Sojamilch Phase 1

Dieses Thema im Forum "Getränke" wurde erstellt von emmadora, 23. Januar 2010.

  1. emmadora

    emmadora Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Bremen
    Da ich nicht viel Geld habe mache ich mir meine Sojamilch manchmal selbst. Das Rezept ist von einer chinesischen Mitstudentin. Die Sojamilch hält sich im Kühlschrank leider nicht lange und läßt sich auch nicht einfrieren, das habe ich probiert.

    • 100g trockene Sojabohnen und 1 Liter Wasser

    • Sojabohnen abspülen und über Nacht einweichen. Danach wieder abspülen
    • Die Bohnen und ein wenig Wasser mit einem Mixstab zu einem Brei pürieren.
    • In einem großen Topf mit dem Liter Wasser ca. 20 Min kochen. Daduch verliert das Ganze das Bittere. Vorsicht, es kocht leicht über.
    • Etwas abkühlen lassen
    • Dann durch ein Baumwolltuch (Geschirrtuch) pressen.
    • Einen Schuß Wasser zu den ausgepreßten Bohnen und noch einmal ausdrücken- fertig.
    Der Vater meiner Mitstudentin hat dies jeden Morgen für die Familie gemacht. >:)




     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2010
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Kai

    Kai Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    11.558
    Alben:
    1


    Danke, umständliche und langwierige Herstellung die sich dann nicht lange hält.:shock:

    Da kaufe ich doch lieber die haltbare mit 0,1g KH.;)
     
  4. Rocher

    Rocher Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2009
    Beiträge:
    86
    Also für mich wäre das definitiv nichts ;)

    Ich experimentiere ja gerne in der Küche, aber alles hat seine Grenzen :lol:
     
  5. emmadora

    emmadora Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Bremen
    Oh, schnüff, ich dachte mein erstes Rezept im Ketoforum würde gefallen :-(
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Kai

    Kai Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    11.558
    Alben:
    1
    Rezepte sind immer gut aber machst du wirklich solch einen Aufwand zur Herstellung?

    Und dann hält sich das auch noch nicht mal.:shock:

    Da kauf ich lieber die Rote von Alpro.
     
  8. proserpinas

    proserpinas Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    11.153
    Medien:
    15
    Alben:
    1
    Ort:
    eliteland
    :confused: da würde ich lieber auf die milch verzichten... bei so viel aufwand! kompliment, wenn du dir tatsächlich die mühe machst ;)
     
  9. emmadora

    emmadora Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Bremen


    Hallo ihr Lieben!

    Eigentlich macht die Sojamilch weniger Aufwand als es klingt.
    Bisschen einweichen, durchmixen, bissl köcheln lassen, durch ein feinmaschiges Sieb oder Tuch....>:)>:)>:)
    Die Milch hält sich so 2-3 Tage im Kühlschrank. Für mich lohnt sich dann nur immer 1 Liter, mehr trinke ich nicht. Ich würde lieber 3 Liter herstellen und dies dann nur einmal in der Woche.
    Ich finde das Ursprüngliche daran toll.
     
  10. emmadora

    emmadora Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Bremen
    Vielleicht könnte man die Sojamilch ja nach dem Kochen in Gläser füllen und fest zudrehen. Das muß ich mal ausprobieren, vielleicht hält sie sich dann länger.
     
  11. Philina

    Philina Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    562
    Ort:
    NRW
    Schmeckt sie denn wenigstens? Die Alpro ist auch, wenn ich Salz und Stevia hinzufüge, einfach ekelig. Würde ich nie pur trinken. Kann man das mit deiner?
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.583
    Diätart:
    Slow Food
    Sojamilch und Tofu selbermachen
    Sojamilch und Tofu schmecken wirklich um Klassen besser, als Vergleichbares aus dem Tetrapack.
    Vorbereitung:

    Die rohen, gelben Sojabohnen werden kalt abgespült und für ca. 8 - 12 Stunden eingeweicht. Dabei ist darauf zu achten, daß die Hülsenfrüchte vollständig mit Wasser bedeckt sind, um die Quellzeit optimal auszunutzen. Die eingeweichten Bohnen ein zweites Mal kalt abspülen.
    Zutaten:

    Für 100g Bohnen(Trockengewicht) wird ca. 1 Liter frisches Wasser benötigt. Für den Tofu ist ein Gerinnungsmittel erforderlich.
    Sojamilch:

    Die weichen Bohnen und ein Drittel des bereitgestellten Wassers nun mit einem Rührstab oder mit dem Messereinsatz einer Küchenmaschine zu einem feinen Püree verarbeiten. Eventuell in zwei Arbeitsschritte aufteilen, wenn mehr als 300g getrocknete Bohnen auf einmal verarbeitet werden. (In welche Küchenmaschine passen schon mehr als 1 Liter und mehr?)

    Zur weiteren Entbitterung des Sojabreis wird ein so großer Topf benötigt, in den bequem die gleiche Menge(100g Bohnen + 1 L Wasser) nochmal reinpassen. Ist der Topf zu knapp bemessen, so könnte die Masse leicht überkochen. In dem Topf das restliche Wasser zum Kochen bringen. Dann wird das Sojapüree beigemengt und bei mittlerer Hitzezufuhr für ca. 10 Minuten unter ständigem Rühren gekocht.

    Während das Wasser heiß wird, werden die Utensilien zum Filtern vorbereitet Dazu wird ein Baumwolltuch über ein Sieb und dieses wiederum über einem passenden Auffanggefäß installiert. Das etwas abgekühlte Sojapüree sieben. Den Sojarückstand mit einem zusätzlichen Viertel der Ausgangsmenge kalten Wassers (bei 1 Liter sind es 0,25 Liter) vermengen und ein zweites Mal pressen. Jetzt kann das Baumwolltuch richtig gedrückt und gedreht werden. Der Sojarückstand eignet sich vorzüglich als Hühnerfutter oder für den hauseigenen Gartenkompost. Die Sojamilch schmeckt wirklich um Klassen besser, als Vergleichbares aus dem Tetrapack. Sehr zu empfehlen ist diese Bohnenmilch als Weißer in Gewürztee, z.B. in Yogitee.
    Tofu:

    Zur Tofuherstellung wird die Sojamilch in einen kalt ausgespülten Topf gegeben und bis kurz vor den Siedepunkt erhitzt. Thermometer benutzen! Der Topf wird vom Herd genommen und das Gerinnungsmittel in drei Arbeitsschritten untergerührt. Als Gerinnungsmittel kann Nigari(Magnesiumchlorid), Calciumchlorid, Calciumsulfat, Zitronensaft oder auch Essig verwendet werden. Auf 1 Liter Sojamilch wird ca. 1 Teelöffel Gerinnungsmittel verwendet. Gerinnungsmittel in Pulverform wird vor dem Zufügen in etwas kaltem Wasser aufgelöst. Ein Drittel des Mittels wird unter kräftigem, gründlichem Rühren unter die Milch gegeben. Die Milch zugedeckelt für ca. 3 Minuten ruhen lassen. Da die Milch von unten nach oben gerinnt, wird das zweite Drittel Gerinnungsmittel nur vorsichtig an der Oberfläche eingerührt. Die Milch wieder 3 Minuten ruhend reagieren lassen. Das restliche Drittel wird vorsichtig in die Milch gerührt und nochmal für eine Weile stehengelassen, bis das Eiweiß sichtbar in Flockenform geronnen ist. Ähnlich wie die Sojamilch kann der Sojaquark gefiltert werden. Mit einem Schaumlöffel kann hierbei die Masse umgefüllt werden. Das Baumwolltuch wird über dem Quark zusammengeklappt und beschwert, z. B. mit einem Marmeladenglas. Nach ca. 30 Minuten hat der Tofu die richtige Konsistenz erreicht. In Eiswasser sollte der Tofu noch einige Minuten abkühlen und kann dann zubereitet und verspeist werden.
    Lagerung:

    Tofu ist im Kühlschrank ca. 10 Tage haltbar. Tofu kann auch für maximal 3 Monate tiefgefroren werden.


    quelle:http://veganelinke.antispe.org/viewtopic.php?p=6270&sid=d7cbef5afed94834c39de47727fe538f

    meine tochter macht das auch selbst, haltbarkeit in tupperware ist mindestens 1 woche ;)
     
  14. emmadora

    emmadora Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Bremen
    Schmeckt die Sojamilch?

    Also, mir schmeckt die Sojamilch, aber wenn dir die gekaufte gar nicht schmeckt, dann wird dir die selbstgemachte denke ich auch nicht schmecken. Der Eigengeschmack ist eben typisch. Für dich dann vielleicht Mandelmilch?
     
  15. emmadora

    emmadora Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Bremen
    @Guter:

    Vielen Dank für das umfangreiche Rezept und das Tofurezept, werde ich mal ausprobieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2010
  16. Pazzle

    Pazzle Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2015
    Beiträge:
    14
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Name:
    Paz
    Größe:
    170
    Diätart:
    Atkins
    Vielen Dank für das tolle Rezept,
    der Thread ist leider schon etwas älter, aber vielleicht hat @guter noch ein paar Zahlen im Kopf?!
    Sojabohnen 100g entspricht laut fddb ca. 30g kh.
    Mir ist natürlich bewusst, dass das meiste abgesiebt wird, aber mit wie viel kh würdest du je 100ml rechnen?
    Oder anders könnte ich, dass Gewicht der aufgeweichten Sojabohnen notieren,
    dann mixen, dann auspressen und das ausgepresste Gewicht abziehen? Dann habe ich doch in etwa die Menge an verwertbaren Sojabohnen in der Milch und könnte davon die kh nehmen oder?
    Als Richtwert versteht sich.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Eiweisspulver/Sojamilch/Götterspeise Phase I? Atkins-Diät-Gruppe 22. April 2011
sojamilch und sirup in phase1 erlaubt? Atkins Diät 16. Juni 2007
Darf man in Phase 1 Sojamilch trinken? Bin neu hier und habe schon Fragen 14. Februar 2006
Sojamilch bei Phase 1 Atkins Diät 30. Mai 2005
Ketogene Ernährung - Fragen zu Sojamilch/Kaugummis/Kaffee Alles über die Ketose 4. August 2017