Stillstand seit Ewigkeiten - was mache ich falsch?

Dieses Thema im Forum "Atkins Diät" wurde erstellt von Bardenmond, 18. Juni 2015.

  1. Bardenmond

    Bardenmond Neuling

    Registriert seit:
    8. Oktober 2014
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Ffm
    Hallo Forengemeinde,

    habe mich nun schon durch sämtliche ähnliche Threads gelesen, aber ich komme einfach nicht weiter.
    Vielleicht kann mir ja jemand helfen oder den Fehler finden; ich bin wirklich am verzweifeln.
    Kurz zu mir: Bin weiblich, werde diesen Monat 34 Jahre alt, bin 1,70cm groß und mein Gewicht schwankt seit ca vier Monaten beständig zwischen 120-121 Kg. Ich habe schon mal vor ca 7 Jahren mit dem alten Aktins 38Kg abgenommen. Das ging ziemlich rasch und ich war fast auf meinem Wunschgewicht, bis dann meine Krankheit kam und ich über die Jahre hinweg wieder alles drauf hatte.
    Nun hatte ich letztes Jahr mit WW angefangen, aber wie schon einmal mit dieser Diät, habe ich nur Wasser verloren und es ging nix mehr. Meinem Körper ist ein reiner Kaloriendefzit egal (Prinzip von WW).
    Total frustriert wieder back to the Roots und mit Aktkins begonnen, das war Oktober 2014. Mit Atkins habe ich dann von 133 Kg auf 120Kg abgenommen, und das bis ca März 2015.
    So, und ab hier war dann Schluss. Ich kann man machen was ich will, es tut sich nichts mehr. Ich habe rausgefunden, dass ich zu wenig Fett aß (ich bekam aber auch immer Magenschmerzen von zuviel Fett), habe ab da mehr Fett gegessen und es tat sich wieder was, ca 1-2Kg. Kleine Fallen wie Tomatenmark weggelassen, weniger Käse gegessen. Ich mache das alte Atkins und bewege mich tagtäglich um ca 5KH am Tag. Auf Gemüse verzichte ich komplett - esse ich das, tut sich absolut gar nichts mehr bei mir.
    Ich achte im Großen und Ganzen nicht auf die Kalorien. Vllt ist das mein Fehler? Aber es heißt ja, man braucht nicht auf die Kcal's achten, und beim ersten Mal habe ich noch nicht mal auf die Fett/Eiweiß-Verteilung geachtet, es hat trotz allem ohne Sport so super funktioniert. Ich habe abgenommen wie ein Abreißkalender, und jetzt, wo ich es so dringend nötig habe, tut sich nichts mehr.
    Ich esse: Schweinebauchscheiben, Nackensteaks, Majonaise, hin und wieder Wurstprodukte (versuche ich gering zu halten), gekochte Eier, und sonst alles an Fleisch. Versuche aber täglich nicht über 90-100gr Eiweiß zu kommen, weil es ja sonst meiner Info nach verzuckert wird. Ich trinke ca 2-3L Tee, mit Süßstoff gesüßt, morgens zwei Kaffee mit Sahne und Süßstoff (habe ich früher auch so getrunken) oder ganz ganz wenig Milch. Ich erlaube mir niemals "Ausrutscher", das einzige was es hin und wieder gibt sind Macadamia-Nüsse. Aber das vllt alle zwei Wochen.

    Laut meiner Berechnung liegt mein Grundumsatz bei 1.600 Kcal's am Tag, und unter den Grundumsatz darf man ja nicht kommen, oder? Heute habe ich sogar ein ganzes Kg mehr auf der Waage. Ich verstehe es einfach nicht, es ist so wahnsinnig frustrierend. Ich merke zwar, dass mein Gesicht irgendwie schmaler geworden ist und die Klamotten wieder einen Ticken weiter - und ich verstehe auch, dass der Körper Zeit zum umformen braucht, aber ein ganzes Viertel Jahr?? Das kann doch einfach nicht sein, ich möchte ja auch ganz gern mit dem Gewicht weiter runter. Sport oder Kraftsport mache ich keinen, dass das Ganze erklären könnte.

    Vielen Dank schon einmal und viele Grüße,
    Bardenmond
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.066
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb


    Jeder Körper hat da sein ganz eigenes Tempo.
    Vielleicht musst du deinem wirklich einfach die Zeit geben, die er für die Umstellung braucht und in der Zeit lieber zum Maßband als zur Waage greifen.
    Es wäre auch hilfreich, wenn du hier ein Tagebuch anlegen würdest, dann könnten die Leute hier dir sehr viel gezielter helfen.
    Was eventuell die Abnahme hemmen könnte: Die Sahne im Kaffee und vielleicht noch die Schweinebauchscheiben, denn die, die ich kenne, sind sehr stark gewürzt, ich hab einmal welche gegessen und habe sofort tierisch zugenommen, obwohl sonst super im Rahmen.
    Manche Leute reagieren auch schon auf minimale Mengen Milchprodukte mit Abnahmestopp, vielleicht hat der sich einfach erst jetzt bei dir eingestellt?
    Aber ich habe auch schon von Leuten gelesen, die das Plateau wirklich einfach aktiv brechen mussten, weil sie auch Monate darauf hingen und es dann sofort weiterging.
    Versuch mal die Geflügel-Ei-Mayo-Woche, kurz GEM oder die Höllensuppe.
    Ich erinnere mich auch, dass eine Person nach Monaten des Stillstands nach einem Cheatday weiterkam, aber ich würde vorher lieber alles andere probieren.
     
  4. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.922
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
    Hallo Bardenmond, willkommen!

    Erstmal ein dickes Lob, du hast ausführlich im Forum gelesen, die Tipps ungesetzt und damit schon so ziemlich alles richtig gemacht.

    Warum nimmst du nicht ab. Schwierig? Vor 7 Jahren ging es so gut. Leider ist Mitte 20 das Abnehmen für uns Mädels viel leichter, als in den 30ern und es wird nicht besser. Gehen sollte es trotzdem.

    Die Abnahme von 13 kg von Oktober bis März sind ca. 0,5 kg pro Woche. Das enspricht den Erfahrungswerten im Forum für eine längerfristige Abnahme. Jetzt gönnt sich dein Körper eine etwas größere Pause. Ist frustrierend, aber bleib dran. Du merkst selbst an deinem Körper, dass was passiert - Gesicht schmaler etc. Nimm die lockereren Hosen als Motivation und nicht die Waage. 3 Monate ist lang, für einen Stillstand bei Atkins aber nicht ungewöhnlich.

    Ich schließe mich Chuchu8 an, mach ein Tagebuch auf. Das Austauschen mit den anderen gibt neue Motivation, bringt Abwechslung in den Speiseplan und hilft beim Durchhalten.

    Ein Möglichkeit wäre noch die Frage nach Medikamenten. Hat sich da seit März was bei dir geändert?

    Grüße
    Perdita
     
  5. Bardenmond

    Bardenmond Neuling

    Registriert seit:
    8. Oktober 2014
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Ffm
    Hallo Chuchu und hallo Perdita,

    vielen lieben Dank für Eure Antworten. Das ist ja immerhin etwas tröstlich zu hören, dass es offenbar bei anderen auch so einen extrem langen Stillstand gab. Es ist so frustrierend, weil ja noch sooo viel weg muss ich das Gefühl habe, ich stehe gerade vor einem unüberwindlichen Berg, den ich nicht erklimmen kann, obwohl ich mich so bemühe. Würde es ja verstehen, wenn ich schummle oder alles nicht so ernst nehme, aber es ist mir so unglaublich wichtig.

    Ja, die Schweinebauchscheiben nehme ich, weil die sehr viel Fett haben aber wenig Fleisch"masse", dadurch also weniger Protein zu mir nehme aber mehr Fett. Die Würze spüle ich immer ab, ich mag die auch gar nicht. Hackfleisch kann ich inzwischen keines mehr sehen, da wird mir schlecht von. Von Geflügel werde ich nicht lange satt und es hat auch zu wenig Fett. Da ich kein Gemüse essen kann fällt es mir immer schwerer, auch Abwechslung in den Speiseplan zu bringen. Da bleibt ja nicht viel übrig. ;-)

    Nein, Medikamente nehme ich gar keine. Nur Dolormin f. Frauen gegen die Schmerzen während der Regel. Sonst absolut nichts. Ich habe nun auch leider PCO, die Ärztin sagt, dadurch ist ein Abnehmen erschwert... aber irgendwo muss es ja mal irgendwann weiter gehen...

    Es gibt sonst auch keine Alternative als Atkins bzw ketogene Ernährung für mich. Ich brauche nur KH's anzusehen und ich gehe auf wie ein Schwamm, kann sie nicht richtig verstoffwechseln. Und so schlecht schmeckt es auch nicht, auch wenn ich gern mal wieder Gemüse hätte, aber das erlaube ich mir erst wenn ich unter 100 Kg bin.
    Das mit dem Tagebuch ist vllt eine gute Idee, wo und wie lege ich das denn an?

    Liebe Grüße
    Bardenmond
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.922
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
    Wieso isst du denn kein Gemüse?

    Für ein Tagebuch musst du einfach eine neues Thema in der Rubrik "Statistik und Tagebücher mit Kommentaren" aufmachen.
     
  8. Bardenmond

    Bardenmond Neuling

    Registriert seit:
    8. Oktober 2014
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Ffm
    Weil mein KH-Toleranz Bereich, um abzunehmen, bei ca 5KH täglich liegt. Mit Gemüse bin ich da mehrfach drüber, deswegen verzichte ich drauf. Als ich angefangen habe, Gemüse zu essen, hatte sich auch nichts mehr getan.

    Ok, ich schau mal, vielen Dank.
     
  9. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.418
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc


    Ich brauche auch nur spuren von Grünzeug und mein Gewicht geht rauf. Grünzeug wird absolut überbewertet.
    Bei vielen ist es wohl der letzte Rest eine ehemaligen Ernährung, an den sie sich klammern als wenn das Leben davon abhängen würde
     
  10. Bardenmond

    Bardenmond Neuling

    Registriert seit:
    8. Oktober 2014
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Ffm
    Nochmal eine Frage; wie viel mehr als seinen Grundumsatz sollte man essen, Kalorientechnisch? Der liegt bei mir bei 1.600 kcal's pro Tag. Weniger auf keinen Fall, ist klar... aber ob und wie viel mehr, das habe ich nicht so ganz geblickt...

    (immer noch auf Fehlersuche...)
     
  11. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.066
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Das muss auch jeder für sich selbst herausfinden.
    Das Hauptproblem dabei ist, dass der Körper sich selten an errechnete Werte hält, da tickt jeder anders.
    Ich nehme manchmal noch mit +2000 Kalorien ab, obwohl ich so ein Yogaschlumpf bin, manchmal aus heiterem Himmel zu...
    Du musst für dich herausfinden, womit du langfristig am besten fährst und was dir reinpfuschen kann.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.418
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Vergiss diese ganzen Berechnungen, die sind alle falsch.
     
  14. Bardenmond

    Bardenmond Neuling

    Registriert seit:
    8. Oktober 2014
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Ffm
    Ok, vielen Dank Chuchu.

    Tiga, aber an irgendwas orientieren muss ich mich doch? Wenn die Berechnungen alle falsch sind, woher weiß ich dann, wo die "magische Grenze" ist, zumindest beim Grundumsatz?
     
  15. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.418
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Nein, musst du nicht.
    Natürlich kann man auch seinen tatsächlichen Umsatz herausbekommen.
    Man isst ein paar Wochen reichlich und wenn man dabei zunimmt, war man wohl drüber.

    Aber bleiben wir nochmal bei deinen Zahlenspielen.
    Bei 120 kg wirst du einen höheren Umsatz haben, als die kleinen Mädels mit dem halben Gewicht. Du bist auf einen Grundumsatz von 1600 kcal gekommen, das klingt vernünftig. Das Defizit ist nicht so wichtig, aber es sollten die richtigen Lebensmittel sein. KH also so wenig wie möglich und reichlich Fett. Eiweiß entsprechend nicht zu hoch.
    Aktivitäten ausbauen.
    Mit um die 2000 kcal solltest du eigentlich abnehmen
     
    Roterdrachen gefällt das.
  16. Bardenmond

    Bardenmond Neuling

    Registriert seit:
    8. Oktober 2014
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Ffm
    Danke, Tiga.
    Ich bin nie über 2000kcals und immer unter 10 KH, aber ich schreibe gerade eine Woche Ernährung mit dem FDDB-Planer auf. Dabei sehe ich nun wirklich, was wie viel hat, das Programm ist wirklich gut. Wenn die Woche rum ist, stell ich das mal hier rein - vllt findet ja wer den Fehler. Ich will endlich weiterkommen, es ist echt zum Mäuse melken.
    Schönes Wochenende euch allen!
     
  17. LeonC36

    LeonC36 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2015
    Beiträge:
    66
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    178
    Gewicht:
    102
    Zielgewicht:
    86,6
    Diätart:
    Ketogen
    Vielleicht? :giggle: Sorry, wenn Du nicht abnimmst, dann konsumierst Du zu viele Kcal, so einfach und simpel ist das, JEDER der etwas anderes sagt LÜGT.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Seit Wochen nur Stillstand Frust Ecke 6. November 2015
Stillstand seit 2 Wochen Erfahrungen 24. Januar 2013
Stillstand seit 3 Monaten Frust Ecke 19. April 2012
Stillstand seit 6 Wochen Frust Ecke 1. Oktober 2010
Seit 3 Wochen Stillstand, nein sogar 1,5 Kilo zugenommen Frust Ecke 4. September 2009