Optifasthome

Dieses Thema im Forum "Formula Diäten" wurde erstellt von Keona, 21. Januar 2011.

  1. Keona

    Keona Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    36
    Ich war bisher immer großer Fan von den beliebten und berühmten WeißMehl-Brötchen, esse also am Wochenende wenn es Brötchen gibt nur noch Vollkornbrötchen, Roggenbrötchen. Unter der Woche nehm ich mir Vollkornbrot mit zur Arbeit (als Beilage Gemüse wie Gurken, Paprika oder Tomaten) und ab und an noch einen Joghurt den ich mir zu Hause vorbereitet hab mit frischem Obst und ein wenig Zimt und Honig zum Süßen. Als Belag gibt's aufs Brot meist eine Schicht Kräuterfrischkäse und drauf Putenbrust, Putensalami, oder hauchdünnen Schinken.. gern auch mal ne Scheibe Käse. Selten, wenn dann am Wochenende, auch mal ein wenig Teewurst oder Leberwurst. Aber wie gesagt, selten.

    Mittags ess ich bei der Arbeit entweder "Reste" vom Abendessen des vorherigen Tages oder eben auch nochmal Vollkornbrot- oder Brötchen mit Beilage, ab und zu auch noch ein Nachtisch in Form von Schoki. Also z.B. n Kinder.Riegel oder so.

    Abends gibt's dann warm, versuche dabei Kartoffeln, Nudeln und Reis als kleinere Beilage anzusehen und dafür mehr Fleisch/Fisch und Gemüse zu nehmen.

    Alles in allem, soviel, das es den Gesamtumsatz nicht übersteigt aber ich meist ca 200-300 kcal drunter liege. Kann man ja alles prima via FDDB eintragen und nachschaun.

    Und zu Trinken gibt's bei mir auf Arbeit 2l Wasser, zu Hause dann meist zum Essen auch mal ein Light-Getränk, aber dann nur ein Glas, zum Essen schmeckt mir Wasser nicht sonderlich..

    Sport ist so ne Sache. Fürs Fitnesstudio hab ich die Kohle nicht, hab aber paar Fitness-DVDs zu Hause, mit denen ich ca 3x die Woche trainiere dazu noch n Theraband und "Mädchenhanteln" >:)

    Tja aber alles in allem bringts nix.. weder Umfangreduzierung, noch Gewicht auf der Waage. Alles bleibt gleich *seufz*
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Bengelchen

    Bengelchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    1.266
    Ort:
    NRW


    Hast du schon mal überlegt auf Low Carb umzusteigen? Muss ja nicht gleich Atkins ein, aber Logie vielleicht?
     
  4. Blackparagon

    Blackparagon Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2011
    Beiträge:
    70
    Ort:
    .
    Hi katzi,
    ich danke dir. Habe mir diese Woche nochmal paar Shakes bestellt. Die letzten 6Kg werden hoffentlich noch schmelzen.

    @keona,
    na wie läufts bei dir? Du Schreibts das du auch Light Getränke Trinkst, die brauch ich gar zum zu Trinken, auf den Süßstoff der da drinist bekomme ich ohne Ende Hunger :(

    Ich wünsch euch noch einen schönen Tag
     
  5. Katzi

    Katzi Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    926
    Medien:
    1
    Ort:
    Odenwald
    Ich mußte mich neugierig wie ich bin mal kurz einlesen.
    Demnach git es für Euch 3 Wochen lang nur 5 Tütenmahlzeiten am Tag?
    In Verbindung mit Gemüse oder Salat kenne ich es ähnlich bei 3D.

    Sind die Shakes KHarm?

    Könnt Ihr das durchhalten? Klar kann man, aber ist es nicht schwieirg ohne wenigstens Gemüse?

    Ich will es nicht machen nur denke ich hier wurde zuviel diskutiert über alles mögliche aber ein Abriß wies gemacht wird fehlt.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. GrüneLotta

    GrüneLotta Neuling

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Erde
    3 Wochen 5 mal am Tag Shakes :)
    Das ist relativ einfach, vor allem weil man ja nicht kochen muss ;)

    Nichts anderes dazu, also kein Salat oder ähnliches.
    Im Schnitt hast Du in der Fastenphase knappe 880kcal die Du zu Dir nimmst.
    Du wirst hier erst mal Entwässert und Entschlacket und im Schnitt gehen alleine dadurch schon 3-5 Kilo flöten!
    In Woche 4 gibt es dann einmal Essen mit 200-230kcal!
    Woche 5+6 dann Essen mit 600-700kcal
    In Woche 4 haste zu deinem Essen noch 4 Shakes und in den letzten beiden Wochen noch 2-3 Shakes.

    Und das schönste dabei, Du lernst durch die Betreuung wieder richtig zu Essen. Bedeutet man gibt Dir Tipps und Tricks wie Du Deine Ernährung am gesündesten umstellst und das ist ja eigentlich das wichtigste daran!

    Liebe Grüße
     
  8. Bengelchen

    Bengelchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    1.266
    Ort:
    NRW
    Ja, die genen Dir Tipps, wie du dich gesund ernähren musst und zwar soll der Tag mit einem Müsli beginnen...... dann zu jeder Mahlzeit weitere Kh´s, da hast du ruck zuck alles wieder drauf. Ein Beispiel dafür ( 3x gemacht) wohnt neben mir.
     
  9. Katzi

    Katzi Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    926
    Medien:
    1
    Ort:
    Odenwald


    Was mich irritiert ist dass die Shakes, wie ich jetzt erfahren habe, zur Hälfte aus KH bestehen (um die 45%) das ist natürlich ein Problem für viele Menschen.

    Wenn ich KH esse bekomme ich 1-2 Stunden danach den Zittermann und komme vor Hunger und Schwindel nicht umhin wieder KH zu essen.

    Bei 3D haben die Shakes 1 % KH und dazu KH armes GEmüse, Fisch, Fleisch und Öl.

    Das überzeugt MICH jetzt mehr, allerdings muß jeder sehen was IHM am besten paßt.;)
     
  10. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.993
    Da spare ich mir doch lieber das Geld und bastele mir meine Eiweiß Pudding selbst und wende danach mein kh-arme Ernährung an.

    Falls ihr beim nächsten Mal Geld sparen wollt, dann schaut im Eiweiß Pudding plus Gemüse - Club vorbei. Danach könnt ihr euch nach Low Carb ernähren und die Betreuung bekommt ihr hier durch das Forum.

    Ich kenne auch so eine Optifast-Maus, andauernd legt sie wieder "Beuteltage"ein...immer wieder spricht sie vom Fasten, dann kommt eine Mahlzeit hinzu...dazwischen kommen Fressanfälle vom Feinsten, die dann wieder mit Fasten (Beuteltage= Shakes) ausgeglichen werden sollen.
    Innerhalt von 2 Monaten hat sie 11 Kg zugenommen, nach dem Fasten hat sie dann wieder 5 Kg runter und so geht das immer weiter.

    Montags ist Wiegetag in der Gruppe, dass ist auch immer so ein Zwang für sie...sie isst dann vor dem Wiegen bis abends nichts.
     
  11. Blackparagon

    Blackparagon Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2011
    Beiträge:
    70
    Ort:
    .
    Hallo zusammen,
    ich hab das Optifasthome Programm gemacht. Ich bin überzeugt das es geklappt hat. Hatte während den 6Wochen 11KG runter und nach der Umstellung OHNE Beutel nochmal 18Kg weg. Also es geht auch mit Lern-Effekt. Klar ist das nichts für jedermann.

    Wenn ich an das Finanzielle denke und es umrechne, hätte ich in den 6 Wochen genauso viel Geld gebraucht um Lebensmittel zu Kaufen, es schenkt sich also nichts.

    Klar muss es jeder für sich wissen wie und was er macht. Egal welche Diät man macht, wenn der Kopf nicht mit macht und man hinterher in die alten Gewonheiten fällt,war jede Diät für die Katz.:rotfl:



    Ich bin immer auf der suche nach Rezepten die passend sind . Je nach Mahlzeit und wir hatten keine Empfehlung auf Müsli am Morgen, wäre auch nichts für mich .;)
     
  12. Werbung

    Werbung