Paul McKenna-Ich mach dich schlank-Club / EFT

Dieses Thema im Forum "Clubräume" wurde erstellt von miri, 25. September 2010.

  1. sixty

    sixty Guest

    Ich habe das Buch noch nicht mal ausgepackt und auch keinen Hunger. :) Am Samstag werde ich es endlich lesen können.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. winterfeuer

    winterfeuer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    1.692


    Wow sixty.....das Buch noch nicht mal ausgepackt und schon keinen Hunger - DAS nenn ich mal ne Reaktion - nicht schlecht !!!!!!

    :schild96:
     
  4. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.603
    Diätart:
    Slow Food
    das ist wie bei unserer neuen küche, ich hab sie
    noch nicht bezahlt und bin schon pleite :lol:
     
  5. Honeylein

    Honeylein Guest

    Jetzt muß guter sein Wiskeylager verkonsumieren, wenn das geld alle ist.

    Dann gibts Wiskeysuppe, Whiskey-in-the-Jar (statt Eier-im-Glas):rotfl:

    Aber es wirkt wirklich, irgendwann wenns auf dem Plan steht schaue ich mal auf der Waage nach, aber im Moment finde ich die Erfolge großartig.

    Die Schmerzen lassen langsam nach und ich kann wieder trainieren gehen.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. winterfeuer

    winterfeuer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    1.692
    Sehr schöner Vergleich guter *lach*!!!

    Ich hab zwar keine Ahnung wie das Buch mitsamt der CD wirkt, aber dass EFT wirkungsvoll ist steht für mich absolut ausser Frage :).
    Kann man auch klasse bei Beunruhigung und Angstzuständen einsetzten. Und wenn Schmerzen nachlassen....was könnt`s Besseres geben? Sich mit der chemischen Keule vollzupumpen sicher nicht :)!!!

    Einen wunderschönen, neuen Tag wünscht das feuer
     
  8. Honeylein

    Honeylein Guest

    Ich bin von den beiden Büchern sehr begeistert, und obwohl ich bei mir auf den ersten blick das Burnout Buch eher abgetan hätte, stelle ich mehr und mehr fest dass es das ist was ich am meisten brauche.

    Der Stress ist wohl auch am hängenden Gewicht schuld usw.

    Man muß es allgemein angehen und ich werde natürlich auch weiter ernährungstechnisch im Tritt bleiben, allerdings keine Mengenbeschränkung ansetzen.
     
  9. Mariama

    Mariama Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    Berlin


    Hallo zusammen, ;)

    seit einer Woche beschäftige ich mich intensiv mit MacKenna. Zunächst habe ich das Buch zügig durchgelesen, gedacht, das weiß ich doch alles schon, die Übungen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben und das Buch beiseite gepackt. So wie unzählige andere Bücher dieser Art zuvor.

    Dann habe ich die CD gehört, und die Veränderungen begannen.

    Schon allein die Tatsache, dass ich 35 Minuten entspannt auf der Couch liegen und zuhören konnte, ist für mich erstaunlich. Vorher hielt ich kaum die Entspannungsminuten nach dem Fitnesstraining aus und war dabei mit meinen Gedanken bei der kommenden Tätigkeit.

    Diesmal konnte ich wirklich entspannen und fühlte mich gut danach.

    Ich höre die CD täglich, und sie macht mich von Tag zu Tag ruhiger. Ich habe in den letzten Tagen ein neues Fax/Kopierer/Telefon und einen neuen Laserdrucker installiert. Früher hätte ich bei dieser Fummelei nach drei Minuten aufgegeben und mir Hilfe geholt. Diesmal habe ich stundenlang probiert, bin dabei ohne tausend Flüche ganz ruhig geblieben und habe es allein geschafft.

    Mit meinem Eßverhalten hat das ja nun gar nichts zu tun, aber ich finde diese Veränderung genial!

    Nun zur Ernährung: ich esse langsam ohne dabei etwas anderes zu tun (fällt mir wahnsinnig schwer), ich achte sehr darauf ob ich wirklich hungrig bin oder emotionalen Hunger verspüre und stelle dabei fest, dass der natürliche Hunger so gering ist, dass ich aufpassen muß, auf meinen GU zu kommen. Erstaunlicherweise rauche ich auch weniger. Jeden Tag gab es einen lange Spaziergänge, die zusätzlich entspannend wirkten.

    @ Miri, danke für diesen guten Tip. Diese Methode scheint mich auf einer Ebene anzusprechen, die ich bisher nicht erreichen konnte und die vielleicht endlich die Lösung für die jahrzehntelangen Essprobleme und das daraus resultierende Übergewicht erreichbar macht. Ich bleibe auf jeden Fall am Ball.

    Außerdem beschäftige ich mich seit einigen Tagen intensiv mit EFT.

    Wünsche Euch allen weiterhin viel Erfolg mit den beiden Methoden.
     
  10. sixty

    sixty Guest

    Danke für den Bericht Mariama. :lover:
    Das motiviert mich jetzt richtig. Ich habe das Buch schon in den Koffer und will es morgen im Zug lesen. Fast hätte ich vergessen, die CD nochmal ins Itunes zu importieren.

    Gespannte Grüße und schöne Zeit
     
  11. Mariama

    Mariama Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    Berlin
    Ich drücke die Daumen, dass Dir diese Methode genauso gut tut wie mir, Sixty. ;)

    Eben fiel mir übrigens noch eine Veränderung auf. Bisher hatte ich in meinen koffeeinfreien Kaffe immer irgendein Aroma aus dem Ketoshop geschüttet um mein früheres Suchtmittel Karamel/Krokant Cappuccino nachzuempfinden. Seit vorgestern ekelt mich dieser künstliche Geschmack geradezu an.

    Auch mein Verlangen nach Cola Light schwindet dahin. Ich trinke noch ab und zu einen kleinen Schluck, aber mehr muß nicht sein.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Söckchen

    Söckchen Guest

    Mariama, wenn Du magst, geh mal in mein TB - ich halte es für möglich, dass dann auch der 'kleine Schluck ab und zu' nicht mehr so gut schmeckt.

    Lieben Gruß

    Söckchen
     
  14. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.993
    Ein Kleiner Zwischenstand:

    2 Wochen sind jetzt um und ich habe 3,9 kg abgenommen. Ich habe nur gegessen, wenn mein Körper mir signalisiert hat, dass ich Hunger habe. Ich musste nichts zwischendurch essen und ich konnte sogar 2x frische Pasta essen, gefüllt mit Steinpilzen und Ricotta.

    Endlich bin ich dieses zwanghafte und auch unkontrollierte Essen los. Das gibt mir wirklich mehr Lebensqualität. Ich kann entspannt essen und mein Essen genießen. Ich esse nur noch bei körperlichem Hunger und nicht mehr bei seelischem.

    Das tägliche Hören der CD hat mein Unterbewusstsein positiv manipuliert, die EFT Akupressur Methode hat alles noch intensiviert.

    Mein Einstellung zu meiner Figur hat sich positiv verändert.

    Als nächstes kaufe ich mir das Buch+CD "Klopf dich schlank" von Reto Wyss, mit dem Doris gerade gute Erfahrungen macht und das von Lolle vorgeschlagene Buch " Übergewicht und seine seelischen Ursachen" von Doris Wolf.

    Ich denke, die Natürlich-Schlank-Methode mit dem Wissen über Low Carb Ernährung sind das einzige Wahre, um vom zwangskontrollierten Essen (Diäten) los zu kommen.
     
  15. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.993
    Mariama, es freut mich sehr, dass dir die CD auch so gut hilft.
     
  16. atkina

    atkina Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    450
    Super Miri!! Freut mich für dich! Und Glückwunsch zur der Abnahme, die Zahl kann sich doch sehen lassen!
    Ich empfinde es auch so, dass man entspannter ist, nicht mehr so verkrampft und zwanghaft nur ans Essen oder auch Nicht-Essen denkt. Das tut echt sehr gut!
    Guck mal, du hast sogar Nudeln (OH Gott, gefährlich! verboten! Schlecht!!! ;) ) gegessen und es klappt. Das ist doch wunderbar. Weiter so!
    Schönen Sonntag
     
  17. Honeylein

    Honeylein Guest

    McKenna hat mir gestern gut geholfen.
    Wir haben Torte für alle geholt, IIICH hatte keine, und brauchte keine!
    Gestern abend hatte mein Mann Pellmänner für mich vorbereitet und Braten aufgewärmt.
    Ich habe nur 1 Kartoffel gebraucht und eine Scheibe Fleisch dann war ich pappsatt.
     
  18. einstein

    einstein Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    121
    Hallo,
    danke dass ihr eure Erfahrungen hier so offen beschreibt! Sehr sehr interessant und motivierend! Und irgendwann kam dann der Punkt, wo ich meinen McKenna wieder rausgekramt habe und seit gut 1 Woche höre ich mehr oder weniger regelmäßig die CD.

    Zunächst habe ich nicht viel bemerkt, aber so schleichend kamen dann doch Veränderungen. Esse derzeit sehr langsam und mache mir insgesamt wenig Gedanken zum Thema Essen. Eine sehr angenehme Gelassenheit macht sich breit...

    EFT kenne ich bereits seit einigen Jahren und ich bin immer wieder davon begeistert. Es lohnt sich, sich etwas gründlicher mit EFT zu beschäftigen, denn EFT kann bei den verschiedensten Problemen helfen, nicht nur beim Abnehmen. Zuletzt habe ich mit EFT Knieschmerzen kuriert, die mich bereits seit 2-3 Monaten plagten. Zeitaufwand dafür: 3 mal 5 Minuten!

    Es gibt übrigens noch mindestens 2 weitere Bücher zum Thema EFT und Abnehmen:

    http://www.amazon.de/dp/3887552628/?tag=ketoforum-21

    http://www.amazon.de/dp/3935767803/?tag=ketoforum-21

    Was bei McKenna m.E. fehlt, ist das Thema "sekundärer Krankheitsgewinn". Wenn man z.B. irgendwelche versteckten Vorteile vom Dicksein hat (z.B. Dicksein als Entschuldigung für Erfolglosigkeit beim anderen Geschlecht), dann neigt man bei sämtlichen Abnehmversuchen zu heftiger Selbstsabotage. In der Sprache des EFT heißt das dann "Psychologische Umkehrung". Mit EFT kann man gut daran arbeiten. Glücklicherweise habe ich den Eindruck, dass sich McKennas Methode sehr gut mit anderen Dingen kombinieren lässt.

    Es gibt übrigens eine Alternative zu EFT bei der Bekämpfung akuter Heißhungerattacken, die weit weniger auffällig ist, als das Klopfen und sich daher auch für die Öffentlichkeit eignet. Beim folgenden Link bitte unten recht "Der Augentrick" anklicken und dann insbesondere die 2. Seite beachten:

    http://www.wingwave-mental-coaching.de/heisshunger.php

    Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg euch allen!
    Albert
     
  19. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.993
    Hallo "Albert",

    schön zu lesen, dass es noch andere User gibt, die Paul McK + EFT anwenden.

    Danke auch für den Link mit dem Augentrick gegen Heißhunger, den werde ich auch mal ausprobieren. Gott sei Dank habe ich momentan keinen Heißhunger.

    Im Beitrag 96 habe ich einen Link gepostet, der die Psychische Umkehrung ( PU ) behandelt - Die Behandlung der Selbstsabotage.

    Dein erstes vorgeschlagenes Buch hört sich gut an, aber beim 2. lesen sich die Lesermeinungen nichts so gut...es soll etwas kompliziert sein.

    Du sprachst die Beseitigung deiner Knieschmerzen mittels EFT an - ich habe nach meiner Knieverletzung auch noch ab und zu Schmerzen, ich werde das Problem auch mal mit EFT angehen.

    Vielleicht sollte man den Thread zusätzlich auch EFT nennen?!
     
  20. Honeylein

    Honeylein Guest

    Wingwave habe ich auch einiges gelesen und CDs versucht.

    Da kam ich aber irgendwie nicht rein, ich hab die Sachen abgegeben, außer dem easy weight Buch hab ich nichts mehr davon.

    McKenna kommt bei mir sofort gut an und man glaubt es nicht ich habe auch die CD (ich mach Dich reich) schon gehört und finde sie sehr gut.

    Mal sehen obs klappt!

    Auf alle Fälle habe ich eine andere Denkart zum Thema Geld bekommen.

    Umbenenung hätte ich auch schon vorgeschlagen!
     
  21. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.993
    Ich habe auch noch ein anderes Buch von Paul McKenna+CD , es spricht auch nicht das Thema Abnehmen an...ich werde es mal am Wochenende lesen.
    Was ich alles lesen möchte...ich habe schon wieder 3 Bücher bei Amazon bestellt.
     
  22. einstein

    einstein Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    121
    Hallo,
    danke für die nette Begüßung im Club. Finde so langsam auch, dass EFT in den Titel mit rein gehört.

    Habe auch gerade noch mal bei Amazon nach den Büchern gestöbert und die Rezensionen gelesen. Nr. 2 habe ich vor längerer Zeit gelesen, aber offensichtlich nicht damit gearbeitet. Vielleicht weil es wirklich kompliziert geschrieben ist?

    Nr. 1 lese ich gerade und es spricht mich sehr an. Kurz und knapp wird alles wichtige beschrieben. Und die Autorin hat damit selber 30 kg abgespeckt.

    Das Buch von Hr. Wyss kommt aber wirklich sehr gut bei allen Rezensenten weg. Das muss ich auch noch mal rauskramen.

    Sagte ich schon, dass ich gerne viel lese, aber mich dann mit der Umsetzung eher schwer tue...

    @Doris
    Wingwave ist eigentlich keine Selbsthilfemethode. Ich habe einige Wingwave-Sitzungen gemacht und damit tw. super Erfolge erzielt (mit ganz anderen Themen). Grundsätzlich bin ich aber der Meinung, dass man mit EFT genau die gleichen Erfolge erzielen kann.

    Liebe Grüße
    Albert
     
  23. Honeylein

    Honeylein Guest

    @Alber,
    ich habe leider niemand gefunden der Wingwave professionell betreibt.

    Es hat mich angesprochen von der Idee her, aber wie du auch schriebst es geht nicht allein.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Buch mit CD von Paul McKenna Flohmarkt 22. Oktober 2014
Paula´s Kampf gegen die Pfunde Statistik / Tagebücher 12. Februar 2013
Plautzenpaul's erstes Diättagebuch Statistik / Tagebücher 7. Oktober 2011
Ich mach dich schlank! Paul McKenna Wissenschaft 14. September 2010
Paulette´s TB Statistik / Tagebücher 24. Juni 2010