Pummel's Tagebuch

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von Pummel, 13. Oktober 2016.

  1. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Oh, okay! Na, hauptsache du fühlst dich wohl :D
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Pummel

    Pummel Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2016
    Beiträge:
    620
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    110 --> 85,0
    Zielgewicht:
    65 - 70
    Diätart:
    Atkins / LCHF


    Ja, ich fühle mich GsD inzwischen wieder sehr wohl, auch schon mit dem jetzigen Gewicht. Hab ausgerechnet, dass ich mit 72,2 kg den BMI von 25 hätte ... bis dahin dauert es ja eh noch eeeewig:D, auf jeden Fall viel länger wie bis zum Oktober und da hoffe ich ja, Klarheit zu bekommen, welches Gewicht mit meinem Erkrankungsprofil nun das günstigste ist.
    Heute morgen waren es wieder 100g weniger, 83,3 kg, es geht sehr zäh und langsam voran, aber in die richtige Richtung.

    Da das Wetter heute endlich mal wieder in Sommerlaune war, hab ich mir heute zu meinem Physiotermin mein neues kurzes Jeanskleid in Gr. 40 angezogen und fühlte mich erstmals nach Jahren mal wieder halbwegs schlank:).
    Die Physiotherapeutin war auch die gleiche, wir vor 2 Jahren und hatte mich wohl noch mit 115 kg in Erinnerung. Die hat ordentlich Bauklötze gestaunt und natürlich war das Thema während der kompletten Massagezeit Keto und Ernährung ;).
    Morgen geht's bestimmt wieder etwas rauf, denn ich hab konnte vorhin dem Erdnussbutterglas nicht wiederstehen ... na ja, jetzt ist es wenigstens leer und somit keine Gefahr mehr:rofl:.

    Morgen hab ich Termin zur Blutentnahme und zur Körperimpedanzanalyse - bin mal gespannt ... Ergebnisse gibt's dann ne Woche später.
     
    blaumeise50 gefällt das.
  4. blaumeise50

    blaumeise50 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    3.488
    Ort:
    Tirol
    Mit Vollgas geht es bei mir auch nicht runter ,aber wir schaffen das .:inlove:
    Liebe Grüße Renate
     
  5. Pummel

    Pummel Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2016
    Beiträge:
    620
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    110 --> 85,0
    Zielgewicht:
    65 - 70
    Diätart:
    Atkins / LCHF
    Ja, auch wenn es noch so langsam geht, Hauptsache die Richtung stimmt :rofl:

    Da ich ja heute "innerlich" vermessen werden soll (KFA, Muskelmasse etc.), dachte ich mir, es ist ein guter Zeitpunkt, dies auch mal wieder äußerlich zu tun:

    Datum / Brust / Unterbrust / Taille / Hüfte
    22.10.16: 124 cm / 104 cm / 112 cm / 131 cm
    25.11.16: 119 cm / 97 cm / 109 cm / 124 cm
    18.12.16: 116 cm / 96 cm / 104 cm / 122 cm
    26.02.17: 115 cm / 95 cm / 98 cm / 116 cm
    31.03.17: 113 cm / 91 cm / 98 cm / 112 cm
    02.05.17: 110 cm / 91 cm / 95 cm / 110 cm
    05.06.17: 108 cm / 89 cm / 93 cm / 109 cm
    02.07.17: 107 cm / 88 cm / 88 cm / 108 cm
    15.08.17: 104 cm / 87 cm / 86 cm / 105 cm

    Dazu meine bisherige Abnahmekurve:

    Achso, Glück gehabt, trotz der Erdnussbutter gestern, damit über 32 g KH und 111% meines Tages-Solls blieb meine Waage entspannt, gleiches Gewicht (Tiefstand) wie gestern: 83,3 kg ... *freu*
     

    Anhänge:

    blaumeise50 gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Pummel

    Pummel Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2016
    Beiträge:
    620
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    110 --> 85,0
    Zielgewicht:
    65 - 70
    Diätart:
    Atkins / LCHF
    .... oh happy dayayayay - *pfeif*

    Juhu, bin wieder zurück von meiner Vermessung und total begeistert von der Ernährungsberaterin bei meiner Leberärztin in der Praxis. Die bespricht wenigstens die Ergebnisse der Messung mit einem und drückt einem nicht nur einen 100-seitigen Stapel Papier in die Hand, wie es mein bisheriger Ernährungsdoc gemacht hatte, aus dem man aus vielem unsinnigen blabla letztlich selbst die Ergebnisse rausklamüsern musste.
    Auch hat sie total Ahnung von ketogener Ernährung, was ja nicht bei allen Ärzten und sog. Ernährungsberatern unbedingt der Fall ist.

    Meine Messergebnisse waren ganz gut, wie ich verstanden habe. Sie will die Ergebnisse der Messung noch an meine Ärztin mailen, so dass bei der Sprechstunde nächste Woche auch evtl. entsprechend die Medikamente angepasst werden können.
    Tja, und ich war dort auf der sehr präzisen Hightech-Arztwaage sogar etwas leichter als auf meiner Waage zu Hause, zwar nur 100g, also 83,2 kg mit leichtem Sommerkleidchen, so dass mein Gewicht nach Abzug der Klamotten dort sogar mit 83,0 durchging:blush:.

    Jedenfalls sind die Werte von Knochen und Muskeln im Normbereich, lediglich Körperfett noch zu hoch mit etwa 32 % (ähem, wir arbeiten ja gerade dran) und Wasseranteil ist auch zu hoch, was aber evtl. durch Anpassung der Entwässerungsmedikamente behoben werden könnte. Ich hab ja div. Krankheiten, die nun mal mit Wassereinlagerungen / Ödemen verbunden sind.
    Irgend so ein Quotient aus Muskeln und Knochenanteil ist auch im optimalen Bereich, was laut der Fachfrau GsD zeigt, dass ich nicht im Hungerstoffwechsel bin.
    Wir sprachen dann noch über meine tägliche Kcal-Menge (etwa 1500-2000 Kcal), von der sie meinte, dass dies so i.O. sei. Ausserdem kam das leidige Thema Urinstix zur Sprache, weil sie fragte, ob die sich verfärben würden. Ich meinte darauf hin, dass ich schon seit längerem keine Verfärbung mehr hatte. Darauf meinte sie, dass ich evtl. zu viel Protein zu mir nehme (was ich mir eigentlich bei max. 100-120g tgl. nicht vorstellen kann) oder ich dann eben noch weiter mit den KHs runter soll, 20 g seien für manche schon zu viel ... Uiiiii, das kann ich mir ja jetzt nun so gar nicht vorstellen, bin meistens so um die 15 g / Tag, nur in Ausnahmefällen mache ich die 20 mal voll oder bin auch mal sehr, sehr selten leicht darüber.

    Jedenfalls war das heute mal wieder ein Termin, der mich sehr zum Weitermachen motiviert hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2017
    Harli, Rehmoppel und blaumeise50 gefällt das.
  8. Pummel

    Pummel Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2016
    Beiträge:
    620
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    110 --> 85,0
    Zielgewicht:
    65 - 70
    Diätart:
    Atkins / LCHF
    So, gestern war nun wirklich mein allerletzter Termin im Transplantationszentrum - ich werde nun ENTLISTET !!!
    Irgendwie fast ein bisschen Wehmut ist dabei nach über 5 Jahren regelmässigen Terminen dort.
    Aber es hat sich alles so super gebessert, auf dem MRT ist zwar der zirrhotische Umbau der Leber noch zu erkennen, aber nix, was da nicht hingehört, sprich Tumor oder ähnliches.
    Auch die Blutwerte haben sich ggü. den Werten von vor 2 Monaten nochmals verbessert, ja sogar fast alle wieder in den Normbereich, so dass ich nun einen MELD-Score von 7 Punkten (vor 2 Monaten noch 8) habe, das ist das niedrigste, was bei der Leber-Warteliste überhaupt möglich ist. In einem weiteren halben Jahr hat sich das alles vermutlich nochmals gebessert, so dass ich gar keinen "Anspruch" mehr hätte, da überhaupt noch draufzustehen.
    Die offizielle Entlistung bekomme ich dann noch per Post.
    Tja, was soll ich sagen, bin einfach nur tierisch happy über meine gesundheitliche Entwicklung im letzten halben/dreiviertel Jahr seit Keto. Die endlich entdeckte IPAH und die super wirksamen Medikamente haben sicher auch einen grossen Anteil an dieser Verbesserung, ebenso wie meine Gewichtsabnahme und die ketogene Ernährung insgesamt.
    Die Transplant-Ärztin meinte noch, wenn ich jetzt mein Gewicht etwa im Normalbereich stabilisieren kann, stünde einem "uralt werden" eigentlich nichts mehr im Wege.:D

    Bin immernoch ganz begeistert, was Medizin und Ernährungsumstellung so alles bewirken kann und fühle mich so gut wie seit vielen Jahren nicht mehr, obwohl man ja auch nicht jünger wird:rolleyes:
     
    Harli, söckchen und Linea gefällt das.
  9. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.156
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH


    Das sind ja super Nachrichten :D
    Ich freuh mich für dich mit^^
     
  10. Pummel

    Pummel Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2016
    Beiträge:
    620
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    110 --> 85,0
    Zielgewicht:
    65 - 70
    Diätart:
    Atkins / LCHF
    *Oberhammeraffengeil*
    Ich komme grad vom Kardiologen zurück und es wurde ein Herzecho gemacht.
    Originaltext Kardiologe: "Ich finde keine Pulmonale Hypertonie mehr !!!"
    Bin grad ziemlich sprachlos, hab ihn aber trotzdem gelöchert und anscheinend hat sich Herz (speziell das rechte), Vorhofgrösse, die ganzen Ventrikeldilationen, sogar die Trikuspidalklappeninsuffizienz komplett zurück gebildet und mein Herz ist wieder sowas von normal.
    Ich kann das noch gar nicht so recht fassen und hab ihn natürlich damit konfrontiert, dass PH doch unheilbar sei. Er meinte dann, unheilbar schon, aber behandelbar und so gut wie ich auf die Medis angesprochen hätte und so frühzeitig das erkannt worden sei, seien zum Glück offensichtlich noch keine irreversiblen Schäden entstanden.
    Da hab ich wohl riesiges Glück im Unglück gehabt. Muss das Ganze jetzt erst mal verdauen, auch wenn es unglaublich tolle Ergebnisse sind.
    Aber damit hat Keto wohl eher weniger was zu tun, eher die super wirksamen Mendikamente;), auch wenn die Gewichtsabnahme als solche bestimmt auch dem Herz sehr gut getan hat.
     
    Chibby, Linea und blaumeise50 gefällt das.
  11. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Glückwunsch, das ist ja super :D
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Pummel

    Pummel Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2016
    Beiträge:
    620
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    110 --> 85,0
    Zielgewicht:
    65 - 70
    Diätart:
    Atkins / LCHF
    Ja, ich bin auch sehr erleichtert und froh darüber. Anscheinend verfügt mein Körper über eine erstaunlich gute Regenerationsfähigkeit (gute Gene?). Das ist nun schon das dritte Mal in meinem Leben, wo sich mein Körper aus gesundheitlich sehr kritischen, ja sogar lebensbedrohlichen Situationen wieder berappelt hat. Sogar Ärzte sprachen schon von einem medizinischen Wunder.
    Damit das so schön stabil bleibt, muss ich allerdings meine Medikamente (sind nicht wenige) weiter, wohl lebenslang, einnehmen. Aber da hab ich kein Problem damit. Wenn mein Körper zum Funktionieren "Unterstützung von außen" benötigt, dann ist das halt so, Hauptsache mir geht's damit wieder prima.
     
    Linea und blaumeise50 gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Mein "bleib-am-Ball"-Tagebuch Statistik / Tagebücher 13. November 2017
Tagebuch von Martina Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 23. August 2017
Tagebuch 2017 Statistik / Tagebücher 1. Juni 2017
RedBulls Tagebuch Statistik / Tagebücher 30. Mai 2017
Ein neuer Anfang Bella Tagebuch Statistik / Tagebücher 17. Mai 2017