Sönnchen heilt sein "Löchriger Darm" (Leaky Gut)

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare" wurde erstellt von SonjaLena, 22. August 2016.

  1. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF
    Hallo ihr lieben Ketoforisten und Ketoforistinnen!

    Nach einigen Erfahrungen und Experimenten hat jetzt mein Darm Vorrang vor allem. Das ist nicht spektakulär und auch nicht neu, aber auch eine Folge vieler Tipps und Informationen, die ich in genau diesem Forum von mutigen, glaubwürdigen und erfolgreichen Leuten erhalten habe.

    Ich beginne heute mit Fasten - solange wie ich es hinbekomme. (Da ich familiär bedingt sowohl einkaufen als auch kochen darf, kann ich das iA nicht abschätzen. )

    Ich beginne heute mit wechselnden Einläufen, einen oder zwei am Tag, aber täglich Kaffee-Einlauf, ca. 1 Liter Mischung feinster Bio-Hochland-Kaffee in Langzeitröstung.

    Ich beginne heute mit einer Shilajit-Kur (Mumijo direkt vom Altai) 2-3x 1 Messerspitze aufgelöst in Tee.

    Ich beginne heute mit 3x 20ml Brottrunk trotz Glutenbelastung, ist aber faktisch gleich Null.

    Ich beginne heute mit täglichen Basenlangzeit-Bädern > pH 8,5 > 2 h -6h

    Ich beginne heute mit homöopath. Tropfen Marke Eigenbau 3-4x5 Tr. zur Harmonisierung der Selbstheilungsprozesse.

    Weiterhin verwende ich Artemisinin intense 600 2-3x täglich wg der chron. Borreliose.
     
    stolli gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF


    Tag 1

    ist relativ gelungen. Hab bei der Gelegenheit 1,8 kg Wasser losgelassen...

    2 Kaffee-Einläufe mit Bentonit
    3x Mumijo mit Brottrunk
    5x5 Tropfen
    0x Basenbad
    6,5 L getrunken
    wenig Bewegung, viel Recherche

    Fasten war wohl eher 23/1 - der Hunger hat mich heute Nacht übermannt und es gab 2 Wiener und etwas Blutwurst, leider auch etwas schwarze Schokolade 85%. Waren 648 kcal und wirklich geeignet, das Frieren loszuwerden.

    Den zweiten Einlauf hatte ich um 17 Uhr, der Kaffee hat mir wohl den Schlaf geraubt?

    Die Knochenschmerzen waren echt schlimm, wurden gegen Morgen aber dann besser und sind zZ erträglich.
     
  4. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF
    Tag 2

    läuft! Tendenz steigend.
    Ich bin dabei, mir einen Zeitplan zu erstellen, damit ich das auch schön geregelt hinbekomm.

    Heute war schon besser, weniger Schmerzen und weniger eingeschlafene Arme und Beine.

    1 Kaffee-Einlauf
    0x Myrrhinil Intest
    3x Mumijo in Tee
    0x Brottrunk
    1x Urbitter + Aloe
    5x5 Tropfen
    4h Basenbad + Sonnenbad:clap:

    2x2h Gartenarbeit

    3x 3EL Flohsamenschalen mit Zeolith-Bentonit zwecks Darmfüllung + Kräuterpulver aus
    Galgant,
    Wegerich,
    Mariendistelfrüchten,
    Tayuyawurzel,
    Süßholzwurzel,
    Löwenzahnwurzel
    Wegwarte

    1 von 5 Port. tiefdunkelgrüner gS aus
    Grünkohlblätter, grün + blau
    Rosenkohlblätter,
    Kohlrabiblätter
    Weinraute
    Löwenzahn
    kleinblütiges Weidenröschen
    Pfefferminze
    Himbeerblätter
    Brombeeren
    3 Himbeeren
    Zitronensaft
    5 rote Stockrosenblüten
    1 rosa Barockrose
    goldgelbe Goldrutenblüten
    blaue Borretschblüten
    Chiasamen
    Flohsamenschalen
    Kreuzkümmel
    Spirulina
    1,5 L Wasser

    NMs gabs heute
    morgens: Yamswurzel, 1 BCAA
    mittags: Artemisinin, Boswellia, Eichhase, Omega3, CLA, L-Glutamin, 1 BCAA, Niacin
    abends: Mariendistel, NAC,
    spät: MSM, Yuccablatt, Artemisinin, Boswellia, Omega3

    Gegessen hab ich insgesamt 100g Lyoner + 30g Mayo + 1 P. gS = 582 kcal
    Fett 49,6 g Entspricht ca. 85% des Brennwertes.» Weitere Informationen
    Kohlenhydrate 3,4 g Entspricht ca. 3% des Brennwertes.
    davon Zucker 1,1 g
    Protein 14,9 g Entspricht ca. 12% des Brennwertes.
    Alkohol 0 g
    Wasser 5,4 Liter
    Ballaststoffe 30,7 g
    Cholesterin 129 mg
    Vitamine

    Vitamin C 598,1 mg
    Vitamin A 0,3172 mg
    Vitamin D 0,3 μg
    Vitamin E 3,3 mg
    Vitamin B1 0,1352 mg
    Vitamin B2 0,1 mg
    Vitamin B6 0,1 mg
    Vitamin B12 0,3 μg
    Mineralstoffe

    Salz 3,0029624 g
    Eisen 7,8 mg
    Zink 10,8 mg
    Magnesium 220,1 mg
    Mangan 1 mg
    Fluorid 6 mg
    Chlorid 317,4 mg
    Kupfer 2,1 mg
    Kalium 353,7 mg
    Kalzium 827,1 mg
    Phosphor 150,5 mg
    Schwefel 1355,9 mg
    Jod 0,01956 mg
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2016
    stolli gefällt das.
  5. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF
    Tag 3


    Heute war schon besser, weniger Schmerzen und kaum eingeschlafene Arme und Beine, nur wenig Knochenschmerzen an Ferse und ISG, aber Kopfdruck.

    1 Kaffee-Einlauf
    1 MSM-Zitronensaft-Basenwasser-Einlauf
    2x3 Myrrhinil Intest
    3x Mumijo in Tee
    0x Brottrunk
    1x Urbitter + Aloe
    2 EL Kokosöl (hatte ich gestern auch...)
    4x5 Tropfen

    3x 3EL Flohsamenschalen mit Zeolith-Bentonit zwecks Darmfüllung + Kräuterpulver aus
    Galgant,
    Wegerich,
    Mariendistelfrüchten,
    Tayuyawurzel,
    Süßholzwurzel,
    Löwenzahnwurzel
    Wegwarte

    1h Gartenarbeit

    Gegessen hab ich:
    morgens: 1 von 2 Port. Saft aus 2 geschossene Romanasalat, 4 Möhren, 1 Apfel, Ingwer,Zitronensaft
    nachmittag: 1 Birne + 100g Kefir + Kokoswasser
    abends: gegrilltes Schwenksteak + Bacon
     
    stolli gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF
    So gehts jetzt erst mal weiter bis Dienstag.

    Hab festgestellt, dass mein Magen supersensibel ist und sofort protestiert, wenn er was bekommt, was ihm nicht gefällt. Sehr interessant.

    Kaffee von oben: Magenschmerzen
    Maiswaffel: Magenschmerzen
    Papadum: Magenschmerzen + Übelkeit
    30ml Sekt: Magenschmerzen
    Mineralwasser: Magenschmerzen
    zu kalt: Magenschmerzen
    20g Frischkäse: Magenschmerzen + Übelkeit + ...manger rétour
    Mandelhörnchen: Magenschmerzen + Übelkeit + ...manger rétour
    Salami: Magenschmerzen + Übelkeit + ...manger rétour
    Chili: Magenschmerzen + Übelkeit + ...manger rétour

    Und es geht einfach am besten was Warmes, und wenns nur warmes Wasser ist...

    Der Flohsamenschalen-Bentonit-Massebildner geht gut runter und schmeckt neutral. Die Kräuter tu ich auf einen Löffel und trink sie mit Tee runter. Inzwischen nehm ich auch noch einen Noni-Restbestand.

    Gestern und vorgestern hatte ich eine Schmerzattacke, die war echt grenzwertig. ich bekomm die Schmerzen nach wie vor nur mit Rife-Frequenzen in den Griff, immerhin. Alle Schmerzmittel inkl. Novalgin verschlimmern die Situation. Es kann sein, dass jetzt alte Stoffe gelöst werden und nochmal solche Auswirkungen haben bevor sie raus sind. Also eine gute Sache.
     
    Sorah gefällt das.
  8. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF
    Mein Zeitplan

    6-8 Uhr: Trinken, trinken, trinken. Mumijo. Garten spritzen, dabei Rhondy Byrne, The Power.
    8-9 Uhr: frischer Saft, Tee, Reinigungskräuter
    9-10 Uhr: Flohsamenschalen-Bentonit-Massebildner
    11-12 Uhr: Kaffee-Kohle (Myrrhinil) + Kaffee-Einlauf
    12-14 Uhr: Reinigungskräuter
    14-15 Uhr: gS
    15-16 Uhr: Flohsamenschalen-Bentonit-Massebildner
    16-17 Uhr: Reinigungskräuter
    18-19 Uhr: Flohsamenschalen-Bentonit-Massebildner
    19-20 Uhr: Abendbrot nach AIP (Salat+Protein)
    20-22 Uhr: Kräuter + Probiotika

    Trinken: min. 6 Liter
    Obst oder Rohkost kann und darf dazwischen kommen... allerdings nur geringe Mengen wie zB ein Apfel, eine Feige, 5 Trauben, 3 Blätter Rucola, 1 Radischen oder so.

    Am Dienstag-Abend sind die ersten 10 Tage um, dann gibt es eine 5tägige Pause, dann wieder 10 Tage. Passenderweise bekomm ich in den 5 Tagen Besuch aus NRW, da wird es aber auch Saft und gS geben, aber keine Einläufe oder diese Menge an Massebildner.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Sönnchen goes hcg-Stoffwechsel-Kur Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 6. Februar 2015
Sönnchen sein Tag+Nachtbuch Statistik / Tagebücher 19. August 2014
Sönnchen's Diary Statistik / Tagebücher 10. Juni 2010
Chlorophyll schützt, nährt, vitalisiert und heilt Wissenschaft 18. Februar 2013
Geheilt und reuemütig zurück Erfahrungen 28. September 2006