Spricht generell etwas gegen Brausetabletten?

Dieses Thema im Forum "Nahrungsergänzungen & Supplemente" wurde erstellt von Angharad, 13. Februar 2013.

  1. Angharad

    Angharad Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Kassel
    Hallöchen,

    ich hab zwar schon hier und da in Threads Aussagen zu Brausetabletten gefunden, aber mich würde mal generell intessieren, ob etwas dagegen spricht?

    Ich habe mal ausgerechnet, dass mich ein Calcium-Präperat in Tablettenform aus der Apotheke 0,69€/Tag kostet. Die gleiche Dosis in Brausetablettenform nur 0,11€. Bei 1000mg/Tag.

    Vorteil Brausetabletten:
    - Preis
    - ich trinke gleich mehr

    Nachteil Brausetabletten:
    - Süßstoff?
    - ???

    Kann ein Mineral wie Calcium oder Magnesium "minderwertig" sein, weshalb z.B. eher auf Apotheken-Produkte gesetzt werden soll oder ist das alles eh nur geldmacherei (habe im Moment 100 Tabletten für 13,70€ -> 20 Tage reichen die :shock: )

    Nachtrag: meine Brausetabletten aus dem REAL enthalten laut Inhaltsangabe Stärke. Leider steht keine weitere Auswertung drin. Süßstoff: Saccharin-Natrium
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2013
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.585
    Diätart:
    Slow Food


    AW: Spricht generell etwas gegen Brausetabletten?

    ja, sie sind wirkungslos ;)

    natürlich, es gibt verschiedene Verabreichungen, z.B. chelatgebunden,
    das wird besser aufgenommen
    es gibt auch verschiedene "Arten", z.B. Magnesiumaspartat usw. usw.


    es ist wie bei der Ernährung, wenn Du keine Ahnung hast und
    Dich nicht informierst, wirst Du viel Geld "für nichts" bezahlen oder
    wenig Geld "für gar nichts" :lol:
     
  4. Angharad

    Angharad Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Kassel
    AW: Spricht generell etwas gegen Brausetabletten?

    ok :shock: also muss ich mich wohl doch durch die vielen Mineral-Threads lesen und ein gutes und trotzdem nicht arg teures ;) Präparat für mich zu finden. :cry:
     
  5. Strutter

    Strutter Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    882
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    180
    Gewicht:
    74
    Zielgewicht:
    Erreicht
    Diätart:
    Atkins - Phase 4
    AW: Spricht generell etwas gegen Brausetabletten?

    Das interessiert mich jetzt, guter.

    Habe schon häufiger gehört, dass Brausetabletten (Calcium, Magnesium etc.) weniger wirkungsvoll sein sollen. Aber wirkungslos?
    Ist das Deine Vermutung? Oder wurde das mal untersucht?

    Gruss
    Strutter
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.585
    Diätart:
    Slow Food
    AW: Spricht generell etwas gegen Brausetabletten?

    naja, sie werden als "Nahrungsergänzungsmittel" verkauft,
    das sagt i.P. ja alles, oder?

    alles wirksame, was in D verkauft wird, hat entweder das Etikett
    "homöopathisch" oder "Medikament"

    und das Unterscheidungsmerkmal ist "medizinisch wirksam" ;)
     
  8. Strutter

    Strutter Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    882
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    180
    Gewicht:
    74
    Zielgewicht:
    Erreicht
    Diätart:
    Atkins - Phase 4
    AW: Spricht generell etwas gegen Brausetabletten?

    Naja, Hartkäse ist auch 'ne wirkungsvolle Calciumquelle (1100-1300 mg pro 100g) - und gilt nicht als Medikament... ;)
    Also was kann der Käse, was die Calciumtablette nicht kann?
     
  9. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.585
    Diätart:
    Slow Food


    AW: Spricht generell etwas gegen Brausetabletten?

    ja, guck` `mal hier, der Unterschied von natürlichen
    und synthetischen Vitaminen
    ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2013
  10. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.585
    Diätart:
    Slow Food
    AW: Spricht generell etwas gegen Brausetabletten?

    hm, manchmal geht die Weiterleitung bei pdf nicht,
    also in die BrowserAdresszeile händisch eingeben ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2013
  11. Strutter

    Strutter Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    882
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    180
    Gewicht:
    74
    Zielgewicht:
    Erreicht
    Diätart:
    Atkins - Phase 4
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.585
    Diätart:
    Slow Food
    AW: Spricht generell etwas gegen Brausetabletten?

    wissenschaftliche Abhandlungen gibt es natürlich, Google ist Dein Freund, für Normalos → hier ;)
     
  14. Strutter

    Strutter Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    882
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    180
    Gewicht:
    74
    Zielgewicht:
    Erreicht
    Diätart:
    Atkins - Phase 4
    AW: Spricht generell etwas gegen Brausetabletten?

    Hier wurden teure Mineralien-Kapseln mit billigen Brausetabletten aus dem Supermarkt verglichen. Ergebnis: Die teuren Produkte waren den billigen Brausetabletten "deutlich unterlegen".
    Umkehrschluß: die Billig-Produkte aus dem Supermarkt waren nicht "wirkungslos". ;)

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/nano-mineralien-billigbrause-schlaegt-bayern-pillen-a-428835.html

    Leider finde ich die Studie nicht im Netz. Daher weiß ich nicht, wieviel von den Mineralien bei den billigen Brausetabletten von den Probanden tatsächlich aufgenommen wurden...
     
  15. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.585
    Diätart:
    Slow Food
    AW: Spricht generell etwas gegen Brausetabletten?

    im Prinzip kann man sagen, nur wenn ein tatsächlicher Mangel
    vorliegt, besteht überhaupt eine Wirksamkeit ;)
     
  16. Strutter

    Strutter Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    882
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    180
    Gewicht:
    74
    Zielgewicht:
    Erreicht
    Diätart:
    Atkins - Phase 4
    AW: Spricht generell etwas gegen Brausetabletten?

    Ja, klar.
    Ich dachte insbesondere an die ersten Phasen bei Atkins bzw. eine dauerhafte VLC-Ernährung. Bei den Mineralien ist am ehesten ein Mangel von Magnesium und Eisen möglich. Bei den Vitaminen Thiamin, Folsäure und Vitamin C. (Gardner, "Micronutrient quality of weight-loss diets that focus on macronutrients: results from the A TO Z study")

    Und ob da die teuren Nahrungsergänzungsprodukte generell den preiswerten vorzuziehen sind? Bin mir nicht sicher...
     
  17. Katzi

    Katzi Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    926
    Medien:
    1
    Ort:
    Odenwald
    AW: Spricht generell etwas gegen Brausetabletten?

    Eine Mineralienanalye durch eine Blutuntersuchung ist kein Hexenwerk und man weiß woran man ist und dann natürlich ein zielgerichtetes Präparat.

    Ich persönlich finde die ganze Diskounter"medizin" wie "Doktorspielen" bloß weils billig ist:rolleyes: wirds eingepfiffen.

    Vor vielen Jahren gabs bei uns ums Eck mal billig solche Calciumbrausetabletten und die komplette Sippschaft, Nachbarschaft hat das Zeug genommen.
    Wir nicht!
    Komischerweise gabs danach eine Häufung von Blasen und Nierensteinen.

    Unser schlauer indischer Hausarzt (auf den ich schon damals mehr gehört habe als auf andere) sagte das kommt von dem Überangebot an Calcium dass unüberlegt wie Limo getrunken wird.

    Macht für mich viel Sinn!
     
  18. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.585
    Diätart:
    Slow Food
    AW: Spricht generell etwas gegen Brausetabletten?

    da geht es nicht um den Preis, es geht um Verwertbarkeit ;)
    aber das ist ein weites Feld, das kann man nicht eben mal in
    einem Thread abhandelnh
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
spricht irgendwas gegen diese lebensmittel? Atkins-Diät-Gruppe 4. Mai 2009
Wie man eine Frau anspricht Witze und Lustiges 3. März 2006
Spricht was gegen ungezuckerte Sojamilch mit Süßstoff? Lebensmittel 12. Dezember 2005
Generell Frage zu Kohlenhydraten Bin neu hier und habe schon Fragen 25. Juni 2009
Generell sind alle Zusätze "Mist" Nahrungsergänzungen & Supplemente 11. Oktober 2008