Regina's Anstrengungen zur Schadensbegrenzung

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von felixa111, 11. Mai 2010.

  1. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.371
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    AW: Regina's Anstrengungen zur Schadensbegrenzung

    :huhu: Wo steckst Du? Wie geht's Dir denn?

    Meld Dich doch mal wieder... :Achtung:

    Wenigstens ganz kurz.

    Grüßle Dany >:)
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. felixa111

    felixa111 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2010
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Italien


    AW: Regina's Anstrengungen zur Schadensbegrenzung

    Melde mich zurueck! Lange hat sich mein Gewicht um die 70 kg bewegt, dann nach Lockerungen, d.h. ab und zu ein Eis oder ein Stueck konventionellem Kuchen so um die 72 kgs. War o.k. so fuer mich.

    In den letzten Wochen aber gehts steil bergauf, ohne offensichtliche ernaehrungstechnische Gruende. Und jetzt sinds auf einmal 75 :shock:. Ich hab keinen Bock, neue Klamotten in groesser zu kaufen.

    Habe Hormonhaushalt in Verdacht und bei den Symptomen tippe ich auf Schilddruese, was ich zur Zeit abchecken lasse. Hab neuerdings eine Schwellung dort, und wo normalerweise eine Delle ist (ich meine "konkav"), ist eine Beule, und die war in den letzten Tagen sogar druckempfindlich. das ist heute aber besser.
    Heute Blutabnahme, Montag Ultraschall Schilddruese, Dienstag Ergebnisse Blutabnahme und evtl. abends auch Gespraech mit meiner Aerztin.
    Bin gespannt wie ein Flitzebogen
     
  4. Rehmoppel

    Rehmoppel Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    9.026
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Erzgebirge
    Name:
    Ute
    Größe:
    1,63
    Gewicht:
    68,4
    Zielgewicht:
    67
    Diätart:
    Atkins
    AW: Regina's Anstrengungen zur Schadensbegrenzung

    Hallihallo Regina!

    Schön, von dir zu lesen. Auch wenn die Gründe nicht ganz so toll sind.

    Meine Schilddrüse hab ich letztens auch untersuchen lassen. Die Werte und auch die Sonografie waren in Ordnung. Das sind bei mir warscheinlich nicht die Gründe warum mir das Abnehmen bzw. Halten so schwer fällt.

    Hoffentlich klärt sich bei dir auch alles zum Guten!

    LG Ute
     
  5. felixa111

    felixa111 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2010
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Italien
    AW: Regina's Anstrengungen zur Schadensbegrenzung

    Hi Utelein, hatte letzte woche schon bei dir gelesen, aber dir nichts reingeschrieben, weil du ja ueber das verlaengerte WE weg warst. jetzt muss ich doch mal loben: du bist brav bei der Sache geblieben, und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen!!!

    Also meine Blutwerte hab ich hier. Die Schilddruesenwerte TSH, FT3, FT4 liegen im Normalbereich. "Funktionieren" also noch.
    Allerdings zeigt die Sonografie einen ziemlich grossen Knoten (3,5 cm) und ob gut- oder boesartig wird am Montag mittels Probenentnahme weiter geprueft. Die Maschinerie ist angerollt. Ein weiterer Blutwert ("Calcitonina") liegt sehr niedrig, was darauf schliessen liesse, dass der Knoten eher gutartig sei. Trotzdem; auch wenn er gutartig sei, solle er allein schon wegen seiner Groesse besser entfernt werden. Warten wir aber erstmal das Ergebnis der Biopsie ab.

    Ach, und die gute Nachricht: durch die Wechseljahre bin ich scheinbar durch. Lt. Hormonstatus. Wenns das dann war, will mich nicht weiter beschweren. Ich nehm die Zunahme der Kilos dann gerne dafuer in Kauf. Aber weiter zunehmen will ich nicht mehr!
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Rehmoppel

    Rehmoppel Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    9.026
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Erzgebirge
    Name:
    Ute
    Größe:
    1,63
    Gewicht:
    68,4
    Zielgewicht:
    67
    Diätart:
    Atkins
    AW: Regina's Anstrengungen zur Schadensbegrenzung

    Ich halte dir die Daumen ganz fest, das der Knoten gutartig ist! Ist er ganz sicher! ;)
     
  8. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.371
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    AW: Regina's Anstrengungen zur Schadensbegrenzung

    Frag mal bei der Krankenkasse nach, ob dem wirklich so ist und den Hormontest selbst bezahlen musst.
    Ich musste das nämlich nicht!
    Und was ist das für ne dämliche Aussage, dass es eh nichts ändert. :shock:
    Tschuldigung Ute, aber DIE wär bei mir Geschichte! :twisted:
     
  9. Rehmoppel

    Rehmoppel Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    9.026
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Erzgebirge
    Name:
    Ute
    Größe:
    1,63
    Gewicht:
    68,4
    Zielgewicht:
    67
    Diätart:
    Atkins


    AW: Regina's Anstrengungen zur Schadensbegrenzung

    Naja, so schlimm fand ich das nicht. Ich hab mit der Ärztin bisher sehr gute Erfahrungen gemacht. Vielleicht sollte ich mal lamentieren, dass ich Probleme habe. Da reagiert sie vielleicht anders. Das liegt mir nä mlich nicht so richtig. ;)
     
  10. felixa111

    felixa111 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2010
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Italien
    AW: Regina's Anstrengungen zur Schadensbegrenzung

    Ute: dein "auf der Stelle treten" = Gewicht halten = gut; jedenfalls besser als zunehmen :rotfl:; siehe meinereiner hi hi .!!!

    Hier zahle ich den Grossteil der Blutanalyse sowieso selber; ich krieg ihn dann aber auch in die Hand gedrueckt und bleibt in meinem Besitz; ich nehm ihn dann zu meiner Aerztin mit und sie uebernimmt einige Daten in ihren Laptop. Auch der Bericht mit den Bildern der Sonographie. Das foerdert m.M. nach auch die Selbstverantwortung. Ich finde das besser als in Deutschland, wo man bitten und betteln muss, um die Ergebnisse der schon gemachten Untersuchungen in die Hand zu kriegen, damit man damit weiter zu einem selbst ausgesuchten Spezialisten kann.

    heute abend wollte ich zu einer Meditation mit tibetanischen Klangschalen; fand leider nicht statt wg. zu geringem Interesse; haette 15 Euro pro Person gekostet; sie haette es ja auch fuer nur 3 oder 4 Personen machen koennen, oder? am Ende gehts dann auch da immer um den schoeden Mammon :(
     
  11. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.932
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    74
    Diätart:
    SlowFood
    AW: Regina's Anstrengungen zur Schadensbegrenzung

    Hi Regina,

    deine Werte fehlen noch in der LZS. Würde mich freuen, wenn du mal vorbeischaust.

    Liebe Grüße
    Perdita

    http://www.ketoforum.de/clubraeume/31548-langzeitstatistik-fuer-abnehmen-und-halten.html
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Rehmoppel

    Rehmoppel Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    9.026
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Erzgebirge
    Name:
    Ute
    Größe:
    1,63
    Gewicht:
    68,4
    Zielgewicht:
    67
    Diätart:
    Atkins
    AW: Regina's Anstrengungen zur Schadensbegrenzung

    [​IMG]

    Erholsame Feiertage und schöne Stunden mit Deinen Lieben

    wünscht Dir Ute
     
  14. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.371
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    AW: Regina's Anstrengungen zur Schadensbegrenzung

    [​IMG]
     
  15. felixa111

    felixa111 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2010
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Italien
    AW: Regina's Anstrengungen zur Schadensbegrenzung

    Felixa111 hat heute morgen 77,2 kg gewogen. :cool:

    Ernaehrungsform weiterhin low carb; aber regelmaessig abends Wein zum Essen, oft dunkle Schokolade zwischendurch, viel Kaese. Vielleicht 4 x im Jahr eine halbe Pizza; nie Pasta oder Reis oder Kartoffeln. Manchmal ein Stueckchen Brot im Restaurant, waehrend ich auf das Essen warte.
    Viel Gemuese. Obst nur Erdbeeren oder Brombeeren.

    Mich erschreckt der Gedanke, wo ich gewichtsmaessig waere, ohne dass ich mit low carb vor vielen Jahren begonnen haette. Mit der Schilddruese in Unordnung und die Wechseljahre im vollen Gange, habe ich das Gefuehl, mit den 77 kg noch gut weggekommen zu sein. Aber viel mehr sollten es nicht werden, sonst muss ich mir noch den Wein vergneifen, und das waere traurig.:rotfl:

    Hallo Dany und Ute, vielen Dank fuer die Weihnachtsgruesse .... ; ich bin wg. Meldung zur Langzeitstatistik "aufgeweckt" worden und schau mich gleich mal in euren Tagebuechern um ....
     
  16. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.371
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    AW: Regina's Anstrengungen zur Schadensbegrenzung

    :laola:
    wie schön mal wieder von Dir zu lesen :megasmil:
    und generell geht es Dir ja auch gut
    wirst Du wegen der Schilddrüse behandelt?
     
  17. Rehmoppel

    Rehmoppel Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    9.026
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Erzgebirge
    Name:
    Ute
    Größe:
    1,63
    Gewicht:
    68,4
    Zielgewicht:
    67
    Diätart:
    Atkins
    AW: Regina's Anstrengungen zur Schadensbegrenzung

    Hallo Regina, das freut mich aber, von dir zu hören. >:)

    Ein wenig Genuß gehört schon zum Leben! Der verhindert auch, dass ich zu einer Elfe werde. :rotfl: Aber ich glaube, das würde gar nicht zu mir passen. ;)

    Schön dass es dir gut geht! >:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2014
  18. felixa111

    felixa111 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2010
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Italien
    AW: Regina's Anstrengungen zur Schadensbegrenzung

    nach langer Forums-Pause sehe ich, dass ich den (von Miri gestarteten?) "Saft"-Zug verpasst habe :shock:.
    Gestern hab ich meinen alten Entsafter (altes AEG Geraet, Zentrifugal) aus dem Keller geholt, sauber gemacht und ... klar .... ausprobieren muessen.
    Aus der Not geborene Mischung: viel Selleriestangen, 2 Karotten, gruene Spitzpaprika, Stueck Ginger. Ergebnis: Geraet funktioniert noch, aber die Mischung wars nicht, auch ein zugefuegter Spritzer Zitrone hats nicht gerettet.
    Aber ich hab mich danach fit gefuehlt, schoenen Spaziergang gemacht, ueberhaupt nicht muede geworden gestern abend, aber im Gedaerm hats gezwickt.
    Heute muss ich mal Zeugs kaufen gehen, was eine geniessbarere Mischung ergibt, da hab ich im Saft-Thread schon Anregungen gesehen.
    Und ich hab festgestellt, dass die Taschenbuchausgaben
    * fit for Life (Harvey und Marilyn Diamond) von 1985
    *fit durch Saefte (Jay Kordich) von 1993 und
    * willst du gesund sein? Verginss den Kochtopf! Helmut Wandmaker von 1991
    mich auf meinem Weg nach Italien begleitet haben (ja, ich war auch schon mal in dieser Richtung unterwegs:???:)
    Jetzt interessiert mich aber noch, ob diese Rohkost-Gurus noch leben, und falls ja, ob sie gesund sind, und froehlich auf dem Weg sind, die 120 Jahre voll zu machen:rotfl:.
     
  19. Rehmoppel

    Rehmoppel Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    9.026
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Erzgebirge
    Name:
    Ute
    Größe:
    1,63
    Gewicht:
    68,4
    Zielgewicht:
    67
    Diätart:
    Atkins
    AW: Regina's Anstrengungen zur Schadensbegrenzung

    Ja, das wär interessant zu wissen. :rolleyes:

    Einen gängigen Entsafter habe ich nicht. Deshalb bleibe ich bei den Smoothies. Und auch das nur sehr gemäßigt.

    Ich ess einfach zu gerne! :cool:
     
  20. felixa111

    felixa111 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2010
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Italien
    AW: Regina's Anstrengungen zur Schadensbegrenzung

    Im Nachhinein haetten mir die Selleriestangen gestern geknabbert auch besser geschmeckt als gesaftet ;); damals hatte ich oft Karotten + Apfel als Basis und manchmal irdendwas Saisonales dazugetan. Apfel faellt fuer mich vorerst weg, also ist Experimentieren angesagt!
    Ja, mit neuen E-Kuechengeraeten anschaffen bin ich auch vorsichtig geworden, nur wenige werden dann wirklich dauerhaft genutzt. Ich hab zum Beispiel keinen Blender und werd auch erstmal keinen kaufen! Das behaupte ich ich jetzt mal ... :rotfl:.

    Mit den Rohkoestlern schein es nach oberflaechlicher Recherche so zu sein: der Wandmaker ist mit 91 J gestorben.
    der Jay Kordich scheint noch zu leben, 90 J., auf einem Youtube video zeigt er sich geistig fit, ist aber ein paar Jahre her, vielleicht ist es ja auch seine junge Frau, die ihn fithaelt ...
    Harvey Diamond ist noch juenger, hat aber gesundheitliche Probleme, die er auf Gifte im Vietnameinsatz zurueckfuehrt ..
     
  21. felixa111

    felixa111 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2010
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Italien
    AW: Regina's Anstrengungen zur Schadensbegrenzung

    hab nach seeehr langer Zeit mal einen Tag lang aufgeschrieben, was ich denn so futter... ; zum Auswerten habe ich dazu zum ersten Mal fddb.info genutzt und das ging erstaunlich einfach:

    1.520 kcal (Bedarf lt. Fddb 1.973 kcal)
    100 g Fett
    49 g KH
    73 g Protein
    15,6 g Alkohol

    Hab auch 700 ml Saft gemacht, aber nur der mitgesaftete 1/2 Apfel ist oben mit drin, das Gruenzeugs hab ich nicht mitgerechnet. Wobei die 4 Moehren haette ich doch anrechnen sollen, sind ja doch ziemlich nahrhaft, naechstes mal trag ich sie ein.
     
  22. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.371
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    AW: Regina's Anstrengungen zur Schadensbegrenzung

    15,6g Alkohol :shock: nana na ;)
     
  23. felixa111

    felixa111 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2010
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Italien
    AW: Regina's Anstrengungen zur Schadensbegrenzung

    ja klasse, gell? das geht nur mit Fingerhut oder Fddb.info so genau .. hi hi:rotfl: