Smoothies and Juices - Low Carb

Dieses Thema im Forum "Lebensmittel" wurde erstellt von guter, 23. März 2013.

  1. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.135
    Diätart:
    Slow Food
    frei sein mit Mountainbike und Vitamix :cool:

     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.135
    Diätart:
    Slow Food
    haben anscheinend doch viele den Vitamix und den TMX :D

     
  4. Petraea

    Petraea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2015
    Beiträge:
    2.969
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Petra
    Größe:
    162
    Gewicht:
    58
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    LC < 50g KH

    Die Dame ist mir sympathisch, hat auch Vitamix und Thermomix,
    wenn auch den alten :) .
     
  5. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.135
    Diätart:
    Slow Food

    ob ich noch Krafttraining mache? klar, ich habe ja ein
    kleines Heimstudio hier mit Langhanteln etc. → ich mache
    ein Erhaltungstraining, also nur Grundübungen mit schwerem
    Gewicht, so 3x die Woche 45 Minuten
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.135
    Diätart:
    Slow Food
    bin ja kein Mädchen, Zahlen auf der Waage interessieren
    mich nicht → ich nehme ein Maßband → Oberschenkel,
    Taille, Brust und Hals sind die wichtigen Maße für mich ;)
     
  8. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.135
    Diätart:
    Slow Food
    ein leckeres Pesto

     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.135
    Diätart:
    Slow Food


    ja, stimmt → Supplemente sind manchmal ein Riesenproblem
    → manche nehmen irgendetwas gegen einen eingebildeten Mangel
    und diese Mängel werden immer mehr → dabei wird vergessen, daß die
    eigentliche Ursache, daß massive Üergewicht einfach nicht weggeht
    → fettleibige Menschen haben selten Mikronährstoff- oder Vitaminmängel
    → das Suchen und Bekämpfen dieser eingebildeten Mängel wird zur Sucht
    und verhindert jedes erfolgreiche Abnehmen → es wird nur noch supplementiert,
    abgenommen wird defacto nichts

    natürlich wird da sofort, wie bei jeder Sucht, argumentiert, man habe ja keine
    Ahnung, weil man selbst ja gesund sei und die Mängel seien ja auch attestiert

    (bitte keine empörten Posts, das war eine Antwort auf eine Frage, niemand
    ist persönlich gemeint)
     
  11. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    3.728
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Lena
    Größe:
    165
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    54
    Diätart:
    IF18/6+keto
    Gerade gestern hat mir mein Doc wieder Studien unter die Nase gehalten, die wohl belegen, dass das Übergewicht bereits ein Symptom von Mikronährstoffmangel ist. Adipositas wird als Mitochondriopathie gesehen, wenn also der Zellstoffwechsel durch Mangel gestört ist.
     
  12. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.135
    Diätart:
    Slow Food
    was richtig ist, die fette Zelle ist krank und kann ihre zugedachte
    Funktion nur mehr schlecht ausfüllen → die Lösung ist nicht, zu
    versuchen die fette Zelle funktionsfähig zu machen, sondern sie
    zurückzuführen zum Normalzustand → also Normalgewicht
     
  13. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.135
    Diätart:
    Slow Food
    das ist ja die Intention dieses Threads, mit frischen wechselnden gS tagsüber werden
    alle Nährstoffe zugeführt, Mängel behoben und gleichzeitig wird die Zelle auf
    Normalgröße zurückgebaut
     
  14. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    3.728
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Lena
    Größe:
    165
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    54
    Diätart:
    IF18/6+keto
    Das ist in gewisser Weise ein Widerspruch, wenn der Zelle die Möglichkeit, das Material fehlt um das Fett zu verarbeiten, dann kann sie nicht zurück in den Normalzustand ohne zuerst aufgefüttert zu werden. Halt mit den richtigen Sachen - wie gS oder eben speziellen Mikronährstoffen wie D3 und B12 oÄ. Die bekommst du halt nicht mit dem gS oder nicht ausreichend bei solch grundlegenden Störung. Wenn die Mängel behoben werden und die Zelle regeneriert wird sie dabei zwangsläufig den Überschuss abbauen und gesunden. Und sich dann erneuern. Oder sich mit gesunden Zellen verbinden und die irreparablen Teile autophagieren.
     
  15. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.135
    Diätart:
    Slow Food
    das ist das Problem, da wird nichts versucht, da werden Theorien aufgestellt,
    die jeden erfolgreichen Versuch abzunehmen, sofort boykottieren → der ewige
    Kreislauf
     
  16. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.454
    Ort:
    Thüringen
    Guter, ich habe die GS und Rohkostschiene probiert.
    Bei mir funktionierte sie nicht.

    Aber das heisst nicht, dass sie nicht bei Anderen funktioniert.

    Ich glaube heute schon daran, dass fehlende Mikros problematisch sind, ich sehe das daran, dass konservierte Nahrungsmittel mich eher nicht söttigen, rohe oder wenig verarbeitetes Fleisch schon.

    Am Ende zählen aber Makros und kalorische Bilanz, zumindestens überwiegend.

    Die Feltham Versuche sind interessant und ich werde in der nächsten Massephase das Experiment mit den 5000 Überschusskalorien definitiv durchführen.
    Aber erst wenn ich bei 12% bin.

    Deinen Tip mit der Entsäuerung habe ich noch im Hinterkopf, ich werde das auch mal mit der Natronkur einstreuen.
     
  17. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.135
    Diätart:
    Slow Food
    wie man bei Obesity anfängt? mit so einer 10 Tage Cleans
    und danach tagsüber nur gS und zwar bei jedem kleinen Hunger
    oder bei jedem Gedankenspielchen an Essen sofort einen gS trinken
    → dann abends ein Stück Fleisch 200-300g mit grünem Salat und Gemüse auf
    einem normalen Teller → ohne Nachschlag, bei späten Gelüsten
    wieder sofort gS
    nach 2-3 Wochen pendelt sich das ein und die Gelüste verschwinden
    komplett und man zieht das bis zum Normalgewicht durch, egal wie
    viele Kilos es sein sollten
    so haben es schon sehr viele Leute relativ problemlos geschafft

     
    SonjaLena gefällt das.
  18. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.135
    Diätart:
    Slow Food
    and by the way → ein gS muß dick, gehaltvoll und sämig sein → wer
    aus Angst vor Bananen oder Avocados so ein dünnes Gesöff mixt, ist
    von Anfang an zum Scheitern verurteilt!

     
    SonjaLena gefällt das.
  19. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.454
    Ort:
    Thüringen
    GS muss Fett enthalten.
    Avocado und Banane waren damals auch unsere Grundlagen, da gebe ich Dir Recht.
     
  20. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.135
    Diätart:
    Slow Food
    ja, man muß immer wieder sagen, ein gS ist kein Getränk, das ist eine
    Mahlzeit, die man auch nicht trinkt, sondern im Mund kaut :)
     
    SonjaLena gefällt das.
  21. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.135
    Diätart:
    Slow Food
    und nochmal zu den Nährstoffen, jeder gS soll nicht, er muß
    frisch und vor allen Dingen anders zusammengesetzt sein, als
    der letzte → so kommen alle Vitamine etc. innerhalb einer Woche
    in den Körper, das ist zeitlich völlig ausreichend → was da nicht
    dabei ist, braucht der Körper nicht → hat auch nichts mit Vegetarier
    oder Veganer zu tun, weil abends wird ja Fleisch, Fisch oder Eier
    gegessen
     
  22. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.135
    Diätart:
    Slow Food
    was das Lesen so angeht, unglaublich viele Leute sind negativ
    gepolt, sie lesen irgendwie immer das Falsche
    Beispiel: Wasser ist unsere Lebensgrundlage und sehr gesund - aber
    Vorsicht, zuviel davon kann tödlich sein!
    diese Leute trinken dann kein Wasser mehr
     
    Dany2712 gefällt das.
  23. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.135
    Diätart:
    Slow Food
    mit einer positiven Grundeinstellung ist das Leben leichter
    → Essen ist unser Freund :party:

     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Smoothies Phase 1 - Club Clubräume 21. Februar 2018
10 Tage mit Smoothies - mein Selbsttest Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 19. März 2015
Intermittierendes Fasten 12-20 h, Säfte, grüne Smoothies und (S)low carb Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 2. Mai 2014
green smoothies Bin neu hier und habe schon Fragen 28. Juni 2013