Östrogendominanz (zu wenig Progesteron)...

Dieses Thema im Forum "Linksammlung und Presse" wurde erstellt von bebepep, 19. September 2012.

  1. Einhorn

    Einhorn Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    4.301
    Alben:
    1
    Ort:
    NRW
    AW: Östrogendominanz (zu wenig Progesteron)...

    Geduld gehört leider nicht zu meinen Tugenden :whistel2: .
    Erst mal muss die Creme auch da sein, aber ich werde auch noch mal genau im Buch nachschlagen ;)
    Bis ich die Ergebnisse habe bin ich bestimmt 3-4 Wochen älter so lange werde ich nicht warten
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. bebepepe

    bebepepe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    1.747


    AW: Östrogendominanz (zu wenig Progesteron)...

    Kann ich vestehen. Es ist deine Entscheidung. Ich habe es auch eigenmächtig genommen :) Nur dazu raten möchte ich nicht.
     
  4. Einhorn

    Einhorn Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    4.301
    Alben:
    1
    Ort:
    NRW
    AW: Östrogendominanz (zu wenig Progesteron)...

    @Beata: nein , ich würde da auch keinem zu Raten ;) , aber nach dem Buch und meinen so langwierigen gescheiterten Abnehmversuchen , denke ich das mir etwas Progesteron eher gut tun wird. Zumal meine bestellte Dosierung ja auch eher geringen ausfällt als die im Buch empfohlene .
    Der Arzttermin wird aber natürlich trotzdem gemacht !
    Genau wie der schon gemachte SD-Kontroll-Termin am 29.04. wahrgenommen wird !! Und natürlich die Speichelanalyse !!
    Mit diesen Ergebnissen sollte ein guter Arzt prima weiterarbeiten können :mm: .
     
  5. Einhorn

    Einhorn Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    4.301
    Alben:
    1
    Ort:
    NRW
    AW: Östrogendominanz (zu wenig Progesteron)...

    So , ab heute wird gecremt >:) .
    Die Speichelprobe wird heute auch verschickt und werde dann berichten was dabei herraus kommt .
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. bebepepe

    bebepepe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    1.747
    AW: Östrogendominanz (zu wenig Progesteron)...

    Ich bin sehr gespannt!
    Heute habe auch ich einen Test verschickt: auf KPU. Seit dem Ski-Unfall habe ich komische kleinere Wehwechen. Es kann sein, dass der Stress und die HWS mir Vitamine und Mineralien rauben. Da es oft mit Hashi einhergeht, ist der Test auf jeden Fall nicht verkehrt.
     
  8. Einhorn

    Einhorn Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    4.301
    Alben:
    1
    Ort:
    NRW
    AW: Östrogendominanz (zu wenig Progesteron)...

    Uff, jetzt musste ich erst mal nach KPU googeln :lol: ,a ber was ich da lese ..... da passt auch einiges mal wieder zu mir :???: , Konzentrations/HWS/Stoffwechselstörung und eventuell auch die Nachgewiesene Übersäurung im Mundbereich .

    Wie bist du darauf gekommen ? Muss man den test auch wieder eigenhändig durchführen lassen oder macht das ein Arzt ?
     
  9. bebepepe

    bebepepe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    1.747


    AW: Östrogendominanz (zu wenig Progesteron)...

    Ich bin darauf gekommen, weil ich seit dem Ski-Unfall ein Paar komische Wehwechen habe. Ich habe auch mit ein Paar Kindern aus der Nachbarschaft und mit meinen 3 eigenen den Zinkgeschmackstest gemacht. Die 2 ADS-Kinder haben den Geschmack nicht geschmeckt, die anderen schon. http://www.allergien-behandeln.de/zinkgeschmackstest/#axzz2SRdN3FdP und noch mal über KPU http://www.allergien-behandeln.de/alternative-medizin/kpu-kryptopyrrolurie/#axzz2SRdN3FdP
     
  10. Einhorn

    Einhorn Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    4.301
    Alben:
    1
    Ort:
    NRW
    AW: Östrogendominanz (zu wenig Progesteron)...

    So dann stelle ich hier auch noch mal mein Ergebnis zur Speichelhormonanalyse rein:

    An sich sind alle Werte im Norm Bereich aber da gibt es da dann noch für das Seelische Wohlbefinden den Östradiol/Progesteron-Quotienten der sollte mindestens 1:100 betragen und der liegt bei mir bei 1:34,6 somit wäre das Progesteron zu Östrogen vermindert. Demnach war mein Bauchgefühl wenigstens schon mal die Progesteron creme zu nehmen Richtig ! >:)

    Es kommen dann auch Behandlungsvorschläge aber diese sind ausdrücklich NICHT ZUR SELBSTBEHANLUNG GEEIGNET !

    Ok, kommenden Dienstag ist der Facharzt ja wieder da dann machen wir mal einen Termin , aber die Creme nehme ich trotzdem erst mal weiter, denn ich habe den Eindruck sie tut mir ganz gut .
    Meine SD-Werte sollten dann acuh da sein und dann bin ich mal gespannt wann ich einen Termin bekomme und was dieser Arzt dazu zu sagen hat.

    @Beata: Danke für Links , ich hatte sie mir angesehen bin aber nicht mehr zum schreiben gekommen. Interessant fand ich das ich beim stöbern auf deisen Seiten und den da verlinkten empfohlenen Ärzten genau den wieder gefunden habe bei dem ich meinen Termin machen wollte :lol: , ein Wink des Schicksals als Bestätigung meiner Entscheidung !? ;)
     
  11. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.371
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    AW: Östrogendominanz (zu wenig Progesteron)...

    Na aber sowas Von!!!! :jepp:
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Einhorn

    Einhorn Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    4.301
    Alben:
    1
    Ort:
    NRW
    AW: Östrogendominanz (zu wenig Progesteron)...

    So ich habe nun alle Medikamente zusammen und auch den Eindruck das mir das Progesteron sehr gut tut. Vom Gefühl her ist der Bauch schon dünner geworden aber ich merke auch das mein Schlaf irgendwie erholsamer ist >:)

    Ach ja , und dann habe ich noch diese IE-Seite gefunden wo interessierte sich Homöopathisch/bioidentische Hormon-Creme oder auch Globoli bestellen können
     
  14. bebepepe

    bebepepe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    1.747
    AW: Östrogendominanz (zu wenig Progesteron)...

    Hallo in die Runde! Wie geht es euch mit der Creme und den Yams-Präparaten? Ich nehme weiterhin Yams täglich, creme nur noch in der zweiten Zyklus-Hälfte. Die Blutungen sind weiterhin "normal", der Zyklus war jetzt 2 Mal kürzer, 22-23 Tage. Ich vermute, ich komme in die Wechseljahre. Oder vllt waren es die Auswirkungen von den Reisen?
     
  15. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.371
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    AW: Östrogendominanz (zu wenig Progesteron)...

    Also ich nehme nur die Kapseln und mir geht es wunderbar damit.
    Diesesmal auch das erste mal einen kürzeren Zyklus.
    Keinerlei PMS mehr und nur am 1. Tag unwohlsein, aber in einem Bereich der OK ist.
     
  16. Einhorn

    Einhorn Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    4.301
    Alben:
    1
    Ort:
    NRW
    AW: Östrogendominanz (zu wenig Progesteron)...

    Ich Creme ja und dies ähnlich wie bei der Pillen Einnahme. Nach aussetzten der Creme bekomme ich pünktlich am 2-ten Tag meine Regel.
    Habe aber jetzt festgestellt das es mit nach 7 Tagen nicht cremen nicht so optimal geht. Werde jetzt beim nächsten mal am 1-ten oder 2-ten Tag der Blutung wieder mit der Creme anfangen und dann weiter beobachten.
    Dazu gibt es noch 3-mal die Woche Progesteron Globuli in C30 .

    Da das Abnehmen bei mir noch nicht funktioniert habe ich auch weiter meine SD im Verdacht. Die halbe 75-ger scheint zu wenig die ganze zu viel. Bei der nächsten untersuchen frage ich mal nach einer 50-ger. Im Moment gibt es nach Gefühl 1-2 Mal die Woche eine ganze 75-ger .
     
  17. Einhorn

    Einhorn Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    4.301
    Alben:
    1
    Ort:
    NRW
    AW: Östrogendominanz (zu wenig Progesteron)...

    Ich habe am WE etwas nachgedacht.
    Ich nehme das Progestron seid Juni in Homöopatischer Form.
    Bis dahin hatte ich das frei verkäufliche genommen und hatte ja auch Anfag Juni das gefühl etwas abgenommen zu haben.
    Nun tut sich ja irgendwie nix mehr. Ob es doch eine so großen Unterschied macht :confused: .
    Vieleicht sollte ich das ja noch einmal testen, was meint Ihr ?
     
  18. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.371
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    AW: Östrogendominanz (zu wenig Progesteron)...

    Versuch macht kluch... ;)

    Ich bin schon auch für Homöopathie, aber in dem Fall denke ich, dass das doch zu wenig ist.
     
  19. Rehmoppel

    Rehmoppel Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    9.028
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Erzgebirge
    Name:
    Ute
    Größe:
    1,63
    Gewicht:
    68,4
    Zielgewicht:
    67
    Diätart:
    Atkins
  20. bebepepe

    bebepepe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    1.747
  21. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.371
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    AW: Östrogendominanz (zu wenig Progesteron)...

    Hallo Beata,

    ich bin auch gespannt was Du berichten wirst. >:)
     
  22. Einhorn

    Einhorn Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    4.301
    Alben:
    1
    Ort:
    NRW
    AW: Östrogendominanz (zu wenig Progesteron)...

    Hallo Beata, da bin ich aber auch mal gespannt.
    ich überlege ja selber diesen test wieder machen und zu schauen, aber ich habe ja auch am 06.12. den TErmin beim Spezialisten und bin gerade verunsichert ob ich den Test vorher schon mal wieder machen soll oder lieber warten .
    Hast du dort den test schon machen lassen und weißt du wie lange die zum Auswerten brauchen ? Auf jeden Fall der da ja wesentlich billiger als bei hormony.de :shock:
     
  23. bebepepe

    bebepepe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    1.747
    AW: Östrogendominanz (zu wenig Progesteron)...

    Ich habe keine Tests gemacht. Letztes Jahr haben bei mir die Symptome gepasst und ich habe auf Verdacht gecremt. Meine starken Blutungen waren sofort normal, auch PMS ist (fast) verschwunden. Da sich Progesteron im Fettgewebe anreicht, soll man anfangs mehr cremen, später weniger. Ich habe erst nach Monaten angefangen weniger zu schmieren, nehme aber noch Yams Pulver dazu.

    Jetzt möchte ich testen, ob es nicht zu viel ist, da zu viel an Progesteron sich so auswirkt, wie Mangel. Seit 2 oder 3 Zyklen habe ich wieder diese extrem starken Blutungen und wiege um die Periode ca. 1,5 Kg mehr.

    Es soll eine saubere Entscheidung werden, kein Rumwursteln mehr.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wenig bis kaum Gewichtsverlust Atkins Diät 1. September 2017
Trinke ich zu wenig? Bin neu hier und habe schon Fragen 17. Februar 2017
Das sind doch viel zu wenig kcal Bin neu hier und habe schon Fragen 22. Januar 2017
Zu wenig Kalorien - wo kriege ich die her?? Erfahrungen 2. Dezember 2016
Was passiert wenn man zu wenig Fett zu sich nimmt im Vergleich zu Protein? Erfahrungen 27. September 2016