Sheba´s Leinsamenbrot (ab Phase 1)

Dieses Thema im Forum "Snacks" wurde erstellt von Sheba23, 12. November 2008.

  1. Sheba23

    Sheba23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.494
    Leinsamen
    Salz (je nach Geschmack und Menge)
    Eier (je nach Größe und Menge)
    geriebenen Parmesan
    Wasser (je nach Menge des "Teiges")

    Ansonsten: andere Gewürze, Butter zum bestreichen, Klarsichtsfolie, Alufolie, Topf mit kochendem Wasser

    edit by kidimisa
    Originalrezept siehe #63
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. April 2012
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Mee

    Mee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    5.111
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Größe:
    1,63m
    Gewicht:
    68,8 kg
    Zielgewicht:
    60 kg
    Diätart:
    low carb


    gekochtes Brot hab ich noch nie gesehen... aber es sieht echt gut aus!
     
  4. Sheba23

    Sheba23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.494

    Du kannst mir glauben, es schmeckt um einiges Besser als das aus der Mikrowelle. Bis jetzt haben alle die beide Brote bei mir probiewrt haben gesagt, dass das was ich "gekocht" habe deutlich besser schmeckt.

    Versuch es einfach und sag mir Bescheid, wie es geschmeckt hat >:)
     
  5. Wobri777

    Wobri777 Neuling

    Registriert seit:
    19. Oktober 2008
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Sheba,

    ich hab Dein Rezept gelesen und mußte es sofort ausprobieren:
    Geschmacklich war es echt gut, es ist mir aber total zerbröselt. Ich weiß nicht, ob es zu wenig Ei war, oder ob ich es hätte länger kochen müssen???? Ich hatte die Masse nämlich in eine kleine Silikonbackform gefüllt, damit es mehr nach Brot aussieht und dann mit Frischhalte- und Alufolie umwickelt.
    Ich werde es auf jeden Fall nochmal probieren.

    Liebe Grüße Wobri777
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Sheba23

    Sheba23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.494

    Oje das tut mir leid! Ich hab es jetzt schon ein 3 mal gemacht und hatte noch nie Probleme damit.

    Hm letztens habe ich auf 200g Leinsamen -> 2 Eier genommen und mit Wasser ein wenig aufgefüllt. Die Masse war dann etwas fester (ist schwer zu beschreiben, werde heute einfach ein Foto davon machen >:))


    Vielleicht lag es auch an der Silikonform? Ich rolle das Brot fest zusammen...

    Wenn ich es heute mache, werde ich die Zutaten mal abwiegen -> ich bin ja eher der nach-Gefühl-Kocher

    Aber toll, dass du nicht aufgibst, es lohnt sich wirklich finde ich.

    Lg

    Sheba
     
  8. Wobri777

    Wobri777 Neuling

    Registriert seit:
    19. Oktober 2008
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Sheba,

    habs nochmal probiert, mit 2 Eiern und ohne Silikonform. Es hat gut geklappt:scatter:
    Da ich nicht mit Gluten backen möchte und mir die Brote und Brötchen mit EW-Pulver nicht schmecken, hab ich jetzt endlich ne Alternative zum Knäckebrot. D A N K E:kuess2:


    Gruß Wobri777
     
  9. Sheba23

    Sheba23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.494



    Huhu Wobri,

    das freut mich aber >:) Ich weiss es die Zubereitungsart klingt seltsam, aber es schmeckt einfach, finde ich. An Gluten komme ich nicht ran, EW-Pulver verwende ich auch keines, deswegen muss auch ich auf einfache Mittel zurückgreifen. Aber ein schöneres Kompliment, als dass es dir schmeckt, konntest du mir nicht machen! Dankeschön,

    achja wickel das Brot einfach in Alufolie ein, dann hält es sich locker mehrere Tage und schmeckt genauso wie am ersten,

    Lg

    Sheba
     
  10. maunzkatz

    maunzkatz Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2008
    Beiträge:
    96
    Medien:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bremen
    boah! SU-PER-LECKER!!!!!
    du hast mich quasi gerettet!
    ich hatte starke befürchtungen das mit atkins nicht allzu lange durch zu halten, denn mein einziges problem war, daß mir das brot so sehr fehlte. darin bestanden auch immer meine fehltritte -nutellabrote :???:

    aber jetzt kann ich mich endlich morgens wieder gemütlich hinsetzen und meine brote essen -mit lachs dann halt oder mit wurst

    aber es macht das ganze wirklich um einiges leichter!!!
    vielen dank, liebe sheba23!!!

    das einzige manko sind die kalos, sind ja ca 65kcal pro (recht kleiner)scheibe, daher werd ich mal versuchen irgendwo kalorien zu sparen und vielleicht die leinsamen teilweise zu ersetzen. vielleicht mehr eiklar, weniger leinsamen? ich probier mal etwas rum...

    auf zum grübeln und rechnen!!!!!!
     
  11. Cherimoya

    Cherimoya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    1.820
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Echt genial...

    Hallo Sheba,

    erst mal ein großes Dankeschön für diese tolle und kreative Brotidee, sie ist wirklich klasse und Du hast sie so schön dokumentiert mit den tollen Bildern.

    Nun bin ich zum Glück nicht mehr in Phase 1 und sehr empfindlich was Leinsamen angeht, also habe ich ca. 150 g (von 200 g) ersetzt durch "Mandeln, Sojaflocken und Knuspermüsli".
    Es ist ein helleres und feines Körnerbrot geworden, bis auf die 20 g Knuspermüsli habe ich alles fein gemahlen. Ca. 9 KH hat dann das gesamte Brot, für etwa 3 Mahlzeiten ausreichend.

    Sehr lecker und endlich mal ohne Geschmack nach Gluten oder Eiweiß, sehr brotecht.
    Ich würde sagen, es ist das Beste, im Vergleich zum industriell hergestellten Brot mit Mehl.
    Natürlich musste mein Mann auch kosten und sagte sofort: das schmeckt wie richtiges Brot, kein Unterschied.

    :pokal: dafür gibts einen Pokal !

    PS: Jetzt heißt es immer: "Ich habe gerade Brot gekocht", die denken dann alle ich spinne...:lol:

    lg Cherimoya
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2008
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Sheba23

    Sheba23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.494
    Wow soviele Komplimente!

    Vielen Dank, ich freue mich, dass sich wer gewagt hat es mal zu testen :)

    Und natürlich dass es schmeckt!
     
  14. serenety

    serenety Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    78
    dein brot klingt sehr gut und ich werde es demnächst ausprobieren!
    schade, dass heute sonntag ist und ich keinen leinsamen zu hause habe.

    wie bist du denn auf die idee gekommen?
    mich erinnert die zbereitungsart an serviettenknödel - die werden so ähnlich gemacht,
    wenn ich das richtig in erinnerung habe.
     
  15. Sheba23

    Sheba23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.494

    Genau so bin ich drauf gekommen - ich wollte was Serviettenknödel-ähnliches machen und dabei sit das Brot rausgekommen :lol:
     
  16. sunshinealexa

    sunshinealexa Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Essen
    Wenn ich die angegebene Menge nehme hab ich nur eine Winzige Menge Teig??

    Wie gross ist das Brot denn???


    Oder ich bin zu blöd!

    LG
     
  17. kruemelmonster

    kruemelmonster Mädchen für alles Moderator

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    13.881
    Medien:
    139
    Alben:
    3
    Ort:
    BS
    [​IMG]

    Bei mir ist eine Rolle herausgekommen die dicker ist als die handelsüblichen Pumpernickelrollen, aber genauso lang.
    Ich werde beim nächsten Mal die doppelte Menge nehmen, damit die Scheiben größer werden.

    Bei mir sind alle Zutaten ungemahlen benutzt worden.
    Ich habe insgesamt eine Menge von 200g so verteilt:
    100g Leinsamen gold
    dann aufgefüllt bis 200g
    Weizenkleie, Mohn, Sojaflocken, Sesam, Mandeln.
    Den Parmesan habe ich als Parmesanhasserin weggelassen und stattdessen ein drittes Ei verwendet.

    Prima Brot - sehr lecker - danke Sheba! :)
     
  18. Liese

    Liese Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Glarner Alpen
    Guten Morgen!

    Ich hab es gestern nun auch geschafft, endlich mal ein Brot zu kochen :rolleyes:
    Da ich keinen Parmesan zur Hand hatte, habe ich mich an Krümelmonsters Version mit dem zusätzlichen Ei gehalten.
    Bei mir waren jetzt 100g ganze Leinsamen und 100g Mandeln die Zutaten, allerdings erschien es mir ein wenig zu dünnflüssig, so dass ich noch einen gehäuften Esslöffel gemahlenen Leinsamen zugegeben habe.
    Das Brot ist wunderbar fest, ohne Belag lässt der Geschmack zwar doch ein wenig zu wünschen übrig, aber mit einer dicken Schicht Frischkäse obendrauf... super-lecker :cool:

    Auch von mir ein grosses Danke an die Forscherin ;)
     
  19. klebriger-kuchen

    klebriger-kuchen Neuling

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Wirsberg
    Wirklich ganz TOLL!!!!! VIELEN DANK, endlich wieder gemütlich Frühstücken...!!! 1000 Dank
     
  20. Angharad

    Angharad Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Kassel
    Schon zweimal nach "gekocht". Lecker und fällt im Büro gar nicht auf ;)

    [​IMG]
     
  21. yvstol

    yvstol Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    3.260
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    söckchen
    Größe:
    163
    Gewicht:
    91,2 am 26.11.2016
    Zielgewicht:
    85
    Diätart:
    weitestgehend LC
    Und warum sehe ich diese Köstlichkeit heute zum ersten Mal? Und das auch noch Samstag um halb acht abends? Wo ich doch gerade mal genug Leinsamen im Haus habe, um mir morgen 2 Knäcke zu machen? Gott sei Dank wohn ich in Berlin. Also: anziehen, S-Bahn, umsteigen, S-Bahn, Kaufland (dank der Benzinpreise stehen meine beiden Autos vor der Haustür - hab aber auch noch ne Monatskarte). So, bin wieder zurück, hab ne wilde Mischung hergestellt und das Wasser fängt hoffentlich bald an zu kochen. Ick freu mir wie Bolle auf ne Scheibe Brot - irgendwie hab ich im Moment keine Lust auf mein glutenlastiges Brot aus dem Backautomaten.

    Einen schönen Abend noch

    Yvette
     
  22. Marzipanschweinchen

    Marzipanschweinchen Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2008
    Beiträge:
    429
    Medien:
    2
    kann man es auch irgendwie anders machen als mit so viel Leinsamen ? Ich vertrage den so schlecht :-(
     
  23. AngiHarz

    AngiHarz Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Harz
    Weiter oben sind ja ein paar Ideen, womit du eine gewisse Menge Leinsamen ersetzen kannst. Musst eben nur aufpassen, was du in deiner momentanen Phase essen darfst.

    LG
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Sheba´s Frittaten-(Flädli-,Pfannkuchen-)Suppe ab Phase 1 Suppe 14. März 2009
Leinsamenbrötchen Backwaren 11. Januar 2014
tolles leinsamenbrot Backwaren 15. Juni 2012
Leinsamenbrot /-brötchen Phase1 (geklaut :) ) Backwaren 4. Juli 2009
Leinsamenbrot Erfahrungen 12. April 2006