Saft-Zusammenstellungen, die mir besonders gut geschmeckt haben

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare" wurde erstellt von Sorah, 19. März 2014.

  1. Sorah

    Sorah Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    9.138
    Medien:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    60-62 kg
    Zielgewicht:
    58-60 kg
    Diätart:
    Juices/Smoothies & S(low) Carb
    Saft 1
    3 Möhren
    1/2 Gurke
    1 Stange Sellerie
    1/2 Grapefruit
    1 Scheibe Ananas

    Das wurden ca. 330 ml gefilterter Saft. Die Farbe war nicht so gelungen, dafür hat er jedoch gut geschmeckt.

    BZ vor dem Saft: .......................... 81 mg/dL
    BZ ca. 1,5 Stunde danach: ............106 mg/dL
    BZ ca. 2,5 Stunde danach: ..............88 mg/dL


    Saft 2 (Ein Gedicht, den müsst ihr mal probieren. Quelle: Jay Kordich's Facebook Seite, Eintrag am 26.03.13)
    1 Fenchelknolle
    6 Stangen Sellerie (Ich hatte etwas weniger.)
    2 Birnen
    1 Zitrone oder Limone
    1 Tasse Petersilie (Ich hatte nur einige Stengel aus meinem Kräutertopf.)

    Das wurden ca. 300 ml gefilterter Saft. Die Farbe und der Geschmack waren fantastisch.
    Zu dem soll es auch eine positive Wirkung auf Entzündungen im Körper haben.

    BZ vor dem Saft: .......................... 88 mg/dL
    BZ ca. 1 Stunde danach: ...............115 mg/dL
    BZ ca. 2,5 Stunde danach: ..............86 mg/dL


    Saft 3
    1/2 Ananas
    4 Stangen Sellerie
    6 Karotten
    1 Zitrone

    Schmeckt himmlisch und wirkt entzündungshemmend!
    Das ergab, gefiltert, 720 ml, von denen ich 500 ml getrunken habe.

    BZ nüchtern nach 11,5 h: ..................100 mg/dL
    BZ ca. 1 Stunde nach dem Saft: ........ 122 mg/dL
    BZ ca. 2,5 Stunden nach dem Saft: ...... 86 mg/dL


    Saft 4

    3 kl Scheiben Ananas
    1 Stange Staudenselerie
    1 halbe Gurke
    1 kl. Apfel
    1 kl. Stck. Fenchel

    Das ergab mach dem Filtern 420 ml und hat fantastisch geschmeckt.

    vor dem Saft: 84 mg/dL
    1 h danach: 149 mg/dL
    2,5 h danach: 73 mg/dL


    Saft 5

    Tomaten
    Zitrone
    Petersilie
    Ingwer

    Super lecker!


    Saft 6

    1 rote Paprika
    1 Möhre
    1/2 Fenchel
    1 Grapefruit

    Dazu könnte ich mir auch noch etwas Ingwer vorstellen, das fiel mir jedoch zu spät ein. :wink:
    Das ergaben 300 ml gefilterten Saft.


    Saft 7
    1/2 Gurke
    1/2 Fenchelknolle
    1/2 Grapfruit (die Haut habe ich fast vollständig entfernt, weil sie zu mächtig schmeckt, in diesem Mengenverhältnis)
    1/2 Apfel (Jona Gold)


    Saft 8
    Mein Saft heute Morgen war der Burner, den müsst ihr mal probieren.
    Das Grundrezept war mal wieder von Jay Kordich und mit der Zitrone habe ich es abgewandelt, weil es ansonsten für mich viel zu süß war. Aber mit der Zitrone war es göttlich:

    1/4 small Pineapple (Ananas)
    2x Medium Carrots (Möhren)
    1x Small Bulb raw Beetroot (rote Beete)
    1-2cm Ginger (Ingwer)
    2 Sprigs (Zweige) Basil (Basilikum)
    1x Small Handful Ice (Eiswürfel)
    1/2 Zitrone (die gehört zwar nicht zum Original-Rezept, passt aber perfekt dazu)


    Den Ingwer und das Basilikum zwischen den anderen Zutaten entsaften, damit das Maximum an Saft draus gezogen werden kann.

    BZ vor dem Saft: .......................... 102 mg/dL
    BZ ca. 1,5 Stunde danach: ...............99 mg/dL
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2014
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Sorah

    Sorah Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    9.138
    Medien:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    60-62 kg
    Zielgewicht:
    58-60 kg
    Diätart:
    Juices/Smoothies & S(low) Carb


    AW: Saft-Zusammenstellungen, die mir besonders gut geschmeckt haben

    Saft 9 Nature’s Super Blend:

    Delicate, ripe, creamy avocado combined with the refreshing juice of mineral rich vegetables, the delicious soft flavours of fresh velvety apple juice and then infused with a generous kick of zesty lime.

    The Ultimate Ingredients

    Apples x 2 (Golden delicious or any of your choice)
    Spinach x 1 large handful
    Courgette (Zucchini) x ¼ of medium
    Lime x 1 (wax free and peeled)
    Organic carrots x 2 medium
    Cucumber (Gurke) ¼ medium
    Broccoli Stem x 2 cm chunk
    Celery (Staudensellerie) x ½ stalk
    Green Bell Pepper (grüner Paprika) x ¼
    Avocado x1/2 medium
    Ice Cubes x 1 small handful

    How to make this Natural smoothie

    Juice all the ingredients except the avocado and ice. Pour the juice into a blender along with the avocado flesh and ice and blend until smooth.

    Von dieser Quelle stammt das Rezept und die anderen sind dort ebenfall alle sehr übersichtlich aufgelistet. Es lohnt sich, diese Seite zu speichern.

    Schmeckt absolut hervorragend, das ist jetzt schon einer meiner Favoriten!
    Die Menge ergab ca. 500 ml ohne die halbe Avocado.
     
  4. Sorah

    Sorah Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    9.138
    Medien:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    60-62 kg
    Zielgewicht:
    58-60 kg
    Diätart:
    Juices/Smoothies & S(low) Carb
    AW: Saft-Zusammenstellungen, die mir besonders gut geschmeckt haben

    Saft 10
    Weil mir Nature's Super Blend so gut schmeckt, habe ich ihn heute mal abgewandelt mit den Zutaten, die ich noch vorrätig hatte.

    1/2 grüne Paprika
    4 Stangen Sellerie
    2 Möhren
    1/2 Gurke
    ca. 1.5 cm Brokkoli-Stamm
    1 geschälte Zitrone
    2x ca. 3 cm Broccoli-Stamm (dünn)
    1 dünne Scheibe Ananas

    Ursprünglich wollte ich eine größere Menge Ananas nehmen, jedoch hat das schon vollkommen ausgereicht. Wer es süßer mag, nimmt einfach mehr.
    Avocado hatte ich leider keine mehr, die hätte jedoch bestimmt auch sehr gut dazu gepasst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2014
  5. Sorah

    Sorah Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    9.138
    Medien:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    60-62 kg
    Zielgewicht:
    58-60 kg
    Diätart:
    Juices/Smoothies & S(low) Carb
    AW: Saft-Zusammenstellungen, die mir besonders gut geschmeckt haben

    Dieser Saft 11 hat's in sich: Scharf, würzig, frisch und echt lecker

    1 Apfel (ich hatte Elstar)
    1 Zitrone (nicht vollständig geschält)
    1/2 Gurke
    ca. 1.5 cm Brokkoli-Stamm
    2 Möhren
    Petersile
    Gartenkresse
    1 dickes Stck. ungeschälten Ingwer

    Das ergaben ca. 350 ml gefilterten Saft.

    Vor dem Saft war ich unschlüssig, was ich essen bzw. trinken sollte.
    Mir war nach etwas handfestem und dennoch entschied ich mich für einen Saft.

    Jetzt bin ich richtig froh, denn ursprünglich hatte ich geglaubt, so ein leichter Saft würde mich heute früh nicht zufrieden machen.
    Mir wäre dann schon eher nach einem gehaltvollem Smoothie gewesen.

    Doch jetzt bin ich total froh. Der Saft hat richtig viel Power, die ich schmecken kann und er wirkt sehr energievoll.
    Mein Verlangen nach etwas richtigem, hat er vollständig gestillt. >:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2014
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Sorah

    Sorah Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    9.138
    Medien:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    60-62 kg
    Zielgewicht:
    58-60 kg
    Diätart:
    Juices/Smoothies & S(low) Carb
    AW: Saft-Zusammenstellungen, die mir besonders gut geschmeckt haben

    Saft 12

    1 Orange
    1 kl. Zitrone
    ca. 6 Möhren
    1/2 gr. Grapefruit
    ca. 2 cm Brokkoli-Stamm

    Das ergaben gefiltert ungefähr 500 ml.

    Vorher hatte ich noch einen Ginger Shot, der mich fast aus den Schuhen gehoben hat.^^

    Dieser Saft ist jetzt ein wahres Vergnügen, so unglaublich gut.
    Und die Farbe ist ein Traum.

    Das Stück Brokkoli fällt geschmacklich und farblich überhaupt nicht auf und da ich noch reichlich davon habe, packe ich es der Nährstoffe wegen einfach mit dazu.
     
  8. Sorah

    Sorah Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    9.138
    Medien:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    60-62 kg
    Zielgewicht:
    58-60 kg
    Diätart:
    Juices/Smoothies & S(low) Carb
    AW: Saft-Zusammenstellungen, die mir besonders gut geschmeckt haben

    Saft 13

    Gerade gab es neu kreiertes Leckerchen.

    1 dicke Scheibe Ananas
    3 Stangen Staudensellerie
    1 halbe grüne Paprika
    1 halbe Zucchini
    1/4 Gurke
    1 dickes Stück Brokkoli mit Stamm
    1 halbe Zitrone
    1 daumendickes Stck. Ingwer

    1/2 Avocado (im Blender verwendet)

    Nachdem das o.g. entsaftet wurde, wird es noch mit der halben Avocado gemixt. *Yummie*
     
  9. Sorah

    Sorah Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    9.138
    Medien:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    60-62 kg
    Zielgewicht:
    58-60 kg
    Diätart:
    Juices/Smoothies & S(low) Carb


    AW: Saft-Zusammenstellungen, die mir besonders gut geschmeckt haben

    Saft 14

    Für Morgen früh vor dem Training habe ich mir gerade was zufälliges zusammengeworfen und das schmeckt richtig fein:

    1 rote Paprika
    1 Stck. Zucchini
    1 Stck. Gurke
    3 Möhren
    1 Birne
    1 kl. Stck. Fenchel

    Das waren, gefiltert, auch so ca. 400 ml.
     
  10. Sorah

    Sorah Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    9.138
    Medien:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    60-62 kg
    Zielgewicht:
    58-60 kg
    Diätart:
    Juices/Smoothies & S(low) Carb
    Super JuiceMe! 28 Tage-Detox-Kur 2015 nach Jason Vale

    Ich fasse hier mal die unterschiedlichen Rezepte zusammen, die ich während der Super JuiceMe! 28 Tage-Detox-Kur getrunken habe.
    Alle schmecken ganz hervorragend und strotzen nur so vor Energie.



    Jeweils täglich abwechselnd, vor dem ersten Saft, gibt es einen Ginger Shot oder Natural Electrolyts Sodium Shot.

    Ginger Shot
    ca. 3cm Stck. Ingwer
    1 Apfel

    Natural Electrolyte Sodium Shot
    1/4 mittelgroße Gurke
    1 Stange Sellerie


    Die weiteren 4 täglichen Säfte setzen sich werktags aus 2 "Thickies" (eine Art Smoothies) und aus 2 "dünnen" (Thin) Säften zusammen.
    Samtag und Sonntags gibt es statt dem 2. "Thickie", abends, einen Spezialdrink, der mit Mandelmilch und wechselnden Zutaten, zubereitet wird, ein sogenannter "Special Guest" für's Wochenende.
    Das sind ganz besondere Leckerchen, die das Wochendfeeling unterstützen.


    Die "Thickies" sind:


    Fibre Optics (gibt es an Tag 6, 10, 20 und 24)
    1 Karotte
    2 Äpfel
    1/2 Gurke
    1 Röschen Blumenkohl
    3cm Ingwer
    ca. 1/4 Birne (der Rest wird später reingemixt)

    und nach dem Entsaften der obigen Zutaten wird noch Folgendes reingemixt:

    ca. 3/4 Birne (Rest von oben)
    1/4 Banane
    1 kl. Menge Eis

    ----------

    Anti-Inflammatory Blend (gibt es an Tag 5 und19)
    1/4 Ananas
    1 Birne
    1 Limette
    ca. 3 cm Ingwer
    1/4 Gurke
    1/2 Stange Sellerie
    1 Röschen Blumenkohl

    und nach dem Entsaften der obigen Zutaten wird noch Folgendes reingemixt:

    1/2 reife Avocado
    1 kl. Menge Eis

    ----------

    Anti-Oxidant King (gibt es an Tag 4, 11, 18 und 25)
    1/4 Ananas
    1 Apfel
    2 gr. Hand voll Spinat (ich habe z.Zt. nur Feldsalat)
    1 kl. rote Beete

    und nach dem Entsaften der obigen Zutaten wird noch Folgendes reingemixt:

    1 Hand voll gemischte Beeren
    1 Banane
    1 kl. Menge Eis

    ----------

    Green Zesty Super Smoothie (gibt es an Tag 7 und 21)
    2 harte Birnen
    1/2 Limette ungeschält
    1 cm dicke Scheibe Fenchel
    1/2 Zucchini
    1 gr. Hand voll Spinat
    1 Stange Sellerie

    Alles entsaften und dann in den Mixer mit:

    1/2 Avocado
    einige Eiswürfel

    ----------

    Sweet "N" Smooth Veggie Blend (gibt es an Tag 3, 13, 17 und 27)
    2 Äpfel
    1 Hand voll Spinat (ich hatte nur Feldsalat bekommen)
    1/2 Stange Sellerie
    1/4 mittelgroße Zucchini
    1/4 mittelgroße Gurke
    1 Zitrone (geschält)
    3 cm Brokkolistamm (ggf. auch die Röschen nutzen)
    1/2 mittlere Pastinake

    und nach dem Entsaften der obigen Zutaten noch Folgendes reingemixt:

    1/2 reife Avocado

    ----------

    Pure Raw Energy Smoothie (gibt es an Tag 2, 12, 16 und 26)
    1 Apfel
    1/4 mittelgroße Ananas
    2 Stangen Sellerie
    1 gr. Karotte
    1 mittelgroße rote Beete
    1/4 Zitrone (ungewachst und ungeschält)

    und nach dem Entsaften der obigen Zutaten werden die Folgenden reingemixt:

    1/2 reife Banane
    1/2 reife Avocado
    1 TL Hanfproteinpulver
    1 kl. Hand voll Eis

    ----------

    Protein Rich Powerhouse (gibt es an Tag 1, 9, 15 und 23)
    1 Apfel
    1 gr. Hand voll Spinat
    1/4 mittelgroße Ananas
    1/4 mittelgroße Gurke
    1 geschälte Limette
    3 cm Brokkolistamm
    ca. 25 Erbsen

    und nach dem Entsaften der obigen Zutaten werden die Folgenden reingemixt:

    1/2 reife Avocado
    1 TL Hanfproteinpulver
    1 TL gemischte Saaten (Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Sesam, Chia usw.)
    1 kl. Hand voll Eis

    ----------

    Oxygen Elixir (gibt es an Tag 8, 14, 22 und 28 )
    1 Karotte
    2 Äpfel
    1 kl. rote Beete
    1 Stange Sellerie
    1/4 Limette (ungewachst und ungeschält )

    und nach dem Entsaften der obigen Zutaten wird noch Folgendes reingemixt:

    1/2 reife Avocado
    1 kl. Menge Eis

    ----------

    Die "Thins" sind:

    Mineral Medicine (gibt es an Tag 4, 8, 18 und 22)
    2 Äpfel (Golden Delicious oder Gala)
    1 Stange grünen Spargel
    1/4 Gurke
    1 Stange Sellerie
    1 mittlere Pastinake
    ca. 3 cm Brokkolistamm
    ca. 3 cm dickes Stck. Ingwer
    1 kl. Hand voll Eis

    Alles entsaften und kurz mixen, anschließen über das Eis gießen und genießen.

    ----------

    Breath of Fresh Air (gibt es an Tag 1, 13,15 und 27)
    1 gr. geschälte Orange (weiße Haut möglichst erhalten)
    2 mittelgroße Karotten
    1 kl. rote Beete
    1 Hand voll frische Minze
    3 cm Ingwer
    1 kl. Hand voll Eis

    Alles entsaften und nur mit dem Eis kurz in den Mixer.

    ----------

    The Diuretic One (gibt es an Tag 6,11 20 und 25)
    1 harte Birne
    1/2 Gurke
    1/2 Limette mit Schale (das gibt ein fantastisches Aroma)
    2 Stangen Spargel
    1 Stange Sellerie
    1 kl. Hand voll Spinat


    1 kl. Hand voll Eis

    Alles entsaften und kurz mit dem Eis mixen.

    ----------

    Calcium Refresher (gibt es an Tag 12 und 26)
    1 Apfel
    1 Birne
    1/4 Gurke
    1 Limette geschält
    1 Hand voll frische Minze
    3 cm Brokkolistamm
    1 gr. Hand voll Spinat
    1/4 kl. Speiserübe (ich habe 2 Radieschen genommen)

    Nach dem Entsaften der obigen Zutaten, 1 kl. Hand voll Eis unter mixen.

    ----------

    Rainbow Remedy (gibt es an Tag 5 und 19)
    2 Äpfel (Golden Delicious oder Gala)
    1 mittlere Karotte
    1/4 Gurke
    1 Stange Sellerie
    1 rote Beete
    1 kl. Hand voll Rotkohl
    1 mittlere Tomate
    ca. 3 cm Ingwer

    1 kl. Hand voll Eis

    Alles entsaften und kurz mixen, anschließend mit dem Eis mixen.

    ----------

    Chlorophyll Cleanser (gibt es an Tag 2, 10, 16 und 24)
    1 Apfel (Golden Delicious oder Gala)
    1 Birne
    1 Stange Sellerie
    1/4 Gurke
    1/2 Limette ungewachst und ungeschält
    1 gr. Hand voll Spinat
    3cm Brokkolistamm
    1 gr. Hand voll Grünkohl

    1 kl. Hand voll Eis

    Alles entsaften und mixen oder einfach nur über das Eis gießen.


    ----------

    Digestive Aid (gibt es an Tag 3, 9, 17 und 23)
    2 Äpfel (Golden Delicious oder Gala)
    2 gr. Karotten
    1 Stange Sellerie
    ca. 3 cm dickes Stck. Fenchel
    ca. 3 cm dickes Stck. Ingwer
    1 kl. Hand voll Eis

    Alles entsaften und über das Eis gießen.

    ----------

    Energy Explosion (gibt es an Tag 7, 14, 21 und 28 )
    1/4 Ananas
    1 Apfel
    2 mittlere Karotten
    1 Hand voll Grünkohl
    1 Hand voll Spinat
    ca. 3cm Brokkolistamm
    1/4 Zitrone ungewachst und ungeschält

    Alles entsaften und hinterher über einige Eiswürfel gießen.

    ----------

    Die "Special Guests" sind:

    Tahini Cocoa Beaney (gibt es an Tag 6 und 20)
    1 Banane
    1 TL Rohkakaopulver (am besten Bioqualität)
    1 TL Tahini-Paste
    1 TL Manuka Honig
    500 ml Mandelmilch (selbst zubereitet oder ungesüsste gekaufte)
    2 Eiswürfel

    Alle Zutaten werden miteinander vermixt. Je nach Geschmack kann mit den Mengen variiert werden.
    Ich habe Kakaonibs verwendet, die jedoch im Vitamix mühelos atomisiert wurden. :wink:

    ----------

    For Goodness Shake (gibt es an Tag 7 und 21)
    1 Hand voll gemischte Beeren
    1 reife Banane
    1 kl. Hand voll Spinat
    500 ml Mandelmilch

    Alles im Mixer zu einem Smoothie verarbeiten.

    ----------

    Spirulina Protein Power Shake (gibt es an Tag 13 und 27)
    1 reife Banane
    1 TL Spirulina
    500 ml Mandelmilch
    2 Eiswürfel

    ----------

    Sweet Vanilla Shake (gibt es an Tag 14 und 28 )
    1 reife mittlere Banane
    1 TL Manuka Honig
    1 ausgekratzte Vanilleschote oder 1 reines Extrakt
    500 ml Mandelmilch
    2 Eiswürfel

    Im Blender mixen und genießen.
     
  11. Sorah

    Sorah Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    9.138
    Medien:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    60-62 kg
    Zielgewicht:
    58-60 kg
    Diätart:
    Juices/Smoothies & S(low) Carb
    The Big Juice Spring Clean - Jason Vale 2015

    Diese Detox Kur basiert auf das Konzept "5lbs in 5Days"

    Jeden Tag werden 2 unterschiedliche Säfte in 4 "Mahlzeiten" getrunken.
    Es ist zeitsparend, gleich die gesamte Menge von jedem Saft zu machen und ggf. auch gleich beide Säfte in einem Arbeitsgang.
    Die Mengenangaben beziehen sich auf die gesamte Tagesration jeweils.

    TAG 1

    Ginger Shot (morgens, vor dem ersten Saft)
    ca. 3cm Stck. Ingwer
    1 Apfel


    Turbo with a Kick! (morgens und abends)
    4 Äpfel
    1/2 Ananas
    2 Handvoll Spinat
    1 geschälte Limette
    1 Stange Sellerie
    6 cm Gurke (ich nehme mehr)
    2cm Ingwer

    1 Avocado
    ein paar Eiswürfel

    Alles entsaften und anschließend die Avocado und Eis drunter mixen.


    Natural Energizer (mittags und nachmittags)
    1/2 Ananas
    2 gr. Handvoll Spinat
    1 geschälte Limette
    1 Stange Sellerie
    1/2 Gurke (ich nehme mehr)
    2cm Fenchel (ich habe eine kpl. kleine Knolle genommen)
    30 g Zuckererbsen
    1 Limette ungewachst und ungeschält

    ein paar Eiswürfel

    Alles entsaften und anschließend das Eis drunter mixen.


    TAG 2

    Ginger Shot (morgens, vor dem ersten Saft)
    ca. 3cm Stck. Ingwer
    1 Apfel


    Veggie Power (morgens und abends)
    4 Äpfel
    2 Handvoll Spinat
    2 Handvoll Grünkohl
    1 Zitrone ungewachst und ungeschält
    1 Stange Sellerie
    1/2 Gurke
    4cm Brokkoli


    1 Avocado
    ein paar Eiswürfel

    Alles entsaften und anschließend die Avocado und Eis drunter mixen.


    Ruby Tuesday (mittags und nachmittags)
    1/2 Ananas
    4 Karotten
    2 rote Beete
    2 dünne Scheiben Ingwer
    8 Zweige Basilikum

    ein paar Eiswürfel

    Alles entsaften und anschließend das Eis drunter mixen.



    FORTSETZUNG folgt!
     
  12. Werbung

    Werbung




     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
mit welchem Lebensmitteln besonders gut abnehmen ? Erfahrungen 25. August 2014
grüne Smoothie-Zusammenstellungen, die mir besonders gut geschmeckt haben Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 19. März 2014
Enzymgetränke bei LC??? Kombucha, Wasserkefir, Milchkefir -besonders lange vergoren LowCarb Diät 25. Juli 2013
Fettabbau besonders am Bauch durch Pillchen? Nahrungsergänzungen & Supplemente 24. November 2005