seit zwei Jahren ketogene Ernährung - jetzt Gewichtszunahme

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen" wurde erstellt von Riecki, 3. Januar 2018.

  1. Riecki

    Riecki Neuling

    Registriert seit:
    18. März 2016
    Beiträge:
    16
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Wismar
    Größe:
    167
    Gewicht:
    89,5 kg , jetzt aktuell 82 kg
    Zielgewicht:
    80 kg
    Diätart:
    Atkins bzw. low carb
    Hallo bin mal wieder da, habe lange nichts geschrieben, da ja alles so toll war. Nun bin ich ein wenig verzweifelt. Habe vor zwei Jahren mit der ketogenen Ernährung angefangen - war da noch 95 kg. Es wurd dann immer weniger, die Freude war riesengroß und ich habe Komplimente bekommen, dass ich das so durchhalte, aber es fiel mir auch nicht schwer, da ich eh kein Brotesser und Kartoffelesser bin. Fleisch, Wurst, Eier, Speck, Käse usw. mochte ich immer schon gerne. Süssigkeiten gab es keine mehr und auch fast kein Alkohol. Ich war dann Sommer 2017 auf 81 kg. runter und wollte dann noch so ungefähr auf 78 kg kommen. Aber es klappte nicht. Das Gewicht schwankte immer so um die 81,5 - 83 kg. Es war wie verhext. Es ging nichts mehr. Und nun bin ich schon bei 84 kg angekommen!!! Bin total genervt. Habe dann gelesen, dass man auch auf die kcal achten soll, aber wie soll das gehen? Wenn man Wurst und Butter und fetten Fisch ist, sind das nunmal viele kcal. Die habe ich bisher nicht gezält, sondern nur die KH. Hat ja auch anfangs sehr gut geklappt. Was mache ich falsch?? Hat jemand auch schon diese Erfahrung gemacht? Möchte so gerne wieder auf 80 kg zurück. Vielleicht zu viel Eiweiß? Danke für Eure Tips.
    Gruß Riecki
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick jeden Tag Bauchfett verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flachen Bauch Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt jeden Tag Bauchfett

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.548
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    107,6 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc


    Du bist ja nur marginal über deinem Zielgewicht.
    Also erst mal genau ermitteln was du so isst.
    Wenn da keine Fehler drin sind, leicht die Energiemenge reduzieren.
    Ja, das geht ohne Probleme auch bei ketogener Ernährung
     
  4. hildezucker

    hildezucker Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2018
    Beiträge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    mehr Gemüse essen, Füll und Ballaststoffe sättigen auch mit, Beim Eiweiß je nach Aktivitätsfaktor 0,7-max 1,5 g Eiweiß/kg Körpergewicht, und bei den Fetten auf Qualität achten, das geht alles sehr gut! man muß manchmal nur die Zutaten genauer studieren.
     
  5. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    986
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Willkommen im Club der Zweifler ;)
    Hatte gehofft Keto ist super spezial, einfach keine Carbs und der Hase läuft, aber nach meinem ordentlichem Abnehmen und der anschließenden Keto "halte- und langsam- weiter runter Phase" bin ich zu der Erkenntnis gekommen das das Ganze zumindest für mich doch mehr oder weniger nicht funktioniert.
    Als ich mit Keto viel abgenommen habe, habe ich sehr viel Sport getrieben und genau protokolliert was ich gegessen habe und Kalorien gezählt. Als ich trotz Keto letzteres reduziert habe ist das Gewicht hochgegangen, also ist keto doch irgendwie genau wie jede andere Diät...es kommt auf die Kalorien an, leider
    Einfach keine Carbs, Carbs sind böse und der Hase läuft ist aber ständig das Keto-Versprechen, wenn man so liest. . Vielleicht ist es der "Schock" auf viele Nahrungsmittel zu verzichten der anfangs oft zur Kalorienreduktion führt, mit der Zeit hat sich das zumindest bei mir normalisiert.

    Mein Verlauf des Gewichtes ist deinem sehr sehr ähnlich, dh ich denke ich kann das nachvollziehen.
    Also meine Idee: schreib alles genau auf was du isst, zb myfitnesspal, zähle die Kalorien und ggf reduziere die tägl Kalorienaufnahme.
    Das finde ich mega nervig, deswegen klappts bei mir auch nicht so zZ, dennoch denke ich das es der Weg zum Ziel ist. Versuche vielleicht Gründe, Situationen zu minimieren die zu Stress-Essen führen, gleich ob LC oder nicht, dh man hat eigentlich genug, isst aber noch etwas mehr und hört weniger auf das Körpergefühl. Das ist zumindest bei mir eine Baustelle.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2018
  6. Bestseller

    Bestseller

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wer beseitigt meine Zweifel Bin neu hier und habe schon Fragen 4. Juli 2005
Seit fast zwei Monaten... Statistik / Tagebücher 7. Mai 2004
Seit 3 Tagen Low Carb Bin neu hier und habe schon Fragen 12. Januar 2018
1,5 Jahre Ketogene Ernährung seit Monaten kein Gewichts Fett Verlust Alles über die Ketose 19. Oktober 2017
Seit 10 Tagen in Keto Herzklopfen stark normal? Atkins Diät 25. September 2017