Optifasthome

Dieses Thema im Forum "Formula Diäten" wurde erstellt von Keona, 21. Januar 2011.

  1. Keona

    Keona Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    36
    Naja, Geld verdienen wollen sie doch alle.. Alma, Modifast, Slimfast, Multaben und wie sie nicht alle heißen... nur warum irgend nen Sojamist von 08 15 Firmen kaufen, wenn auch n namhafte was anbietet?

    Bei Lebensmitteln wird diskutiert, wer billig kauft, kriegt auch billig... das ist doch bei dem Pulverzeug das gleiche. Da kauf ich lieber was von ner Firma, die ich kenne, weil sie bekannt ist durch Produkte die schmecken (wer noch nie ein Nestlé Produkt gegessen hat, der werfe den ersten Stein :rolleyes:) und schon das ein oder andere Jahr am Markt existieren.

    Und: warum sollte n Programm, welches sich in der Klinik bewährt hat (und entsprechend auch Ärzte es "toll" finden) nicht auch für zu Hause brauchbar sein?

    Ob das Zeug schmeckt, tja, das ist wie mit sovielem, Geschmackssache... ich find Alma zum k..en, andere lieben es. That's life... :cool:
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Cariadh

    Cariadh Guest



    Ärzte werden leider auch gerne mal eingeladen, von großen Firmen, chicer kleiner Golfurlaub, nette Geschenke.... da singt man doch gerne mal das Liede desjenigen, "dessen Brot ich esse";)
     
  4. Annä

    Annä Guest




    -> es ist echt so erbärmlich ... jeder ist irgendwann käuflich
     
  5. Blackparagon

    Blackparagon Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2011
    Beiträge:
    70
    Ort:
    .
    Also ich glaibe nicht das sie seit es Programm gibt,was immerhin 30 Jahre ist, so viele Ärtze zum Golfen Einladen ;) Aber so what....., es muss eine vielfalt geben und jeder muss Entscheiden was er mag und was nicht.
    Ich für meine Person hab das Optifasthome Programm gemacht und bin sehr Zufrieden.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Keona

    Keona Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    36
    Hm naja man kann auch hier nicht alle über einen Kamm scheren. Hab erst neulich wieder in diversen Zeitschriften von Leuten gelesen, die mit dem Jahresprogramm Erfolg haben. Deshalb: warum nicht.
     
  8. fussel

    fussel Guest

    Du wirst zu JEDER noch so dämlichen Diät in Zeitschriften Erfogsberichte diverser Leute lesen können.
    Gut und vor allem gesund ist sowas dadurch nicht. Erst die Beschäftigung mit dem INHALT einer Diät trennt Müll von brauchbar.
     
  9. Mellochocobitch

    Mellochocobitch Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2011
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Nähe Hannover


    Im Grunde, um es mal ganz simpel zu sehen, ist es ja so das man IMMER abnimmt solange der grundsatz erfüllt ist: Verbrauche mehr Kalorien als du zu dir nimmst!
    Obwohl es da sicher noch einige Härtefälle giebt vonwegen völlig zerschossener Stoffwechsel, Schilddrüse, andere Erkrankungen ect.
    Aber gehen wir von einem völlig gesunden Menschen mit ein paar Kilo zuviel aus dann stimmt das soweit.

    Nur WAS man dann abnimmt, was man seinem Körper wärend der Abnehmphase zumutet, womit man ihn versorgt und wielange man das verlohrene Gewicht letzendlich halten kann das ist von Diät zu Diät unterschiedlich.
    Man könnte sich natürlich auch sein Leben lang nur von Shakes ernähren und gut ist. Gewicht hat man verlohren und so kann mans dann wohl auch halten. Aber nur mit unmenschlicher, grenzenloser Disziplin und dem Festen Willen für den Rest des Lebens NUR diesen Kram zu futtern.
    Lebensqualität ist was anderes..:???:
     
  10. fluffiness

    fluffiness Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2009
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Aargau
    Vor einigen Jahren hatte meine Mutter Lebensmittelmotten in der Küche. Die Waren überall drin, selbst in so ner Fertigsossenpackung. Das einzige was die nich gefressen haben war das Diätpulver.
    Fazit: die Viecher sind cleverer als wir: die wissen was essbar ist und was nicht...:rotfl:
     
  11. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.993
    Von mir aus, könnte man den gesamten Thread löschen.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Keona

    Keona Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    36
    Was sagt ihr eigentlich zu den ganzen Leuten, die sich Almased mit Öl reinstopfen?! Und sich tagsüber ersatzweise von Gemüsebrühe (!) ernähren... sorry, aber das find ich persönlich abnormal. Wie kann ich mir denn ÖL (!) in solchen Massen (ist wohl, wie ichs überall lese, mehr als 1-2 Löffel) in mein "Essen" kippen!?

    Wie dem auch sei, hab auf ne normale Diskussion gehofft... aber scheinbar geht das hier nur mit "angiften" ... in dem man andere "anschreit" (=Großschreibung im Internet = Schreien)... Schade.
     
  14. Annä

    Annä Guest

    iiiieeeehhhh wie ekelig 1-2 Löffel!!!!! :shock:

    Ich kippe mir 6 EL Lein-/Hanföl auf n halben Becher Sahnequark :rolleyes:

    Wie auch immer, Keona nimms hier keinem übel aber das ist doch ein "ketoforum" und mit Optifast/Almased hat das doch wenig zu tun.

    gLG
     
  15. bebepep

    bebepep Guest

    Stimmt nicht ganz!

    Ich bin zwar auch gegen dieses furchtbare Pulverzeug, und überhaupt gegen Kunst-Essen, aber Keona schreibt im Unterverzeichnis "Nicht-Low-Carb ------Formuladiäten"
    >:)

    lg bebepep
     
  16. fussel

    fussel Guest


    Und was wolltest du nun eigentlich mitteilen?
     
  17. Mellochocobitch

    Mellochocobitch Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2011
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Nähe Hannover

    Also, natürlich hat man damit schnelle Erfolge, und angeblich wird der Stoffwechsel von den maximal 800 kalorien am Tag die man damit zu sich nimmt (in der Turbo Phase) auch nicht heruntergefahren, aber das zu riskieren...
    Natürlich verliehrt man damit wohl erstmal viel gewicht, aber das halten stell ich mir sehhrrrr kompliziert vor. Ist ja nur FLüssigzeug...
    Und eklig solls auch noch schmecken, eine bekannte macht damit alle paar Monate 1-2 Wochen ne Diät, die meinte wenn man da nicht Zimt oder Kakaopulver zumischt schmekct es ganz ganz wiederlich ;)
     
  18. GrüneLotta

    GrüneLotta Neuling

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Erde
    Es ist nun ja ein paar Monate her das hier einer geschrieben hat.
    Sag mal Keona, hast Du denn jetzt mal Optifast Home probiert?
    Würd mich mal interessieren :)
     
  19. Bengelchen

    Bengelchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    1.266
    Ort:
    NRW
    Hallo an alle die mit Optifast liebäugeln.
    Lass lieber die Finger davon. Meine Nachbarin hat schon 2 Versuche mit Optifast ( mit Betreuungsprogramm, von Krankenhäusern angeboten) gemacht. Hat auch wunderbar damit abgenommen, bis der Jojo kam. Also, da muss man zunächst 6 Monate lang nur die Tütchen trinken, +Sportprogramm + Phsychologischer, + Ernährungsberatung durchstehen. Anschließend aufbauend täglich eine Mahlzeit anstatt Tüte. Dauerd 5 Wochen. Dann Erhaltungsphase, natürlich mit vielen KH`s. Damit fängt das Übel schon an. Alle nehmen direkt bis zu 5 Kg wieder zu. Wenn 1 Jahr um ist, haben die meisten schon wieder kräftig zugelegt. Bei meiner Nachbarin hat es ungefär 1,5 Jahre gedauert bis sie ihre 35 Kg wieder drauf hatte.
    Der ganze Spaß hat sie fast 3.000€ gekostet !!!
    Nach weiteren 2 Jahren hat sie dann den nächsten Versuch gestartet. Mit dem selben Resultat ! Wieder das Ganze Geld weg, wieder die ganzen Kilos drauf !
    Dann irgendwann mit dem Homeprogramm gestartet. Tütchen sind auch schweineteuer---------Kilos kamen schnurstracks wieder. Jetzt ist sie so Dick wie noch nie. Habe schon versucht, sie zu Atkins zu überreden, aber sie sagt, sie mag Fleisch nicht so gern.
    Bei ihr ist das aber nur eine Ausrede, sie ist einfach zu faul zum Kochen. Tütchen sind ja sooooo bequem.

    Also, lasst lieber die Finger davon. Von allen Formula-Diäten. Sie bringen nichts, außer noch ein paar weiteren Kilos obendrauf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2011
  20. Keona

    Keona Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    36
    Ja, wenn man trotz Ernährungsberatung den "Klick" im Kopf nicht hat, dass man die Ernährung wohl oder übel umstellen muss, dann bringt auch ein 3.000€ teures Programm nichts.

    Man muss es schon ernsthaft wollen und nicht nach so einem Programm weitermachen, wie bisher. Jojo ist praktisch eine "Kopf"sache. Egal, ob ich eine Kohlsuppendiät, FDH oder sonst was für eine Diät mache. Wenn ich danach esse wie vorher, nichts gelernt habe und in meine alten Gewohnheiten verfalle, wird's so enden, das alles doppelt und dreifach wieder drauf kommt. Leider normal.

    Und so Sätze wie:
    Kann ich da nur unterschreiben. Klar, die Tüte sind bequem aber man muss ja auch überlegen, wie's nachher weitergeht. Man muss bereit sein was zu ändern.

    Ich werd mir jetzt zu Anfang Oktober das Programm bestellen, das notwendige Kleingeld ist im großen und ganzen zusammengekratzt. :twisted: Mir reichts einfach, dass sich trotz Ernährungsumstellung seit März nichts mehr auf der Waage tut. Gewicht halten gut und schön, aber meine Hosen, die fast ungetragen im Schrank liegen, passen dadurch auch nicht besser.

    Es ist ja schon schwer genug, heutzutage mal Hosen zu finden, die keinen 2-3cm Reißverschluss haben. Vielleicht kann man sowas bestellen, aber das ist mir ehrlich gesagt zuviel Aufwand. Erst bestellen, frustriert feststellen, dass es zu 90% eh nicht passt und dann wieder zur Post laufen um die Sachen zurückzuschicken. Nö..
     
  21. Bengelchen

    Bengelchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    1.266
    Ort:
    NRW
    Was hast du denn bisher für eine Ernährungsumstellung gemacht?
    Warum klappt nichts mehr?
    Ich gebe ehrlich zu, dass ich vor Atkins auch diverse Formula-Diäten gemacht habe, z.B. Alamsed, Struntz, Warnicke usw. In meinem Kopf hat es erst seit Atkins klick gemacht !
    Ich fühle mich rundum wohl und zufrieden. Nicht mehr reizbar, immer schön satt, Süßkram lässt mich kalt, was vorher völlig unvorstellbar war. Kann die leckersten Sachen essen und vermisse eigentlich nichts und das in Phase I+II.
    Überleg dir wirklich gut, ob du diesen Weg gehen möchtest. Es gibt enfachere, bssere und gesündere Wege.
    Bengelchen.
     
  22. Blackparagon

    Blackparagon Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2011
    Beiträge:
    70
    Ort:
    .
    Hallo zusammen,
    also ich möchte das jetzt auch mal etwas dazu Schreiben.
    Ich habe das Optifast Home Porgramm vor 6 Monaten gemacht, das ging 6 Wochen habe in den 67 Wochen 11,6Kg Abgenommen. Danach nur mit Ernährungs Umstellung und Sport nochmal 16,2Kg, also Insgesamt 27,8KG.
    Bei mir hat es Endlich im Kopf klick gemacht , anders geht es gar nicht. Alles andre, wie ich Koche nicht gerne, ich weis nicht was ich da tun soll. Ich musste mich auch dermassen umstellen, das ich da einige Wochen dazu Gebraucht habe. Aber jetzt geht es stätig runter und alles auch unter Ärztlicher Kontrolle, mit acht auf den GU+LU, ich will ja Gesund bleiben.
     
  23. Katzi

    Katzi Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    926
    Medien:
    1
    Ort:
    Odenwald
    Herzlichen Glückwunsch wenns so gut geklappt hat.
    Wenn der Weg zum Ziel führt war er richtig.;)