Schritt für Schritt zum Wunschgewicht

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von LunaLynn1984, 7. Oktober 2013.

  1. LunaLynn1984

    LunaLynn1984 Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    15
    Medien:
    3
    Ort:
    NRW
    Auf dem Weg zu meinem Wunschgewicht möchte ich gerne ein Tagebuch führen, indem ich aufschreibe was ich gegessen habe und wie sich das Ganze auf mein Wohlbefinden sowie auf der Waage bemerkbar macht.
    Ich möchte noch erwähnen, dass ich schon seit 10 Jahren Diabetes habe und kein Fleisch mag...Fisch esse ich aber sehr gerne.

    Samstag war mein erste Tag:

    morgens:
    1 Dose Thunfisch
    150g Tomaten
    1,5 Schieben Gouda

    ...das Ganze wurde dann in der Mikro kurz überbacken und mit Salz abgeschmeckt

    nachmittags:
    Paprikastreifen
    Gurkenstreifen
    Käsewürfel
    Frischkäsedip
    1 Esslöffel Salatdressing zum dippen

    abends
    Rührei mit Tomaten

    zum knabbern ein paar Erdnüsse zum selber knacken, wobei mich die Chipstüte wirklich kalt gelassen hat...
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. LunaLynn1984

    LunaLynn1984 Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    15
    Medien:
    3
    Ort:
    NRW


    AW: Schritt für Schritt zum Wunschgewicht

    Sonntag

    vormittags:
    1 Dose Thunfisch
    ne Hand voll Cherrytomaten
    Gouda zum drüber streuen

    nachmittags:
    Gouda am Stück

    abends:
    Paprikastifte
    Gurkenstifte
    Frischkäse mit Zwiebelgeschmack
    1 EL Salatdressing
    Käsewürfel
     
  4. Coffeetogo

    Coffeetogo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2011
    Beiträge:
    7.330
    Medien:
    6
    Ort:
    München
    AW: Schritt für Schritt zum Wunschgewicht

    Hallo LunaLynn!

    Auf den ersten Blick würde ich sagen, das ist ziemlich viel Käse. Da du aber kein Fleisch magst, ist das für mich verständlich. Musst halt schauen, ob das so klappt, oder ob es die Abnahme blockiert. Auf den zweiten Blick könnte es sein, dass du ruhig mehr Fett essen könntest. Das kommt allerdings drauf an, wieviel Käse es wirklich ist und ob das Ei z.B. in großzügig Butter gebraten wurde.

    Viel Erfolg und viel Spaß im Forum!

    LG Coffee
     
  5. LunaLynn1984

    LunaLynn1984 Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    15
    Medien:
    3
    Ort:
    NRW
    AW: Schritt für Schritt zum Wunschgewicht

    Zuerst einmal kurz zu meinem Montag:

    morgens:
    nichts...

    mittags:
    Champignons
    Zwiebel
    Tomatenstücke aus der Dose
    Cremefine

    nachmittags: 6 Erdnüsse

    abends:
    Tomaten
    Gouda 165g
    1 Dose Thunfisch
    1EL Remoulade
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. LunaLynn1984

    LunaLynn1984 Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    15
    Medien:
    3
    Ort:
    NRW
    AW: Schritt für Schritt zum Wunschgewicht

    @Coffeetogo

    Ich muss ganz ehrlich zugeben ich bin irgendwie leicht überfordert...
    Ich dachte Low Carb wäre easy, einfach auf Brot,Nudeln,Reis usw. verzichten...und die anderen Dinge genießen.

    Inzwischen habe ich seit Freitag soviel gelesen, dass ich gar nicht mehr weiß woran ich mich halten soll.
    Unterschiede zwischen Low Carb und Atkins kenne ich auch noch nicht.
    Ich hab heute das erste Mal etwas von Ketose gelesen...und Angst machen wir Dinge wie Mundgeruch und Blähungen...

    Zuviel Käse wäre echt doof, weil das so mit das Einzige ist was ich wirklich gerne esse...

    Literatur weiß ich auch nicht wirklich welche da für mich geeignet wäre....

    Internetseiten die ich mir angesehen habe, darf ich hier nicht posten,oder?

    LG
     
  8. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.425
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: Schritt für Schritt zum Wunschgewicht

    LowCarb bedeutet ja erst mal nur, dass man weniger Kohlenhydrate als normal aufnimmt.
    Wenn man dabei in Ketose kommen will (was das Abnehmen erleichtert und noch eine Reihe anderer nützlicher Nebenwirkungen hat), sollte man täglich unter 20 g KH bleiben.
    Damit wird man dann abnehmen.
    Bei Atkins kommen noch eine Reihe weiterer Regeln dazu. Ob die immer sinnvoll sind, kann ich dir nicht sagen, da ich mich mit Atkins nicht auskenne.
    Für viele ist es vermutlich einfacher sich an die Regeln in den Büchern zu halten.

    Es gibt auf jeden Fall viele Wege zum Ziel und nicht nur die eine Wahrheit oder die eine reine Lehre
     
  9. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.370
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb


    AW: Schritt für Schritt zum Wunschgewicht

    LowCarb ist ein weites Gebiet. Alles was unter 150g KH pro Tag ist, zählt dazu. ;)

    Von der Diabetes mal abgesehen, wieviel willst du denn abnehmen?

    LOGI ist bei Diabetes mit die 1. Wahl. Das kommt Dir mit dem Käse auch entgegen.
    Blähungen werden durch Ketose bzw. LowCarb eher reduziert.
    Mundgeruch entsteht durch die Ketose, da sie baer nicht zwingend notwendig ist, brauchst Dir da keinen Kopf machen.

    Lies dich erstmal in Ruhe ein. :lesen1:
     
  10. LunaLynn1984

    LunaLynn1984 Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    15
    Medien:
    3
    Ort:
    NRW
    AW: Schritt für Schritt zum Wunschgewicht

    Ich glaube auch, dass jeder seinen eigenen Weg finden muss...aber erstmal muss ich ja in eine Richtung gehen und das fällt mir im Moment etwas schwer.
    Ich brauche einen Leitfaden an den ich mich halten kann, ich möchte ja auch nichts falsch machen und meinen Stoffwechsel direkt blockieren oder evtl. direkt zunehmen, was mich sehr demotivieren würde...
     
  11. LunaLynn1984

    LunaLynn1984 Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    15
    Medien:
    3
    Ort:
    NRW
    AW: Schritt für Schritt zum Wunschgewicht

    Ich hab keine genaue Zahl im Kopf,ich möchte mich in meinem Körper wohlfühlen...mit 18 hatte ich 65 Kilo und fand meinen Körper toll, nun bin ich keien 18 mehr und möchte auch keine Figur wie ein kleines Mädchen haben...somit lasse ich es einfach auf mich zukommen.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.425
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: Schritt für Schritt zum Wunschgewicht

    Dann versuch es doch einfach mal mit einer geringen KH-Menge pro Tag.
    Unter 20 g/Tag wirst du in die Ketose kommen. Der Mundgeruch ist dabei aber nicht schlimm. Man stinkt nicht aus dem Hals wie die Kuh aus dem A....
    Es ist nur ein leichter Aceton-Geruch. Das muss aber nicht auftreten.

    Ich weiß nicht wie das mit der Diabetes ist.
    Wenn man davon absieht, würde ich einfach dazu raten KH unter 20 g/Tag, Fett in etwa so viel wie Eiweiß und mit den Kalorien ein wenig auf dem Teppich bleiben (ca. 80% des tatsächlichen Verbrauchs)

    Damit würdest du abnehmen.

    Wenn du zu viel Eiweiß zu dir nimmst, kann es sein dass du trotz wenig KH nicht in Ketose kommst, wenn es zu wenig Eiweiß ist, wird man oft nicht satt
     
  14. LunaLynn1984

    LunaLynn1984 Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    15
    Medien:
    3
    Ort:
    NRW
    AW: Schritt für Schritt zum Wunschgewicht

    Ok unter 20g KH nehme ich schonmal als Richtwert
    Was muss ich bei Fett und Eiweiß beachten, außer dass es sich ca.1:1 verhält?
    Gibt es da auch ne g Angabe?

    Sind so Ketostix sinnvoll?

    Muss ich den Skaldeman ausrechnen?

    Und nochmal zum Käse, soll ich da unter 50g 7 70g oder 100g bleiben?

    Grundumsatz liegt bei 1295
    Gesamtumsatz bei 1813
    ...laut Formel hier aus dem Forum...

    85Kg*7 +700 und dann das Ganze *1,4



     
  15. LunaLynn1984

    LunaLynn1984 Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    15
    Medien:
    3
    Ort:
    NRW
    AW: Schritt für Schritt zum Wunschgewicht

    Schonmal vielen lieben Dank für eure Antworten!!!
     
  16. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.425
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: Schritt für Schritt zum Wunschgewicht

    Ketostix sind eine nette Spielerei, man braucht sie aber nicht.
    Die Ketose funktioniert auch wenn man sie nicht misst. >:)

    Skaldemann ausrechnen ist sicher unnötig. Man sollte auch nicht zu sehr an den Zahlen hängen.

    Die Menge an Fett und Eiweiß ergibt sich automatisch über die Kalorien.
    Für den Anfang solltest du versuchen unter 1400 Kalorien zu bleiben.

    Beim Käse gibt es keine klaren Anweisungen. Es gibt Leute die mit Käse nicht mehr abnehmen, anderen macht der Käse nichts.
    Als Käse sollte man sich auf Hartkäse beschränken, da der recht sicher keine Laktose und damit keine KHs enthält.

    Es kann natürlich sein, dass du das Gefühl hast, dass du mit 1400 Kalorien nicht klar kommst. Dann wäre sportliche Betätigung die Lösung. Um dabei in dem Verhältnis zu bleiben, musst du 100 Kalorien zusätzlich verbrauchen um 80 Kalorien mehr essen zu dürfen.
    Nur mal so als grober Hinweis: 1 h flottes Radfahren sind etwa 700 Kalorien. Damit wärst du schon bei 2000 Kalorien die du an dem Tag essen könntest und würdest trotzdem nicht langsamer abnehmen.

    Die fddb ist auch sehr hilfreich um seine Aktivitäten zu bewerten (und natürlich seine Nahrung zu tracken)
     
  17. LunaLynn1984

    LunaLynn1984 Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    15
    Medien:
    3
    Ort:
    NRW
    AW: Schritt für Schritt zum Wunschgewicht

    @tiga
    ganz ganz lieben Dank

    Gestern Abend hatte ich einen ganz blöden Geschmack im Mund, als ob ich Knoblauch gegessen hätte...dies ist der Grund weshalb ich NIE Knoblauch esse.
    Dieser Mundgeruch wäre ganz ganz schlecht, da ich super frisch in einer Beziehung bin und damit ein echtes Problem hätte.
    Kann es auch vom zuviel Käse kommen?

    Ich hab mich heute etwas mehr informiert, vielleicht prüft ihr mal meine Angaben:

    7*85kg +700 =1295 Grundumsatz hab auf 1300kcal aufgerundet

    60% Fett 780kcal :9 =87g Fett
    35% Eiweiß 455kcal :4 =113g Eiweiß
    5% KH 65kcal :4 =16g KH

    -----------------------------------

    Gegessen habe ich demnach heute leider absolut falsch....

    morgens: nichts
    mittags:
    316g Blumenkohl
    110g Sauce Hollandaise
    3 Hühnereier

    nachmittags: 60g Himbeeren und 15 frische Erdnüsse

    bei Fddb habe ich folgendes ausgerechnet:

    Fett : 80,4g
    KH:18,1g
    Eiweiß:37g
    Kcal:966

    das war dann bis jetzt leider viel zu wenig Eiweiß...was kann ich denn jetzt noch essen um das auszugleichen?
     
  18. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.425
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: Schritt für Schritt zum Wunschgewicht

    Hallo schöne Frau :)

    Das ist wirklich etwas wenig Eiweiß.
    Also morgen etwas mehr davon. Fleisch, Eier, Fisch, überall reichlich Eiweiß.

    Vor allem solltest du aber mehr essen. Immer über dem Grundumsatz und etwas unter dem Gesamtumsatz.
    Bei mir haben sich 70-80% als günstig herausgestellt.

    Die Formel hier im Forum ist prima.
    Aber du kannst dir auch einfach deinen Tagesbedarf von fddb ausrechnen lassen und davon 70-80% essen.
    Nicht vergessen besondere Aktivitäten auch einzutragen.
    Man soll ja nicht hungern
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2013
  19. LunaLynn1984

    LunaLynn1984 Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    15
    Medien:
    3
    Ort:
    NRW
    AW: Schritt für Schritt zum Wunschgewicht

    Ich muss und will heute Abend noch was essen, aber ich weiß nicht was?
    Eier, Käse,Salat,Fisch?
     
  20. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.425
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: Schritt für Schritt zum Wunschgewicht

    Eier und/oder Fisch wären doch prima
     
  21. LunaLynn1984

    LunaLynn1984 Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    15
    Medien:
    3
    Ort:
    NRW
    AW: Schritt für Schritt zum Wunschgewicht

    Auch obwohl ich schon soviel Fett heute hatte?
     
  22. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.425
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: Schritt für Schritt zum Wunschgewicht

    Ja, keine Angst vorm Fett.
    Das Fett ist deine Hauptenergiequelle.
    Eiweiß ist die Zweite.
    Wenn du von beidem gleich viel aufnimmst, liefert das Fett trotzdem mehr Energie, weil 1g Fett etwa 50% mehr Energie liefert als 1g Eiweiß.

    Es ist jetzt auch kein wirkliches Problem, wenn du mal einen Tag weniger Eiweiß in der Nahrung hast. Deshalb wird dir nicht gleich ein Arm abfallen.
    Auf Dauer sollte man im bereich von 1-2 g Eiweiß pro kg Körpergewicht aufnehmen. Wenn man viel (Kraft-)Sport treibt, dürfen es auch 3-4 g sein.
    Ich gebe mir Mühe nicht unter 2 g zu kommen, was aber auch oft nicht klappt.
    Bleibe ich unter 1 g pro kg Körpergewicht, werde ich kaum satt.
     
  23. LunaLynn1984

    LunaLynn1984 Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    15
    Medien:
    3
    Ort:
    NRW
    AW: Schritt für Schritt zum Wunschgewicht

    So, nun gab es noch

    1 Dose Thunfisch
    2 Eier

    gesamt:
    Fett:103,4g
    Eiweiß:89,9g
    KH:18,9g
    Kcal:1405
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
In kleinen Schritten zum Ziel Statistik / Tagebücher 26. Januar 2017
Der erste Schritt eines langen Weges Vorstellen 28. Januar 2016
Schritt für Schritt ins neue Leben :) Freu Ecke 9. August 2014
Erste Schritte mit Low Carb Vorstellen 7. Oktober 2013
naja, ein schritt ist getan :-) Vorstellen 16. Juli 2013