Soll ich eine Diät-Helfer-App für euch schreiben?

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von Yorrd, 12. August 2016.

?

App? (Unbedingt erst lesen)

  1. Jaaaaaaa =D

    5 Stimme(n)
    35,7%
  2. Weiß nicht, gibt's schon so viele, reicht mir

    8 Stimme(n)
    57,1%
  3. Ja, aber nur am Computer

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Ja, grade auf dem Handy interessant

    2 Stimme(n)
    14,3%
  5. Ne, dlafür hab ich Papier / meinen Kopf und will auch nichts neues

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Keine der Antwortmöglichkeiten (dann schreib was du denkst :)

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Yorrd

    Yorrd Neuling

    Registriert seit:
    12. August 2016
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen :)

    Ich bin Student in Hessen und mache schon seit einigen Monaten eine ketogene Diät (mehr oder weniger erfolgreich) aber freiwillig. Ich kenne jemanden, der das vom Arzt dringend empfohlen bekommen hat, deswegen probier ich das jetzt mit ihm.

    Vor kurzem haben wir wieder drüber geredet wie kompliziert es für ihn ist, alle Werte einzuhalten und dabei trotzdem noch eine leckere Mahlzeit, auch für den Rest der Familie zu machen. Irgendwann meinte er dann: "eigentlich bräuchte man dafür ne App".

    Ich bin zufälligerweise freiberuflicher Softwareentwickler mit viel Erfahrung in Apps, und deswegen denke ich seitdem ernsthaft darüber nach. Das Problem ist halt: für 2 Leute eine App zu entwickeln ist nicht wirklich verhältnismäßig.

    Deswegen bin ich also hier:

    Ihr ahnt schon worauf ich hinaus will. Wie sieht's denn bei euch aus? Geht nicht nur um ketogene Diät, sowas auch für andere Diäten anzupassen ist kein Problem.

    Ich bin grade noch am brainstormen wie die App genau aussehen soll, aber neben den grundlegenden Features wie Kalorienzähler, Zähler für andere Werte, tägliche Ziele, Datenbank für Rezepte und Lebensmittel, etc kann ich mir auch vorstellen so etwas wie ein chefkoch zu machen, in dem alle Rezepte nach Diät kategorisiert sind oder einen Einkaufszettel, der automatisch aus den Gerichten der nächsten x Tage generiert wird oder Rezeptvorschläge wenn man mal keine Lust hat drüber nachzudenken und so weiter und so fort. Also nicht wirklich eine App zum Kalorien zählen (das gibt's oft genug), sondern ein Alltags Helfer. Ich bin sicher ihr habt auch noch andere Ideen, die ich mehr als gerne mit einfließen lassen werde.

    - habt ihr schon eine App die ihr regelmäßig benutzt?
    - wenn ja, fehlt euch bei der App noch was, bzw gibt es noch ernsthaft verbesserungswürdige Aspekte?
    - wenn nein, würdet ihr so was benutzen?

    Sorry das wurde jetzt doch lang :D
    Ich bin bereit sehr viel Zeit und Liebe in dieses Projekt zu stecken, das setzt aber voraus, dass davon mehr als 2 Menschen profitieren. Deswegen wäre ich euch sehr dankbar, wenn ihr mir schnell durch die Umfrage mitteilt, ob ihr sowas benutzen würdet (egal ob Android, iOS, Browser am Computer, Windows phone, ...) =)

    Mods: ich habe gelesen Neulinge erstmal hier rein, verschiebt mich einfach wenn es woanders besser passt :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2016
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Denni

    Denni Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2016
    Beiträge:
    52
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Düsseldorf
    Größe:
    1,92
    Diätart:
    Keto


    Sehr löblich,
    bin auch im IT/Programmier Sektor zu Hause. Aber ganz ehrlich denke ich, dass der MArkt gut bedient ist mit den vorhandenen Apps.

    Ich nehme Lifesum. Da kann ich meine Verteilung der Makronährstoffe eingeben, sehe immer genau wo ich stehe und ob ich mit Fett/EW/KH über die Strenge geschlagen habe anhand einer sehr gelungenen grafischen Darstellung.

    Datenbank ist 1a, BArcodescanner vorhanden. Sehr schnell, sehr einfach....

    Lässt nichts zu wünschen übrig und ich glaube da noch was neues auf den Markt zu schmeisen wäre vergebliche Liebesmühe
     
  4. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.425
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Die Auswahl an Apps ist hinreichend groß.
    Allein schon die fddb-Apps decken im Grunde alles hinreichend ab.

    So ganz nebenbei: An einem ordentlichen Stück Fleisch kann keine App etwas verbessern ;)
     
    runningmaus und Sandydoo gefällt das.
  5. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Ich fänd eine app, die einem rezepte ausspuckt, anhand der lebensmittel die im haus sind ganz hilffreich,

    allerdings fast unmöglich durchzuführen, sofern die rezept datenbank nicht durch nutzer erweitert wird :think:
     
    Daisy73 und runningmaus gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.932
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    74
    Diätart:
    SlowFood
    Hi Yorrd, ich habe es mal nach Umfragen verschoben, ist ja eine. ;)
     
  8. peter9999

    peter9999 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Größe:
    176
    Gewicht:
    81
    Zielgewicht:
    75
    fddb ist eigentlich der goldstandard. das problem ist, das abwiegen. das kann man mE nur lösen, wenn man Portionen von Speisen in die Datenbank einspeisen würde, also auch nix, was man mit App machen kann. Interessant wäre das Wiegen irgendwie ersetzen zu können, evtl. Foto vor dem Verzehr, Foto vom Rest, Differenz rechnet die App aus..
     
  9. zuchtperle

    zuchtperle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    179
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Sachsen
    Name:
    Zuchtperle
    Größe:
    157 cm
    Gewicht:
    105
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    LCHF, Atkins Phase 1


    Ich benutze fddb Premium und bin hochzufrieden.
     
  10. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.425
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Es gibt noch ein weiteres Problem bei einer Diät-Helfer-App: Für welche Diät soll die funktionieren?
    Selbst bei den LowCarb-Diäten sind die Unterschiede schon so groß, dass es dort zu Problemen kommen wird. Wenn man es aber auf die Inhaltsstoffe und Mengen reduziert, ist genug am Markt.

    Wenn du unbedingt coden willst, dann entwickel doch mal einen Fitnesstracker der die Benutzerdaten schützt und nicht in alle Welt hinausposaunt
     
  11. Yorrd

    Yorrd Neuling

    Registriert seit:
    12. August 2016
    Beiträge:
    2
    Danke für's Feedback. Wahrscheinlich lasse ich es ;)

    Naja, wenn du jeden Einkauf eingibst, geht das theoretisch. Wenn in naher Zukunft alle Produkte einen RFID-Tag haben, kann man das sogar automatisch scannen lassen. Ist halt noch nicht so =(

    Tja, ich schätze das kann man per Bilderkennung alleine nicht umsetzen...

    Hm, eigentlich eine ganz interessante Idee. Auf der anderen Seite ist es schwer für einen freiberuflichen Entwickler an die Daten der großen Hersteller für die Tracker-Devices ranzukommen. Da hatte ich schonmal mit rumgespielt, aber alle Geräte zu unterstützen ist quasi nicht machbar ohne ein größeres Team.

    ================================================

    Danke allemann für das Feedback, ich weiß es sehr zu schätzen :) Vielleicht ergibt sich ja in Zukunft noch eine Möglichkeit
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Daisy73

    Daisy73 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    1,70
    Gewicht:
    59,5 kg
    Zielgewicht:
    56-59; aktuell passt es
    Diätart:
    aktuell möglichst Low Carb
    Was ist beim Premium besser, als beim normalen?



    LG
     
  14. zuchtperle

    zuchtperle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    179
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Sachsen
    Name:
    Zuchtperle
    Größe:
    157 cm
    Gewicht:
    105
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    LCHF, Atkins Phase 1
    Liebe Daisy,

    das kann ich dir leider nicht beantworten, da ich gleich mit Premium begonnen habe. Einmalig 5 EUR oder so ...
     
  15. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.425
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Bei Premium hat man eine längere Speicherzeit der Einträge.
    Hatte ich auch mal, ist aber im Grunde ohne weitere Vorteile
     
  16. peter9999

    peter9999 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Größe:
    176
    Gewicht:
    81
    Zielgewicht:
    75
    schau mal diese webseite an, der hat sehr schöne verlaufsgrafiken, vlt etwas in diese richtung, wo man trackt wie gut man war, zb pro mahlzeit +/-/0, sport, blutzucker, gewicht, bauch-taille-halsumfang...schön exportierbar in cvs etc

    http://living-keto.at/the-keto-reading-project/monatsberichte/april-2015.html

    meine waage von aldi - crane sports - loggt auch mit, das geht per bluetooth ins handy udn von dort auf die webseite. die haben ähnliche grafiken. das könnte eine richtung sein, in die es sich lohnen könnte nachzudenken, denn wie gesagt, auf fddb hast du nur eine gewisse zeit zurück und dann sind die daten futsch (ausser premium) und damit gehen die ganzen grafischen auswertungen nicht. man könnte auch statisitk implementieren mit vorhersage etc :). die app aber nur als ein möglicher client, das ganze dann auch mit websocket-webseite etc..

    ich hab zb in einer tabellenkalkulation graphen für gewicht, umfänge, blutzucker etc und dann schreib ich so meilensteine daneben ab und zu wie (weihnachten, grippe etc).
     
  17. peter9999

    peter9999 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Größe:
    176
    Gewicht:
    81
    Zielgewicht:
    75
    hey, ich seh grad die fddb app gibts unter iphone nur in komisch. das wär eine idee.
     
  18. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.425
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    i-Phone gibt es doch immer nur in komisch :rofl:
     
    Sandydoo und Sofi gefällt das.
  19. peter9999

    peter9999 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Größe:
    176
    Gewicht:
    81
    Zielgewicht:
    75
    is ja auch nicht für mich ;). mir wär am liebsten ein kommandozeilentool : add food -amount:800g -type:sirloin -t:now
     
    tiga gefällt das.
  20. Fleur Sl

    Fleur Sl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2016
    Beiträge:
    156
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bielefeld
    Name:
    Fleur
    Größe:
    1,70 m
    Gewicht:
    85.4
    Zielgewicht:
    60 kg
    Diätart:
    Keto
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele der Apps auf alles mögliche spezialisiert sind, aber nicht ausgerechnet auf Carbs. Eine App, die die genaue Menge an KH erfassen kann, wäre super. Ich bin manchmal auch einfach zu faul, jedes mg mit aufzuschreiben und bin mir dann nicht sicher, ob ich 20 oder 25 oder 30g halt gegessen habe ... sowas wäre super!
     
  21. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.915
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Nunja eine Schwierigkeit bei der Genauigkeit ist natürlich die das es sich bei naturbelassenen Produkten immer um Schätzwerte handelt.
    Natürliche Schwankungen gibt es halt und die Produzenten lassen ja nicht jedes Jahr all ihre Produkte erneut prüfen.
    Daher kann man sich nie 100%ig sicher sein.
    Das mit dem abwiegen stört sicherlich des öfteren, da geb ich dir recht und wenn man in mein Ernährungstagebuch schaut sieht man da auch einige Lücken weil ich einfach kein Bock mehr hatte mir alles zu merken und am Ende des Tages einzutippen.

    Ich benutze halt wie viele andere hier fddb.info

    Da sieht dann z.B. so aus, das ist für den heutigen Tag.
    http://i.imgur.com/NrOPcot.jpg

    Lief heute nicht ideal weil ich mal wieder in Schoki-Laune war aber es geht noch so :)
    Skaldemann von 1,0 knapp erreicht also alles okay.
     
  22. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.425
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Das ist nicht das Problem einer App, sondern der Datenbasis. Wenn es mit dem Abwiegen schon Probleme gibt, kann keine App helfen.
    Um einfach nur einzelne Werte aufzuaddieren, braucht es keine Spezialisierung auf irgend etwas.
     
  23. *alexandra*

    *alexandra* Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2017
    Beiträge:
    71
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Größe:
    176
    Gewicht:
    80
    Zielgewicht:
    80
    Diätart:
    Gerson-Therapie / Keto mit ein paar wenigen Carbs
    Hey, ich nutz keine Apps. Aber:

    Ich hätte ein genutzt, wenn das Ding mir nach gelaufener Joggingrunde zur Belohnung ein dünneres Foto von mir im hübschen Outfit angezeigt hätte.

    Dazu müsste die App meine Geodaten tracken und wissen wo ich jogge udn auch wo ich shoppe. Aus dem z.B. Primark - Angebot pickt die App dann etwas das zu meinem Userverhalten passt und meinem Style entspricht. Sie merged das ganze mit Fotos von mir und kreiert so ein Model von mir in der coolen Klamotte in DÜNN. Noch mit cooler Mukke unterlegt und nem Tusch!! Ta daa!!

    Sowas hätte mich MEGA motiviert. Bin halt ein Mädchen. Das ganze noch mit Feenzauber und Glitzerstaub und - Du weisst schon..wow! Ich glaub mit sowas könntest Du die kleine vergrabene Prinzessin in vielen vielen dicken Mädchen ansprechen. Kohle kann man damit auch machen wnen sich große Bekleidungsketten da mit dran hängen wollen : ))) (und Kosmetik, Schmuckfirmen..alles was Frauen mögen kann man verticken über so ne App ; )) )



    Wachsende Fortschrittsbalken udn Ketonkörperkonzentrationen interessieren mich eher weniger. Genau so wenig wie dröge Schrittzähler Apps oder irgendwas das Kalorien zählt und dann Balken oder Diagramme oder Prozente anzeigt. Gähn.


    Für das oben beschriebene würde ich hingegen sogar GELD ausgeben.


    Ist bestimmt komplex in der Programmierung..aber hey...stell Dir vor das wird ein Hit. Ihc mein..überleg mal wieviele Mädchen es gibt die fett sind., oder sich zu fett finden, Glitzerkitsch-zeugs mögen, und wenig Motivation haben, also ne App brauchen die sie motiviert? : ))))


    Danke. Bitte. Gerne. 10.000$ bitte in 3 jahren auf mein Konto ; )
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wie lange ernährt ihr euch schon ketogen? Plauderstübchen 7. September 2017
Suche ... EUCH! :-) Ganuer gesagt Eure Erfahrungen. Erfahrungen 16. Mai 2017
Ich stalke euch schon ein bisschen länger, jetzt will ich mitmischen ;-) Vorstellen 3. März 2017
Ich habe wieder einiges für euch... Flohmarkt 22. Oktober 2016
Wo schaut ihr euch nach Gesundheitsprodukten um? Erfahrungen 25. September 2016