Sonja's Tagebuch << Ein Weg - und die verschiedenen Transportmittel >>

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von Sorah, 11. April 2012.

  1. Sorah

    Sorah Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    9.138
    Medien:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    60-62 kg
    Zielgewicht:
    58-60 kg
    Diätart:
    Juices/Smoothies & S(low) Carb
    Mit dem Essen dümpel ich gerade so vor mich her. Eben fiel mir auf, wieviel Wissen ich angehäuft habe und wie chaotisch sich das z.Zt. nur umsetzt.
    Ich bin grad echt planlos und das ist ziemlich ungewöhnlich für mich.^^ Mal sehen, wohin mich das führen wird?^^
    Vielleicht kann ich mich mal von meiner Intuition führen lassen, einen Versuch ist es wert. Ich habe mich jetzt schon länger von unterschwelligen Gelüsten leiten lassen und es wird Zeit, mal wieder in mehr Tiefe vorzudringen.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. stolli

    stolli Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    9.958
    Medien:
    14
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    1,68cm
    Gewicht:
    88kg
    Zielgewicht:
    70kg
    Diätart:
    Weight Watchers


    Sonja! Was machst du für Sachen, so kennen wir dich ja garnicht! :rofl: :giggle:
    Wirst schon wieder ein passendes Projekt für dich finden !

    stolli
     
  4. Sorah

    Sorah Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    9.138
    Medien:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    60-62 kg
    Zielgewicht:
    58-60 kg
    Diätart:
    Juices/Smoothies & S(low) Carb
    Weil ich heute noch nicht entschieden habe, was und wie ich essen will, habe ich bisher noch nichts gegessen.
    Als ich dann in einem Beitrag etwas über Bulletproof Coffee gelesen habe, habe ich mir spontan einen mit MCT Öl gemacht.
    Das hat gepasst und sich gut angefühlt. :)

    Gleich will ich noch trainieren, obwohl gerade eine monströse Muskelkatze mein aktuelles Haustier ist. ;)
    Da ich jedoch frei habe, will ich den Tag nicht ungenutzt lassen, werde es aber gemächlich angehen.
     
    stolli gefällt das.
  5. Sorah

    Sorah Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    9.138
    Medien:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    60-62 kg
    Zielgewicht:
    58-60 kg
    Diätart:
    Juices/Smoothies & S(low) Carb
    Bestimmt, stolli. :) Vielleicht entwickele ich sogar ein ganz individuelles Projekt für mich.^^
    Ich bin schon davon überzeugt, dass Mischformen das Non-Plus-Ultra sind, kann es nur noch nicht sinnvoll für mich umsetzen.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. kerstin

    kerstin Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2004
    Beiträge:
    11.694
    Medien:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kanaren
    Ich bin gerade auch draussen, wir finden schon wieder rein.
     
  8. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF
    Unterschwellige Gelüste? Eieieiei, das ist ja schade. :happy: Ich hab meine Gelüste lieber ganz direkt und sichtbar, dann kann ich besser entscheiden, ob ich sie mir schön reden will oder lieber hart bleibe um mich mal wieder zu beweisen...:angel:

    Ich glaube, dass ich auch zeitweise - und besonders vor Weihnachten - einfach mal meine menschlichen Schwächen haben darf, die dann eben nicht sehr "vernünftig" aber sehr menschlich daher kommen. Wir sind doch keine Automaten, wir benutzen nur gern welche. (Ich träume gerade von einem Tracker, aber die sind schon ziemlich teuer gerade... und auch für mich noch nicht wirklich nötig. Noch nicht.)
     
  9. Sorah

    Sorah Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    9.138
    Medien:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    60-62 kg
    Zielgewicht:
    58-60 kg
    Diätart:
    Juices/Smoothies & S(low) Carb


    In den letzten Monaten habe ich mir bewusst nichts untersagt bzw. sogar ganz frei zugestanden, so zu essen, wie es mir in den Sinn kommt.
    Bei mir gelangt aber ein zu großer Anteil unsinniges Zeug in den Mund. Das hat nichts mit Lust auf etwas Spezielles zu tun oder gar mit Genuss.

    Ich bin da wohl doch zu sehr mit Verhaltensweisen geprägt, bei denen ich mit unbewusstem Verhalten, im Augenblick, nicht das für mich Richtige mache.
    Es gab eine Zeit, wo ich auch bereits an diesem Punkt war. Doch leider wurde ich rückfällig, als ich von den damals selbstverständlich ausgeschlossenen "verbotenen Früchten" wieder gekostet habe. Seither gab es ganz unterschiedliche Phasen, aber keinen zufriedenstellenden Dauerzustand.

    Nachdem ich mich immer noch nicht entschieden hatte, was oder, ob ich heute überhaupt noch was essen will, habe ich eben spontan einen Minty Sunshine (Orange, Karotten, Ingwer & Minze) frisch gepresst. Darin habe ich dann einen Messlöffel vom Konjakextrakt untergemixt und einen köstlichen Früchtemus somit genossen.
    Interessant war, dass ich kur darauf am liebsten wieder über alles mögliche hergefallen wäre. Aber nicht, weil Heißhungergelüste aufkamen, sondern aus der Gewohnheit heraus, die sich etabliert hat. Mir das einzugestehen, ist hart für mich. Ganz kurz, kam sogar der Gedanke auf nachzugeben. :devil:
    Zum Glück habe ich dann gleich die Bremse getreten. :angel: :rofl::rofl::rofl:

    Ich habe so tolle Möglichkeiten, mich meiner Gesundheit und Leistungsfähigkeit zuträglich zu ernähren und das will ich auch wieder tun. :inlove:
     
  10. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.993
    Wie ähnlich du mir im Essverhalten bist, ist schon komisch. Ich wäre trotzdem glücklich, wenn man es mir wenigstens wie dir nicht ansehen würde. Vielleicht würde ich dann aber noch weniger aufpassen.

    Wie du schreibst, man macht sich was Leckeres und Gesundes und danach haut man sich den Bauch mit Süßigkeiten o. ä. voll, wie gut ich das kenne und wie schwierig es ist aus dem Teufelskreis wieder auszubrechen, weiß ich sehr gut.
     
  11. Sorah

    Sorah Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    9.138
    Medien:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    60-62 kg
    Zielgewicht:
    58-60 kg
    Diätart:
    Juices/Smoothies & S(low) Carb
    Ja, miri, das ist schon komisch. So sind wir nun mal und das sind scheinbar ähnliche Prüfungen, denen wir uns unterziehen "dürfen". ;)
    Das Einzige, was sich geändert hat, dadurch, dass es mir nicht (mehr) anzusehen ist, ist die Tatsache, dass ich in der Öffentlichkeit inzwischen auch ungeniert essen kann, ohne mir dabei blöde vorzukommen. (Das ist auch verrückt.^^)

    Dem guten Essen, was schlechtes hinterher zu werfen, ist bei mir eine ganz dumme Angewohnheit geworden.
    Früher hatte ich Süßigkeiten-und Junk-Phasen, wo das "wertvolle" Essen fast gänzlich auf der Strecke blieb und ich war anfangs froh, dass es eine Art Ausgleich mitttlerweile dazu gab.
    Doch so, bin ich auch nicht zufrieden und mir ist bewusst, wie unsinnig es auch ist, denn das gute Essen habe ich als Alibi missbraucht, von dem anderen auch zulangen zu können. Der Sport macht das dann auch noch um einiges besser, aber gut, wird es davon nicht. ;)

    Jemand, der ein "normales" Essverhalten hat, kann das sicher nur schwer nachvollziehen.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. kerstin

    kerstin Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2004
    Beiträge:
    11.694
    Medien:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kanaren
    Liebe Sonja, ich denke das Sich Bewusst werden ist immer ganz Wichtig in solchen Findungsphasen und dann kommt das Beobachten, von da kann man dann etwas ändern. Ich wünsche Dir , das du deine Trigger findest warum du dir selbst schaden möchtest und zugleich gutes Tun.

    Ich erinnere mich das es bei mir auch mal so war, und es hat sich einfach irgendwann verabschiedet. Also dieses sinnlose stopfen von ungesunden Sachen ohne Genuss hatte ich schon gaaanz lange nicht mehr, ein Zeichen das es geht, aber ich kann dir nicht sagen was passiert ist bei mir das ich es nicht mehr brauche ausser der Ansatz des sich Bewusst werdens und Beobachten. Beobachte die Gedanken, hinterfrage....

    Vielleicht hilft es Dir ja auch. In diesem Sinne , einen schönen Tag!
     
    SonjaLena gefällt das.
  14. Sorah

    Sorah Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    9.138
    Medien:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    60-62 kg
    Zielgewicht:
    58-60 kg
    Diätart:
    Juices/Smoothies & S(low) Carb
    Ja, genau, Kerstin, damit liegst du richtig, beobachten und hinterfragen sind da sehr hilfreich.
    Ich war da auch schon mal und weiß, dass es auch bei mir funktionert und ich werde dort auch wieder hinkommen.
     
    SonjaLena und kerstin gefällt das.
  15. Sorah

    Sorah Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    9.138
    Medien:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    60-62 kg
    Zielgewicht:
    58-60 kg
    Diätart:
    Juices/Smoothies & S(low) Carb
    Mal ein kurzes Update von mir. Zwei Tage habe ich super gegessen und mich total wohl damit gefühlt.
    Dann ist was passiert, von dem habe ich mich aus meinem Trott bringen lassen und nun läuft es wieder disaströs ab.^^ ;)
    Habe gerade keinen Ansporn, mich ausschliesslich nahrhaft und gesund zu ernähren. Das empfinde ich selbst als ziemlich verrückt.

    Also, ich leide jetzt nicht. Ich dokumentiere es nur, weil ich hoffe, dass ich es dadurch für mich nochmal anders reflektiere und dem Mechanismus auf die Schliche komme, um wieder eine konstante Veränderung herbeizuführen.
     
  16. kerstin

    kerstin Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2004
    Beiträge:
    11.694
    Medien:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kanaren
    Das wird schon wieder. Wichtig ist das man auch gedanklich dran bleibt. Wir sind ja keine Maschinen.
     
  17. Sorah

    Sorah Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    9.138
    Medien:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    60-62 kg
    Zielgewicht:
    58-60 kg
    Diätart:
    Juices/Smoothies & S(low) Carb
    Witzig daran ist, dass sich das momentane Verhalten so anfühlt, als reagiere ich ferngesteuert, wie eine Maschine.
     
    kerstin gefällt das.
  18. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF
    Naja, manchmal übernimmt das Hirn und das Hormonsystem einfach den freien Willen und sacht: Watt mutt - datt mutt!
    Dazu hatte ich neulich einen Artikel gesehen, der das ganz simpel erklärt hat mit dem Instinkt, der dann in Kraft tritt, wenn das Bewusstsein sich selbst als Kontroll-Instanz wahrnimmt und durch diese Selbst-Befriedigung in der Kontrolle locker lässt. Man macht sich also selbst was vor ohne es zu merken, man nennt das auch "Hirn-Wichs...". Und dann kommt wieder das "Selfish Brain" zum Zuge und wir denken, wir werden an uns selber irre.

    Wenn ich den Artikel finde, werde ich ihn hier posten. Ist ja wohl das gleiche Phänomen, das was wichtig ist, nicht abzuspeichern, wenigstens als Link... Wie war das? Man muss nicht alles selber wissen, aber wissen wo es steht? Hahahaha....arrrrgh!

    In jedem Fall ist es also sehr menschlich, von Fehler zu Fehler zu tappen und auch immer mal wieder die gleiche Erkenntnis zu haben...

    War das nicht Cäsar, der sagte, es gäbe nur 2 Sorten Menschen? Die Dummen machen immer die gleichen Fehler und die Intelligenten eben immer neue Fehler. :party:
     
    Sorah gefällt das.
  19. kerstin

    kerstin Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2004
    Beiträge:
    11.694
    Medien:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kanaren
    Ich habe auch schon seit Jahren immer wieder die gleiche Erkenntnis was das Abnehmen betrifft und ich mache immer wieder die gleichen Fehler.
     
  20. Honey108

    Honey108 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2014
    Beiträge:
    2.794
    Medien:
    3
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Hessen
    Name:
    Doris
    Größe:
    179
    Gewicht:
    69
    Diätart:
    Gesund halten
    Nee Kerstin, immer neue, sonst wärst Du ja bei den Dummen.

    Es kommt immer mal etwas anders als geplant, nur wenige können sich komplett auf Lebenszeit durchplanen.

    Ich denke viele sammeln schon ein wenig um die Neujahrswende wieder mit etwas sinnvollem zu beginnen.

    Wird schon wieder in die richtige Richtung gehen.
     
    kerstin gefällt das.
  21. Sorah

    Sorah Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    9.138
    Medien:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    60-62 kg
    Zielgewicht:
    58-60 kg
    Diätart:
    Juices/Smoothies & S(low) Carb
    Habe gerade mal was ausprobiert. Und zwar habe ich kaltes gefiltertes Wasser, ca. 300 - 400 ml schätze ich mal, mit dem Saft einer Zitrone, etwas Erdbeeraroma, einen gestrichenen Messlöffel Nutrigreens und einen gestrichenen Messlöffel Konjakextrakt gemixt.

    Ich wollte ein paar Nährstoffe zu mir nehmen, bevor ich gleich ein ziemlich anspruchsvolles Workout mache. Es sollte, für den Magen, nicht so belastend sein und mir keine Schwindelgefühle bereiten. Schnell sollte es auch gehen, daher habe ich mich für die Zitrone entschieden, denn die konnte ich auf der Zitronenpresse ganz fix auspressen.

    Es schmeckt ziemlich erfrischend und war wirklich lecker, etwas dicklüssig. Ich hätte es auch als Brei gegessen, das war mir egal.
    Ich denke, der Extrakt sorgt dafür, dass die Nährstoffe langsamer aufgenommen werden und auch mein BZ-Spiegel in einem guten Bereich bleibt.
     
    kerstin gefällt das.
  22. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF
    Und es soll (!) sowohl einiges an KH und Fett auch binden und wieder mit raus nehmen... vielleicht ist das der Grund, warum es zumindest in bereits vorgekochter-verfestigter Form in Japan, zT auch in China, in vielen Essen zusätzlich wie ein Gemüse dazukommt und eher nicht solo gegessen wird. Bisher konnte ich nicht rausfinden, ob es auch als Pulver raw Verwendung findet, so wie es in den Staaten und auch hier vermarktet wird.
     
  23. Sorah

    Sorah Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    9.138
    Medien:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    60-62 kg
    Zielgewicht:
    58-60 kg
    Diätart:
    Juices/Smoothies & S(low) Carb
    Seit heute haben sogar wir einen Adventskranz.^^ Last Chance sozusagen. ;)
    Eine Kugelvase mit etwas Deko gefüllt, schmückt ebenfalls den Raum und das war es dann auch mit der diesjährigen Weihnachtsdeko. Einen Baum werde ich allerdings auch noch aufstellen.

    Weihnachtsgeschenke habe ich noch kein einziges, aber immerhin Ideen, die morgen in die Tat umgesetzt werden wollen.^^

    Eben gab es ein hartes Workout, der Coach meint es z.Zt. echt "gut" mit mir. Gegessen hatte ich vorher noch nichts, nur einen Bulletproof Coffee getrunken. Dafür gibt es im Augenblick einen sensationell leckeren Smoothie. In Anlehnung an das Power Smoothie Rezept von Jason Vale, habe ich Äpfel, Gurke, Ananas und Zitrone entsaftet und dann mit Mangold, Pak Choi, Stangensellerie, Avocado und einem Apfel gemixt. Geschmacklich und optisch eine Offenbarung, mein Mann schleckt auch gerade noch sein Glas aus, da darf nichts von umkommen. ;)
     
    SonjaLena gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Sonja's food diary - Genuss ohne Reue, dafür mit Plan ;-) Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 23. Januar 2015
Sonja's 5:2 Projekt bzw. "Die 2-Tage-Diät" Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 30. Januar 2014
Sonja's Carb Cycling Projekt, voraussichtlich für 10-12 Wochen Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 13. September 2013
Mein "bleib-am-Ball"-Tagebuch Statistik / Tagebücher 13. November 2017
Tagebuch von Martina Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 23. August 2017