Sönnchen goes hcg-Stoffwechsel-Kur

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare" wurde erstellt von SonjaLena, 6. Februar 2015.

  1. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF
    Nun, nach jetzt längerer Zeit ohne hcg-Ernährung, nach Urlaub und Normalkost und entsprechender Gewichtszunahme aus diversen Gründen will ich ich den Wiedereinstieg im Januar 16 schon mal mental vorbereiten - ich freu mich sogar drauf. Natürlich will ich es diesmal besser machen!

    Inzwischen versteh ich viel mehr und besser, warum das Programm von Doc Simeons genau so wie es ist auch genial ist, auch wenn ich bei Globuli bleiben werde.

    1. Die Kombi KH+P bei 500 kcal sorgt dafür, dass Gehirn und Nerven Glucose und Amino-Bausteine bekommen und dadurch keine Unterversorgung entsteht.
    2. Das Sport-Verbot verhindert, dass die falschen Gewebe gestresst werden und Gifte freigesetzt werden. Der SToffwechsel darf sich einfach nur um den Abbau und die Entsorgung der krankhaften Fettdepots kümmern. Außerdem wird dadurch eine Herzmuskelbelastung zumindest reduziert. Muskulatur wird nur im geringen Maß abgebaut.

    Da hab ich hier auch noch n netten Text gefunden:

    Zu Beginn des Fastens verbraucht das Gehirn den größten Teil der Glucose. Sein Bedarf liegt bei etwa 150 Gramm bzw. 600 kcal pro Tag. Es ist somit verantwortlich, dass anfänglich eine relativ große Menge Aminosäuren zur Gluconeogenese bereitgestellt werden muss. Am ersten Fastentag sind es etwa 80 Gramm. Bereits nach wenigen Fastentagen lernen aber auch die Nervenzellen die Ketonkörper, die jetzt reichlich zur Verfügung stehen, zu nutzen. Der Glucosebedarf sinkt und es tritt ein Proteinsparmechanismus ein, weil nun weniger Aminosäuren für die Gluconeogenese verbraucht werden. Auf diese Weise sinkt der Proteinabbau. Zum Proteinsparmechanismus trägt auch die beim Fasten übliche Zufuhr von geringen Mengen an Kohlenhydraten durch Fruchtsäfte und Honig sowie Protein bei, zum Beispiel in Form von Buttermilch. Auch wenn der Körper beim Fasten mäßige Mengen Protein verbraucht, werden lebenswichtige Strukturen wie die Muskulatur und das Herz nicht angegriffen. Leider wird diese Kritik immer wieder geäußert. Die Naturheilkunde sieht durch einen geringen Proteinabbau im Rahmen des therapeutischen Heilfastens allerdings sogar einen positiven Effekt. Besserung bei allergischen Erkrankungen, eine gesteigerte Durchblutung und Nährstoffversorgung des Gewebes, Rückgang verschiedener Entzündungsparameter und damit weniger schmerzhafte Gelenkveränderungen bringen Naturheil- und Fastenärzte unter anderem mit einer Entlastung des Proteinhaushaltes in Verbindung.


    Und wenn dazu kommt, dass die Harnsäurebildung reduziert wird, weil sich auch die Niere an der Gluconeogenese beteiligt und dadurch auch noch die Entsäurung der Gewebe verbessert wird... es erklärt mir, warum es mir unter dieser Diät so schnell soooo viel besser geht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2015
    yvstol gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF


    Dann ham wer hier nochmal die Theorie, warum vielleicht hhcg die Sache mit dem Fett-Einlagern wieder umdrehen kann:

    Die wesentliche Ursache dafür, dass sich beim Menschen die Reaktivität des Stresssystems verringert, ist psychosozialer Stress.[18]Dabei kann die Verringerung der Brain-Pull-Reaktivität langsam über Jahrzehnte erfolgen, wie etwa bei Dauerstress (Arbeitslosigkeit, Einsamkeit, Armut, etc.). Sie kann aber auch plötzlich durch psychosoziale Traumata niedrigreaktiv werden. Wenn ein niedrig reaktives Stresssystem vorliegt, führt das dazu, dass die Energiebeschaffung für das Gehirn weniger durch Brain-Pull als durch Body-Pull (Nahrungsaufnahme) erfolgt.[19]

    Stellt man sich die Energieversorgung des menschlichen Organismus als Lieferkette (Abbildung 1) vor, die von der Außenwelt mit ihren Angeboten und Möglichkeiten der Nahrungsaufnahme über den Körper ins Gehirn als Endverbraucher und Kontrollorgan verläuft, dann wird Adipositas durch einen Stau in der Lieferkette verursacht. Dieser ist gekennzeichnet durch eine überproportionale Akkumulation von Energie im Fettgewebe oder im Blut.

    Einem niedrigreaktivem Stresssystem liegt ein wenig ansprechendes sympathisches Nervensystem (SNS) und ein wenig ansprechendes Hypothalamus-Hypophysen-Nebennierenrinden-System zugrunde. Folge ist, dass die für das Gehirn bestimmte Energie überwiegend aus dem Blut in die Seitenspeicher läuft, d. h. ins Fettgewebe und in die Muskulatur. Um die zerebrale Energiehomöostase weiterhin aufrechtzuerhalten, gibt das Gehirn den Befehl zur vermehrter Nahrungsaufnahme. Diese wird erst dann beendet, wenn der Hirnstoffwechsel ausgeglichen ist. Dabei eskaliert ein Akkumulationsprozess - die Seitenspeicher werden immer weiter aufgefüllt. Es entstehen Übergewicht oder Adipositas. Dieses wird in vielen Fällen von einem Zeitpunkt an, der von der persönlichen Disposition der betroffenen Person abhängt, vom Krankheitsbild des Diabetes mellitus überlagert. Können Fett und Muskulatur nicht mehr Energie aufnehmen, staut sich diese im Blut, was sich als Hyperglykämie (Überzuckerung) bemerkbar macht.
     
  4. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF
    Und dass unter obiger Theorie zu finden ist, was ich ja gut kenne, dass Cortisol auch dem Hirn Stress erhöht und dadurch der Bauchspeck wächst, bzw. die von Doc Simeons als krankhaft beschriebenen Fetteinlagerungen... find ich doch mal echt beruhigend.

    Wie häufig ich deshalb schon für bescheuert erklärt wurde!
     
  5. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF
    Resümée: Werd ich wieder tun!

    Alles in allem eine gute Sache, auch wenn ich hinterher wieder 10 kg zugelegt hab. Aber ich hab mich nicht an das Protokoll gehalten und von daher kann ich es ihm nicht zur Last legen. Ich kann Doc Simeons auch nicht zur Last legen, dass er das Problem mit Gluten/Gliadin noch nicht kannte.

    Dass ich Milchprodukte eingeführt und später auch reichlich genossen hatte, lag nicht am ursprünglichen Protokoll, sondern an den Erfahrungen und Tipps anderer hcgler wie Jünemanns und Hild, die damit gut klar kamen. Ich ja auch - eigentlich. Aber die Abnahme hat immer mehr gestockt und ich konnte es nicht erkennen, dass es an der zunehmenden Entzündung des Darms lag durch Kasein.

    Entgleist ist das alles erst, als ich anfing mehr zu essen an Milchprodukten und auch mal wieder was mit Gluten. Und dann der Urlaub mit LC auf niedriger Qualitätsstufe und zuvielen Eiern schlechter Qualität. Und dann Weihnachts- und Geburtstagszeit...

    Ergebnis ist eine schwere Darmentzündung mit Leaky-Gut-Syndrom und schweren Allergien, sowie angeschlagenen Nieren und erneut entgleistem Hashimoto. Die Konzentrationsstörungen und Panikattacken kommen auch daher. Und das Schmerzsyndrom wird auch davon getriggert. Na Mahlzeit!

    Dämlichkeit hat wieder einen Namen!
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF
    HCG-Neustart 2016

    Nach 2 Ladetagen bin ich nun endlich soweit: Ich kann mit Freude und völlig entspannt in eine Reduktionsphase gehen!
    Wie es funktioniert sollte ich ja nun wissen und bis zum ersten möglichen Fastenbrechen an Pfingsten ist auch noch genug Zeit, um einiges mit Freude und Leichtigkeit und viel Spaß loszulassen. Ich hab so richtig Bock drauf.

    Es wird allerdings auch Säfte und gS geben, das im im Rahmen. Und Konjaknudeln ebenfalls. Und ich will mehr auf Variation achten beim EW und Grünkram. Und keine Milchprodukte in der Reduktionsphase.

    Heute gabs bis jetzt reichlich Basenwasser und einen großen Kaffee mit Stevia. (Letzteres kommt vielleicht auch noch weg.)
    Ich verwende jetzt mal die Tropfenform und etwas mehr davon also 3x10 oder 5-6x5 Tropfen zum Einstieg.
    Dazu werd ich täglich passende Rife-Frequenzen setzen und ein wenig Paulchen. Außerdem hab ich mir mal wieder selbst ein bissl was gebastelt, was ich beim Einschlafen und zum Aufwachen höre. Und beim Schlafen hab ich jetzt guten ERfolg mit so einem Delta-Teil von Youtube, kann ich nur empfehlen, ich schlafe tief und werde ausgeschlafen und schmerzfrei wach, völlig relaxed.
     
    Petraea und stolli gefällt das.
  8. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF
    Redu Tag 1
    -700g

    Action: No Sports

    Essen:
    morgens: 500 ml Kaffee mSt = mit Stevia, 2 L Basenwasser tri.salt, 1,6g Big Bcaa
    mittags: 500ml Pfefferminztee, 150g Schweinelende, 100g Endivie, 50g Apfel
    abends: 50g Apfel, 100g Kochschinken, 300g Kohlrabi, 2 L Basenwasser
    spät: Ingwertee zum Aufwärmen (bB noch 3 Bcaa oder so - laut Toddy)

    Detailansicht für Montag 28. März

    Brennwert
    1866 kJ
    (446 kcal) durch 19 Lebensmittel aufgenommen

    Energiebedarf
    8862 kJ
    (2117 kcal)

    Bilanz
    Du hast 6996 kJ (1671 kcal) weniger Energie aufgenommen als verbraucht

    Fett 8,8 g Entspricht ca. 18% des Brennwertes.
    Kohlenhydrate 25,1 g Entspricht ca. 24% des Brennwertes.
    davon Zucker 20,4 g
    Protein 60,8 g Entspricht ca. 58% des Brennwertes.
    Alkohol 0 g
    Wasser 6,2 Liter
    Ballaststoffe 10 g
    Cholesterin 83 mg

    Vitamine

    Vitamin C 653,7 mg
    Vitamin A 0,355 mg
    Vitamin D 0,0625 mg
    Vitamin E 8,5 mg
    Vitamin B1 1,595 mg
    Vitamin B2 0,9 mg
    Vitamin B6 1 mg
    Vitamin B12 3 μg

    Mineralstoffe

    Salz 5,10356 g
    Eisen 9,4 mg
    Zink 14,1 mg
    Magnesium 333,9 mg
    Mangan 0,8 mg
    Fluorid 0,7 mg
    Chlorid 374 mg
    Kupfer 2,1 mg
    Kalium 2019 mg
    Kalzium 742,5 mg
    Phosphor 493,5 mg
    Schwefel 1761,5 mg
    Jod 0,03445 mg


    Korrektur: 1,2 Liter mehr. Da korrigiere ich doch gerne!
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2016
    stolli und Petraea gefällt das.
  9. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF


    Redu Tag 2
    -1200g

    Action: Denksport


    Essen:
    morgens: 1250 ml Kaffee mSt = mit Stevia, 1 L Wasser, 1,6g Big Bcaa
    mittags: 1700ml Schwarztee, 120g Lachsfilet, 300g Spinat, 20g Schoko-Rosinen
    abends: 2 L Basenwasser, 50g Apfel, 70g Kochschinken, 100g Kohlrabi,
    spät: Ingwertee zum Aufwärmen (bB noch 3 Bcaa oder so)

    Detailansicht für Dienstag 29. März

    Brennwert der Lebensmittel: 2065 kJ (493 kcal)
    Tagesbedarf: 8798 kJ (2101 kcal)
    23% des Tagesbedarfs an Energie aufgenommen

    Fett 20 g Entspricht ca. 39% des Brennwertes
    Kohlenhydrate 23,1 g Entspricht ca. 20% des Brennwertes.
    davon Zucker 18,3 g
    Protein 46,4 g Entspricht ca. 41% des Brennwertes.

    Alkohol 0 g
    Wasser 6,2 Liter
    Ballaststoffe 13,5 g
    Cholesterin 0 mg

    Vitamine

    Vitamin C 688,7 mg
    Vitamin A 2,43 mg
    Vitamin D 0,0625 mg
    Vitamin E 4,6 mg
    Vitamin B1 0,445 mg
    Vitamin B2 1,7 mg
    Vitamin B6 0,7 mg
    Vitamin B12 0 mg

    Mineralstoffe

    Salz 4,08388 g
    Eisen 11,9 mg
    Zink 8,5 mg
    Magnesium 296,5 mg
    Mangan 2,2 mg
    Fluorid 0,3 mg
    Chlorid 231,5 mg
    Kupfer 0,7 mg
    Kalium 2606,5 mg
    Kalzium 535 mg
    Phosphor 232,2 mg
    Schwefel 1392,5 mg
    Jod 0,051 mg
     
  10. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF
    Redu Tag 3 = -2,70
    -800g

    Action: 10min PP, 50min Qigong

    Essen:
    morgens: 100ml Saft aus Gurke, Brokkoli, Kohlrabi, Petersilie, RoteBeete, Zitrone, Birne,
    500 ml Kaffee mSt, 1,6g Big Bcaa, 1 L Ingwertee
    mittags: 500ml Pfefferminz-Matetee, 200g Brokkoli, 90g Thunfisch (dose), Zitronensaft, 50g Emsländer Apfelkuchen
    abends: 1 L Pfefferminz-Matetee, 60g Thunfisch, 200g Gurke, Zitronensaft
    spät: Ingwertee zum Aufwärmen, 3 Bcaa, 1x L-Glutamin


    Detailansicht für Mittwoch 30. März

    Brennwert
    2138 kJ (511 kcal) durch 19 Lebensmittel aufgenommen

    Energiebedarf
    8756 kJ (2091 kcal) Tagesbedarf + 2058 kJ (492 kcal) Aktivitäten

    Bilanz
    Du hast 8676 kJ (2072 kcal) weniger Energie aufgenommen als verbraucht

    Fett 10,6 g Entspricht ca. 19% des Brennwertes
    Kohlenhydrate 40,7 g Entspricht ca. 34% des Brennwertes.
    davon Zucker 28,7 g
    Protein 56,1 g Entspricht ca. 47% des Brennwertes.
    Alkohol 0 g
    Wasser 4,1 Liter
    Ballaststoffe 14,4 g
    Cholesterin 78 mg
    Vitamine

    Vitamin C 724 mg
    Vitamin A 0,47 mg
    Vitamin D 0,064705 mg
    Vitamin E 2,5 mg
    Vitamin B1 0,3596 mg
    Vitamin B2 1 mg
    Vitamin B6 2,2 mg
    Vitamin B12 3,3 μg
    Mineralstoffe

    Salz 2,2778728 g
    Eisen 4,8 mg
    Zink 7,4 mg
    Magnesium 132,7 mg
    Mangan 1,5 mg
    Fluorid 0,1 mg
    Chlorid 1082,8 mg
    Kupfer 0,2 mg
    Kalium 1753,7 mg
    Kalzium 201,3 mg
    Phosphor 477,2 mg
    Schwefel 1945,2 mg
    Jod 0,0678 mg
     
  11. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF
    Brokkoli gibts in nächster Zeit nicht mehr. Sowas von Blähungen, das kenn ich überhaupt nicht. Unfassbar.
    Erst dacht ich, es wär der Apfelkuchen, aber den hab ich witzigerweise immer vertragen. Nein, es war deutlich wahrnehmbar der Brokkoli! Der muss ja sowas von gedüngt gewesen sein, kam aus Italien und war kein bio.

    Sowas kommt von sowas. Da nehm ich dann lieber den TK-bio-Brokkoli das nächste Mal.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF
    Redu Tag 4 = -2,70
    +-0g

    Action: 3h Großeinkauf böh, Telefonitis :lipssealed:

    Essen: heute kein Hunger :happy: und kein Frieren
    morgens: 1500 ml Kaffee mSt, 1,6g Big Bcaa, 1 L Ingwertee, 2 BCAA
    mittags: 500ml Pfefferminz-Matetee, 200g Fenchel mit Kurkuma, 150g Hähnchenbrustfilet, 1 Espresso
    abends: 1 L Pfefferminz-Matetee, 1 L Kaffee, 100g Kochschinken, 400g Zucchininudeln, 15g grüner Pfeffer, 1 Radieschen, 1 EL Zitronensaft, 1 Xylit-Bonbon zum Nachtisch
    spät: Kokoswasser mit Zitronensaft+Eiswürfeln, 3 Bcaa, 1x L-Glutamin
    [​IMG]

    Detailansicht für Donnerstag 31. März

    Brennwert
    2082 kJ
    (497 kcal) durch 9 Lebensmittel aufgenommen

    Energiebedarf
    8756 kJ
    (2091 kcal) Tagesbedarf + 1821 kJ (435 kcal) Aktivitäten

    Bilanz
    Du hast 8495 kJ (2029 kcal) weniger Energie aufgenommen als verbraucht

    Fett 4,9 g Entspricht ca. 9% des Brennwertes
    Kohlenhydrate 34,1 g Entspricht ca. 29% des Brennwertes.
    davon Zucker 27,1 g
    Protein 71,3 g Entspricht ca. 61% des Brennwertes.
    Alkohol 0 g
    Wasser 5,5 Liter
    Ballaststoffe 15,9 g
    Cholesterin 152 mg
    Vitamine

    Vitamin C 260,8 mg
    Vitamin A 0,045 mg
    Vitamin D 0 mg
    Vitamin E 2,3 mg
    Vitamin B1 1,5295 mg
    Vitamin B2 2 mg
    Vitamin B6 1,6 mg
    Vitamin B12 1,7 μg
    Mineralstoffe

    Salz 3,721402 g
    Eisen 6,2 mg
    Zink 4,7 mg
    Magnesium 274,9 mg
    Mangan 1,6 mg
    Fluorid 0,2 mg
    Chlorid 202,3 mg
    Kupfer 0,6 mg
    Kalium 3037,9 mg
    Kalzium 387,8 mg
    Phosphor 697,6 mg
    Schwefel 385,6 mg
    Jod 0,03798 mg
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2016
  14. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF
    Redu Tag 5 = -3,30
    -600g

    Action: 10min PP, 30min Qigong

    Essen:
    morgens: 500 ml Kaffee mSt, 1,6g Big Bcaa, 1 L Ingwertee
    mittags: 500ml Pfefferminz-Matetee,
    abends: 1 L Pfefferminz-Matetee,
    spät: Ingwertee zum Aufwärmen, 3 Bcaa, 1x L-Glutamin
     
  15. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF
    Gestern war ein schlimmer Tag, furchtbar anstrengend und stressig. Dabei hab ich zuviel Kaffee getrunken, zwar entkoffeiniert, aber zuwenig Wasser dafür. Und später aus Frust über die Stränge geschlagen - ausgerechnet mit 2 Scheiben von meinem Lieblingskäse: Kerrygold Cheddar. Dann bin ich recht früh ins Bett und habe grottenschlecht geschlafen, immer Durst gehabt und dafür heute morgen ein Pfund mehr. Also wirklich eine Herausforderung.

    Dann hab ich mal gleich noch eine Email bekommen, so im CC, dass irgendwelche Leute mit mir nicht klar kommen und schon hab ich Gedankenkarussell. Na gut. Da wirds mir auch nicht langweilig. Mal sehen, wie lange ich heute brauche, um dieses Karussell zu stoppen und aufzulösen. Aber meine Nerven flattern noch.

    Ich denke, ich sollte ein Wannenbad nehmen.
     
    stolli gefällt das.
  16. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF
    Redu Tag 6 = -2,80
    +500g

    Action: 5,5h Langzeit-Basenbad

    Essen: ein bissl viel, aber lecker und satt!!!
    morgens: 1,5L Basenwasser, 1L Ingwertee
    mittags: 500ml Pfefferminz-Matetee, 1 Port. gS-Mangold-Mirabelle, 1,5L Quellwasser
    abends: 1,5 L Litschitee, Spinatsalat mit Radieschen + Hähnchenbrust, 50g Apfel, Blumenbrot mit Macadamia-Creme
    spät: 3 Bcaa, 1x L-Glutamin

    Detailansicht für Samstag 2. April

    Brennwert
    2837 kJ (678 kcal) durch 18 Lebensmittel aufgenommen

    Energiebedarf
    8751 kJ
    (2090 kcal) Tagesbedarf

    Bilanz
    Du hast 5914 kJ (1412 kcal) weniger Energie aufgenommen als verbraucht


    Fett 33,9 g Entspricht ca. 46% des Brennwertes
    Kohlenhydrate 35,6 g Entspricht ca. 22% des Brennwertes.
    davon Zucker 18,9 g
    Protein 51,6 g Entspricht ca. 32% des Brennwertes.
    Alkohol 0 g
    Wasser 6 Liter
    Ballaststoffe 9,6 g
    Cholesterin 84 mg
    Vitamine

    Vitamin C 564,4 mg
    Vitamin A 1,1903 mg
    Vitamin D 0,0625 mg
    Vitamin E 3,1 mg
    Vitamin B1 0,2863 mg
    Vitamin B2 0,5 mg
    Vitamin B6 1,1 mg
    Vitamin B12 0,5805 μg
    Mineralstoffe

    Salz 3,8758384 g
    Eisen 11,2 mg
    Zink 11,3 mg
    Magnesium 328,4 mg
    Mangan 1 mg
    Fluorid 0,7 mg
    Chlorid 314,1 mg
    Kupfer 1,9 mg
    Kalium 1415,4 mg
    Kalzium 658,8 mg
    Phosphor 402,4 mg
    Schwefel 1357,2 mg
    Jod 0,03298 mg
     
  17. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF
    Redu Tag 7 = -3,90
    -1100g

    Action: 60min Qigong im Park

    Essen:
    morgens: 1000 ml Kaffee mSt, 1,6g Big Bcaa, 1,5 L Basenwasser
    1530mittags: 1500ml Earl-Grey-tee, 500ml gS, 30g Whey Impact, 3g Flohsamenschalen, FlavDrops
    1830abends: 300g Zucchininudeln, 1 Knofelzehe, 3g Kurkumawurzel, 140g Hähnchenbrustfilet, 10g geröstete Kokosflocken
    2000spät: Kokosnusswasser+Zitrone+Eis, Ingwertee zum Aufwärmen, 3 Bcaa, 1x L-Glutamin

    Detailansicht für Sonntag 3. April

    Brennwert
    2263 kJ
    (540 kcal) durch 22 Lebensmittel aufgenommen

    Energiebedarf
    8691 kJ
    (2076 kcal) Tagesbedarf + 1607 kJ (384 kcal) Aktivitäten

    Bilanz
    Du hast 8035 kJ (1919 kcal) weniger Energie aufgenommen als verbraucht

    Fett 12,7 g Entspricht ca. 21% des Brennwertes
    Kohlenhydrate 33,9 g Entspricht ca. 26% des Brennwertes.
    davon Zucker 25,2 g
    Protein 67,7 g Entspricht ca. 52% des Brennwertes.
    Alkohol 0 g
    Wasser 1,5 Liter
    Ballaststoffe 16,3 g
    Cholesterin 98 mg
    Vitamine

    Vitamin C 140,6 mg
    Vitamin A 0,252 mg
    Vitamin D 1,305 μg
    Vitamin E 2,9 mg
    Vitamin B1 0,874 mg
    Vitamin B2 0,8 mg
    Vitamin B6 1,3 mg
    Vitamin B12 0,822 μg
    Mineralstoffe

    Salz 0,6934638 g
    Eisen 6,8 mg
    Zink 1,5 mg
    Magnesium 171,7 mg
    Mangan 0,8 mg
    Fluorid 0,1 mg
    Chlorid 41,1 mg
    Kupfer 0,3 mg
    Kalium 1614,2 mg
    Kalzium 424 mg
    Phosphor 261,7 mg
    Schwefel 100 mg
    Jod 0,013301 mg
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2016
  18. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF
    Redu Tag 8 = -3,90
    +- 0g

    Action: Nullo

    Essen:
    morgens: 1000 ml Kaffee mSt, 30g Whey Impact, 3g Lecithin-Granulat, 3g Flohsamenschalen, 10g Leinsamen
    1530mittags: 1500ml Ingwertee, 500ml gS, 3 Karamellwaffeln
    1800abends: Salat aus Romanaherzen, Gurke, Champignons, Frühlingszwiebel, 125g Forellenfilets, 5g Meerrettich, 200g gebratene Champignons

    Detailansicht für Montag 4. April

    Brennwert
    3336 kJ
    (797 kcal) durch 18 Lebensmittel aufgenommen

    Energiebedarf
    8691 kJ
    (2076 kcal) Tagesbedarf

    Bilanz
    Du hast 5355 kJ (1279 kcal) weniger Energie aufgenommen als verbraucht.

    Fett 30,8 g Entspricht ca. 34% des Brennwertes.» Weitere Informationen
    Kohlenhydrate 65,4 g Entspricht ca. 34% des Brennwertes.
    davon Zucker 34,7 g
    Protein 62,4 g Entspricht ca. 32% des Brennwertes.
    Alkohol 0 g
    Wasser 4,6 Liter
    Ballaststoffe 13,9 g
    Cholesterin 1 mg
    Vitamine

    Vitamin C 104,7 mg
    Vitamin A 0,612 mg
    Vitamin D 1,305 μg
    Vitamin E 1,7 mg
    Vitamin B1 0,2992 mg
    Vitamin B2 0,9 mg
    Vitamin B6 0,1 mg
    Vitamin B12 0,822 μg
    Mineralstoffe

    Salz 0,7037912 g
    Eisen 5,3 mg
    Zink 4,7 mg
    Magnesium 204,3 mg
    Mangan 1,1 mg
    Fluorid 0,4 mg
    Chlorid 187,3 mg
    Kupfer 1,3 mg
    Kalium 1445,4 mg
    Kalzium 734,9 mg
    Phosphor 252,1 mg
    Schwefel 84,8 mg
    Jod 0,02527 mg
     
  19. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF
    Redu Tag 9 = -3,90
    +- 0g

    Action: Nullo

    Essen: immer wieder Hungerattacken nach dem Saft. Zuviel KH?
    morgens: 500 ml EWP-Kaffee mSt, 2L Matetee
    1300mittags: 1500ml Ingwertee, 200ml von 0,8L Saft aus
    Fenchel, Sellerie, Möhre, Petersilienwurzel, Rote Bete, Ingwer
    1500nachmittags: Salat aus 2 Chicoree, 100g Gurke, Frühlingszwiebel, 75g Thunfisch >>>> saulecker!
    1800abends: 2 Selleriestangen, 200g Kochschinken
    2100spät: 3 Pain des fleurs mit etwas bio-Blauschimmelkäse


    Detailansicht für Dienstag 5. April

    Brennwert
    2604 kJ (622 kcal) durch 18 Lebensmittel aufgenommen

    Energiebedarf
    8691 kJ (2076 kcal) Tagesbedarf

    Bilanz
    Du hast 6087 kJ (1454 kcal) weniger Energie aufgenommen als verbraucht

    Fett 18,1 g Entspricht ca. 27% des Brennwertes
    Kohlenhydrate 29,3 g Entspricht ca. 20% des Brennwertes.
    davon Zucker 14,1 g
    Protein 78,6 g Entspricht ca. 53% des Brennwertes.
    Alkohol 0 g
    Wasser 4,2 Liter
    Ballaststoffe 15,6 g
    Cholesterin 145 mg
    Broteinheiten (BE) 2,4
    Vitamine
    Vitamin C 76,9 mg
    Vitamin A 2,6124 mg
    Vitamin D 1,5375 μg
    Vitamin E 2 mg
    Vitamin B1 1,1332 mg
    Vitamin B2 1,3 mg
    Vitamin B6 1,6 mg
    Vitamin B12 3,124 μg
    Mineralstoffe

    Salz 6,7422832 g
    Eisen 8,9 mg
    Zink 8,4 mg
    Magnesium 285,2 mg
    Mangan 1,5 mg
    Fluorid 0,7 mg
    Chlorid 6282,2 mg
    Kupfer 1,5 mg
    Kalium 2603,3 mg
    Kalzium 668,6 mg
    Phosphor 623,5 mg
    Schwefel 616,9 mg
    Jod 0,0519 mg
     
  20. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF
    Redu Tag 10 = -3,90
    +- 0g

    Action:

    Essen: Apfeltag wg Stillstand = 4-6 Äpfel von Mittag bis Mittag + Wasser

    Detailansicht für Mittwoch 6. April

    Brennwert
    1628 kJ
    (389 kcal) durch 6 Lebensmittel aufgenommen

    Energiebedarf
    8691 kJ (2076 kcal) Tagesbedarf

    Bilanz
    Du hast 7063 kJ (1687 kcal) weniger Energie aufgenommen als verbraucht

    Fett 5,4 g Entspricht ca. 12% des Brennwertes
    Kohlenhydrate 80,1 g Entspricht ca. 84% des Brennwertes.
    davon Zucker 0 g
    Protein 3,6 g Entspricht ca. 4% des Brennwertes.
    Alkohol 0 g
    Wasser 6,8 Liter
    Ballaststoffe 19,1 g
    Cholesterin 0 mg
    Vitamine

    Vitamin C 72 mg
    Vitamin A 0,06 mg
    Vitamin D 0 mg
    Vitamin E 0,2 mg
    Vitamin B1 0,15 mg
    Vitamin B2 1,2 mg
    Vitamin B6 0 mg
    Vitamin B12 0 mg
    Mineralstoffe

    Salz 0,6858 g
    Eisen 6,5 mg
    Zink 5,1 mg
    Magnesium 189 mg
    Mangan 0,4 mg
    Fluorid 0,5 mg
    Chlorid 111 mg
    Kupfer 1,7 mg
    Kalium 1503 mg
    Kalzium 546 mg
    Phosphor 77,2 mg
    Schwefel 63 mg
    Jod 0,0294 mg
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2016
  21. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF
    Danke Sorah! Ich nehm mir die Links für den Leptin-Reset jetzt mal hier rein, damit ich sie wieder finde:

    http://paleodani.blogspot.de/2014/02/tag-41-von-leptinresistenz-cheats-und.html

    Wenn ich in die Stabilisationsphase gehe, kann ich das ja noch zusätzlich mit einplanen. Mein Leptin sollte dann zwar funktionieren, ich kann mir aber vorstellen, dass das für mich dann dennoch gut ist, wenn ich mir mein Protein passend einteile. Stabi ist ja sowas wie Atkins light, also etwas weniger Fett für den Anfang. Da sollte das easy sein.
     
  22. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF
    Redu Tag 11 = -3,90
    +- 0g

    Der Apfeltag gestern blieb gewichtstechnisch und zentimetermäßig ohne Ergebnis. Allerdings hab ich wunderbar geschlafen mit einer großen Tiefe, wie ich sie so eigentlich nicht kenne. Und ich fühle mich sauwohl. Ketostix sagen nix, klar bei der Flüssigkeitsmenge, die ich so abzieh gerade

    Action: 3x10min Trimilin, 10m Stretching, 10min Slingtrainer SG, 15min Kettlebells 2-6kg Schwingen-Heben-Drücken

    Essen: Eher wenig?
    morgens: 500 ml EWP-Kaffee mSt + 5ml MCT-Öl, 2L Basenwasser
    mittags: 1500ml Ingwerwasser+Zitrone, 1L Detox-Tee
    Miso-Süppchen+Nori+Frühlingszwiebel
    abends: 1,5L warmes Wasser
    100g Putenbrustfilet, 150g Chinakohl, grünes Curry, Frühlingszwiebel
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2016
    stolli gefällt das.
  23. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF
    Detailansicht für Donnerstag 7. April

    Brennwert
    1072 kJ (256 kcal) durch 16 Lebensmittel aufgenommen

    Energiebedarf
    8691 kJ (2076 kcal) Tagesbedarf + 2266 kJ (541 kcal) Aktivitäten

    Bilanz
    Du hast 9885 kJ (2361 kcal) weniger Energie aufgenommen als verbraucht

    Fett 9,8 g Entspricht ca. 35% des Brennwertes.
    Kohlenhydrate 9,1 g Entspricht ca. 15% des Brennwertes.
    davon Zucker 4,5 g
    Protein 29,6 g Entspricht ca. 49% des Brennwertes.
    Alkohol 0 g
    Wasser 6,5 Liter
    Ballaststoffe 6 g
    Cholesterin 0 mg
    Vitamine

    Vitamin C 512,7 mg
    Vitamin A 0,105 mg
    Vitamin D 0,0625 mg
    Vitamin E 5,7 mg
    Vitamin B1 0,095 mg
    Vitamin B2 0,5 mg
    Vitamin B6 0,2 mg
    Vitamin B12 0 mg
    Mineralstoffe

    Salz 2,70939 g
    Eisen 4,8 mg
    Zink 9,2 mg
    Magnesium 145,5 mg
    Mangan 0,4 mg
    Fluorid 0,4 mg
    Chlorid 108 mg
    Kupfer 1,4 mg
    Kalium 499 mg
    Kalzium 450 mg
    Phosphor 85,5 mg
    Schwefel 1393 mg
    Jod 0,01685 mg
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Sönnchen heilt sein "Löchriger Darm" (Leaky Gut) Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 22. August 2016
Sönnchen sein Tag+Nachtbuch Statistik / Tagebücher 19. August 2014
Sönnchen's Diary Statistik / Tagebücher 10. Juni 2010
Queenie goes Low Carb Statistik / Tagebücher 15. März 2014
Flavia goes Atkins Vorstellen 1. März 2014