Sockenfutter - die Zweite

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare" wurde erstellt von söckchen, 27. Dezember 2017.

  1. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    2.716
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 28.07.2018
    Zielgewicht:
    Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    BLE
    Ei, da fange mer halt ema widder an. Es ufert einfach nur aus.

    Ich orientiere mich jetzt mal an Petra und versuche, meine Mahlzeiten vorab zu planen. Nun, der Begriff des Versuchs impliziert ja bereits das Scheitern...
    Trotzdem: auf geht's, und zwar mit dem Kalorienverbrauch meines Grundumsatzes von 1250, aufgeteilt in 20g KH, 90g E und 90g F.
    soll=schwarz
    ist = blau

    27.12.2017
    91,3

    Frühstück
    KmM 50 ml Vollmilch
    59g E-Brot
    10g Butter
    62g Cheddar

    total:
    kcal: 498,92
    KH: 6,17
    E: 30,14
    F: 37,45


    Mittagessen
    136g Schweinerückensteak mager
    18g Kokosöl
    135g Blumenkohl

    Eisbergsalat
    Zwiebel
    Zitronensaft
    Kürbiskernöl

    total:
    Kcal: 452,68
    KH: 4,74
    E: 27,18
    F: 36,09
    So, und jetzt läuft die Planung schon aus dem Ruder. Den Salat hätte ich mir gerne gemacht, aber das Abendessen funktionert genauso wenig. Ich hab für den Rest des Tages noch

    Kcal 272,27
    KH 7,30
    E 31,36
    F 14,94
    übrig. Das ist ne harte Nummer. Ich dachte in meinem jugendlichen Leichtsinn, ich hätte nur lauter tolle und passende Sachen da, von denen ich jede Menge innerhalb meiner 1250 Kcal essen könnte. Ich stelle fest, dass ich nur tolle und passende Sachen da habe, dass aber meine Vorstellungen der möglichen Essensmengen nicht der Realität in Verbindung mit der gewünschten Kalorienzahl entsprechen.
    Das bisschen, das ich heute Mittag gegessen habe, bezeichnet mein Kopf als einfach nur lächerlich (obwohl es mengenmäßig meinen Restmagen komplett gefüllt haben muss) , und er tyrannisiert mich gerade. Jetzt werd ich also noch mal zum Mini-Einkauf zur Norma gegenüber traben und meinen Retter in der Not, ein Päckchen Handkäse, kaufen.


    Abendessen

    Zwiebel
    Knoblauch
    Schweinebauch
    Eisbergsalat
    24g Zwiebel
    Zitronensaft
    Kürbiskernöl
    10g Rapsöl
    150g Handkäse

    KmM 39g Weidemilch 3,8% (Kaufland)

    total:
    Kcal: 302,25
    KH: 2,97
    E: 46,64
    F: 11,44

    Tagesgesamt heute:
    Kcal: 1.253,85
    KH: 13,88
    E: 103,95
    F: 84,98

    Mengenmäßig entspricht das Abendessen dem Fassungsvermögen meines Magens. Ich fühle mich besser, bzw. zufriedener als heute Mittag. Von den Zwiebeln hätte allerdings die Hälfte der schon sehr kleinen Frucht gereicht; sie ist dermaßen scharf, dass ich wirklich fast die Hälfte liegen gelassen habe.

     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Dezember 2017
    Erdbeerschorsch und Petraea gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    2.716
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 28.07.2018
    Zielgewicht:
    Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    BLE
    28.12.2017
    90,4

    Frühstück
    KmM Weidemilch 3,8%
    Omelette aus:
    1 Ei 54g
    41g gewürfelter roher Schinken, kurz angebraten mit dem Rest der
    8g Zwiebel vom gestrigen Abendessen
    42g Cheddar - der muss dringend weg!
    6g Trüffelbutter - die kam neu dazu. Gerade gekauft, und der rohe Schinken war zum Braten zu fettfrei.

    total:
    Kcal: 400,43
    KH: 3,09
    E: 27,68
    F: 30,75


    Mittagessen
    6g heiße Brühe aus Knorr Delikatess-Brühe plus 250ml Wasser
    59g Ei in die Brühe gekleppert
    184g Schweinezunge, gekocht
    15g Kapern
    90g Crème Fraîche mit Kräutern
    190g Karotten, die ich gestern schon zusammen mit dem Blumenkohl gekocht hatte. Seltsame Zusammenstellung, war aber ganz ok.


    total: (das große Entsetzen, wenn ich mir die Zahlen so betrachte, aber ansonsten fühle ich mich wohlig. Sind ja auch 794g, die ich in mein Mägelein gepumpt habe! Also mehr als das 4-fache des Fassungsvermögens. Der Magen ist halt ein Muskel, auch ein Restmagen).
    Kcal: 776,41
    KH: 11,50
    E: 43,29
    F: 61,74


    Aber nach diesem üppigen Mittagessen bleibt kaum noch was fürs Abendessen übrig! Verdammte Tat! Ein Mini-Salätchen und die Allzeitwaffe Handkäse. Planung ade!

    Abendessen
    KmM Weidemilch 3,8%
    Schweinerückensteak mager
    Cheddar
    Kokosöl
    Tomate
    Eisbergsalat
    Lauchzwiebel
    Zitronensaft
    Kürbiskernöl

    Vergiss es! Es ist ja nicht so, als wäre ich beim Einkaufen und würde dann die Süßwarenabteilung des Ladens heimsuchen. Nein, ich war heute Früh einkaufen im Kaufland, und habe nur die Trüffelbutter und Getränke mitgenommen. Danach war ich zu Hause. Stundenlang.
    Um 15 Uhr hab ich mich - im vollsten Bewusstsein dessen, was ich tue - 'stadtfein' angezogen, mich ins Auto gesetzt und bin zum Netto ans andere Ende Schweinfurts gefahren mit der Absicht, dort Winegums zu kaufen. Das hat auch bestens geklappt. Außerdem habe ich mich noch für ein tiefgefrorenes Knoblauchbaguette entschieden, und für ein Kilo schönen frischen Spargel aus Peru. Den hamse gut gekühlt, der ist wirklich noch rappelfrisch. Da Weihnachten vorbei ist, haben sie Krabbeltische in der Nähe der Kassen aufgestellt mit stark ermäßgten Weihnachtsleckerlies, und dort habe ich drei Päckchen Butterspekulatius mitgenommen. Zumindest die und der Spargel haben es bis jetzt überlebt.

    150g Winegums
    175g Knobauchbaguette Netto


    Die Winegums sind eigentlich 300g, aber ich habe die Tüte mit Absicht im Auto gelassen. Zuhause gab es dann um 17 Uhr frisches Knoblauchbaguette. Nachdem ich magenbypassbedingt nach dieser Orgie fürchterlich müde wurde und mehrfach gerade noch gemerkt habe, dass ich nach vorne auf die Tastatur kippe, hab ich mich ins Bett gelegt und eineinhalb Stündchen geschlafen. Man soll es nicht glauben: um 19:45 hab ich mich blitzartig nochmal angezogen und bin zur Norma getrabt, die ja um 20 Uhr schließt. Ein Päckchen Lebkuchen und ein Doppelpack Knoblauchbaguette waren die Schätze, die ich rausgetragen habe. Drei der sieben Lebkuchen sind nicht mehr, und einen ganzen Teil eines weiteren Baguettes hab ich auch verspeist. Ich glaub, ich werde mir jetzt noch den bereits berechneten KmM machen, und dann ins Bett gehen.


    87g Lebkuchen weiße Glasur
    125g Knobauchbaguette Norma


    total:
    Kcal: 1.758,11
    KH: 284,22
    E: 34,41
    F: 50,69


    und das ergibt einen Tagesverbrauch von
    Kcal: 2.934,95
    KH: 298,81
    E: 105,38
    F: 143,18


    Ich glaube, Petra wird jetzt gleich ihr: gefällt mir' rückgängig machen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2017
    Petraea gefällt das.
  4. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    2.716
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 28.07.2018
    Zielgewicht:
    Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    BLE

    29.12.2017
    91,1

    Alles auf neu. Kein Plan vorhanden, wahrscheinlich viel Obst.

    Langsam reift ein Plänchen für heute:

    Frühstück

    68g KmM Weidemilch 3,8% (Kaufland)
    und jetzt fahr ich erst mal zum Baumarkt, ehe dort die Hölle los ist.

    Smoothie aus
    Orange
    Mango
    Ingwer
    Zitrone
    Salatgurke
    Grünkohl
    Feldsalat
    ... und aus dem Baumarkt (wo ich die restlichen Winegums aus dem Auto entsorgt habe), Norma, Norma, Norma und Lidl war ich um 14 Uhr zurück; war mir zu spät, um zu frühstücken. Der Lidl hatte reduzierte fertige kleingeschnittene Hähnchenfilets, die kamen mir gerade recht. Und nun verspeise ich gerade mit Wonne einen schönen Salat:

    Mittagessen
    große Portion gemischter Salat mit Saaten, bestehend aus
    50g Zitronensaft, frisch gepresst 50
    11g MTC-Öl 11
    30g Zwiebel 30
    146g Salatgurke 146
    166g Tomate 166
    197g Eisbergsalat 197
    150g Hühnerbrust 150
    10g Erdnüsse 10
    10g Sonnenblumenkerne 10
    10g Kürbiskerne 10


    total:
    Kcal: 564,85
    KH: 8,40
    E: 44,22
    F: 33,94


    Abendessen
    2. Hälfte vom Morgensmoothie? Nicht ganz.
    Es gab den Rest vom Salat des Mittagessens, dazu noch die zweite Zunge, die ich noch zusätzlich in den Salat geschnippelt habe. Sehr lecker, das Ganze.


    30ml KmM Weidemilch 3,8% (Kaufland)
    163 gSchweinezunge
    50g Handkäse
    20g Kürbiskernöl


    total:
    Kcal: 600,01
    KH: 3,01
    E: 43,73
    F: 45,87


    Gesamt des Tages:
    Kcal: 1.164,86
    KH: 21,41
    E: 87,95
    F: 79,81
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dezember 2017
  5. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    2.716
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 28.07.2018
    Zielgewicht:
    Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    BLE

    30.12.2017
    90,9

    Frühstück
    36ml KmM Weidemilch 3,8% (Kaufland)
    Smoothie aus:
    145g Orange
    273g Mango
    48g Kiwi (sind fast schon überreif und müssen dringend verbraucht werden!)
    10g Ingwer
    90g Zitrone
    165g Salatgurke
    92g Grünkohl frisch
    52g Feldsalat
    66g Avocado
    zusätzlich:
    25g Kokosöl

    15g Chiasamen

    15g Hanfpulver

    zusätzlich das Übliche: je 1 leicht gehäufter EL MSM-Mischung und Kollagenhydrolisat
    Das ergab 2 Portionen à 750ml
    total je Portion:
    Kcal: 459,38
    KH: 34,29
    E: 11,96
    F: 26,53


    Mittagessen
    Orangen
    Grapefruit
    Kiwi
    Es wurde mittags was anderes - Lust auf Fleisch hihi - Fleischeslust ...

    Abendessen
    2. Teil vom Smoothie
    .. und abends auch. Rest vom Fleisch und ne ganze Weile später eine tolle reife Mango.

    Es gibt keine Nährwerte, weil ich weder gewogen habe noch sagen könnte, wie ich diese Fleischspieße bewerten könnte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2017
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    2.716
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 28.07.2018
    Zielgewicht:
    Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    BLE
    31.12.2017
    90,3

    Sylvester, und so langsam sollte ich Richtung Bett gehen.

    Änderung: es wird nicht mehr geplant; aus dem, was vorhanden ist, stelle ich etwas zusammen, und gut isses. Ich schreibe es auf, ohne Gramm- und Nährwertangaben. Es ist für mich Stress pur, jedes Fitzelchen einzeln abzuwiegen, jedesmal die Hände waschen, trocknen, ins Büro traben und die Grammangaben eingeben im Computer. Das waren gestern im Smoothie 12 Sachen, also 12 Mal ins Büro ...
    Klar könnte ich mir einen Zettel nehmen, und erst den Plan vom Computer abschreiben und dann in der Küche ...
    Nee, das kann es nicht sein.

    Frühstück:
    1 KmM (Weidemilch 3,8%, Kaufland)
    1 Grapefruit
    1 Apfelsine

    Wildgulasch 1 Schüsselchen
    Haselnüsse - schätzungsweise 100g

    Ich geh jetzt ins Bette und lese. Vielleicht hab ich ja später noch Lust auf nen KmM, wenn das große Ballern beginnt...

    Bevor das große Ballern begann, gab es zwar keinen KmM mehr, aber dafür noch eine etwas größere Portion vom Wildgulasch mit einem schönen Stück fettem Speck.
    Und ein halbes Glas Glühwein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2018
  8. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    2.716
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 28.07.2018
    Zielgewicht:
    Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    BLE
    Neues Jahr, neues Glück.

    01.01.2018
    90,5

    1 KmM (Weidemilch 3,8%, Kaufland)
    1/2 Grapefruit (Rest von gestern Früh)
    1 Apfelsine

    Es gab:
    Schweinerückenbraten mit Bacon umhüllt und im Bratschlauch gebraten - eineinhalb Scheiben
    6 mittelgroße Pellkartoffeln - zum Mittagessen eine davon
    1 kg Spargel - davon 6 Stangen
    Gurkensalat - 2 gehäufte EL zum Kartoffelditschen

    Ist absolut lecker und wird als Abendessen wiederholt. - wurde nicht wiederholt!
    Pro Mahlzeit gibt es eine Kartoffel.
    Ich habe das gesamte Kilo Spargel gekocht. Die Spargelreste und Schalen werde ich im Spargelwasser zu ner schönen Suppengrundlage auskochen.

    1 KmS - heute zum Feiertag ne Sahne aufgemacht. Hach, ich verwöhne mich gerade wirklich gnadenlos!

    Das sollte eigentlich nur so ein Zwischen-Leckeri sein:
    ein paar Mandeln
    dito Rosinen,
    dito Kokosnuss-Chips.

    Was hab ich eigentlich vor ein paar Tagen daraus gelernt, als ich 24 Stunden lang mal wieder nicht leben und nicht sterben konnte, weil Kokosnuss - außer im Smoothie oder als Kokosmakrone - 1 Stück übern Tag verteilt - überhaupt nicht geht? Nix hab ich gelernt, nix! Ich bin froh, wenn ich es fertig bringe, meinen Magen mit ständigen kleinen Schlucken Cola wieder frei zu spülen, bevor ich gleich ins Bett muss.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2018
    Petraea gefällt das.
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    2.716
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 28.07.2018
    Zielgewicht:
    Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    BLE


    Petra, Du warst wieder schneller als der Schall. Du weißt doch: frau soll den Tag nicht vor dem Abend loben ... [​IMG]

    02.01.2018
    91 - nach nur drei Stunden Schlaf akzeptabel

    Zuhause KmM wie sonst auch
    In Würzburg bei MD nen kleinen Kaffee (vergessen, zu sagen, dass da noch Wasser drauf muss) mit Süßstoff und 5 Döschen Milch für unterwegs.
    Unterwegs-Smoothie als Frühstück aus
    Grünkohl
    Salatgurke
    Mango
    Kiwi
    (und Süßstoff [​IMG] )

    In Aschaffenburg war ein weiterer Kaffee fällig, damit ich mein Smartphone ein bisschen aufladen konnte.

    Mittagessen aus Clip&Close-Dosen:
    Frühlingsquark
    rote Spitzpaprika in Schnitze geschnitten zum Dippen

    Abendessen
    siehe Mittagessen von gestern
    ... und auf das Abendessen habe ich mich jetzt nach so vielen Stunden und noch dazu a bisserl was an Verspätung dazu tierisch gefreut.
    1 1/2 Scheiben Braten
    1 Kartoffel mit
    2 geh. EL Gurkensalat
    6 Stangen Spargel.

    Während das Abendessen in der Micro war, hab ich mich noch kurz nackerbazi auf die Waage gestellt - 600g weniger als unausgeschlafen heute Früh. Gut so.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2018
    Petraea gefällt das.
  11. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    2.716
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 28.07.2018
    Zielgewicht:
    Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    BLE
    03.01.2018
    89,6

    Und schon wieder auf dem Zug. Bin aber zum Mittagessen zurück.

    1 KmM wie immer

    Unterwegs mit 45 Minuten dumm rumstehen in Würzburg ein Kaffee mit Wasser verdünnt und 4x Kaffeesahne. Immer noch zu stark. Brrr! Heute keine weiteren Unterwegs-Kaffees mehr!

    Frühstück für unterwegs:
    3 zum nur noch in den Mund stecken vorbereitete Orangen.

    Mittagessen - wurde 'etwas' erweitert, weil ich gleich Kraft brauche, um meine Bildertafeln, die ich seit Samstag spazieren fahre, ins Haus zu tragen:
    Die Hälfte der frisch gekochten Tomatensuppe als Vorspeise = 0,5 Liter - hmmmm - mjammi!
    1 Kartoffel - nein, hab gleich die vom Abendessen mit verputzt
    Rest vom Frühlingsquark von gestern
    kleiner Tomatensalat - nein, statt dessen 2 Löffel vom restlichen Gurkensalat

    Abendessen
    Reste von vorgestern:
    1 1/2 Scheiben Braten - nein
    1 Kartoffel -
    nein, die gab es bereits mittags - von wegen. Zum Abendessen gab es den Rest der oberleckeren Tomatensuppe und die restlichen drei gekochten Kartoffeln in Griebenschmalz gebraten. Gut so. Jetzt sind die Kartoffeln alle, zumindest die gekochten, und auch das Griebenschmalz ist weg.
    Spargel und
    Gurkensalat bleiben für morgen.

    Den Rest vom Braten werde ich klein schneiden, und mit Mayo, Gewürzgürkchen und dem restlichen Spargel einen Salat machen. Ich kann doch nicht eine Woche lang an den 700g Fleisch essen! Das wäre für Tiga gerade mal ne anständige Portion!
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2018
  12. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    2.716
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 28.07.2018
    Zielgewicht:
    Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    BLE
    04.01.2017
    89,6

    Frühstück:
    1 KmS - es ist 12:30 Uhr, und ich fange lieber an, das Mittagessen vorzubereiten.

    Mittagessen:
    Ein paar Erdnüsse auf die Hand.
    Cremige Brokkolisuppe - sie ist nicht nur cremig, sondern auch noch mit Jalapeños Red Chipotle pikant abgeschmeckt. Auf die Paprikaschoten hab ich noch ein paar frische Korianderblättchen gegeben. Äußerst lecker.
    In nem halben Stündchen gibt es dann den Rest vom Gurkensalat.

    Abendessen:
    Der restliche Spargel ergab ein leckeres Spargelcremesüppchen. Ich hatte ja das Kochwasser aufbewahrt, bzw. geschmacklich noch verstärkt durch das Auskochen der Spargelschalen. Der zweite Einsatz heute für den Vitamix.

    Das Fleisch habe ich klein geschnitten und mit Mayo, Senf, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Lauchzwiebel und Gewürzgürkchen zum Salat verarbeitet. Supergut, aber so viel, dass es einen Teil auch noch morgen geben wird.
    Das Spargelsüppchen ist morgen dran, da ich zwischendurch erst mal schlafen musste und dann keine Lust mehr hatte. Der erste selbstgemachte Fleischsalat meines Lebens ist richtig gut; warum werfe ich eigentlich immer die Bratenreste weg, wenn ich sie so nicht mehr mag? Fazit: Fleischsalat wird es jetzt ab und zu mal geben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2018
    Petraea gefällt das.
  13. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    2.716
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 28.07.2018
    Zielgewicht:
    Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    BLE
    05.01.2018
    89,6
    Festgemauert steht die Waage, und das ist jetzt keine Klage :)-

    Frühstück:
    1 KmS
    1 Mandarine
    dann aus Langeweile bei 50 Minuten Wartezeit ein kleiner Milchkaffee bei Yormas im Würzburger Bahnhof.
    Für unterwegs habe ich drei bereits mundgerecht vorbereitete Orangen dabei; ich werde so um die Mittagszeit zuhause sein.

    Mittagessen:
    1 Scheibe Eiweißbrot mit Butter und Fleischsalat
    1 Mandarine

    Abendessen:
    1 KmMS
    Brokkolicremesuppe mit
    gehäufter EL Erdnüsse und
    Paprikaschote
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2018
  14. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    2.716
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 28.07.2018
    Zielgewicht:
    Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    BLE
    06.01.2018
    89,5

    Frühstück:
    1 KmMS
    Rest Brokkolicremesuppe mit
    gehäuftem EL Erdnüsse und
    Paprikaschote
    Jetzt ist die Brokkolisuppe - und diesmal sag ich: endlich - weg. Sie war lecker wie immer, aber ich esse sie sonst an einem Tag auf. Verteilt auf drei Tage, das gefällt mir nicht.

    Mittagessen:
    Gemüsesuppe mit Hackbällchen aus 2 Schnitzeln (ich habe 4 wunderschöne Schweineschnitzel gekauft, und die müssen weg...)
    1 KmMS

    Abendessen:
    Cordon Bleu in Schweineschwartenpanade - es wurde dann ein paniertes Schnitzel, weil ich keine Lust mehr hatte auf Cordon Bleu.
    Gemischter Salat (Eisberg, Radieschen, Salatgurke, Tomate, Lauchzwiebel)
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2018
    Petraea gefällt das.
  15. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    2.716
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 28.07.2018
    Zielgewicht:
    Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    BLE
    07.01.2018
    90,5

    Üppiges Sonntagsfrühstück
    1KmMS

    1 Mango
    Kokoschips(gaaaanz wenige, damit mein Magen nicht wieder dicht macht)
    gestiftelte Mandeln
    Rosinen (7 Stück)
    Joghurt 10%
    ZimtXucker

    Mittagessen:
    Gemüsesuppe von gestern mit
    geschmolzenem Scheibenkäse

    180g Nuss-Variation
    1/2 Khaki
    100g Leberpastete
    1 Scheibe Eiweißbrot mit Butter
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2018
  16. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    2.716
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 28.07.2018
    Zielgewicht:
    Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    BLE
    08.01.2018
    90,6

    1 KmMS
    1/2 EW-Brötchen vom Aldi mit
    gesalzener Butter (bäh!)
    Scheibe gekochter Schinken
    1/2 Tomate

    1/2 EW-Brötchen vom Aldi mit
    gesalzener Butter (bäh!)
    Scheibe gekochter Schinken
    1/2 Tomate

    1 Orange
    1 Mandarine
    1/2 Grapefruit
    6 Bonbons
     
  17. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    2.716
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 28.07.2018
    Zielgewicht:
    Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    BLE
    09.01.2018
    90,7

    1 KmM
    1 Mandarine
    für unterwegs auf'm Zug:
    200g Fleischrotwurst
    200g Schinken in Aspik
    um 5 Uhr im Würzburger Bahnhof ein
    Mein-Gott-ist-das-um-diese-Uhrzeit-langweilig-Milchkaffee

    Mittagessen:
    Gemüsesuppe von vorgestern (ich kam gestern weder an mein Kochfeld noch an die Mikrowelle, alles wegen des Streichens großräumig abgedeckt).
    1 KmM

    Abendessen:
    Currywirsing mit Bauchspeck
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2018
    Petraea gefällt das.
  18. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    2.716
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 28.07.2018
    Zielgewicht:
    Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    BLE
    10.01.2018
    89,9

    Das Essen heute: Alles oder nix. Hab seit gestern Abend schon wieder eine Magenausgangsstenose vom Feinsten.
    Hatte heute Arzttermin in Frankfurt bei meinem Proktologen, der auch jahrelang meine Nachsorge nach Bypass-OP's gemacht hat. Ich hab ihm was vorgespuckt (natürlich in die schwarze Blender-Bottle - halben Satz sagen, spucken - 2. Teil vom Satz - spucken...). Jetzt muss ich schnellstens einen Termin machen hier im nächstgelegenen Adipositas-Zentrum. Einen zeitnahen Termin bei einer Spezialistin, die hier auch die Oberärztin ist. Wenn das Sekretariat meint, zeitnah sei nicht möglich, soll ich sofort meinen Arzt anrufen, und ich bekomme eine Einweisung ins Krankenhaus. Schaun mer mal.
    Im Moment trinke ich und esse auch immer wieder ein paar Stückchen trockenes Brot - vor allem aber trinken, ich muss das, was mir den Magendurchgang verstopft, irgendwie Stückchen für Stückchen versuchen, zu lösen. Das trockene Brot ist gegen das Brennen der von der vielen Magensäure gereizten Speiseröhre. Länger als max 5 Minuten bleibt sowieso nichts im Magen. Ach, ich liebe es!

    Jetzt wird erst mal der allerletzte Rest von der Gemüsesuppe vernichtet, dito der gute Wirsingeintopf, den ich gerade erst gestern gekocht habe. Bloß nichts in der Richtung sehen müssen... :sick:
     
  19. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    2.716
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 28.07.2018
    Zielgewicht:
    Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    BLE
    11.01.2018
    87,2

    Das Gewicht ist natürlich der aktuellen Magensituation geschuldet und hat verdammt wenig mit der Realität zu tun. Input von oben = Output zurück nach oben.

    Ich versuche mich am Milchkaffee..., der ist wenigstens sanft in der Speiseröhre.
    Ja, das ist er, der Milchkaffee. Sowohl rein als auch wieder raus.

    An der Situation hat sich nichts geändert. Ich trinke hauptsächlich, aber ich esse zwischendurch auch alles, worauf ich Lust habe - es bleibt sowieso nicht drin. Auch 500ml Mangosorbet durften es sein... Wenn ich schon spucke, dann will ich wenigstens davor einen guten Geschmack im Mund gehabt haben. Gewicht heute Abend gleich dem von heute Früh. Kleiner Unterschied: heut Früh war ich nackerbazi, jetzt in voller warmer Montur.
    Jetzt sollte mein Bett richtig warm sein - gute Nacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2018
  20. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    2.716
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 28.07.2018
    Zielgewicht:
    Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    BLE
    12.01.2018
    85,5

    Frühstück: der 'Versuch' eines KmM
    Bergbauernmilch 3,8% F
    ... und ich hab so Lust auf Tomatensalat und Gurkensalat!!!

    Bis 14 Uhr ging alles schief. Ich hatte heute Früh 6 Liter Bergbauernmilch gekauft, weil die in Raumtemperatur am wenigsten weh tut. Flockt zwar aus und kommt nach ein paar Minuten wieder hoch, aber besser, als irgendwas anderes (Tee, Cola Light etc.), das beim Schlucken weh tut.
    Ich wollte noch einen Liter Sorbet mitbringen, bin dann aber zuerst dem tiefgefrorenen Obst begegnet, und hab mich dafür entschieden. Tropischer Obstgarten oder so ähnlich. Nachdem ich jetzt nach drei Jahren gelernt habe, dass mein Vitamix auch ein Automatikprogramm für Eis besitzt, waren mir tropische Früchte lieber. Es blieb beim Eis-machen-wollen. Stattdessen hab ich das Paket geöffnet, und mir ein Schüsselchen der Früchte genommen und sie so Stück für Stück gegessen. Als ich fast fertig war, fiel mir auf, dass die Retourkutsche gar nicht kam. Also erst mal ein halbes Glas Wasser getrunken. Das verschwand in mir auf Nimmerwiedersehen. Seitdem trinke ich fast ununterbrochen. Der/die/das Ketostix war heute Früh dunkellila; das soll sich ändern.
    Der Magendurchgang ist aber offenbar noch nicht frei, sondern nur der Durchlass größer (ich hoffe, dass sich das beim Trinken noch ändert, und dass der Durchgang komplett 'freigespült' wird).
    Jetzt hab ich erst mal nen Smoothie gemacht, der geht durch, aber ich merke eben, dass der Durchgang nicht komplett frei ist. Vielleicht mache ich mir später noch nen Tomatensalat, auf den ich den ganzen Tag schon so Schmacht habe. Der kommt dann in den Vitamix als Tomatensalatsmoothie...
    Ansonsten wird heute nur noch Tee getrunken. Ich liebe den Anis-Fenchel-Kümmel, der ist heute dran.
    Und kaum kann ich wieder trinken, ist mir nicht mehr so kalt.

    Den großen Rest vom Smoothie hab ich entsorgt. eine halbe Tasse voll war ausreichend, um zu dieser Entscheidung zu kommen.

    Abendessen:
    Tomatensalat-Smoothie aus
    1 kleinen Zwiebel
    Saft einer Zitrone
    4 mittelgroße Tomaten
    Salz
    Pfeffer
    Süßstoff
    Kürbiskernöl
    eine Viertel Avocado - der Rest (eine ganze und drei Viertel) war nur noch für'n Müll. Muss dran denken, Avocado nur noch beim Aldi zu kaufen. Da hatte ich noch nie Probleme mit: von außen hui, von innen pfui!
    Das Ganze im Vitamix ohne Wasserzugabe. Ist wie Gazpacho Andaluz. Davon ein Drittel gelöffelt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2018
    Petraea gefällt das.
  21. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    2.716
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 28.07.2018
    Zielgewicht:
    Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    BLE
    13.01.2018
    87,5

    Gestern - nachdem ich's wieder konnte - gesoffen wie ein Kamel an der Tränke nach 4 Wochen in der Wüste. Mein ausgedörrter Körper hat es sofort freudig wieder gespeichert, weil: Pipi enttäuschend wenig. Ketostix jetzt aber nur noch auf dem Zweitdunkelsten. Werd ich peinlich genau kontrollieren.

    Frühstück:
    1 KmM
    1 KmM auf dem Flohmarkt
    1/2 Tasse Smoothie frisch zubereitet

    Mittagessen:
    1 Scheibe gefüllter Schweinebauch
    1 EL Wirsing frisch gekocht

    Zwischendurch:
    3 Datteln - waren lecker, aber nicht zwingend nötig. Die Restlichen werde ich jetzt gleich in ne Clip&Close-Dose packen und im Kühlschrank verstauen, sie werden mir sonst zu trocken.

    Abendessen:
    Brühe aus
    halber Liter Wasser
    gekörnte Brühe
    Tom Ka-Paste für die nötige Schärfe.
    Dann den Rest vom Mittagessen (das gesamte Fleisch wog beim Einkauf 250g) in meinem Mixer ordentlich zerkleinert, aber nicht so fein wie Püree (nein nicht im Vitamix, war zu wenig Masse).
    Das Ganze in die Brühe gegeben und davon ein Kompottschälchen voll gegessen. Ich muss das ausnutzen, dass ich nach dem Drama der letzten Tage gerade mal nicht so gefräßig bin... :makeup: .
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2018
    Rehmoppel und Petraea gefällt das.
  22. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    2.716
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 28.07.2018
    Zielgewicht:
    Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    BLE
    14.01.2018
    88,5

    Urin ist immer noch zu dunkel, Ketostix nach wie vor vorletzte Stufe. Hmmmm! Nit guud!

    Frühstück:
    1 KmM
    Kompottschälchen mit der Suppe von gestern
    1 KmM
    Anmerkung: Der Anis-Fenchel-Kümmel-Tee ist (natürlich mit Süßstoff [​IMG] ) genauso lecker wie ich ihn in Erinnerung hatte.

    Mittagessen:
    1 Eiweißbrötchen (Aldi) getoastet
    eine Hälfte mit Antipasti Creme sweet Chili - Paprika
    eine Hälfte mit Aufstrich aus Hirtenkäse mit gelber Paprika und Kirschpaprika
    Beide Aufstriche Fertigprodukte vom südlichen Aldi und sehr lecker.

    Abendessen:
    1 Eiweißbrötchen (Aldi) getoastet
    Camembert, mit Frischkäse und Zwiebeln angemacht
    120g Schinkensülze
    10 Mandeln
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2018
  23. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    2.716
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 28.07.2018
    Zielgewicht:
    Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    BLE
    15.01.2018
    89

    Frühstück: - nur ein kleines, weil ich nüchtern in Würzburg war. Hätte ja sein können, dass ne Magenspiegelung gemacht wird... (andere Frauen gehen nicht ohne Kondom ausm Haus, ich bleib da eher nüchtern :cool: ).

    1 KmM
    vor der Rückfahrt bei MacDoof noch
    1 kleiner K mit 5 Döschen Milch, weil ich wieder vergessen habe, zu sagen, dass ich Wasser drauf brauche, weil er mir zu stark ist. Wenn ich das ankündige, nehmen sie einen größeren Becher.
    1/2 getoastetes Eiweißbrötchen vom Aldi (noch ein halbes, dann ist das Päckchen endlich leer und ich mache erst mal wieder mein eigenes bewährtes Knäcke).
    angemachter Camembert von gestern. Den Rest habe ich - entsorgt (sonst muss ich noch weitere 3 Tage davon essen! Und das will ich mir nicht antun).

    Mittagessen:
    jetzt hat mich Petra mit ihren oberleckeren Frittatas so kirre gemacht, dass ich erst mal ein bisschen was dazu einkaufen werde :*. Das Meiste ist ja da, aber so ein kleiner Kick ...

    ...Und so hab ich mir noch den Kick geholt und es gab
    Frittata aus
    1 Lauchzwiebel
    1 Knoblauchzehe
    5 Scheibchen Walnuss-Salami (die dünne)
    5 Scheiben Aubergine, frisch
    1 EL gehäuft Sonnenblumenkerne
    das alles angebraten in Ghee (Butterschmalz) dann dazu
    1 Tomate, mittelgroß
    1 Blatt Mangold, frisch
    1 Ei mit Salz, Pfeffer, Chilipulver, Worcester-Sauce und nem Schlückchen Milch (die Milch lass ich bei der nächsten Frittata weg!)
    Das ergibt 2 von meinen Dessertschälchen voll, und - wenn ich so auf die Uhr schaue - denke ich, wenn ich das gegessen habe, reicht es auch für heute!

    Nein, es reichte nicht. Es gab dann noch zwei Stunden später
    2 Scheiben Hühnerbrust in Aspik
    die zweite Hälfte vom Brötchen
    mit dem Rest Antipasti Creme sweet Chili - Paprika und
    10 Mandeln
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2018
    Petraea gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Sockenfutter Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 28. Juli 2018
Sockenfutter - was soll man dazu schon sagen? Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 1. Juni 2014
Sockenfutter Statistik / Tagebücher 6. August 2012
Übelkeit am zweiten Tag Bin neu hier und habe schon Fragen 3. Februar 2018
Hallo zusammen Atkins die Zweite Vorstellen 23. Januar 2017