Petras Low – Carb - Diet - Gewichthalte - Protokoll

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare" wurde erstellt von Petraea, 31. März 2015.

  1. Petraea

    Petraea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2015
    Beiträge:
    1.750
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Petra
    Größe:
    162
    Gewicht:
    55
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    LC < 50g KH
    Eine Woche Saften vom 21. 10. bis 28. 10. 2016

    Seit gestern safte ich wieder, eine Woche bis nächsten Freitag müsste
    ich hinbekommen. Ich hoffe, damit meine Müdigkeit und Trägheit, die mich in der letzten
    Zeit befallen hat, zu überwinden.
    Das Grünzeugs habe ich schon fertig gemischt in kleinen Päckchen eingefroren
    (@guter hatte einen Hinweis dazu eingestellt), das Obst füge ich frisch dazu.


    + Ich richte mich diesmal nicht nach Jason Vale, sondern mache eigene Zusammenstellungen,
    mal als Saft, mal als Smoothie.

    + Täglich verwende ich ca. 800g Gemüse und 200g Obst

    + Gemüse: Grünkohl, Mangold, Rote Bete, Feldsalat, Endivien, Petersilie,
    Brokkoli, Rosenkohl, Sprossenkohl, Spinat, Radicchio, Chinakohl, Chili, Sellerie,
    alles eigene Ernte,
    Dazu Tomaten, Gurken, Paprika

    + Obst: Orangen, Zitronen, Äpfel, Mango, Papaya, Heidelbeeren, Himbeeren, Erdbeeren.
    Ananas, die ich sehr gerne mag, vertrage ich leider nicht.

    + Weitere Zutaten: Kurkuma, Zimt, Ingwer, Leinöl,

    Die Mischungen sind so vielfältig, dass kein Mangel auftreten sollte.
    Proteine und Fette sollten für eine Woche auch kein Problem sein.
     
    stolli und Dietgirl gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Petraea

    Petraea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2015
    Beiträge:
    1.750
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Petra
    Größe:
    162
    Gewicht:
    55
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    LC < 50g KH


    Klappt ganz gut zur Zeit.
    Die ersten Tage habe ich noch Saft gemacht,
    aber jetzt habe ich keine Lust mehr, zwei Geräte sauber zu machen.
    Ich werfe alles in den Vitamix, so viel Wasser dazu, dass der Smoohtie
    relativ dünnflüssig wird, und trinke das Zeugs, 3x am Tag.
    Es ist so fein püriert, dass ich meist keinen großen Unterschied zum Saft merke, bis auf die
    feinen Fasern vom Ingwer. Die kriegt auch der Vitamix nicht ganz klein.
    Die Sache mit den eingefrorenen Grünzeug-Päckchen hat sich wunderbar bewährt,
    morgen muss ich wieder neue machen. Das verkürzt die Zubereitungszeit enorm.
     
    stolli gefällt das.
  4. Petraea

    Petraea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2015
    Beiträge:
    1.750
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Petra
    Größe:
    162
    Gewicht:
    55
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    LC < 50g KH
    Die Woche Saft und später nur Smoothies habe ich erfolgreich
    hinter mich gebracht.
    Ich habe wieder etwas abgenommen, was ich aber gar nicht groß zähle,
    weil ich das in wenigen Tagen wieder drauf habe, ist ja auch so eingeplant.
    Ich habe neuen Elan getankt, bin offen für neue Herausforderungen und
    glaube, die Motivationslosigkeit überwunden zu haben. Ob jetzt auf Grund
    der Smoothies oder nur eines Placebo-Effekts ist mir egal.

    Die nächste Zeit esse ich wieder LC. Dabei muss ich immer zu Hause ausgleichen,
    wenn ich bei Einladungen und Restaurantbesuchen zu viel gegessen und getrunken habe.
    Ja, ich nehme auch mit LC zu, wenn die Kalorien zu hoch sind.
    Nach meinen Erfahrungen bietet es sich an, mit Säften und Smoothies auszugleichen, bin aber pessimistisch,
    ob ich das schaffe. Ich koche täglich für die Familie und esse viel zu gerne, um mit
    einem Saft dabei zu sitzen.

    Mein Projekt Blutdruck senken ohne Tabletten ist nicht von Erfolg gekrönt, bisher.
    Fast alles habe ich ausprobiert, was empfohlen wird.
    Schon oft habe ich gelesen, Heilfasten soll auch helfen.
    Auf jeden Fallmöchte ich auch das ausprobieren.
    Ich mach mal ein kleines Brainstorming:

    Wie und wo?

    Fastenklink
    Fastenwandern
    Fasten zu Hause

    Wann?

    Das ist das Problem, einen geeigneten Termin zu finden,
    2 Wochen, besser 3, sollten es schon sein, um eine Wirkung zu erzielen

    Fastenklink schließe ich fürs erste mal aus. Viel zu teuer für nichts essen. Außerdem
    machen die immer noch so viel esoterischen Brimborium drumrum.

    Fastenwandern, ist das auch Heilfasten?

    Fasten zu Hause ist schwer durchzuhalten.

    Ob auch Intermittierendes Fasten hilft?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2016
    AnabellS gefällt das.
  5. Petraea

    Petraea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2015
    Beiträge:
    1.750
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Petra
    Größe:
    162
    Gewicht:
    55
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    LC < 50g KH
    Blutdruck weiterhin unverändert, auch mit Tabletten immer noch etwas zu hoch.
    Im Januar muss ich das unbedingt in Angriff nehmen und eventuell den Arzt wechseln.
    Für das Heilfasten finde ich einfach keinen geeigneten Zeitraum, immer ist was anderes.
    Fasten zu Hause schaffe ich nicht, habe ich versucht.

    So, nun sollen 3 Kilo wieder runter, die ich mir nicht im Urlaub sondern danach
    zu Hause wieder angefuttert habe.
    1. Als erstes darf ich nach der Augen OP nächste Woche wieder mit Sport anfangen,
    zunächst nur walken.
    Joggen und Krafttraining folgen dann erst im neuen Jahr,
    auch das MTB kommt dann wieder zum Einsatz.

    2. Am Essen muss ich nicht viel ändern, LC as usual,
    allerdings will ich wieder die Kalorien tracken, bis die 3 Kilo wieder unten sind.
    Und ich muss die wenigen Ausnahmen, die ich mache, weiter reduzieren.
    z.B. bei Einladungen zum Nachmittagskaffee stur den Kuchen verweigern.
    In letzter Zeit war ich wieder zu höflich.

    Die Weihnachtszeit, die vielen essenstechnisch Probleme bereitet, ist für mich keins.
    Plätzchen locken mich nicht, allerdings der Glühwein.
    Nun gut, für dieses Jahr bin ich damit durch.

    An den Festtagen gibt es Raclette an Heiligabend,
    Raclette nicht nur mit Käse sondern jeder Menge anderer Sachen wie Garnelen,
    Fisch, Gemüse
    Truthahn am 1. Feiertag,
    Lachs im Ganzen gebraten am 2.
    Alles immer mit Salaten und Gemüsen,
    Desserts bringen die Kinder mit, für die, die wollen.

    Also alles ganz entspannt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2016
    kerstin und yvstol gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Petraea

    Petraea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2015
    Beiträge:
    1.750
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Petra
    Größe:
    162
    Gewicht:
    55
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    LC < 50g KH
    Nun, es war zwar entspannt, trotzdem bin ich froh, dass wieder Normalität eingekehrt ist.
    Gewicht, schwankt immer noch zwischen 55kg und 58kg, ich muss zugeben,
    im Neuen Jahr mehr Richtung 58.
    Es hapert immer noch an der Konsequenz bei Einladungen,
    das Übliche, Alkohol und zu viel Essen. Die alte Leier,
    warum kriege ich es nicht hin?
    Gestern Abend schon wieder, nach ein paar Minuten, schon während der Sekt
    eingeschenkt wird, werfe ich alle guten Vorsätze über Bord.
    Nur selten sage ich "nein ich möchte ein Glas Wasser", warum?
    Ach, ein Glas geht doch, nur ein einziges, und dann ist es vorbei.
    Blutdruck senken sollte doch Motivation genug sein,
    ist es aber nicht.

    Thema Blutdruck:
    10mg Carmen morgens und 10mg Carmen abends haben keinen Effekt gezeigt.
    Jetzt sind noch 1 Tablette Candesartan mittags dazu gekommen.
    Und jetzt zeigt sich endlich ein Erfolg: meist messe ich 125/85, das ist akzeptabel.

    Thema Bewegung:
    Nachdem ich wegen der Augen-OP nicht trainieren durfte, habe ich
    langsam wieder angefangen. Es geht schleppend, ich bin faul geworden.
    Zudem das Wetter mich nicht gerade motiviert, durch den Wald zu rennen.
    Dann hab ich mal die Kettlebells in die Hand genommen und ein bisschen
    geschwungen.
    Kurz, ich könnte und sollte mehr machen.

    Thema Gewicht:
    Gross Katastroff: ich wurde neu vermessen und ich rage nur noch 1,58 cm in die Höhe :devil:
    Ich wollte es gar nicht glauben, muss mich aber wohl damit abfinden.
    Darf ich dann damit auch weniger wiegen? Ich fürchte ja :cry:
     
  8. Petraea

    Petraea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2015
    Beiträge:
    1.750
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Petra
    Größe:
    162
    Gewicht:
    55
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    LC < 50g KH
    Es ist mal wieder so weit:
    Meine Freude über die erreichten 55kg währte nur kurz,
    heute morgen waren es 62,3kg! Und das trotz Atkins und Alkoholverzicht seit 50 Tagen :mad:
    Das heißt, 7 Kilo müssen wieder runter.

    Was tun?
    Wieder die alte Leier: Kalorien zählen!
    Kurz war ich in Versuchung, mich der WW Welle anzuschließen,
    Harli und Stolli haben ja Erfolg damit.
    Aber zu einem Treffen würde ich nicht gehen, ich müsste abends
    noch mein Dorf verlassen und dazu habe ich keine Lust.
    Und dann müsste ich Punkte zählen, dann kann ich ja auch Kalorien zählen,
    so meine Überlegung.
    Das Einzige, was bei mir immer funktioniert hat, seit ich nicht mehr weit vom
    Normalgewicht war, ist Kalorien zählen.
    Also packen wir es an.

    Bewegung ist wieder "normal", das heißt für meine Verhältnisse relativ viel:
    Joggen, Walken, Radfahren (gestern die erste größere Tour für dieses Jahr)
    Wandern, freeletics.
    Ich habe auch schon mit dem Training für den Jakobsweg angefangen, im
    Mai starten wir in Belorado, wo wir letztes Jahr aufgehört haben.
    Das heißt, ich laufe mit 10 Kilo Mehl, Zucker und Milchtüten im Rucksack
    durch die Gegend :cool:
    Aber mit Bewegung konnte ich noch nie abnehmen, ich fühle mich nur besser damit.

    Die Hoffnung, ohne Blutdrucksenker auszukommen, hat sich nicht erfüllt.
    Aktuell nehme ich:
    Amlodipin 5mg: 1 0 1
    Atacand 16mg: 0 1 0
    Damit schaffe ich im Schnitt 125/85
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2017
    Sorah und stolli gefällt das.
  9. Petraea

    Petraea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2015
    Beiträge:
    1.750
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Petra
    Größe:
    162
    Gewicht:
    55
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    LC < 50g KH


    Seit Jahren steht bei jedem Essen das Gewicht im Zentrum, das nervt.
    Aber es hilft ja nichts, wenigstens bin ich nicht über 80 wie früher, sondern nur über 60kg.

    Dann halt mal wieder Kalorien kontrollieren, KH zählen allein reicht schon lange nicht mehr.
    Ab heute also, guter dein Wort in Gottes Ohr, bleibe ich für 2 Wochen unter 15g KH.
    Das fällt mir gar nicht schwer, ich esse sowieso kaum KH.
    Kalorien unter 1300 kcal, mein Grundumsatz liegt bei ca. 1250 kcal.
    Dass Ostern in den Zeitraum reinfällt, macht mir auch nix,
    ich liebe Eier, Lamm, Lachs, Mayonnaise, also alles wie gewohnt.

    6.4.17: Start mit 62,1kg;
    7.4.: 61,4 kg
    8.4.: 61,2 kg
    9.4.: 61,3 kg
    10.4.: 60,3 kg
    11.4.: 59,3 kg
    12.4.: 59,5 kg
    13.4.: 59,1 kg
    14.4.: 59,4 kg
    15.4.: 59,7 kg
    16.4.: 59,3 kg
    17.4.: 58,8 kg
    18.4.: 58,4 kg
    19.4.:

    Ach ja, ich habe eine neue Motivation: Mein Sohn heiratet im August.
    Da möchte ich als Mutter des Bräutigams natürlich als Schwester der Braut durchgehen.
    Mit 55 kg und einem tollen Outfit kein Problem :giggle:

    Zwischenstand 14.4.:
    Ich habe schon 2,7kg verloren.
    Ich habe allerdings im Schnitt unter 1000kcal gegessen pro Tag,
    was mir auch nicht schwer gefallen ist.
    KH waren immer unter 15g, Protein so um die 80g, Fett um die 70g, 0 Alkohol
    Blutdruckmäßig hat sich erwartungsgemäß noch nichts verändert.
    Er schwankt in letzter Zeit sehr.
    Im Urlaub, wie vor kurzem beim Wandern, ist er so niedrig, dass ich keine Medikamente
    brauche, zu Hause ging er dann doch wieder rauf. Auch der Alkoholverzicht hat nicht dauerhaft was gebracht.
    Um zu testen, ob Dauerketose was bringt, sind die 2 Wochen zu kurz,
    ich möchte bis zum 1. Mai verlängern,
    da starten wir dann für 2 Wochen Jakobsweg, die nächsten 280km auf dem Camino
    nach Santiago.

    18.4.
    Läuft.
    Die Osterfeiertage sind gut überstanden, viel Bewegung, Radfahren ein große Tour und mehrere kleine, Wandern, Joggen.
    Ich bin wieder voll im Sportprogramm. Auch das Krafttraining kommt nicht zu kurz.
    Der ganze Süßkram hat mich überhaupt nicht gelockt, ich bin wieder voll in der Spur.
    Die 7 Kilo hatte ich zugenommen, wahrscheinlich weil ich statt Alkohol ständig was genascht habe, Nüsse aber auch mal Schokolade, und auch viele LC Sachen, aber kalorienmäßig halt zu viel.

    Vielleicht schaffe ich es ja, mit 55 kg auf den Jakobsweg zu gehen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2017
    Linea gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
"Frischling"Petras Tagebuch Statistik / Tagebücher 18. März 2016
Petras glückliche Welt Statistik / Tagebücher 12. Februar 2015
Petras glückliche Welt Vorstellen 12. Februar 2015
Es liegt doch nur an den Kalorien... Petras Doku Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 14. Februar 2013
Backen mit Low Carb Mehlen Temperaturen Leinsamenmehl Chiamehl etc. Lebensmittel Gestern um 20:34 Uhr