redumed

Dieses Thema im Forum "Diät & Abnehmen Methoden die NICHT LowCarb sind" wurde erstellt von bezzi22, 22. April 2008.

  1. bezzi22

    bezzi22 Neuling

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Schaafheim
    Hallo wer hat erfahrung mit Redumed? Ich habe jetzt damit angefangen, mich interessiert was Ihr davon haltet oder wie es bei euch funktioniert hat.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. BlackCat

    BlackCat Freizeit Mod

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    5.178
    Medien:
    54
    Ort:
    Erde


    Ich denke, hier gibt keiner so viel Geld für Ampullen aus, weil man auch ohne abnehmen kann. Für mich klingt das redumed-Prinzip nach Neppern, Schleppern, Bauerfängerei. Oder so. ;-)
    Nujo, muss aber jeder selbst wissen.
     
  4. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Bei "Redumed" nimmt man normale Lebensmittel zu sich - es ist ein betreutes Abnahmeprogramm. Allerdings werden wohl mehrmals in der Woche "homöopathische" Spritzen verabreicht, die die Abnahme unterstützen sollen.

    Ich kenne hier im Forum niemanden der das macht, aber es gibt einige die damit ganz gut abgenommen haben. Google doch einfach mal ;)
     
  5. bezzi22

    bezzi22 Neuling

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Schaafheim
    Habe am Montag mit Redumed angefangen bis heute 2,5 kg minus, super bin total begeistert:jump1:
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Honeylein

    Honeylein Guest

    2,5 l Wasser minus, das geht mit 3 D schneller.

    Ich habe von Montags bis Freitags 4,2 kg weggehabt.

    Das Problem ist nur dass es dann nicht mehr so weiter geht und der Wasserverlust ja nicht wirklich schlank macht.

    Ich kenne Redumed nicht, aber ich glaube es wird wie mit allen Diäten sein, man muß es schon dauerhaft durchalten und das gelingt bei einschränkenden Formen leider selten.

    Ich wünsche Dir Glück dass es so weiter geht.
     
  8. bezzi22

    bezzi22 Neuling

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Schaafheim
    >:) 3,3 kg bin echt happy , ohne hunger und mir geht es guttttt:lol: :lol: :lol:
     
  9. fussel

    fussel Guest



    Dann beschreib doch bitte mal, wie das bei dir so ablaeuft.
    Wie wird betreut, was kommt danach?
     
  10. Lycell

    Lycell Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    528
    Ort:
    Ludwigshafen
    Ich denke, für manche ist so eine 'geführte' Abnahme wirklich ein gangbarer Weg.

    Hab mal ein bißchen gegoogelt. Okay, für mich wäre es nichts. Während der Abnahme sieht der Speiseplan in etwa so aus:
    Während der Intensivreduktionsphase gibt es folgenden Ernährungsplan:
    2 x täglich 100g Eiweiß (Fleisch, Fisch) oder 250g Joghurt oder Quark
    2 x täglich 100g Kohlenhydrate (Kartoffeln) oder 40g Vollkornbrot oder 20g Nudeln oder Reis
    2 x täglich 100g Gemüse
    2 x täglich 100g Obst
    Zum Frühstück gibt es zusätzlich 40g Vollkornbrot oder 2 Scheiben Knäckebrot oder 2 Zwiebacke mit leichtem Frischkäse
    Natürlich kein Zucker und kein Fett.

    Für mich wäre das wirklich keine Ernährung; vor allem auch nicht langfristig (und nur langfristig kann erfolgreich sein). Und zu teuer wäre es mir auch >:)

    Freue mich für dich, wenn es dir hilft!
     
  11. fussel

    fussel Guest

    Toll, wieder die KH-schiene.
    Wann spricht es sich mal bei Beratern und Aerzten herum, dass der menschliche Stoffwechsel so NICHT gut funktioniert.
    Stichwort: Bauchspeicheldruese und GENE
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. bezzi22

    bezzi22 Neuling

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Schaafheim
    Also ich habe mir die Spritzen im Internet bestellt 100 St. ca. 100€ und spritze die selbst den Essensplan habe ich auch gegoggelt, also bis jetzt klappt es super:lol:
     
  14. feuerfighter

    feuerfighter Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    52
    Ich habe redumed vor Jahren gemacht,

    und damit sehr gut abgenommen. Es waren 12 Kg, aber die "letzten" 12 Kg so zu sagen, weil ich danach die Größe 36/ 38 getragen habe.

    Meine Diät erlaubte mir aber nur 2 Scheiben Vollkornknäckerbrot, ansonsten nur Eiweißhaltige Produkte (Fisch, Eier, Pute (200g, oder 400g Exquisa 0,1% Fett und Gemüse (400g). Es ist wie Atkins, ohne Fett.

    Für mich war diese Diät hart, weil ich (wg. der geringen Menge) gehungert habe.

    Ich glaube, dass das Geheimnis des Erfolges tatsächlich in den regelmässigen Kontrollen liegt. Messen, wiegen, untersuche, usw. Ähnlich wie bei den WWW. Ich musste mich dauernd vor jemanden rechtfertigen, wenn mein Gewicht stagniert hat. :bumm:. Da konnte sich bei mir keine Bequemlichkeit einschleichen. Bauernfängerei würde ich es nicht bezeichnen. Es ist aber (ohne Frage) eine kostspielige Sache. Ich habe lange danach mein Gewicht halten können. Die Zuname kam erst nach dem Raucherentzug.

    Heute wiege ich mehr als ich damals vor der Diät auf den Rippe hatte, bin 10 Jahre älter und irgendwie Diätimmun geworden. :rotfl:




    Mein Körper wehrt sich vor jegliche Art der Bewegung, was ich damals unterstützend auch gemacht haben. :eisen:




    Also liegt es nur an mir, warum ich jeden Morgen vor dem Schrank stehe und nichts mehr anzuziehne habe. Das zuzugeben ist nicht einfach. :heul2:



    Alles Liebe
    Ewa
     
  15. watto

    watto Neuling

    Registriert seit:
    29. August 2008
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Münster
    Hallo, hier bei uns im Ort gibt es auch Redumed und ich war mal da.
    der Vertrag war sehr teuer. Mir wurde das Verfahren so erklärt:
    Ich bekomme von denen die Malzeiten direkt mit ( hätte man sehr preiswert selberkaufen können). Es gibt einen Arzt der die Eingangsuntersuchung macht und einem Später auch die Spritzen verpasst die angeblich die Fettzellen abbauen helfen. Es wird vertraglich garantiert das Du abnimmt, sonst bekommst Du dein Geld zurück (natürich darfst Du eben nur das Essen was Sie dir geben, ca. 1000kalorien pro Tag.
    Naja da nimmt wohl jeder was ab.
    Zur Hömopatie, es gibt einen Artikel darüber der besagt, das das nachweislich ein Placebo ist und keine Wissenschaftlich beweisbare wirkende Therapieform ist.
    Hier der Artikel:

    heise.de/tr/Homoeopathika-sind-Placebos--/artikel/110778/0/0

    Daher sollte man sich Fragen ob die teuren Spritzten wirklch helfen.
    Wenn Du glücklich bist mit Redumed ist das okay.
    Ich fahre für das Geld lieber in Urlaub. Es gibt genug kostenlose Diätprogramme.
     
  16. fussel

    fussel Guest

    1000kcal sind unter dem Grundumsatz und bergen somit immer ein Risiko fuer JOJO.

    Nur eine UMSTELLUNG der Ernaehrungsgewohnheiten bringt was Dauerhaftes, denn sobald man wieder wie zuvor gewohnt isst, gehts daneben.

    Tabellen raussuchen und SELBER kochen ist allemal gesuender!!!



    PS: einmal bestehende Fettzellen bauen sich nicht wieder ab, sie leeren sich nur...
    Da hilft tatsaechlich nur mechanische Zerstoerung.
     
  17. Honeylein

    Honeylein Guest

    Grundsätzlich kann man Homöopathika nicht als nutzlos bezeichnen, nur als Fettabbau wirds wohl nicht gehen.

    Was wäre das für ein Mechanismus?

    Abführen? entwässern? (ist kein Fettabbau)

    Ich denke wenn es so etwas gäbe, hätte ich das sicher schon erfahren von meinem Heilpraktiker.

    Mag sein dass etwas unterstützend wirkt, so ganz allgemein, entspannend um besser loszulassen, aber das könnte man auch mit Meditation oder Yoga erreichen.

    Ich denke es ist ein schöner Traum, ähnlich wie Samstags einen Lottozettel auszufüllen und auf eine Million zu hoffen.;)
     
  18. Tsumi

    Tsumi Neuling

    Registriert seit:
    16. Februar 2016
    Beiträge:
    10
    Geschlecht:
    weiblich
    Bitte bloß die Finger davon lassen. Gleiches gilt für Slimsticks und Co Kg. Die wollen nur Geld abgreifen, wirklich was bringen tut es nicht. Dennoch ist das Thema ganz interessant, ich schaue mir da gerade mal an, was es da noch so für "Zaubermittel" im Forum geben soll :p

    Besser natürlich abnehmen!! >>Schau mal zum Beispiel hier
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2016
  19. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.371
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    warum holst Du einen Thread heraus der von 2008 ist?
    Bitte auf das Datum achten und nicht einfach drauf los posten! ;)
     
    tiga gefällt das.