Pikante Plätzchen - Phase I

Dieses Thema im Forum "Snacks" wurde erstellt von Lycell, 6. Dezember 2007.

  1. Mee

    Mee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    5.111
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Größe:
    1,63m
    Gewicht:
    68,8 kg
    Zielgewicht:
    60 kg
    Diätart:
    low carb
    Hallo Claudia,

    wie machst du die Schokocreme denn? Das klingt ja recht verlockend...

    Gruß,
    mee
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Claudia Maria

    Claudia Maria Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    12.205
    Alben:
    1
    Ort:
    Salzburg


    Da habe ich 2 verschiedene,
    eine "fette" eine "magere"
    Da ich ja auch auf Kalorien achten muß, spare ich natürlich wo es nur geht.

    die "magere" :
    20g EW Pulver neutral
    10g Backkakao
    Huxol reichlich
    Ein paar Tropfen Aroma nach Geschmack ( Arrak ist mein Favorit )
    etwas Wasser
    alles zusammenrühren bis ein kaugummiähnlicher , streichfähiger Brei
    entsteht - und fertig - das ist die sparsamste Version.
    Man könnte jetzt natürlich etwas Sahne reintun, oder auch
    Mandelsplitter, aber da erhöhen sich dann natürlich auch
    sämtliche Nährwerte.

    die " fette".
    ist noch einfacher:
    Becel - pro aktiv
    Backkakao
    Huxol
    zusammen mischen, ergibt eine wunderbare Schokobuttercreme.
    Die streiche ich etwas dünner auf , von der kann man nicht so viel essen
     
  4. Mee

    Mee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    5.111
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Größe:
    1,63m
    Gewicht:
    68,8 kg
    Zielgewicht:
    60 kg
    Diätart:
    low carb
    Oh super. Das ist ja ein Service hier.

    Ich werd mir wohl langsam mal Backkakao besorgen müssen...dauernd stolpere ich über leckere Rezepte, die daran scheitern, dass ich keinen habe. Hab nichtmal mehr Schoko-EK *aufeinkaufszettelschreib*

    Becel ist doch eine Margarine oder? Könnte man stattdessen auch Butter nehmen? Ich mag Margarine nämlich überhaupt nicht...

    Aber, Claudia, Kcal zählen? DU? Ich hab zwar noch kein "ganzes" Bild von dir gesehen, aber laut Angaben musst du doch superschlank sein!
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2008
  5. Claudia Maria

    Claudia Maria Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    12.205
    Alben:
    1
    Ort:
    Salzburg
    Doch , doch das stimmt schon mit den Kalorien zählen,
    denn sobald ich mehr als 1800 tägl. verzehre ist die
    Gewichtszunahme vorprogrammiert und das will ich ja
    nach Möglichkeit vermeiden,
    weil Gewicht ist zwar im Normalbereich, nur bei mir stimmen
    die Proportionen nicht,
    Busen und Bauch sind einfach zu groß und passen nicht zu den
    dünnen Haxn !

    Becel ist Margarine, ich nehme sie wiederum lieber als Butter,
    eben wegen der besagten Kalorien, aber wenn du keine
    Margarine magst, kannst du sie ja jederzeit durch Butter ersetzen
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Mee

    Mee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    5.111
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Größe:
    1,63m
    Gewicht:
    68,8 kg
    Zielgewicht:
    60 kg
    Diätart:
    low carb
    *g* das ist natürlich doof...ganz so isses bei mir nicht aber der Bauch stört schon am meisten. Vor allem, weil ich eigentlich einen relativ kleinen - und flachen :-( - Po habe...da schlabbern die Jeans und oben krieg ich sie nicht zu. Also fleißig Bauchübungen machen...

    Ich werd´s mit Butter oder Becel-Butter Mischung probieren...das ganze soll eh ne Ausnahme bleiben - wenn ich zu oft süß esse (auch wenn kein richtiger Zucker drin ist), dann hab ich Angst, dass ich schnell wieder in diese Zuckerfalle gerate - bin ein echter Zucker-Junkie, leider...und schließlich sollten Alkoholiker auch keinen alkoholfreien Sekt trinken...
     
  8. LieschenMueller

    LieschenMueller Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    48
    Ort:
    im wilden Süden
    Matsche

    Hallo an alle

    Also, ich habe gestern Abend die Kekse ausprobiert und sie sind einfach nicht knusprig geworden.
    Ich habe sie dann nochmal in die Mikrowelle und sie wurden dann auch fester, aber eben nicht knusprig.
    Am Anfang war es eine richtige Matsche.
    Gibt es einen Tip, wie sie Kekse knuspriger werden?
    Geschmaklich waren sie allerdings klasse. :)

    Lieben Gruss,

    Lieschen
     
  9. Lycell

    Lycell Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    528
    Ort:
    Ludwigshafen


    Ich mach sie inzwischen im Backofen (als große, sehr flache Platte - brauche ja doch ne Menge von :lol: ) und backe sie bis kurz vors Verbrennen. Nach dem Auskühlen sind sie dann richtig kross und knusprig.
     
  10. andre123

    andre123 Neuling

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    28
    wie soll ich da 18 stuck von bekommen.. bei mir reicht der teig fuer 5 kleine dinger..

    andre
     
  11. Claudia Maria

    Claudia Maria Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    12.205
    Alben:
    1
    Ort:
    Salzburg
    Ich mache sie auch im Backofen, eine halbe Stunde bei 170°
    und lasse sie im Rohr dann auskühlen.
    Das kracht richtig beim Reinbeißen !

    Andre, 5 kleine Dinger ?
    Ich nehme einen Teelöffel voll Teig und setzte damit mindestens
    17 bis 18 Stück aufs Backblech, dann noch etwas glattstreichen
    und ab in den Ofen.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. LieschenMueller

    LieschenMueller Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    48
    Ort:
    im wilden Süden
    Umdrehen??

    Hi an alle

    Wenn ihr sie im backofen backt, dreht ihr sie dann auch um, wie im urspruenglichen Rezept oder backt ihr sie nur auf einer Seite?

    Lieben Gruss,

    Lieschen
     
  14. Kai

    Kai Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    11.558
    Alben:
    1
    Also es empfiehlt sich kleine Kleckse weit auseinander zu setzen.
    Die liefen bei mir sehr auseinander.

    Umdrehen sicher hilfreich, aber sehr schwierig.

    Fest wurden die bei mir erst nach der Abkühlung.

    Aber sehr lecker, danke.
     
  15. Elke Arnold

    Elke Arnold Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo !!

    Also diese herzhaften Plätzchen stehen bei mir sehr häufig auf dem Tisch.
    Die sind einfach super lecker. Bisher hatte ich sie immer im Ofen gemacht, da ich keine Mikro hatte.
    Aber seit gestern ist eine Mikro vorhanden. Bin mal gespannt, wie es dort drin funktioniert.
    Also, weiter so - bitte weitere leckere Rezepte einstellen.

    Liebe Grüße
    Elke Arnold
     
  16. Sarah-

    Sarah- Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2008
    Beiträge:
    1.551
    Medien:
    1
    Ort:
    Österreich
    leckeres rezept!
    die süsse variante muss ich auch erst ausprobieren.>:)
     
  17. Sarah-

    Sarah- Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2008
    Beiträge:
    1.551
    Medien:
    1
    Ort:
    Österreich
    hallo claudia maria!

    ist die magere variante denn auch streichfähig?
     
  18. Claudia Maria

    Claudia Maria Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    12.205
    Alben:
    1
    Ort:
    Salzburg
    Ja Sarah ,

    kann man sich überall draufschmieren.
     
  19. Sarah-

    Sarah- Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2008
    Beiträge:
    1.551
    Medien:
    1
    Ort:
    Österreich
    ach mensch, ich hatte das wasser bei den zutaten überlesen :shock: >:)

    welches eiweisspulver verwendest denn du?
    der dm hat jetzt auch ne neue rezeptur umgestellt, wo um 3 kh's statt vorher 0,4 drinnen sind. ausserdem war ich mit dem geschmacklich eh nicht zufrieden
     
  20. siabu

    siabu Neuling

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    4
    AW: Pikante Plätzchen - Phase I

    Absolut lecker und das ohne KH vielen Dank fürs Rezept:)
     
  21. Metti

    Metti Neuling

    Registriert seit:
    26. Januar 2014
    Beiträge:
    24
    AW: Pikante Plätzchen - Phase I

    Diese Leinsamencracker sind genial. Habe die schon öfters gemacht und könnte die den ganzen Tag essen.

    Ich würze die mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken, Knoblauchpulver und Kräuter. Am liebsten kombiniere ich das ganze noch Sesamsamen, damit es noch mehr wird. Mit Parmesan könnte ich mir das auch gut vorstellen, wenn man das Salz weglässt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Käseplätzchen Snacks 27. August 2013
Plätzchenrezepte Phase 1 Atkins-Diät-Gruppe 12. Dezember 2010
Hilfe bei Haferflockenplätzchen!!! Plauderstübchen 20. September 2009
Mandelplätzchen ab Phase 1 Backwaren 6. September 2009
Suche LC-Quarkstollen und Weihnachstplätzchen- Rezepte Backwaren 5. November 2007