nun soll es aber....

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von sasi.1980, 10. April 2017.

  1. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.932
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Genau da bin ich mir nicht so sicher wie du.
    Nicht jeder möchte dem Schlankheitswahn verfallen.
    Ich kann es nachvollziehn weil ich mich mit 200 KG nicht wohl gefühlt habe aber heute mit 125 KG habe ich immer noch massig Übergewicht und bin nicht unbedingt tot unglücklich.
    Ich hadere sehr mit mir ob ich wirklich weiter abnehmen will denn ich fühle mich zwar nicht zufrieden, also rein optisch aber was solls und auch nicht schlecht genug um verbissen weiter zu machen.
    Meine Motivation lässt echt zu wünschen übrig seitdem ich das Gefühl habe nicht mehr so im Fokus zu stehn wenn ich das Haus verlasse. Ich sehe normal aus. ein normaler fetter Deutscher und wir werden immer mehr.
    Ich glaube auch im dünn- oder dicksein gibt es unterschiedliche Vorlieben. Das was einem das Leben als dünnem oder dickem Menschen madig macht sind die Kommentare anderer die einen so nicht akzeptieren wie man eben ist.
    Heute will keiner mehr auffallen, heute wollen sie alle gleich sein. Andersartige werden in den ach so sozialen Medien durch den Kakao gezogen. Schlanke Kids mobben dicke Kids. Wobei das gabs nur meiner Zeit auch schon.

    Ist die Frage also ob ich mit dem dick sein ein Problem habe oder mit den Reaktionen der anderen. Ich denke letzteres ist eher der Fall warum viele so dünn sein wollen.
    Sie wollen nicht die Opfer sein.

    Eines Tages wird man dann alt und runzelig sein, keinem Schönheitsideal mehr entsprechen und sich einfach akzeptieren müssen wie man ist. Das wird dir auch iwann passieren. Du wirst scheiße aussehn, wirst anderen nicht gefallen aber du kannst damit leben weil ändern kannste nicht mehr viel. Wir haben halt nur ein paar gute Jahre und dann gehts unweigerlich bergab. Für den einen steiler als für den anderen.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Ramiro

    Ramiro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2017
    Beiträge:
    184
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,88
    Gewicht:
    84
    Zielgewicht:
    84
    Diätart:
    Keto


    Einem Schlankheitswahn würde ich auch nicht befürworten. Da gibt es ja wirklich extreme. Ich muss mich auch für niemanden herausputzen oder einem Schönheirsideal entsprechen. Da bin ich raus. Ich habe mich damals in meinem Körper total unwohl gefühlt. Da man seinen Körper leider nirgends umtauschen kann, fing ich an meine Ernährung umzustellen und Sport zu treiben.

    Ich freue mich über jeden der sich bei uns im Studio anmeldet und sein Leben in eine andere Richtung lenken will. Wenn man diese Menschen mehrere Monate oder Jahre sieht und sie sich ihrem neuen Körper wohl fühlen, freut mich dass ungemein.

    Ich weiß ja selbst wie lang und hart und entberungsvoll dieser Weg ist. Meiner Meinung nach funktioniert das aber auch nur dann, wenn man das ganze mit einer gewissen Konsequenz macht. Jemand der nach seinem Training erst Mal zu Mc D. Rennt hat es in meinem Augen noch nicht verstanden.

    Und natürlich hast du Recht. Wir werden alle älter und schrumpeliger. Mein Wunsch ist es aber auch im hohen Alter noch mobil und agil zu sein. Wie gesagt, wir haben nur diesen einen Körper und diesen sollt man meiner Meinung nach so gut hegen und pflegen wie es nur geht.
     
  4. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.932
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Ja das ist sone Sache :)

    Meine Trainerin beschwerte sich letztens das die halbe Mannschaft der Crossfitter nach wirklich JEDEM Training einen Eisbecher verputzt :)
    Das ist bei denen so ein Ritual. Aber die verbrennen den Mist auch direkt wieder und die haben mehrere Trainingseinheiten pro Woche :)

    Dann haben wir noch unsere Basketballmannschaft die teilweise bei uns trainiert. Was die in ihrer Freizeit an Junkfood fressen ist irre und ja, sie könnten ein paar Kilo weniger wiegen wenn sie das lassen würden aber andererseits können sie es sich auch leisten denn wirklich fett wird da keiner oder es fällt bei über 2 Meter Körpergröße weniger auf.

    Und dann um dem ganzen noch einen oben drauf zu setzen teilen sich bei uns in Trier der McFit und McDonalds den gleichen Parkplatz :)
    Es gehen dort scharenweise nach oder vor dem Training die dürren Jungs und Mädels mit angesagter Figur schlemmen und dann zu McD oder Burger King rennen der auch nur gut 400m entfernt ist.
    Aber die sind meistens noch jung ich denke die können sich das eher leisten.

    Ich glaube auch manchmal das diese dürren Dinger die Zielgruppe darstellt. Bei uns im McD sind die Stühle und Sessel zum größten Teil am Boden befestigt und so eng an die Tische gestellt da bekomme ich mit Bauch schon richtige Probleme. Da haste nur mit 60 cm Taille genug Platz zum sitzen :)

    Andere werden schon fett wenn sie nur Haribo-Werbung im TV sehn :)
     
  5. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.932
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Wie interessant es als dünner Mensch sein kann mal fett zu sein stand letztens mal wieder in der Bild-Zeitung :)

    Es ist zwar nur die BILD also Wahrheitsgehalt darf in Frage gestellt werden aber....

    http://www.bild.de/regional/duessel...-traegt-eine-woche-fatsuit-52408616.bild.html

    Die Menschen um dich herum reagieren ganz anders auf dich wenn du fett bist.
    Obwohl du trotzdem der gleiche Mensch bist.

    Okay, Tinder ist jetzt nicht unbedingt ein neutraler Maßstab, da gehts ja eher um die schnelle Nummer :)
    Aber ich fand den Beitrag interessant.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Ramiro

    Ramiro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2017
    Beiträge:
    184
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,88
    Gewicht:
    84
    Zielgewicht:
    84
    Diätart:
    Keto
     
  8. Ramiro

    Ramiro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2017
    Beiträge:
    184
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,88
    Gewicht:
    84
    Zielgewicht:
    84
    Diätart:
    Keto
    Ja, zu dieser Fraktion zähle ich leider auch. Daher habe ich Zucker auch schon einer Weile komplett aus meinem Leben verbannt.

    Habe erst letztens eine Doku über Zucker gesehen. Da hat ein Australier zwei Monate lang sein gesundes Essen gehen Zuckerhaltige Nahrung getauscht. In diesem Zeitraum haben sich alle möglichen Körperwerte negativ verändert und er hat 8,5 kg zugenommen. Und das, obwohl er seine gesamte Kalorienzahl von 2500 KKalorien weiterhin eingehalten hat. Krass!
     
  9. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.932
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)


    Ja du meinst sicher

     
  10. Ramiro

    Ramiro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2017
    Beiträge:
    184
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,88
    Gewicht:
    84
    Zielgewicht:
    84
    Diätart:
    Keto
    Ja, genau der. Gibt es auch ein Buch von.
     
  11. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.932
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Naja heute schreibt ja jeder ein Buch :) Ich wunder mich das ich noch keins geschrieben habe.
    Wenn ich manchmal sehe wie Leute gehyped werden die 30 KG abgenommen haben muss ich immer grinsen.
    Ich hab 80 KG abgenommen und kein Fernsehteam steht vor meiner Tür :) Ist ja auch eigentlich nicht wirklich schwer gewesen, so im Nachhinein betrachtet.
    Das Gewicht zu halten wird die eigentliche Aufgabe.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. sasi.1980

    sasi.1980 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2016
    Beiträge:
    66
    Kaum ist man ein paar Tage lang offline passiert hier plötzlich was in meinen TB :)
    Den Film werde ich mir mal in ein paar ruhigen Minuten ansehen, oder auch 2 oder 3 mal , falls er auf Englisch ist...

    So, ich denke weiterhin an meine "eigene PLZ" nachdem ich gestern mal wieder eingeknickt bin :(

    Viele Grüße + ein eine schöne Woche!
     
  14. sasi.1980

    sasi.1980 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2016
    Beiträge:
    66
    So, dass Wochenende naht :)
    Wenn ein Tag so sonnig beginnt wie heute bin ich schon im Urlaubmodus.
    Ein paar Wochen dauert es noch, mehr Zeit an der Bikinifigur zu optimieren...
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2017
  15. sasi.1980

    sasi.1980 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2016
    Beiträge:
    66
    Neue Woche, neues Glück!

    Ein tolles WE mit der ganzen Familie liegt hinter mir.
    Natürlich mit viel Essen, meine ganze Familie isst sooooo gerne :)
    Aber auch mit langen Spaziergängen und einen Bowling-Abend.
    Mir bislang unbekannte Muskeln am Hintern schmerzen jetzt:p
    Aber ich bin wenigstens nicht in die KH-Falle gerannt...

    Ich wünsch Euch alles Gute!
     
    wisgard und stolli gefällt das.
  16. sasi.1980

    sasi.1980 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2016
    Beiträge:
    66
    Schon wieder ist das Wochenende vorbei :(
    Seit Samstag sind die Kids mit den Großeltern im Urlaub, dass bedeutet "STURMFREI"!

    Mein Göga und ich waren gleich am Samstag im Kino und wollten danach ganz ketotauglich zum Griechen.
    Sind dort angekommen und wunderten uns schon, warum soviel Parkplätze frei sind...
    Der Grieche hat leider aufgegeben und den laden dicht gemacht.

    Also wurde der Plan B ausgegraben:
    Einkauf von: Krautsalat, Tsatziki, Leber, Steak und Grillkäse.
    Und selbst gekocht. Lecker!

    Daheim kann man auch ganz ungeniert den oberen Knop an der Hose öffnen :D

    Dafür haben wir dann gestern eine ewig lange Radtour gemacht. Ohne Rumgenörgel der Kids.
    Echt entspannend!

    Also, guten Wochenstart!
     
    söckchen und runningmaus gefällt das.
  17. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Thüringen
    Du bist ja nicht weit vom Zielgewicht entfernt, das wird schon.

    Das grösste Problem nach meiner Erfahrung ist es einen neuen "Set-Point" einzuregulieren, den der Körper dann selber regelt.

    Dein ursprünglicher Ansatz mit dem kurzzeit Fasten war schon ok, nur wenn du es als PSMF Fasten mit Eiweiss machst, nimmst du zwar schnell ab , auch muskelerhaltend, aber den "Setpoint" veränderst du so nicht.

    Deswegen erfordert es im Nachgang enorme Disziplin.

    Korrektes Fasten mit nur Knochenbrühe / Fleischbrühe / Salz und Kalium für einige Tage, mit dann langsamer Steigerung der Kalorien über einige Tage setzt meiner Erfahrung nach einen neuen Setpoint.

    Mit Disziplin und Kraftsport könntest du auch bei gleichem Gewicht einfach nur besser aussehen - vielleicht auch eine Alternative?
     
  18. sasi.1980

    sasi.1980 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2016
    Beiträge:
    66
    Hallo Michael,

    heute starte ich endlich wieder mit Krafttraining, ich habe verletzungsbedingt 8 Wochen pausieren müssen.
    Sport tut mir eh gut, ich bin ausgeglichener, nicht so hungrig und natürlich auch "fester".
    Ich dümpel gewichtsmäßig an meinen neuen bzw. alten Setpoint rum. Ist sehr nervig, aber ich bleib dran!
    Das Kurzzeit-Fasten werde ich aber immermal wieder einschieben, wenn ich Lust drauf habe.

    Aber jetzt erstmal arbeiten (gepackte Sporttasche ist schon dabei ;))
     
  19. Ramiro

    Ramiro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2017
    Beiträge:
    184
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,88
    Gewicht:
    84
    Zielgewicht:
    84
    Diätart:
    Keto
    [QUOTE="Michael62, post: 1147330, member: 159756"Das grösste Problem nach meiner Erfahrung ist es einen neuen "Set-Point" einzuregulieren, den der Körper dann selber regelt.[/QUOTE]

    Diese Frage stelle ich mir momentan auch. Ich ernähre mich seit fast 3 Monaten ketogen und bin sehr glücklich damit. Zurück zu den Kohlenhydraten will ich gar nicht. Körperfett verliere ich immer noch wie mir meine Hose verrät (wiegen mache ich nicht).

    Reguliert sich der Körper dann selbst wenn man sein Idealgewicht durch die Keto erreicht hat oder muss ich meine Ernährung wieder ändern und um das Gewicht zu halten?
     
  20. sasi.1980

    sasi.1980 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2016
    Beiträge:
    66
    Ich müsste erstmal mein Idealgewicht mit Keto erreichen :rolleyes:
    Beim letzten mal habe ich mein Gewicht mit Keto 1 Jahr gehalten und dann leider über 12 Monate stetig zugenommen (Ich liebe Nüsse!!).

    Jetzt bin ich nach 2 Jahren dort, wo ich vor 2 Jahren mit der Ernährungsumstellung gestartet bin:(

    Woran es liegt ist mir schon bewußt, aber das Gewicht war erstmal nur zweitrangig.
    Von den anderen positiven Veränderungen in der Keto profitiere ich ja trotzdem...
     
  21. sasi.1980

    sasi.1980 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2016
    Beiträge:
    66
    So fix ist schon wieder Montag. Dabei habe ich das WE so genossen...
    Ich war am Wochenende endlich wieder mit meinem Mann tauchen, habe dabei viele Fische gesehen und die Schwerelosigkeit gespürt.
    Toll!!
    Bis zu den Moment, wo man das ganze Zeug zurück zum Auto schleppt.
    Ich schätze mal, das es 25-30kg sind.
    Dieses Gefühl sollte mich auf jeden Fall davon abhalten mich Gewichtsmäßig aufzugeben und einfach nur noch zu futtern.
    4-5kg bin ich von meinem Wohlfühlgewicht entfernt, in 3 Wochen geht es in den Sommerurlaub.
    Ich hoffe, dass bis dahin 2 kg runter sind, sonst mag ich nur im Taucheranzug an den Strand ;)
     
    stolli gefällt das.
  22. sasi.1980

    sasi.1980 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2016
    Beiträge:
    66
    So, nachdem ich gestern bestimmt 1kg Heidelbeeren gefuttert habe, bin ich ganz sicher nicht mal mehr in der nähe einer Ketose :)
    Aber auf der Obstplantage zum selber pflücken gibt es eben kein halten mehr.
    LECKER!
    Dann die nächsten Tage wieder etwas genauer hinschauen und es gehts weiter....
     
    stolli gefällt das.
  23. sasi.1980

    sasi.1980 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2016
    Beiträge:
    66
    So, schon wieder eine Woche rum!
    Gewichtsmäßig tut sich einfach nix, es ist zum :banghead:
    Also starte ich heute eine neue Runde Saft-Fasten.
    Erfahrungsgemäß überwinde ich so den inneren Schweinehund und kann neu starten.
    Außerdem habe ich einfach Lust drauf!
    Startgewicht: zu hoch
    Zielgewicht: nicht so wichtig