Periodisches Fasten und Atkins bzw. Ketose

Dieses Thema im Forum "Atkins Diät" wurde erstellt von Kakashi, 11. Mai 2013.

  1. Kakashi

    Kakashi Neuling

    Registriert seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    15
    Hallo Leute,

    ich mache gerade Atkins und trainiere mit ein 3er Spilt, sprich 3 Tage training und 1 Tag pause und dann wieder 3 Tage training.

    Nun wollte beim nicht trainings Tagen Fasten z.b. Montag um 20 Uhr letzte Mahlzeit, Dienstag kompelt fasten und am Mittwoch gegen 8 Uhr nach dem aufstehen was essen.

    Hat jemand erfahrung mit Periodisches Fasten?
    Hat man wirklich Muskelverlust oder ist man wegen der Ketose geschütz?

    Was hält ihr von der Idee?
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. fussel

    fussel Guest



    AW: Periodisches Fasten und Atkins bzw. Ketose

    Warum fasten? Ich halte sowas für Unsinn. ISS lieber vernünftig.
     
  4. Kakashi

    Kakashi Neuling

    Registriert seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    15
    AW: Periodisches Fasten und Atkins bzw. Ketose

    Warum nicht??
    Es gibt viele Studien die nachweisen das periodisches fasten sehr postiv ist für unsere geist und körper.
     
  5. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.612
    Diätart:
    Slow Food
    AW: Periodisches Fasten und Atkins bzw. Ketose

    Sorry, selten so einen Blödsinn gehört :lol:

    6 Tage die Woche Training, mit welchem Ziel → ich nehme mal
    an Fortschritt

    was braucht man zum Training und zu Erfolgen → Energie

    was passiert in den trainingsfreien Tagen → kaputtes Gewebe wird regeneriert
    und neues aufgebaut

    was braucht man dazu → Energie

    wenn ich mich jetzt selber sabotieren will und meinen Erfolg zunichte
    machen will → richtig, ich verweigere meinem Körper die Energie

    warum vergisst Du nicht das Training, ist ja eh unnütz, faste doch direkt
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.612
    Diätart:
    Slow Food
    AW: Periodisches Fasten und Atkins bzw. Ketose

    Sorry, selten so einen Blödsinn gehört :lol:

    6 Tage die Woche Training, mit welchem Ziel → ich nehme mal
    an Fortschritt

    was braucht man zum Training und zu Erfolgen → Energie

    was passiert in den trainingsfreien Tagen → kaputtes Gewebe wird regeneriert
    und neues aufgebaut

    was braucht man dazu → Energie

    wenn ich mich jetzt selber sabotieren will und meinen Erfolg zunichte
    machen will → richtig, ich verweigere meinem Körper die Energie

    warum vergisst Du nicht das Training, ist ja eh unnütz, faste doch direkt :lol:
     
  8. Kakashi

    Kakashi Neuling

    Registriert seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    15
    AW: Periodisches Fasten und Atkins bzw. Ketose

    Ich mache wie oben schon erwähnt Atkins, Also ein DIÄT und in ein DIÄT macht man in muskelbreich keine wirkliche FORTSCHRITTE, da man KALORIEN REDUZIERT isst.

    Warum aber ein 3er Spilt, ganz einfach da die eiweißsynthese in dem jeweiligen Musekel nach 3 Tagen abnimmt habe ich mich für diese 3er Split entschieden.

    Du vergisst das diese regenartionphase ständig statt finden und nicht nur an dem Freientag aber wie oben schon erwähent wenn man kalorien reduziert isst dann baut man nicht keine muskelatur auf.

    Außerdem hat unsere Körper eine Aminosäurepool.
     
  9. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.612
    Diätart:
    Slow Food


    AW: Periodisches Fasten und Atkins bzw. Ketose

    Du solltest Deine Theorienkenntnisse vielleicht überdenken
    und gegebenenfalls auffrischen

    füll doch mal das Profil gemäß Alter, Gewicht usw. auf, damit man mal
    einen Eindruck bekommt ;)
     
  10. Kakashi

    Kakashi Neuling

    Registriert seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    15
    AW: Periodisches Fasten und Atkins bzw. Ketose

    Dann erklär mir doch bitte was Theorienkenntnisse nicht stimmt?

    Theorienkenntnisse sind denkeische mal Alter und Gewichts unabhängig denn es sind information und das hat mit lesen zutun >:)
     
  11. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.612
    Diätart:
    Slow Food
    AW: Periodisches Fasten und Atkins bzw. Ketose

    na dann ist ja gut, viel Glück dann, weil wenn Du schon alle
    ultimativen Informationen hast, brauchst Du ja auch kein Forum :cool:
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Kakashi

    Kakashi Neuling

    Registriert seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    15
    AW: Periodisches Fasten und Atkins bzw. Ketose

    >:) Ehrlich ich hab nix gegen dich aber ich kann sowas nicht was du hier macht.

    Du sagst das ist alles Quatsch aber wenn ich dich darum bitte es zu erklären und was an meine Theorie falsch ist kommt kein richtiges antwort.

    Ich meine wenn du schon sagst meine Theorie ist falsch dann begründe doch wieso.

    Und dazu warum ich hier die Frage stelle ist ganz einfach, ich hoffe auf jemand der in diese richtung eventuell was gemacht hat bzw. Leute die mir sagen können was an meine Theorie falsch ist.
     
  14. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.612
    Diätart:
    Slow Food
    AW: Periodisches Fasten und Atkins bzw. Ketose

    dazu braucht man aber Angaben über Alter und Gewicht ;)

    Theorien zu erklären geht hier nicht, oder soll ich hier 50 Seiten eintippen,
    wie stellst Du Dir das vor?

    bei Atkins gibt es keine Fastentage, das ist das Gegenteil von Atkins,
    wenn Du ein Buch gelesen hättest, wüßtest Du das ;)
     
  15. fussel

    fussel Guest

    AW: Periodisches Fasten und Atkins bzw. Ketose

    Wenn du letztlich eh nur machst, was DU für richtig hältst, brauchen wir ja nicht mehr zu antworten.

    Neulich wolltest du noch nen Eiweiß-Fresstag machen.
    Suchst du einen Weg, um deinen Stoffwechsel mit Gewalt auszutrixen? Wird nicht klappen ;-)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Mai 2013
  16. Kakashi

    Kakashi Neuling

    Registriert seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    15
    AW: Periodisches Fasten und Atkins bzw. Ketose

    also ich wiege 75kg und bin 176 größ.

    mir ist klar das bei der atkins diät kein fastentag vorgesehen ist aber das heißt ja nicht das man nicht thorien bzw. diät formen mit einander kombinieren kann.
    letztlich geht es nur ums erfolg oder?
     
  17. Kakashi

    Kakashi Neuling

    Registriert seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    15
    AW: Periodisches Fasten und Atkins bzw. Ketose

    haha die Idee war soger genial, bin zwar aus der Ketose gefallen war aber schnell wieder drin so nach 3 Tagen und dannach hab ich sehr gute erfolge erzielt.
    kannst es ja mal ausprobieren.
     
  18. fussel

    fussel Guest

    AW: Periodisches Fasten und Atkins bzw. Ketose

    Dann mach einfach und frag uns nicht. - Wir haben nach deiner Meinung ja eh keine Ahnung.
     
  19. Kakashi

    Kakashi Neuling

    Registriert seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    15
    AW: Periodisches Fasten und Atkins bzw. Ketose

    nein ehrlich ich sag doch nicht das ihr keine ahnung habt.

    ich sag doch einfach nur weil es in dem atkins buch steht heißt das nicht das man es nicht machen kann.

    z.b. gibt es einen daniel gildner kannst mal googlen ein BB er macht auch in defi phase Atkins aber er sagt selbst das er viel es ausprobiert hat und sein atkins so für sich optimiert hat und er geht jetzt nicht strikt nach dem buch.

    Ehrlich ich will hier niemanden angreifen ich hab nur gehofft das es jemand probiert hat und mir erzählen kann wie es war.
     
  20. Alex91

    Alex91 Neuling

    Registriert seit:
    16. April 2013
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Bayern
    AW: Periodisches Fasten und Atkins bzw. Ketose

    Ich habe mir mal die Mühe gemacht und diesen Daniel Gildner gegoogelt..

    1. Er redet von Diät(-Phasen!) vor Wettkämpfen. Das heißt, er pumpt sich auf topform durch eine positive Energiebilanz und nicht, wie du es vor hast, durch Fasten.
    2. Er nutzt vor Wettkämpfen eine komplette "Entladewoche" mit einem kcal-Defiziet von 200-500kcal pro Tag. Das heißt, er isst weniger, als er soll, um seine Glykogenspeicher zu leeren und um eingelagertes Wasser, aus seinem Körper zu befördern. Da ist in keinem Wort von Fasten die Rede, bei der du ein Defiziet von 2000kcal + hättest! (Das klingt mit der Entladewoche übrigens sehr stark nach einer etwas abgewandelten Form der anabolen Diät)
    3. Selbst dieser durchtrainierte Kerl nutzt "nur" einen 2er-Split. Bei deinen Angaben von Gewicht und Körpergröße gehe ich jetzt mal nicht davon aus, dass du nur aus Muskel bestehst und ein 3er-Split für dich zu hoch angesiedelt ist. Vor allem, weil du nur EINEN Regenerationstag eingebaut hast.
    4. Sein Ernährungsplan, während Aufbauphase, sieht für mich nicht nach Atkins o.Ä. aus.
    (Quelle: http://www.fitnessfreaks.com/daniel-gildner-trainingsplan-ernahrungsplan/ )


    ---> Rießiges kcal-Defiziet an Fastentagen + übertriebenes Training (3er-Split) + gerade mal einen Regenerationstag = Übertraining = sehr schlecht... und keine Fortschritte auf lange oder sogar kurze Sicht.

    Zusammenfassend:
    Fastentage bringen weder dem Muskelaufbau was (Energie fehlt)
    noch bringen sie dem Fettabbau etwas. (kcal-Defiziet so groß, dass Körper auf Sparflamme schaltet)
    Und wenn du dir schon ein Vorbild wie Danie Gildner nimmst, dann informiere dich ordentlich über seine Ernährungs- und Trainingspläne.

    Übrigens:
    Muskel wird 4 mal so schnell abgebaut wie aufgebaut. Da schützt auch keine Ketose mehr, wenn du fastest und gar nichts isst. Woher soll dein Körper denn das Fett für die Ketose nehmen, wenn nicht aus dem essen?
     
  21. fussel

    fussel Guest

    AW: Periodisches Fasten und Atkins bzw. Ketose

    Beim Fasten nimmt der Körper den nötigen Zucker aus dem Eiweiß, und eben nicht aus Ketonkörpern.
    Und woher stammt Eiweiß? aus Gewebe und überflüssiger Muskulatur. Überflüssig deshalb, weil sie vom körper als Fresser eingestuft werden.

    Deshalb verlieren die BB bei ihren Entfettungsfutter mit Reis und Pute ja kiloweise Muskeln.
     
  22. gwen

    gwen Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2013
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Neunkirchen
    AW: Periodisches Fasten und Atkins bzw. Ketose

    Ich hab mal 7 Wochen intermittierend gefastet und die neuesten Studien dazu, leider werden noch nicht lange welche gemacht, sind der Hammer bezügl. Alterserkrankungen und Zellerneuerung. Es fand kaum Muskelabbau statt sondern ca 60 % Fettdepot was man selten schafft wenn man abnimmt. Sehr spannend war wie energetisch man unterwegs ist, kannte ich auch nicht in solchen Phasen. Hab ca 4 kg abgenommen dabei. Gedacht wärs ja dass man das ein Leben lang macht und aus Kulturen mit den gesündesten und ältesten Menschen der Welt ist bekannt dass die sowas schon seit 100en von Jahren praktizieren. Ich würds aber nicht mit Ketose mischen, denn ich denk dass der chemische Vorgang der dabei passiert nicht funktioniert. Ich habs wieder gelassen weils mir einfach zu einschränkend war, aber wer diese Disziplin hat, die Ernährungsform und was dabei auf Zellebene passiert ist eigentlich ziemlich beeindruckend.
     
  23. violette

    violette Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2013
    Beiträge:
    121
    Ort:
    .... FöhnZone
    AW: Periodisches Fasten und Atkins bzw. Ketose

    An das Intermittent Fasting musste ich auch gleich denken, als ich das Stichwort "periodisches Fasten" las, aber das ist ja auch etwas ganz anderes als das, was der Threadersteller meint.

    Ich habe mich damit noch nicht ausreichend beschäftigt, einfach weil ich derzeit nicht trainiere.

    @ gwen:
    Nach welchem Plan hast Du das gemacht?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Jojo Effekt bei Untergewicht nach einer Fastenperiode Bin neu hier und habe schon Fragen 14. Oktober 2017
Fasten und Heilen - Arte Doku Fasten 4. August 2017
LCHF, MCT und intermittierendes fasten Erfahrungen 6. Juni 2017
Fühle mich mit Keto aber auch mit Heilfasten und 10in2 sehr schlecht Bin neu hier und habe schon Fragen 19. März 2017
Vom Heilfasten direkt zur ketogenen Ernährung? Bin neu hier und habe schon Fragen 3. November 2016