sein und hör auf.

    Ansonsten können wir deinen Account auch sperren!
     
  19. Devil

    Devil Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Karlsruhe
    Ich hab 2 Jahre mit Low Fat durchgehalten und dann kam irgendwas, was mich zunehmen lies *hust* Mit Disziplin ist Low Fat ok, aber hungern ist wirklich nicht toll ;)

    Inzwischen esse ich immer noch nicht gerne Essen welches viel Fett enthält, aber ich bin ein Gegner von KH geworden. Nudeln, Kartoffeln oder Weißbrot esse ich nur noch sehr, sehr, sehr selten ;)
     
  20. CrazyCat

    CrazyCat Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2008
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Hamburg/Malmö
    Huhu...
    Bin ganz neu dabei und noch etwas verunsichert...hehe...
    Habe mt low-fat vor 4 jahren gut 20 kilo abgenommen , von 80 auf 57 und bis vor kurzem auch gehalten...ABER: Verzicht, Verzicht, Verzicht....Habe von rund 900-1000 kcal am Tag gelebt, ab 1200 konnte ich mir quasi beim zunehmen zuschauen....
    SCHNAU... VOLL DAVON!!!!!!!!!!
    Seitdem ich jetzt happy ständig meinen Freund, meine ersatzfamilie und räusper mich selbst bekoche gehts nur noch bergab...sprich kilos rauf! also atkins her....Gar nicht so leicht sich von seinen alten ansichten zu verabschieden....hab immernoch tierische angst mit atkins jetzt zuzunehmen...:-(

    Hab mich gestern von meinen heissgeliebten Asianudeln verabschiedet...schluchz....

    Kann mir nicht einer vielleicht ein bisschen Mut zusprechen????

    lg die katz
     
  21. Claudia Maria

    Claudia Maria Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    12.205
    Alben:
    1
    Ort:
    Salzburg
    Hallo Hania !

    Hast du denn hungern müssen um dein Gewicht halten zu können ?
    Bei 1000 kcal täglich sehr gut vorstellbar.
    Wenn du gehungert hast, dann wird dir Atkins vorkommen
    wie das Schlaraffenland.
    So ist es jedenfalls mir ergangen und meine Geschichte
    ist deiner sehr ähnlich.
    Sicher du mußt einige Abstriche machen, aber dafür kannst du so viele
    andere gute Sachen essen, die man in der Low Fat Zeit gemieden
    hat wie der Teufel das Weihwasser.
    Keine Angst, du wirst mit Atkins nicht zunehmen, ganz im
    Gegenteil, am Anfang zeigt die Waage gleich nach 3 Tagen
    1 bis 2 kg weniger an, ist zwar nur Wasser das der Körper anfangs
    ausscheidet, aber es motiviert unheimlich.
    Und schließlich geht es nach dem Wasser an die Fettreserven.
    Also nur Mut und ran an die Kilos !
     
  22. Banshee

    Banshee Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    11.188
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Braunschweig
    Name:
    Ine
    Größe:
    165
    Gewicht:
    47 kg
    Zielgewicht:
    hab ich nicht
    Diätart:
    Wohlfühlessen
    Kann mich Claudia nur anschließen! 20 Jahre habe ich mich mit fettarmen Diäten gequält und Lebensmittel gegessen, die mich weder gesättigt noch befriedigt haben.
    Ich habe wirklich das Gefühl, seit ich Atkins mache, lebe ich wieder! Es geht mir einfach fantastisch und ich empfinde es auch nicht als ob ich auf etwas verzichten muss. Ich genieße es endlich wieder zu essen! >:)
     
  23. missyd

    missyd Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2008
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Rorbas - Schweiz
    Ich habe mich einige Jahre Low-Fat ernährt .... 600-800cal pro Tag. Abgenommen habe ich damit auch sehr gut einmal sogar 20kg in 8-9 Monaten. Aber der Hunger ..... und man ist immer soo müde ....

    Ich musste zum Schluss ein Esstagebuch führen für meinen Hausarzt. Anorexie sagte er nur ....

    Da mach ich lieber Atkins!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
1,5 Jahre Ketogene Ernährung seit Monaten kein Gewichts Fett Verlust Alles über die Ketose 19. Oktober 2017
Zwei Jahre ketogene Ernährung Vorstellen 24. September 2017
Training im Alter von 50-60 Jahre Sport 1. November 2015
Hitze, wie in den Wechseljahren? Bin neu hier und habe schon Fragen 17. Juni 2015
Erfahrungen nach 5 Jahren Atkins Erfahrungen 25. Januar 2015