Schaubkost Erfahrungsaustausch

Dieses Thema im Forum "Clubräume" wurde erstellt von Honeylein, 7. Juni 2009.

  1. Honeylein

    Honeylein Guest

    So, Sixty hier gehts also los, und alle andern ebenfalls gerne.

    Wir entdecken die Vorzüge der KH armen säurearmen Schaubkost.

    Viele Erkrankungen und auch Übergewicht werden angenehm und erfolgreich mit Schaubkost behandelt.

    Wir stellen einfach unsere Futterpläne und die Erfahrungen ein.

    Wer mehr erfahren will kann unter Schaub-Institut Bad Ragatz googeln.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. sixty

    sixty Guest



    Da bin ich :huhu: und es kann losgehen.
    Nur zu dumm, dass ich gestern meinen Kühlschrank mit Futter gefüllt habe, das ich nicht mehr essen kann/will. Da steht jetzt Mascarpone und 40% iger Quark drin, aber kaum Sahne. Ich werde morgen erst einen Besuch im Supermarkt machen müssen.

    Mal eine Frage: ißt du Bananen zum Frühstück.
    Ich liebe Bananen, aber bin noch etwas zurückhaltend, weil ich ja bei Atkins keine anrühren durfte. Obst zum Frühstück, jamm.
     
  4. Honeylein

    Honeylein Guest

    Ich habe Banane als kleine Portion (halbe kleine) gegessen zu dem Kartoffel-Ei Frühstück.

    Ich fühle mich danach richtig gut und halte ewig durch ohne Hunger.

    Banane mit einem Schwapp Sahne drüber ist auch sehr lecker.

    Morgens geht es ja mit den KH und dadurch dass es säurearm ist scheint es bei mir gut zu klappen.
     
  5. sixty

    sixty Guest

    Na dann kaufe ich morgen wieder Obst ein. Ganz ehrlich... Obst hatte ich schon vermisst. Am Freitag ging ich an einem wunderschönen Obststand vorbei und wurde richtig wehmütig. So schöne Sachen und nichts davon sollte ich essen.

    Ich freue mich richtig auf die neue Ernährungsmethode und hoffe, dass ich damit auch meine Verdauungsprobleme in den Griff kriege. Die Wassereinlagerungen können dann auch mal verschwinden. Hätte nix dagegegen.

    Bei mir gibt es morgen Käse-Omlett, weil ich sonst nix da habe. Zu Mittag esse ich die Shepard's Pie aus dem Speck-weg-Buch. Das sind nur Sachen verarbeitet, die erlaubt sind. Außerdem habe ich noch Muffins mit Ei und Bratwurst, die weg müssen. Leider sind die ziemlich salzig geworden.

    Ab übermorgen werde ich lecker Obst essen und Kartoffeln.

    Wie machst du das mit den Kalorien? Zählen oder nicht?
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Honeylein

    Honeylein Guest

    Schaub schreibt ja dass man die Menge selber ausloten muß.

    Allerdings schreibt er auch dass man Obst sehr wenig nehmen soll und wenn es mit der Abnahme hapert eher mal weglassen.

    Also den halben Apfel oder Banane und nicht dreimal am Tag kann ich ganz gut ab.

    Übertreiben ist halt immer doof.

    Die Kartoffel ist auch eher eine kleine Portion aber köstlich mit dem Ei und Butterschmalz.

    Ich fühle mich sehr gut und bin erstaunt dass ich trotzdem nicht zunehme eher weniger werde.

    Ich werde morgen wohl auch Käseomelette essen weil die gekochte Kartoffel von gestern morgen wohl nicht mehr schmeckt.
     
  8. sixty

    sixty Guest

    Schönen guten Morgen :wink1:

    also das Käse-Omlett schmeckt schon mal lecker. :pfannkuc:

    Ich habe in den letzten Wochen so sehr meine Kalorienaufnahme kontrolliert, dass es mal ganz gut tut, wenn ich da einen Pause einlege. Allerdings will ich ja noch ganz viele abnehmen, d.h. ich werde den Obstanteil gering halten.

    Ganz hinten im Buch steht ja, dass Menschen, die schlecht abnehmen, ab Besten auf Obst und Gemüse verzichten.
    Jetzt probiere ich mal beides, mit und ohne Grünzeug.

    Witzigerweise hatte ich zur genau die sauren Sachen gegessen, die nach Schaub ungünstig sind: Sauerkraut, Tomate, Mascarpone, Hüttenkäse, Quark und zu salzige Wurstwaren. Vielleicht war das ja der Grund, weshalb mein Gewicht so herumdümpelte. :confused: Das wird sich ja jetzt herausstellen.

    Honeylein, dir und allen Mitlesern einen schönen Tag.

    Ich würde mich freuen, wenn noch ein paar andere mitmachen würden. ;)
     
  9. sixty

    sixty Guest



    So, bin wieder zuhause. ;)

    Das Frühstück hielt heute länger satt als sonst. Ich frühstücke meist kurz vor 6 Uhr und so 10:30 Uhr kriege ich wieder Hunger und esse dann ein Ei. Heute brauchte ich das Ei nicht zu essen. Gegen 11:30 Uhr aß ich den Hackfleischauflauf und bin davon jetzt noch satt. Wenn das so bleibt, esse ich heute Abend nur noch ein kleines Bratwurstmuffin und gut ist.

    Was bin ich auf den Kurs im Schaub-Institut gespannt. Die Woche in der Schweiz wird mir gut tun. Da freue ich mich richtig drauf. >:)
     
  10. Cherimoya

    Cherimoya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    1.820
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ihr backt Bratwurst-Muffins :shock: und habt Atkins den Rücken zugekehrt.

    Da muss ja Euer Verdauungssystem ganz wuschig werden, wenn plötzlich die Banane angerutscht kommt...;)

    Wie seid Ihr denn auf die Idee gekommen?

    lg Cherimoya
     
  11. sixty

    sixty Guest

    Wieso IHR? Die Dinger habe ICH gebacken.

    In den Bratwurstmuffins sind drin:
    Eier, Schmand, Wasser, ein paar kleine Bratwurststückchen. Was ist da jetzt so schlimm dran?

    Das Rezept ist aus dem Speck-Weg-Programm.

    Nach Schaub ernähre ich mich seit heute, die Muffins machte ich gestern. ich fand das zu schade, um die wegzuwerfen.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. sixty

    sixty Guest

    Hier ist das Rezept (zur allgem. Beruhigung) >:)

    Für angeblich 12 Muffins

    455 g Würstchen
    Erdnussöl
    12 Eier
    120 ml Créme double (habe ich durch Schmand ersetzt)
    120 ml Wasser
    Meersalz (braucht man nicht)
    170 g gerieberner Käse

    Würstchen pellen, kleinschneiden, anbraten
    Eier mit Créme Double (Schmand) und Wasser, Salz aufschlagen
    Wurst in Muffinsformen und mit der Masse übergiesen
    Käse drüber

    bei 180 Grad 20 min Backen

    Ich habe die Hälfte genommen (von den Würstchen nicht ganz 200 g und vom Käse nur 2 Eßl geriebenen Käse) und damit 11 kleine Förmchen gefüllt.
     
  14. Honeylein

    Honeylein Guest

    Schaub ist eine KH arme säurearme Kost.

    Säurearm ist zunächst mal Fleisch, Ei und fester Käse, sowie Butter, Sahne Schmand.

    Dazu gibt es (muß nicht hilft aber) eine halbe kleine Banane oder Apfel zum Frühstück, mittags wenn man mag 1 kleine Kartoffel.

    Abends kein Obst, Gemüse, Kartoffel ect und eine knappe EW Mahlzeit.

    Sixty und meinereiner haben halt verückte Verdauungsorgane und die kommen mit Atkins allein nicht so gut klar.

    Schaub ist eine Kost zum Gesundwerden, es ist immer noch LC, die KH bewegen sich auf der Höhe von Lutz.


    Mein Futterplan gestern war zb

    Morgens 1 kleine geraffelte Pellkartoffel in Butterschmalz gebraten und 2 Spiegeleier drauf

    Zwischendurch 2 Scheiben Käse mit Butter

    Salat mit Käse und Ei

    Sahnecreme

    Abends Hühnerbrust vom Grill



    Heute morgen habe ich die Apfelomelettvariante probiert.

    1/2 kleinen Apfel in Scheiben in Butaris goldgelb gebraten und 2 eier mit etwas Sahne drauf, auch sehr gut zu essen.

    Für mich gibts dann kein weiteres Obst mehr heute.

    Sixty geht um es richtig zu lernen in die Schweiz, ich bin schon gespannt.

    Für mich ist einfach die Sache wichtig damit leben zu können ohne Beschwerden und bis jetzt keine Bauchschmerzen mehr,die Gelenke sind zufrieden.

    Der Versuch läuft also weiter.
     
  15. sixty

    sixty Guest

    Super, dass du mal alles so schon zusammengefasst hast. :lover:

    Ich hatte heute früh ein sehr leckeres Frühstück und habe es richtig genossen:
    1 halbe, kleine Banane, 1 Stückchen Apfel, Sahne drüber
    1 Spiegelei, Käse

    Atkins tat mir nicht wirklich gut. Ich bin nach zwei Monaten ziemlich übersäuert und merke das an meinen Waden. Heute Nacht hatte ich wieder Beschwerden.
    Ich habe vor Atkins schon sehr säurehaltig gegessen. Vor einem Jahr begann mein großes Abnehmexperiment mit Shakes, die mit Joghurt angerührt wurden. Von denen bekam ich Blähungen und Pickel. Bei der "Ernährungsberatung", die mir die Pülverchen verkaufte, meinte man, das sei alles normal. Damals konnte ich das Mittagessen durch eine richtige Mahlzeit nach Schlank im Schlaf ersetzen.
    Nachdem ich fast 15 kg abgenommen hatte, machte ich mit SIS weiter, nahm aber nicht mehr ab. In der Zeit aß ich auch sehr säurereich.
    Dann begann ich, nach 4-5 Monaten ohne Abnahme, mit Atkins. Da fielen zwei Kilos weg, danach aber auch nichts mehr.

    Als ich mit Atkins anfing, konnte ich vor Muskelbeschwerden kaum noch eine Treppe hochgehen, geschweige denn meine Muskelübungen im Fitness-Center machen. Da ich immer dachte, dass ich einfach durchhalten muss und sich das mit der Zeit gibt, probierte ich weiter, schaute mich aber mal in der low carb Welt um.

    Ich laß Seifert, Lutz, Kwasniewski, das Speck-weg-Programm und dann endlich die Schaubdiät. Letztere gefiel mit sofort.

    Bei der Schaubdiät mag ich alle erlaubten Lebensmittel und würde die nicht erlaubten auch nicht essen wollen. Das fand ich einfach super und genau zu mir passend.

    Weil ich jetzt mal richtig einsteigen will, meldete ich mich gestern beim Schaub-Institut in Bad Ragaz an, die in der nächsten Woche ein Ernährungscoaching anbieten. Ob das Zufall ist?

    Für mich passt jetzt alles und ich freue mich auf die nächste Woche. Hier mal das Programm:

    Ganz gut ist auch, dass die Krankenkasse die Kosten für das Programm übernimmt und ich nur die Übernachtung zahle.

    Wenn das nicht eine wunderbare Fügung des Schicksals ist? :lol:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Juni 2009
  16. Honeylein

    Honeylein Guest

    Whow dann kannst du ja echt was lernen!

    Ich habe da leider keine Zeit zu,:???: aber ich hoffe ich krieg von dir bissel was mit.

    Ich habe ja zwei Bücher und 2 Kochbücher von Schaub, aber noch nicht komplett durchgelesen, aus Zeitmangel immer mal hier und da einen Abschnitt gelesen.
     
  17. sixty

    sixty Guest

    Ja, ich hoffe sehr, dass ich da etwas lernen kann. Da ich mich schon seit Jahren mit Ernährung befasse, bin ich nicht ganz unbeleckt.;)

    Ich komme gerade vom Arzt, der in der letzten Woche einen Blutzuckertoleranztest bei mir gemacht hat. Jetzt weiß ich, warum ich nicht abnehme. Mein Blutzuckerspiegel ist viel zu hoch, selbst nach 2 Monaten Atkins noch. Insulinresistenz!!! Ich hatte es ja geahnt.

    Er meinte, dass die kohlenhydratarme Ernährung vom Ansatz her gut ist, aber die alleine, meinen Blutzuckerspiegel nicht senkt. Dazu brauche ich ein Medikament, das ich ab heute einnehmen soll. Jetzt bin ich ja mal gespannt, was man in der Schweiz dazu meint.

    Edit: Habe mich jetzt im Internet über mein Testergebnis und die vorgeschlagenen Tabletten infomiert und werde diese bestimmt nicht einnehmen. Ich bin der festen Meinung, dass ich den leicht erhöhten Blutzuckerspiegel auch mit anderen Mitteln senken kann.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Juni 2009
  18. sixty

    sixty Guest

    Heute bin ich wieder sowas von pappsatt, ohne viel gegessen zu haben. Eben nur anders als in den letzten Wochen.

    Zum Frühstück gab es eine halbe Kaki, weniger als 30 g Banane, Sahne darüber. Dazu ein gekochtes Ei und Hartkäse.
    Zu Mittag hatte ich zwei kleine Frikadellen und Salat, auch wieder mit Sahnedressing und Kartoffelstückchen drin.
    Das Ei, das ich sonst immer nach 10 Uhr brauchte, ist noch unangetastet.

    Mein Durst ist auch nicht mehr so stark, wie noch vor zwei oder drei Wochen. Da konnte ich tagsüber locker zwei Liter trinken.

    Es scheint sich alles ein wenig zu normalisieren, was mir gut tut.
     
  19. proserpinas

    proserpinas Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    11.153
    Medien:
    15
    Alben:
    1
    Ort:
    eliteland
    und was ist mit dem budwigquark? hast du nicht geschrieben, das tut dir gut?
     
  20. Honeylein

    Honeylein Guest


    Der Quark ist nicht so angenehm im Bauch wie die Kartoffeleisache .

    Aber besser als KH...

    Ich suche noch!
     
  21. sixty

    sixty Guest

    Bei mir hatte der Budwigquark leider nicht die erhoffte Wirkung.:???:
     
  22. Honeylein

    Honeylein Guest

    Ich hatte gestern

    2 Eier mit etwas Käse

    Lachs und Shrimps mit Sahne und 2 Eßl voll Melonenstückchen

    1 Hühnerbrustfilet vom Grill

    1 Salami

    Ichhatte keinen Hunger und mein Bauch fühlt sich gut an.

    Heute morgen 1 Pfündchen weniger, Bauch flach!
     
  23. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.617
    Diätart:
    Slow Food
    wenn keine erkrankung vorliegt und Du normale
    bewegung hast, muss es an der mischung liegen

    der leinsamen muss bioqualität sein und immer
    selber frisch geschrotet werden

    magerquark oder cotton cheese

    das leinöl ist extrem wichtig, da darf man nicht
    sparen, es muss frisch sein, kaltgepresst und
    aus der ölmühle, vegane qualität

    die meisten sparen beim leinöl, da muss man schon
    mit 10 € pro 0,5ltr rechnen

    gesundheit ist nicht billig, leider :???:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Auf einen spannenden Erfahrungsaustausch ;) Vorstellen 6. Juni 2014