Schaf ich es dammit in die Ketose?

Dieses Thema im Forum "LowCarb Diät" wurde erstellt von Delta, 23. Januar 2018.

  1. Delta

    Delta Neuling

    Registriert seit:
    23. Januar 2018
    Beiträge:
    4
    Geschlecht:
    männlich
    Servus leute!

    Bin recht neu was das Thema Ketose angeht und habe jetzt fürs erste einen Plan erstellt der nicht perfekt ist aber hauptsächlich so eine Art übergang ist.

    Ohne grosse reden zu halten hier der Plan erstmal:

    Frühstück

    - 2x Ei gekocht (
    (Nährwerte: 1g Kohlenhydrate. 15,7g Fett. 18,1g Eiweiss) 225kcal

    Mittagessen

    - 1x Toast (Vollkorn Toast + 1x Scheibe Käse + 4x Scheibe Hähnchenbrust)
    (Nährwerte: 31,3g Kohlenhydrate. 11,3g Fett. 0,3g Zucker. 24,6g Eiweiss) 336kcal
    -1x Ei gekocht
    (Nährwerte: 0,5g Kohlenhydrate. 7,8g Fett. 9g Eiweiss) 113kcal

    Abendessen

    -Hirten Käse (Milbona, Lidl) 70gr
    (Nährwerte: 0,7g Kohlenhydrate. 14g Fett. 12,6g Eiweiss) 179kcal
    -Gurke 140gr
    (Nährwerte: 5,1g Kohlenhydrate. 0,2g Fett. 0,9g Eiweiss) 21kcal
    -Hähncheninnenfilet 400g
    (Nährwerte: 0g Kohlenhydrate. 4,4g Fett. 90,4g Eiweiss) 400kcal

    Nach dem Training (Meisstens so gegen 23:00 - 00:00)


    -Speisequark Magerstufe 250g
    (Nährwerte: 10,3g Kohlenhydrate. 0,5g Fett. 30g Eiweiss) 165kcal

    Das macht ein gesamt von:
    Kohlenhydrate: 49g
    Eiweiss: 186g
    Fett: 54g
    kcal: 1439 (2050 ist angeblich mein Tageswert da ich gerade schüler bin und viel sitze)

    Daten zu meiner Person:
    Kg: 120 (JA ich weiss :smoke:)
    Grösse: 1,90
    Wasser: 1,5Liter - 2Liter pro Tag

    Mir ist bewusst das der Plan keineswegs perfekt ist jedoch weiss ich nicht wirklich was ich ändern soll...

    Meine wichtigste frage ist: Würde ich mit diesen Plan überhaupt in die Ketose kommen?

    Vielen Dank und freue mich auf eine Disskussion mit euch :)
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    7.608
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    102 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food - keto - if
    Da fehlt das Fett, brate die Eier mit Speck, dann wird es passen.
    Backwaren sind Mist. Die Scheibe Toast alleine wird reichen um die Ketose zu verhindern.
    Wieder fast kein Fett
    Der Hirtenkäse ist nicht schlecht. Die Gurke bringt aber nur KH und Wasser. Kannst du also auch gleich weglassen.

    Hähnchenfleisch ist eher ungünstig, da es viel Eiweiß, aber kaum Fett enthält. Geflügel ohne Haut ist immer nur zweite Wahl.
    Nimm Fleisch mit Fett und iss Remoulade oder Kräuterbutter dazu.

    Magerquark ist kein Lebensmittel, sondern nur Abfall.
    Nimm Sahnequark, am Besten Doppelfettstufe

    Auf den ersten Blick sieht man, dass du viel zu wenig Fett isst. Eiweiß und KH sind hingegen deutlich zu hoch.
    Die Energiemenge ist reichlich wenig.
    Du trinkst auch deutlich zu wenig.

    Rechnen wir doch mal nach:

    2100 kcal ist dein Grundumsatz. Diesen solltest du nur im Ausnahmefall unterschreiten und im Schnitt auf jeden fall darüber bleiben.
    Dein tatsächlicher Energiebedarf ohne Sport liegt bei dem 1,4 fachen, also bei ca. 2900 bis 3000 kcal! Davon solltest du im Schnitt 80% aufnehmen, was um die 2300 kcal entspricht

    Auch vom Energieverbrauch beim Training solltest du etwa 80% aufnehmen. Wenn du entsprechend hart trainierst, sind das schnell mal weitere 1000 kcal. die du am Tag essen solltest.

    Bei der Auswahl der Lebensmittel sollte nach Gewicht immer mehr Fett gegessen werden als Eiweiß und die KH sollen unter 20 g/Tag bleiben. (An Tagen mit hartem Training können es auch mal 10 g mehr sein)
     
  4. Laxx

    Laxx Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    1.222
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto

    Hi,
    denke 1800-2000kcal sollten es sein, du bist ja recht groß.
    Aber ehrlich gesagt hängt das mehr von deinem Körperfettanteil ab...gibt auch Leute mit 100kg und Sixpack.
    probier vielleicht dich hieran zu orientieren:
    https://keto-calculator.ankerl.com/
    bei % Bodyfat gibts Vergleichsbilder um das abzuschätzen.

    Bei den KH einfach darauf achten wie die KH pro/100g liegen...du siehst ja das deine Toast Kombi besonders hoch liegt, also durch was anderes ersetzen.
    Statt Magerquark vllt mal nach griechischem Joghurt schauen mit 10% Fett.

    Beim Ketocalc lautet generell z.B. immer ehr die Empfehlung "sitzende Tätigkeit" zu wählen, auch wenn man denkt das man ja eigentlich "mittel aktiv" ist o.ä. da die Erfahrung öfter sagt "würde der höhere Verbrauch stimmen, dann wären die Leute nicht dick(er) geworden"
    Außerdem bleibt sowas wie "einmal Joggen gegangen/ viel bewegt" mehr in Erinnerung als 6 Tage nichts gemacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2018
  5. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    7.608
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    102 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food - keto - if

    Darum schätze ich den Energieverbrauch fürs Training auch immer separat und zähle ihn dann hinzu. Hat bis jetzt immer gut geklappt.

    Ich verwende auch grundsätzlich nur den verlinkten Rechner. Der funktioniert nachweislich und man muss die Leute ja nicht unbedingt auf andere Seiten schicken, wenn die Inhalte hier gut sind.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Delta

    Delta Neuling

    Registriert seit:
    23. Januar 2018
    Beiträge:
    4
    Geschlecht:
    männlich
    Ich danke für eure recht schnellen Antworten!

    Es ist viel angenehmer von Leuten die was wissen zu lesen anstatt von Artikel zu Artikel im Internet zu klicken und jedesmall was anderes zu lesen.

    So, nun zum Thema.

    Also ich entnehme nun aus euren Beiträgen heraus:

    - Mehr fett!
    - Speisequark mit Sahnequark ersetzen (ist des in Ordnung den Abends nach dem Training zu essen oder sollte des eher Mittags gegessen werden?)
    - Gurke weglassen
    - Vollkorntoast die 2 Scheiben weglassen (Können die mich wirklich so leicht aus der Ketose herauswerfen?)

    So nun zu den Kcal…

    Also ich dachte das eine Negative Energiebilanz am Tag gut wäre aber anscheinend hab ich mich getäuscht, ich habe noch vergessen anzugeben das ich (angefangen habe) Sport treibe was die Energiebilanz deutlich größer macht als angegeben.

    Der Keto Rechner hat bei mir folgendes raus:


    1924 kcal Daily Calorie Intake
    25
    g Carbs (5%, 100 kcal)
    186 g Protein (39%, 744 kcal)
    120 g Fat (56%, 1080 kcal)

    If you stick to 25g of carbs, 186g protein, and 120g fat, you will eat 1924kcal and lose 2.2kg (4.8lbs) in the first month.

    Kann ich des also ruhig so angehen?
     
  8. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    7.608
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    102 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food - keto - if
    Wie schon gesagt:

    KH unter 20 g/Tag und mehr Fett als Eiweiß

    Im Grunde reichen diese beiden Regeln für die ersten 3 Wochen. Wenn du dann feststellen solltest, dass du damit nicht abgenommen hast, kannst du anfangen auf die Energiebilanz zu schauen.

    Da ich weiß, dass dieser vernünftige Vorschlag an der Ungeduld, Unsicherheit oder Neugier der Leute scheitern wird, (die steigen doch schon vorher auf die Waage um zu "kontrollieren"), kommt hier der weitaus weniger vernünftige Vorschlag zur Energiemenge.
    80% der errechneten geschätzten kcal aufnehmen.
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    7.608
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    102 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food - keto - if


    Um es deutlicher zu sagen: Das Ergebnis des Ketorechners ist Mist. Die Energie ist sehr knapp bemessen und es ist deutlich zu viel Eiweiß.

    Wie alt bist du eigentlich?

    Ich bringe mal zum Vergleich die Werte von mir:
    Seit dem 29. 12. habe ich im Schnitt 2200 kcal am Tag gegessen, treibe zur Zeit keinen Sport, hatte im Schnitt 138 g Fett und 136 g Eiweiß am Tag und habe trotz im Schnitt 33 g KH (sollte unter 20 liegen) noch immer 2,8 kg abgenommen.

    Mit weniger KH wäre es sicher 1 kg mehr gewesen.

    Ach ja, ich wiege zur Zeit 105,8 kg und bin 5 cm kleiner als du.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2018
  11. Delta

    Delta Neuling

    Registriert seit:
    23. Januar 2018
    Beiträge:
    4
    Geschlecht:
    männlich
    Zum Glück mangelt es an mir nicht an Gedult...
    Hauptgrund in der Ketose zu kommen ist bei mir nicht das abnehmen, sondern das ich gelesen habe das des sogar gesund ist, man sich besser fühlt und sich konzentrieren kann.
    Selbstverständlich will ich aber auch abnehmen das bestreite ich nicht aber es ist nicht der HAUPTgrund wie gesagt.

    Bin 26 Jahre alt, werde auch noch diese Woche meinen Plan anwenden weil sonst sind mir die Lebensmittel zu schade wegzuwerfen die ich extra letzten Samstag eingekauft hab.

    Ich werde nächsten Samstag einkaufen gehen und mich an Fleisch, Wurst, Fisch, Käse, Eier, Öle und Gemüse orientieren
    Was ich aber nicht so ganz verstehe...Gemüse hat ja auch KH, natürlich wenig aber wen ich reichlich essen muss um kcal zu mir zu führen muss ich ja irgendwas essen...soll ich dann hauptsächlich nur Fleisch essen? Käse hat ja auch KH also kann ich nur eine bestimmte menge davon am Tag essen bis die 20-30 KH am tag erreicht wurden.

    Werde halt ausschau halten an Fett und Eiweiss.
    Dann werde ich mich so einstellen das ich 60-70% Fett, 35-40% Eiweiss und der rest KH (Unter 20-30gr)

    Und ich wollt noch ne frage stellen, bei der Ketose verbrennt ja mein Körper das Fett um Energie zu gewinnen anstatt wie gewohnt die KH, wen ich jetzt aber so viel Fett pro Tag esse gleicht sich das nicht quasi aus? Also das ich des Verbrenne was ich zu mir nehme?
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2018
  12. Laxx

    Laxx Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    1.222
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Denke das mit den Kalorien ist ok, wenn du dich nicht arg grob mit dem Körperfettanteil verschätzt.

    Ich denke bei dir ist der Protein Anteil mit 180g zu hoch.
    Denke besser so 100-110g max.

    Adäquat Protein, dh Keto ist keine Protein Diät, sondern man isst ausreichend, nicht übermäßig Protein.
    Olivenöl oder Nüsse sind gute Fettquellen.

    Es kommt auf die Gesamtkalorien an...wenn du weniger zu dir nimmst als du verbrauchst, dann verbrennst du mehr Fett, wenn du mehr zu dir nimmst wirds eingelagert. Da ist kein wesentlicher Unterschied zu mehr KH essen.
     
  13. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    7.608
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    102 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food - keto - if
    Wenn du es extrem angehen wolltest, könntest du dich auch komplett von gebratenen Eiern ernähren. Aber das kann ich mir auch nicht vorstellen.
    Rühreier mit Speck in ordentlich Fett gebraten (ich nehme meist Schmalz) sind ein guter Start. Ich habe teilweise jeden Morgen 11 Eier gegessen. Die wurden mit 100 g Speck und ner Portion Schmalz gebraten. (Damals habe ich aber auch noch Sport getrieben und musste irgendwie auf ca. 3000-4000 kcal am Tag kommen)
    Zur Zeit habe ich zwar wieder angefangen abzunehmen, aber ohne Sport reichen mir auch 4 Eier mit 60 g Speck. Abends gibt es dann aber auch richtiges Essen und 1-2x in der Woche ist da sogar Gemüse dabei.
    Ordentlich gereifter Käse hat übrigens keine KH.
     
    wisgard gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kefir schafft die 68 Statistik / Tagebücher 20. April 2018
Gesellschaft Erfahrungen 11. September 2017
DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) aktualisiert Empfehlungen für gesunde Nahrung Linksammlung und Presse 4. September 2017
Hab ihr es geschafft jemanden zu "bekehren"? Erfahrungen 10. Oktober 2016
Atkins während der Schwangerschaft? Bin neu hier und habe schon Fragen 11. Februar 2016