Seit 5 Wochen kein Gramm abgenommen - ggggrrrrrrr :((

Dieses Thema im Forum "Frust Ecke" wurde erstellt von Starbuck, 16. September 2016.

  1. Starbuck

    Starbuck Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2016
    Beiträge:
    516
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Starbuck
    Größe:
    168 cm
    Gewicht:
    68,6
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Ketogen
    Ich muss mich korrigieren: habe gerade festgestellt, dass die 1664 kal mein Energieumsatz sind, nicht der Grundumsatz.
    Das würde also heißen, dass ich da drunter bleiben müsste.
    Oder jeden Tag wie eine Bekloppte Sport machen müsste, um dann evtl. ein paar Kaloriechen mehr essen zu dürfen....

    Also eigentlich das gleiche wie jede andere besch..... Diät, nur, dass ich noch nicht mal Gemüse essen darf, weil zuviele KH.

    Ehrlich gesagt, :sick: mich das grad ziemlich an, weil ich mich frage, wie ich das denn machen soll - viel Fett zu mir nehmen, wenn ich nur pupsige - sagen wir mal - 1300 kal zu mir nehmen darf....

    Ich komme auf die hohen Zahlen, weil ich KH mit reichlich Fett ersetze (Fleisch mit Mayo, Butter, Wurst etc)...wenn ich das nicht mache, habe ich ständig Hunger....

    @Cookie, ich hab mich das auch schon oft gefragt....finde es auch alles wenig. Habe nie das Gefühl, megaviel zu essen...und weiß grad beim besten Willen nicht, wo ich da noch einsparen soll.

    Wenn ich jetzt viel Gemüse essen dürfte, könnte ich zwar an der Kalorienschraube drehen, hätte aber das Problem mit den KH.
    Bin grad echt richtig verzweifelt. :(

    :envy::envy::envy:
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    902
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto


    Ich würde das mit Gemüse und KH nicht so genau nehmen.
    Einfach relativ KH armes Gemüse bevorzugen (Zucchini 22KH pro kg) und gut ists. Kann es nicht nachvollziehen das da so häufig eine Art Kult draus gemacht wird.
    Das ist einfach was anderes als wenn man leicht verdaulichen KH-Junk zu sich nimmt.

    Aber wie du schon gehört hast...Plateau ist bitter, aber leider normal.
    Und vielleicht ist ja IF was für dich, Frühstück auslassen, ggf sogar das Mittag und dann nur eine Mahlzeit und da können dann auch 1500kcal o.ä. in einem Rutsch reichlich sein und man geht satt ins Bett.
    Anfangs ist man hungrig und es fällt schwer, aber nach ein paar Tagen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2016
  4. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Der wesentliche Unterschied dürfte vor allem der sein, dass du nicht mehr in der Insulin-Schaukel hängst und deshalb weniger Hunger hast.
    Du verrennst dich in die Sache mit dem Gemüse und der Energie.

    Du kannst Gemüse essen, aber solltest dabei auf die KHs achten. Das Gemüse dann aber mit ausreichend Fett.
    Wenn du viel Gemüse isst und dabei zu viele KHs aufnimmst, dann wirst du 1. KHs einlagern und damit auch Wasser im Körper binden und 2. wirst du durch die Schwankungen im Insulinspiegel schneller wieder Hunger bekommen.
    Du hängst zu sehr an deiner früheren Ernährung und an dem was du früher als richtig und gesund gelernt hast: Viel Gemüse, kein fettes Fleisch, ...

    Diese alten Angewohnheiten haben dich dahin gebracht, dass du abnehmen musst (oder willst). Das ist keine Phase, in der du dich gerade befindest und die du durchstehen musst. Es heißt nicht: Schnell abnehmen, damit man wieder ins alte Leben zurückkehren kann. Das kann man zwar durchaus so machen, aber dann sind die Pfunder schneller wieder auf den Rippen als du glaubst.

    Ändere dein Leben und deine Ernährung
     
    pamida01 gefällt das.
  5. Starbuck

    Starbuck Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2016
    Beiträge:
    516
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Starbuck
    Größe:
    168 cm
    Gewicht:
    68,6
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Ketogen
    @tiga
    Ich habe mich für die ketogene Ernährung entschieden, um dabei zu bleiben.
    Ich habe nicht vor, crashmäßig x kg abzunehmen, und danach wieder meine alten ernährungsgewohnheiten einzuführen.
    In dem Punkt mache ich mir nichts vor.

    Aber: irgendwie hatte ich die ketogene Ernährung deshalb attraktiv gefunden, weil ich die Hoffnung damit verband, irgendwann an einen Punkt zu kommen, dass ich nix mehr zählen muss.

    Und ich weiß gerade nicht, wie das gehen soll, wenn ich viel Fett essen soll....viel Fett ist ok, aber hat halt auch viele Kalorien.
    Der für mich zwingende Schluss ist, dass ich wesentlich weniger essen darf, als ich möchte, wenn ich abnehmen will.

    Wie bei jeder anderen Diät auch.

    Für mich funktioniert es nicht, dass ich von einem Spiegelei und einem Speckstreifen satt werde.

    Heute zum Beispiel beim Brunch:
    Ich hatte eine Bockwurst, eine Weißwurst, Rührei und ein gekochtes Ei.
    Toll ketogen, aber: genaugenommen dürfte ich heute gar nichts mehr essen, kalorientechnisch.

    Ich bin tatsächlich auch noch satt. Aber ich werd ja auch noch eine Weile wach sein.

    Irgendwann werde ich nochmal Hunger kriegen. Und dann? Komm ich wieder über die erlaubte Kalorienmenge.
    Das ist doch kacke! Das kanns doch auch nicht sein!
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2016
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Cookie

    Cookie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2016
    Beiträge:
    116
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,58 m
    Diätart:
    Keto
    Das ist natürlich dein gutes Recht.

    Nur auch wenn man keine Nulldiät macht, passt der Körper bei längerem großen Kaloriendefizit den Stoffwechsel an. Dazu ist es nicht nötig, dass man nichts isst. Längerfristig zu wenig genügt dabei. Ich kann es nicht wissenschaftlich belegen, aber ich spreche aus Erfahrung. Es hat mich selbst betroffen und ich kenne genug Mädels durch den Sport, die es ebenfalls durch haben.
    Man muss natürlich immer unterscheiden ob es ein kurzzeitiges Defizit ist oder ob man das dem Körper länger antut.

    Aber Diäten die bereits mit einem Minimum an Kalorien beginnen, sind zum Scheitern verurteilt. Darum würde ich persönlich immer erst alles andere versuchen, bevor ich Kalorien reduziere. Denn irgendwann ist kein Spielraum mehr nach unten vorhanden.

    Natürlich bin ich nicht allwissend und niemand muss auf mich hören. Das sind persönliche Erfahrungen die ich selbst und mit anderen erlebt habe. Auch wenn diese nicht wissenschaftlich belegt sind, genügt manchmal einzig und allein gesunder Menschenverstand.
    Ich möchte andere Menschen einfach davor bewahren, meine Fehler zu wiederholen. Bei mir ging es auch lange gut, ich habe alle gutgemeinten Ratschläge in den Wind geschossen, weil es ja lief.
     
    tiga gefällt das.
  8. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Wer erlaubt oder verbietet denn etwas? Das bist du doch selber.
    Mach dich locker. Die ganzen Brennwertangaben sind nichts mehr als eine grobe Schätzung.

    Wer sagt denn, dass du mit ketogener Ernährung immer abnehmen musst? Zur Zeit hast du viel Hunger und isst deshalb mehr. Das ist doch OK. Dann nimmst du eben mal nicht ab.
    Bei der klassischen Ernährung mit KH hättest du neben den Würsten und den Eiern auch noch nen Schwung KH gegessen und viel schneller Hunger. Oder du hättest die leckeren Würste und Eier nicht gegessen, wärst trotzdem auf dem gleichen Brennwert gelandet und hättest noch mehr Hunger.

    Nimm die Batterien aus der Waage und pack das Teil in den Keller. Es geht nicht um die Zahlen auf der Waage (oder um Zahlen auf dem Maßband (nur um auch das gleich vorweg zu nehmen)).
    Freu dich an dem leckeren Essen und entspann dich. Du machst dir viel zu viel Stress und der ist ganz sicher kontraproduktiv.
     
  9. Starbuck

    Starbuck Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2016
    Beiträge:
    516
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Starbuck
    Größe:
    168 cm
    Gewicht:
    68,6
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Ketogen


    Klar, weil ich abnehmen will. Hätte ich mein Zielgewicht, würde ich aufhören zu zählen, und "nur noch" ketogen essen.
    Und wenn ich kein Plateau durchlebe, dann muss ich davon ausgehen, dass ich zuviele Kalorien zu mir nehme, um abzunehmen....
     
  10. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Aber 1. weißt du nicht, ob es gerade ein Plateau ist oder nicht und 2. nimmst du nicht zwingend zu viel Energie auf, sondern verbrauchst zu wenig.
     
  11. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    902
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Kannst du das weiter ausführen, inwiefern hat es dich betroffen?
    Im Zusammenhang mit Keto?

    Ich zweifle nicht daran, dass Leute zunehmen, nachdem sie mit wenigen Kalorien zuvor abgenommen haben, aka Jojo, nur glaube ich nicht daran das es am "kaputten Stoffwechsel" liegt, sondern andere Ursachen hat:
    ...z.B. Plateau-Phase->Frust->Abbruch->überessen/Kompensation->JoJo (aus eigener Erfahrung) ;)

    Zur Kalorien-Restriktion gibt es ja auch Untersuchungen mit dem Resultat das der Körper zwar anfängt etwas Energie zu sparen, aber das dies 1. so gut wie gar nicht ins Gewicht fällt im Verhältnis zu den eingesparten Kalorien und 2. sich alles ziemlich schnell nach der Restriktion wieder normalisiert. (wenn es sich um eine Person mit Übergewicht handelt! und es sich um kein völlig fantastisches Defizit wie mit 700kcal Gesamtaufnahme handelt).
    Vorallem ist Keto mMn durch seine proteinsparende Wirkung besser als jede andere Diät dafür prädestiniert mit weniger Kalorien auszukommen. Bei einfach nur "wenig Kalorien" gehen die Muskeln hops und damit sinkt der Grundumsatz stärker ->höhere Jojo Gefahr
    Klar, kann man auch anzweifeln, ich bin auch interessiert an dem Thema, konnte aber bislang nichts überzeugendes anderes dazu lesen.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Starbuck

    Starbuck Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2016
    Beiträge:
    516
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Starbuck
    Größe:
    168 cm
    Gewicht:
    68,6
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Ketogen


    Also doch dies:

    :(
     
  14. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    902
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Starbuck, was hältst du denn davon mal IF zu probieren. z.B. nur während eines 8Std Zeitfensters pro Tag zu essen, welches du dir vorher überlegst.
    Deine Kalorien usw behältst du bei wie bisher. Das ist etwas was gut helfen kann.
     
  15. Starbuck

    Starbuck Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2016
    Beiträge:
    516
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Starbuck
    Größe:
    168 cm
    Gewicht:
    68,6
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Ketogen
    Das werde ich ausprobieren, Danke für den Tipp!
     
  16. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    902
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Ahja und was auch helfen kann für das Hungergefühl ist insgesamt möglichst selten/nicht zwischendurch zu essen. Also lieber einmal richtig als ständig ein wenig.
     
  17. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Ich muss leider gestehen, das mir eine abnahme nicht schnell genug gehen kann, um auch motiviert zu bleiben :speechless:
    Hier wird öfter aufruhe und angst verbreiten, mit einem kaputten stoffwechsel, ich glaube da auch nicht so recht dran und denke auch das der jojo andere ursachen hat.

    Mhm ich finde 1900kcal eigentlich schon recht viel, wenn man von eienr durchschnittsaufnahme pro tag von 2000kcal für eine frau und 2200kcal für einen mann ausgeht.
    Aber dies ist auch immer schwer zu sagen, bei mir ist es zum beispiel so, das ich durch sport und bewegung langsamer abnehme als wenn ich auf dem sofa liege.
    Gerade bei gleicher Kalorienaufnahme.

    Leider muss ich immer wieder feststellen die letzten 10kg sind die schwierigsten :worried:

    Wieviel und was trinkst du am tag starbuck? :)
     
  18. Starbuck

    Starbuck Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2016
    Beiträge:
    516
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Starbuck
    Größe:
    168 cm
    Gewicht:
    68,6
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Ketogen
    Schwer zu sagen, eher zu wenig. Die 2-3 Liter Wasser am Tag schaffe ich sehr selten. :(
     
  19. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Das würde ich dir noch nahe legen, am einfachsten ist wenn du dir direkt 2 Flaschen vor die nase stellst, dann wirst du ständig erinnert. :nod:
     
    Starbuck gefällt das.
  20. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Nö, aber es ist durchaus hilfreich, wenn man seine Muskulatur reaktiviert und mal den Hintern vom Computer weg bekommt.
    Muskelzellen haben Mitochondrien und deshalb verbrauchen sie auch Energie, wenn man sie gerade mal nicht benutzt. Darum verbrauchen muskulöse Menschen bei gleichem Gewicht mehr Energie als die schlaffen Couch Potatoes.
    Wenn du 3x pro Woche richtig Sport treibst (und damit meine ich nun nicht Schach oder Angeln ;) ) dann wird deine Muskelmasse und damit auch dein Grundumsatz steigen.
    Nebenbei ist monotones auspowern auch sehr gut um seine Gedanken zu sortieren. Dabei gehen mir immer alle möglichen und unmöglichen Sachen durch den Kopf. Das klappt prima wenn man eher stumpfe Übungen auf dem Crosstrainer, Laufband oder nem Ergometer macht. Auf dem Rad, wo ich ja noch auf die Umgebung achten muss, schalte ich einfach nur ab. Da wird kaum gegrübelt. Das kann auch mal schön sein.

    Nebenbei hat Radfahren natürlich den Vorteil, dass man die Umgebung anders sieht und dazu noch enorme Mengen an Energie verfeuert. Auf der Nachmittagstour am letzten Sonntag waren es bei mir über 2300 kcal und damit mehr als ich an dem Tag bis dahin gegessen hatte. Das macht sich in der wöchentlichen Bilanz hervorragend. Da hatte ich praktisch das Defizit für eine ganze Woche an einem Tag.

    Von "jeden Tag wie eine Bekloppte Sport machen" ist also wirklich nicht die Rede.

    Nebenbei macht Sport auch Spaß
     
    runningmaus und Sandydoo gefällt das.
  21. Starbuck

    Starbuck Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2016
    Beiträge:
    516
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Starbuck
    Größe:
    168 cm
    Gewicht:
    68,6
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Ketogen
    :rofl::rofl:

    Schade eigentlich....;)
     
  22. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)
    Liebe Starbuck, ich glaube, solange du dich so quälst und stresst, wirst du nicht abnehmen. Du solltest loslassen.
    Ich weiß, ich hab leicht reden und ich hab auch kein Mittel wie dies gelingen würde. Sport/Bewegung wär schon mal ein Tipp, so wie tiga schreibt, es kann den Kopf frei machen.
    Im Übrigen bin ich sicher, dass sich an deinem Körper was verändert, du siehst es aber nicht weil du verkrampft bist und an der Waage hängst.
    Viel. hast du Freundinnen die gerne mit dir etwas sportliches machen?
    Es tut mir leid, dass es dir nicht gut geht, ich hoffe du kannst dich da raus reißen.
     
    Mausal und runningmaus gefällt das.
  23. Starbuck

    Starbuck Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2016
    Beiträge:
    516
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Starbuck
    Größe:
    168 cm
    Gewicht:
    68,6
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Ketogen
    @Sandydoo , Danke für deine liebe Antwort. :)
    Heute geht es mir schon etwas besser. Am Wochenende bin ich erstaunlicherweise besser mit den "erlaubten" Kalorien hingekommen als in der Zeit davor, und musste trotzdem nicht hungern....

    Außerdem fühle ich mich weniger dick - vielleicht hatte ich auch hormonell bedingte Wassereinlagerungen o.ä. Oder vielleicht hatte der Kommentar meiner Freundin auch die Wirkung, dass ich mich nun besser fühle.

    Gewogen hab ich mich - trotz aller Neugier - seit Freitag nicht.

    Wegen mehr Aktivität habe ich mir schon Gedanken gemacht und da kriege ich schon was hin.
    Walken geht, evtl. steig ich wieder in meine Inliner bzw. Schlittschuhe. Ab und zu mit Freundin ins Fitti (die darf an manchen Tagen jemanden mitnehmen).

    Zum Walken habe ich eine Freundin, aber das klappt wegen Berufstätigkeit und Stress leider nicht so oft, wie wir es gerne hätten....das kann ich aber auch alleine.

    Grüße und einen guten Start in die Woche
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Seit 3 Wochen überhaupt nichts abgenommen >.< Alles über die Ketose 18. Juli 2017
Seit Wochen nur Stillstand Frust Ecke 6. November 2015
Seit 3 wochen... LowCarb Diät 4. Juni 2015
Ich bin seit 3 Wochen in Ketose und nehme nicht ab - was läuft falsch? Alles über die Ketose 17. Mai 2015
Seit 4 Wochen zuckerfrei! Vorstellen 17. März 2015