Sicherheit der Forumsmitglieder

Dieses Thema im Forum "Wichtiges" wurde erstellt von xxl, 13. Februar 2007.

  1. xxl

    xxl Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2005
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Rhein-Main
    Mal was ganz anderes von mir. Ich weiß, dass viele Forumsmitglieder völlig anderer Meinung sein würden als ich und andere genau meiner Meinung. Deshalb gebe ich lieber nicht meine Meinung wieder, sondern möchte grundsätzlich auf Gefahren hinweisen. Ich überlasse es dann der Diskussion und der Beurteilung jedes einzelnen inwieweit die Gefahren auf sie/ihn zutreffen bzw. wie hoch das Risiko ist.
    Ich denke, der Beitrag gehört auch hierher, weil er weder ins Plauderstübchen passt noch was mit Ernährung zu tun hat.

    1. Gefahr - Persönliche Informationen gelangen ins private oder berufliche Umfeld
    Manche Mitglieder diskutieren recht offen über persönliche Probleme und familiäre Vorgänge. Teilweise werden in der vertrauten Atmosphäre des Forums Dinge erzählt, die man den Nachbarn oder am Arbeitsplatz nie im Leben erzählen würde. Vereinzelt wird vielleicht sogar der Unzufriedenheit über den Arbeitsplatz oder den Ehegatten Luft gemacht. Ihr müsst euch die vertraute Umgebung ungefähr so vorstellen: Ihr sitzt an einem runden Tisch vor Ikea und jedes eurer Worte wird mit leistungsstarken Lautsprechern in alle Richtungen übertragen und auch noch aufgezeichnet. Jeder kann von der Autobahn abfahren und euch anonym zuhören, die Aufzeichnungen ansehen und es dann weiter erzählen. Fremde, Kollegen, Nachbarn, Verwandte…

    2. Gefahr - Persönliche Daten / Anschriften gelangen in die Hände Dritter
    Es gibt Benutzer im Forum, über die weiß man rein gar nichts und sie sind trotzdem angesehen. Von manchen weiß man, wie sie aussehen, weil sie kleine Fotos einstellen. Mit diesen Fotos können sie natürlich erkannt werden. Wenn sie dann noch ihren Wohnort preisgeben, dann kann man sie auch finden. Von mir persönlich gibt’s ja auch Fotos und vielleicht erkennt mich mal jemand. Deshalb tue ich hier nichts, was nicht jeder wissen darf. Falls sich hier aber mal ein Spinner einschleicht, dem ich auf die Füße trete und der sich deshalb an mir rächen will, dann kann er mich in Rhein-Main suchen. Viel Spaß dabei! Andere sind da unvorsichtiger und geben den Namen ihres kleinen Kaffs an.
    Wie gefährlich ist es, wenn man noch Fotos einstellt von Dingen die einem lieb sind: Haustiere ;-), Kinder :-(, das eigene Nachherfoto? Ist es wirklich gewollt, dass JEDER sich diese Fotos runterladen kann, sie speichern und verändern kann (sprich zur Fotomontage verwendet für XXX). Würdet ihr diese Fotos privat jedem, der sie haben will, sofort geben? Viele werden „ja“ sagen, dann ist es ok. Viele haben nicht darüber nachgedacht, das ist nicht ok. Ganz abgesehen davon, dass manche Fotos Informationen enthalten, die das Aufspüren von euch erleichtern. Das Foto vom Auto mit Kfz-Kennzeichen, Das Straßenschild, das eigene Haus, sogar die Anfahrtsskizze,...

    3. Gefahr - Öffentliche Treffen sind gefährlich
    Forumsmitglieder sollen sich treffen. Bis auf das große BRB-Treffen konnte aber immer JEDER auf der Welt nachlesen, wo und wann genau diese Treffen stattfanden. Wenn ich paranoid bin, dann sind es viele Mitglieder aus anderen Foren auch. Diese Offenheit kenne ich nur von hier. Ein Event mit hunderten oder tausenden Leuten kann man sicher öffentlich machen, aber ein privates Treffen? Es kostet doch nichts, den genauen Ort und Zeit per PN auszumachen.
    Vielleicht ist man ja mal im Forum jemanden auf den Fuß getreten und der kommt mit seiner Truppe mal eben zum Stänkern vorbei. Oder es geht mal einer auch dahin und guckt sich die Mitglieder heimlich aus der Nähe an. Vielleicht geht ja der/die eine oder andere als letzter und alleine im dunkeln zum Auto…

    Jetzt habe ich doch meine Meinung mit rein getan. Ich werde aber nicht darum kämpfen, denn für seine Sicherheit ist jeder selbst verantwortlich.
    Bin ich nun paranoid oder lese ich nur Nachrichten? ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2007
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr


    Tja paranoid sicher nicht.

    Allerdings ist Vorsicht angebracht und auch wenn mein Haus (nur von hinten ;)) und mein Wohnort (nicht der eigentliche, sondern die Kreisstadt) angegeben sind, kann so doch kaum jemand etwas damit anfangen.

    Noch ist nie etwas auf oder nach den Treffen geschehen. Damit das auch so bleibt bin ich durchaus der Meinung, das man deine Anregung den endgültigen Termin per PN zu vereinbaren, aufgreifen könnte. Schaden kann es ja nun nicht.

    Insgesamt sollte jeder sich hin und wieder überlegen, wieviel er hier preis gibt und ob das wirklich gut für ihn ist.
     
  4. knolli

    knolli Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    62
    Ort:
    mannheim
    Hi,

    zu den ersten beiden Punkten:
    Ich bin auch der Meinung, dass man sich im Internet zu sicher und zu anonym fühlt, es aber überhaupt nicht ist.
    Letztens hat mich in meiner spiele-community einer angesprochen und mir erzählt was ich alles habe und mache.
    Dazu braucht man nur fast überall den gleichen nick haben.
    Es war zwar alles nix geheimes, dennoch unheimlich...

    Das mit den Treffen find ich weniger bedenklich, solange sie auch in einem öffentlichen Ort stattfinden.

    Private Adresse würd ich auch nur per PN rausrücken.
     
  5. kidimisa

    kidimisa Hausmeisterin Moderator

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    9.554
    Medien:
    418
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Moers
    Größe:
    1,55
    Grundsätzlich finde ich es sehr gut, dass Du (xxl) das Thema aufgegriffen hast,
    denn viele sind sich tatsächlich nicht bewusst welche Tragweite ihre
    "Hinterlassenschaften" im Internet haben.

    Ich persönlich für mich denke mir immer, Spinnern bin ich auch schon vor der
    Verbreitung des Internets begegnet. Ob mir jetzt jemand aus meinem direkten
    Umfeld oder aus dem Internet Böses will, spielt in der Endversion dann auch
    keine Rolle mehr!
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Kommt auch sehr auf den Nick an. Ungewöhnliche wie Kidimisa lassen sich natürlich problemlos googlen und so kann man viele Infos zusammentragen.
     
  8. Ninotschka

    Ninotschka Guest

    Mal meine (allgemeine) Meinung auch noch dazu pack :)

    Das Wort "Sicher" in Verbindung mit dem Internet zu erwähnen, lässt jeden böswilligen Hacker nur müde lächeln.
    SICHER wird es NIEMALS geben.

    Kinder und Internet , es gab Zeiten in denen ich eine eigene Homepage hatte, auf der bei "family" auch meine Kinder zu sehen waren.

    Nach nun einigen bitterbösen Erfahrungen ( nicht auf die Kinder bezogen) weiß ich es heute besser und glaubt mir das war verdammt teures Lehrgeld.

    Es ist schwer da Grenzen zu ziehen, zumal es ja auch Seiten FÜR Kinder gibt, aber generell finde ich KEINE KINDERFOTOS INS NET .

    Ich weiß nicht, eigentlich wollte ich ja nicht ins Detail gehen,aber vielleicht verdeutlicht es dem ein oder anderen die Gefahren doch bewusster und wenn es hilft, dass auch nur ein weiteres Kind aus dem Net verschwindet, dann lohnt sich das.

    Ich kenne das Gefühl, wenn man vor lauter Sorgen weder schlafen noch klar denken kann,wenn man seine Kinder nicht mehr alleine zur Schule laufen lässt, weil es da draußen jemand gibt, der zum einen einfach krank und zum anderen absolut unberechenbar und hasserfüllt ist. Jemand aus dem net, jemand der unsere Adresse nur allzu gut kennt und der auch die Zeiten kannte in denen meine Kids *hier und dort sind* ....das ergibt sich unbemerkt einfach in Gesprächen, die man unterbricht weil ja das Kind heim kommt, oder man es abholen muss etc pp

    Ich bin da kein Einzelfall und allein hier aus dem Forum fallen mir etliche ein, deren Wohnort bekannt ist UND Kinderfotos eingestellt sind.
    Ich wollte da nie was sagen 1. weil es mich nichts angeht und 2. weil ich eben wie mein Vorredner nie einschätzen kann ob es nun Paranoia ist oder ein berechtigter Einwand.

    Es muss ja gar kein Pädophiler sein, es reicht schon, wenn sich jemand an euch rächen will, oder euch einen üblen Streich spielt. Die Folgen und die Vorwürfe die man sich danach selbst macht sind wohl unendlich groß.

    Zu den Treffen kann ich mich nur anschließen, es gibt so viele öffentliche Forumtreffen ... ihr seid selber groß und müsst wissen was ihr tut, aber ich rate auch dringenst ab von "geheimen". Der Preis den man zahlt - ist zu hoch.

    So ich glaube das wars, was mir dazu auf den Lippen lag, finde esaber gut dass du dir da Gedanken gemacht hast,denn es ist LEIDER nicht Paraniod sondern traurige Wahrheit geworden in Zeiten des www.
     
  9. blondi1971

    blondi1971 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    2.326
    Medien:
    1


    Danke XXL für den Hinweis mit den Bildern von Kindern im Netz.
    Ich wollte das schon lange mal schreiben hier, bin aber der Meinung das jeder selber wissen muss was er tut.
    Wenn ich hier ein Kinderfoto sehe ist es ein leichtes durch lesen herauszufinden wie das Kind heißt und wo es wohnt.
    Und die kleinen Mäuse sind damit - meiner Meinung nach- extrem gefährdet wegen den ganzen Spinnern die das Netz bevölkern.


    Viele Grüße
    Anja-Rosanna
     
  10. blondi1971

    blondi1971 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    2.326
    Medien:
    1
    Man bekommt vieleicht dann ein Gefühl dafür wie öffentlich das tatsächlich ist, wenn man mal seinen eigenen Namen / Nick bei Google eingibt....
     
  11. Electrohexe

    Electrohexe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2006
    Beiträge:
    3.786
    Medien:
    8
    Alben:
    1
    Ort:
    Essen
    pui!

    Irgendwie kann ich bisher jedem Beitrag ein bisserl zustimmen!

    Sicher ist es nicht immer "klug" viel von sich Preis zu geben,
    dennoch denke ich das man es mit der Anonymität auch ein wenig übertreiben kann.

    Als erstes zu den Kinder bzw. deren Fotos...
    WENN jemand von meinen Kindern Fotos haben möchte, dann macht er sie..
    und wenns aussem Auto raus ist, wenn die beiden z.b. gerade aus der Schule kommen, oder hier bei uns auf dem Marktplatz spielen. VIELLEICHT sogar im Freibad oder im Urlaub am Strand ;)

    Bilder die ich z.b. ja auch auf meiner HP habe, auch von den Kindern, kann sich natürlich jeder "klauen"... nick*
    Das Risiko geh ich ein.
    Es ist "nur" ein Bild...
    wer meinen Kindern REAL an die Wäsche will, muss mit meiner Reaktion rechnen und die kann übel aussehn! ;)

    Gleiches gilt bei mir!
    Fotomontagen?..*lach*.. wenn sich jemand die Arbeit machen sollte..BITTE lasst mich es sehn! gg*...Wollt schon immer mal meinen Kopf auf nem Schaffrath Körper sehn :rollrot:

    Manche mögen mich unvorsichtig nun nennen... ist okay....
    aber das da oben sind Dinge die mich nun echt nich beunruhigen.

    Anders ist es bei.. Adressen, Phonnummern oder Treffen...etc.
    Da bin selbst ich vorsichtig!
    Wenn ich aber in einer "Masse" zu einem Treffen gehe ist es mir wiederum egal ;)

    Mal abgesehn davon das ich mich auch ein kleines bischen zu verteidigen wüsste..WENN ich in eine Situation komme die mir nicht mehr behagt.

    Richtig ist, und das predige ich auch meinen Kindern ein...
    genauso wie real..."Gehe nie mit, nimm nix an, geb nix raus!!!!"
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Electrohexe

    Electrohexe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2006
    Beiträge:
    3.786
    Medien:
    8
    Alben:
    1
    Ort:
    Essen

    Versuch macht kluch g*

    http://www.google.de/search?hl=de&ie=ISO-8859-1&q=electrohexe&meta=

    ausser meiner eigenen HP
    oder Verlinkungen hier ins Forum...
    sowie ein paar Einträgen in diversen GB`s von Bands die ich mal gemacht hab
    ist nix zu finden...
    Mein realer Name eingegeben... bringt NULL Ergebnis...AUSSER
    das es noch andere gibt die heissen wie ich :rollrot:

    und das...obwohl ich recht "offen" durchs www schleiche ;)
     
  14. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Gib mal Dallas ein, ist noch besser. Hinterher weißt du mehr über die Stadt oder die Serie, als du je wissen wolltest ;) Mich gibts da erst nach zig hundert Seiten. Meinen realen Namen gibt es ohnehin nicht im Zusammenhang oder sonst irgendwie im Netz.
     
  15. xxl

    xxl Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2005
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Rhein-Main
    Sicherheit im Internet gibt es mit Sicherheit nicht. Im Prinzip kann man jeden Server hacken und fast jeden bis nach Hause identifizieren. Das Risiko und das Interesse daran dürfte aber sehr gering sein.
    Ich denke halt, man sollte nur soviele Spuren hinterlassen, wie nötig.
    Ich sehe das mit den Fotos von Kindern übrigens persönlich sehr kritisch. Klar kann jeder die Kinder selbst fotografieren, aber dazu muss er eine erhebliche Hürde überwinden und ein Stück weit aus seiner Deckung heraus und was das Allerwichtigste ist: Er muss dem Kind erst mal begegnen.
    Klar wäre das lustig, wenn der Kopf eines Kindes auf einen anderen Körper montiert wird und das in der Schule herum gereicht wird und hinter dem Rücken getuschelt wird. :???:
    Es soll ja auch Kinder geben, die in der Zeitung stehen. Das ist aber auch was anderes, weil man den Fake an der Qualität sofort erkennt.
    Also, da bin ich anderer Meinung. Ein Bild meiner Tocher wird es nie im Netz geben, es seih denn, sie schafft es mal in die Nachrichten oder stellt es als Erwachsene selbst ein.
    Aber das ist meine Beurteilung für mich.
     
  16. blondi1971

    blondi1971 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    2.326
    Medien:
    1
    100% meine Meinung
     
  17. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.932
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    74
    Diätart:
    SlowFood
    Ich find diesen Thread als Anregung sehr gut, manch einer hat vielleicht noch nie drüber nachgedacht.

    Solange die Treffen im öffentlichen Raum stattfinden, seh ich da kein großes Problem, zumal jetzt immer schon welche dabei sind die sich kennen. Spinner gibt es überall und nirgends ist man 100% sicher, nicht mal in der Familie.
     
  18. Roma

    Roma Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    153
    +
    +
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Februar 2009
  19. rubikscube

    rubikscube Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    4.385
    Medien:
    31
    Alben:
    6
    Ort:
    bei Heilbronn
    Hi M...... oder lieber XXL!

    Ich gebe Dir Recht und finde es gut, daß Du diesen Beitrag verfaßt hast! :mm: Es ist sicherlich für den einen oder anderen nicht so technisch Versierten eine gute und nützliche Info.

    Ich für mich selbst handel eigentlich schon so, wie es sein sollte. Und jetzt, da ich es mit Deinen Vorgaben abgeglichen habe, was Bilder, Wohnort, berufliche Infos angeht, bin ich ganz froh drüber, daß ich es intuitiv "richtig" gemacht habe.

    Was private Dinge angeht, ist es immer sehr schwierig, stets im Rahmen zu bleiben. Selbst wenn man einen PN-Partner hat, mit dem man sich sehr gut versteht bzw. sich seelenverwandt fühlt, wer weiß schon, ob da nicht ein Stalker/In dahintersteckt oder ein Psycho. Das weiß niemand! Man kennt einen Menschen NIE! Und zwar wirklich nie!!! Nur weil man sich einbildet, denjenigen zu kennen bzw. über eine gute Menschenkenntnis zu verfügen, ein großer Irrtum. Tja, das hört sich nicht gerade optimistisch an, aber diese Probleme sind im Internet sowie im realen Leben dieselben. Es kann einem überall das Beste und das Schlechteste wiederfahren. Trotzdem ist das Internet über die Jahre zu einem gigantischen Informationspool geworden, der natürlich seine Gefahren birgt. Nur das sie jeder gedanklich verdrängt.

    Und bei einem bin ich mir sowieso schon seit mindestens einem Jahrzehnt sicher: Wenn jemand mit entsprechendem know-how einem anderem Menschen über die "Online-Schiene" schaden will, dann wird er das auch können. Sicher ist schon lange nichts mehr! Zu jedem neuartigem Schutz gibt es ein Hintertürchen. Ich denke, das Glück dabei für den Einzelnen ist die Tatsache der Unbedeutsamkeit, den der Aufwand nicht lohnt. Also, nicht zu wichtig werden... ;)

    Aber schön bei uns im Forum finde ich, daß wir keine (...zumindest nicht bekannte) Freaks haben! Und auf den Treffen (und es waren bisher doch einige) konnte ich noch keine komischen Gestalten entdecken. Na denn, uns weiterhin good luck!!!

    Noch was Kurzes zum Thema "unmöglich": Kurz vor meinem 18. Lebensjahr waren wir mal irgendwo eingeladen, wo ein Typ mir innerhalb von 15 Minuten eine Blancokarte meiner EC-Karte gefertigt hat. Das Gruselige daran, er hat mir meine PIN genannt. Ja, das Ding hat funktioniert, ich habe damit am Automaten Geld abgehoben. Später hatte ich mal mit einem "Spezialisten" ein Gespräch, und derjenige hat gemeint, dies sei unmöglich, vor allem in der Zeit! Na ja, soviel zum Thema unmöglich... :rolleyes: :kratz:
     
  20. Nashi

    Nashi Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2007
    Beiträge:
    169
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Ort:
    Wedemark
    Ich finde es gut, daß man immer mal wieder an des Thema erinnert- sehe das aber grundsätzlich für mich nicht so kritisch-denn jeder, der in einem Forum schreibt muß wissen, daß er öffentlich ist.

    Ich habe allerdings neulich sehr stichfeste Beweise für ein Gerichtsverfahren in einem Forum gefunden- da hat der jenige der beklagt wird, doch tatsächlich seinen Betrug offen angesprochen- naja, das ganze wurde ausgedruckt und liegt beim Anwalt. :rotfl:
     
  21. ekr

    ekr Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    225
    Das problematische ist halt auch, daß nun einmal so gut wie alles in den Archiven/Suchmaschinen auf immer und ewig gespeichert wird.

    Nimm etwa das Usenet. Da finden sich z.B. von mir Beiträge bis zurück zu 1990, unter Realnamen. Keine, die mir richtig peinlich sein müssen, oder die meine Adresse preisgeben (wobei, könnte schon sein, damals[tm] war das alles noch nicht so mit der Paranoia). Aber es läßt sich durch 1 Sekunde googlen, so man meinen Namen kennt, ein perfektes Profil meiner Interessen und Meinungen aus der Jugend und Studienzeit erstellen.

    Ich bereue das mittlerweile ganz schön. Damals gab es eben noch kein Google-Usenet-Archiv. Die Daten waren zwar auf den verschiedenen Usenet-Servern gespeichert, aber man ging davon aus, bzw. erlebte es täglich, daß die nach wenigen Wochen oder bestens Monaten wieder weg waren.

    Seit mir darüber bewußt ist, bin ich konsequent - verwende nur noch Pseudonyme, für jedes Forum unterschiedliche und i.d.R. kryptische. Mit Paranoia hat das nichts zu tun.

    Und selbst wenn ich paranoid bin - Sie könnten trotzdem wirklich hinter mir her sein. :twisted:
     
  22. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr

    Das sehe ich ganz genauso. Niemals kennt man einen Menschen ganz, ein gewisses Risiko muß man eingehen, oder man sitzt allein zuhause vor dem Fernseher und das Leben findet ohne einen statt.
     
  23. Electrohexe

    Electrohexe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2006
    Beiträge:
    3.786
    Medien:
    8
    Alben:
    1
    Ort:
    Essen

    :jepp: seh ich auch so
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
BSI-Sicherheitstest für Emailadressen Plauderstübchen 7. April 2014
Uralte Hündin möchte noch ein paar Monate ihres Lebens in Sicherheit sein! Plauderstübchen 2. Juni 2012
Sicherheit am Arbeitsplatz Witze und Lustiges 22. Oktober 2010
Sicherheit bei Fleisch und Wurst Lebensmittel 2. September 2010
Unsicherheit Bin neu hier und habe schon Fragen 24. Januar 2010