Stillstand

Dieses Thema im Forum "Frust Ecke" wurde erstellt von creative100, 6. Dezember 2015.

  1. creative100

    creative100 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2014
    Beiträge:
    224
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Thüringen
    Größe:
    180
    Gewicht:
    100 - 87
    Diätart:
    Atkins
    Hallo ihr Lieben,

    bin zwar nicht gefrustet, doch wusste ich nicht wo ich sonst mit meiner Frage hin sollte. Ich bemerke, dass sich bei mir seit ca. 8 Wochen nichts mehr tut. Bei ein paar Kilo könnteen ruhig noch runter und ich hätte nicht geglaubt, dass ich es mal auf 88 Kilo schaffe von ursprünglich 100 Kilo.

    Stelle mir nun die Frage, ob man ab einem gewissen Punkt einfach nichts mehr erreicht (trotz Fitnes), oder den vorübergehenden Stillstand (Plateau) erreicht habe. Also die wichtigste Gewissheit war bei mit immer das messen des Bauches. Wenn es mit dem Gewicht nicht herunter ging, habe ich zumindest den Bauchumfang verringern können. Auch hier bin ich von 113 auf 101 gerutscht und stelle den Stillsatnd fest.

    Ein paar Hinweise oder Erfahrungen könnten mir wieder hilfreich sein...
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.944
    Ort:
    Thüringen


    Kalorien tracken, KHs genegn Null und weiter machen.
    Wird schon.
     
  4. creative100

    creative100 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2014
    Beiträge:
    224
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Thüringen
    Größe:
    180
    Gewicht:
    100 - 87
    Diätart:
    Atkins
    Hallo Michael62,

    danke für deine aufbauende Worte, doch was meinst du mit
    ich habs nicht so mit dem englisch, deutsch auch wenn es heute normal ist. Die KHs sind schon stark am Limit es wird schwer für mich die noch weiter zu senken.
     
  5. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.426
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Er meint, dass du mal alles genau aufzeichnen sollst. Also was, wann und in welcher Menge gegessen. (Beim "wann" reicht aber die Zuordnung zu Tagen. Uhrzeiten sind unwichtig).
    Dabei kommt man dann auch gleich zu etwas konkreteren Angaben als:
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.944
    Ort:
    Thüringen
    Nimm fddb.info wiege Alles grammgenau ab un trage es ein.
    Poste dann die Makros.
     
  8. creative100

    creative100 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2014
    Beiträge:
    224
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Thüringen
    Größe:
    180
    Gewicht:
    100 - 87
    Diätart:
    Atkins
    Ok, hab ich verstanden. Das Tagebuch habe ich unter Statistik/Tagebücher allerdings nicht mehr so aktuell, da inzwischen Routine eingetroffen ist. Ich habe mich mit der Theorie zuvor beschäftigt und selbst eine Datenbank programmiert. Mit der arbeite ich lieber, da sie an meine Bedürfnisse angepasst ist und die Eingaben besser zu händeln sind. Die letzte eingabe habe ich am 02.11.2015 gemacht, weil die tägliche Nahrungsaufnahme nur wenig variiert und das Ganze sieht dann so aus.

    Unbenannt.PNG

    So sieht bei mir die tägliche Nahrungsaufnahme aus die sich wenig verändert. Im meinem Tagebuch kann man erkennen, das ich sehr selten über die 20 Gramm Marke an KHs hinaus komme. Die Zahlen sind das Eine, die Praxis ist natürlich immer anders, doch meine Berechnungen zeigen bisher positive Ergebnisse und dienen mir als Orientierung. Wie man jetzt erfahren kann helfen mir die Zahlen zur Orientierung nun nicht weiter.

    Die Kalorien belaufen sich auf ca. 2000 die waren bisher völlig ausreichend und können auch mal + - schwanken. Man kann also mein Tagebuch einsehen als vergleich, es hat sich bis heute kaum etwas geändert, außer das ich nun bei einem Fleischer meine Wurst hole die Hausgeschlachtet ist und keine weiteren Zusatzstoffe drin sind. Da wir selbst früher geschlachtet haben, kann ich aus eigener Erfahrung entscheiden. welche Wurst man in meiner Situation essen kann.
     
  9. Kasuga

    Kasuga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2015
    Beiträge:
    235
    Medien:
    1
    Ort:
    Ostallgäu
    Name:
    Robert
    Größe:
    173
    Zielgewicht:
    85


    Bei mir haben die ganzen Brotersatze auch immer stillstand beim abnehmen bedeutet. Lass es doch weg und esse was anderes. Ich glaube auch das du viel zuwenig ist.
     
  10. Mausal

    Mausal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    946
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weißwurstäquator
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    ~ 61 kg
    Zielgewicht:
    60 - 62 kg
    Diätart:
    Gewicht halten, ca. 2000 kcal
    Besser ein normales Stück Fleisch als die ganze Zeit so verarbeitetes Wurstgedöns.
    Wiegst du für den Butterkaffee die Butter ab? Kaffee hat ja in dem Sinne "keine" kcal, aber die kcal schwanken sehr stark je nachdem wie viel Butter du reingibst.
    Es kann gut sein, dass du ab einem gewissen Gewicht ein Plateau erreicht hast, das du nur schwer überwinden kannst. Machst du Sport?
     
  11. creative100

    creative100 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2014
    Beiträge:
    224
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Thüringen
    Größe:
    180
    Gewicht:
    100 - 87
    Diätart:
    Atkins
    Ich kann deine Bedenken verstehen, doch habe ich hier kein Brotersatz, dass Brot ist ein reines Naturprodukt und selbst gemacht. Ich könnte das gesamte Laib essen ca. 600 g und hätte gerade mal 30 g KHs. Außerdem kann ich es nicht komplett weg lassen, da ich auf Arbeit keine andere Möglichkeit habe Fleisch zu besorgen.

    Hier stimme ich dir zu, ich kann jedoch nicht von morgens bis abends Fleisch kochen und essen. Kaltes Fleisch auf Arbeit ist keine gute Alternative zu KH reduzierten Brot mit Hausmacher Wurst. Zudem kommt ein wenig Abwechslung in die Nahrung.

    Meine Datenbank ist in der Lage gesamte Rezepte aufzunehem und auf 100 g zu berechnen. Mein Kaffee besteht aus ca. 600 ml Wasser. Hierzu kommen 20 g Butter und 20 g natives Kokosöl. Daraus ergeben sich:

    20g Butter = 149 Kcal 16g Fett 0 KH
    20g Kokosöl = 172 Kcal 35g Fett 0 KH

    Ergibt: 640 gramm Kaffee mit 321 Kcal 35g Fett 0 KH. Entspricht übrigens 2 Tassen Kaffee. Dividierst du das Ganze auf 100 g und Multiplizierst du die eingenommene Menge kommt man nun auf das Ergebnis. Klingt kompliziert, doch das Rechnen übernimmt meine Datenbank, ich muss lediglich das Rezept (und das ist eben auch der Kaffe) eingeben. So kann ich das mit jedem Gericht machen und natürlich auch mit Backrezepten. Es ist erstaunlich was manche Rezepte für Bomben sind.

    Richtig, deshalb wird bei mir die Butter immer in kleine Stücke geschnitten die in etwa 20g entsprechen. Wenige Gramm unterschied (1-5) sind nicht relevant, da man nie genau berechnen kann was der eigene Körper verbraucht oder eben speichert.

    Ja mache ich, aber ich bin kein Muskel Junkie.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2015
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.426
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Jegliche Körner wirken sich bei mir direkt negativ aus. Darum würde ich auch dazu raten, dass Brot ersatzlos zu streichen.
    Das ist doch eher eine Ausrede. Fleisch kann man auch mitnehmen, genau wie Rührei oder gekochte Eier.
    Mein Frühstück gibt es morgens gegen sieben und die nächste Mahlzeit am Abend. Auch das geht. Da muss man nicht mal etwas mitnehmen (auch wenn es manchmal angenehmer ist). Einfach am Morgen ein paar Rühreier mehr in die Pfanne hauen und mitnehmen. Dann hält man auch bis abends um 22:00 Uhr noch gut durch
     
  14. JuSCH

    JuSCH Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    668
    Medien:
    3
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bielefeld
    Name:
    Julia
    Größe:
    178
    Gewicht:
    zu viel
    Diätart:
    LC <25 KH
    Könnte es vielleicht sein, dass du einfach zu wenig kcal zu dir nimmst?
    Je nachdem welchen Sport du machst, könnte es sein dass genau
    hier das Problem liegt.
     
  15. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Mitnehmen ist eigentlich wirklich kein Problem, sehr viele Gerichte schmecken kalt noch echt lecker :D
    Ich koche nur alle 2 Tage einmal, brauche meistens nicht länger als 30 Minuten mitsamt zurechtschneiden und sowas und eigentlich hat doch jeder alle 2 Tage mal 30 Minuten, oder?
     
  16. creative100

    creative100 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2014
    Beiträge:
    224
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Thüringen
    Größe:
    180
    Gewicht:
    100 - 87
    Diätart:
    Atkins
    Das glaube ich nicht, da meine Berecnungen auf anerkannte Formeln basieren.

    So unterschiedlich sind Menschen. Ich benutze die Körner (Leinsamen) im Brot von Beginn an und sie haben bisher keinen Einfluss gehabt.

    Ich stimme mit dir überein, jedoch will ich es nicht aus Bequemlichkeit. Das jedoch könnte aus meiner Sicht nicht die Ursache für meinen Stillstand sein.

    Ja, wäre kein Problem, doch möchte ich es nicht aus Bequemlichkeit. Ich möchte auch nicht vor 20 Mann mit einem Fleischstück herumkauen, da ich kein Pausenraum habe. Da ist mir eine Brotscheibe doch lieber. Aber mitnehmen würde wirklich gehen, ändert den Stillstand jedoch nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2015
  17. Mausal

    Mausal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    946
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weißwurstäquator
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    ~ 61 kg
    Zielgewicht:
    60 - 62 kg
    Diätart:
    Gewicht halten, ca. 2000 kcal
    Woher willst du das wissen, wenn du es noch nicht versucht hast? ;)
    Du hast nun zwei Möglichkeiten: Entweder akzeptierst du dein Gewicht mit dem Stillstand so wie es jetzt ist oder du setzt Stück für Stück die hier genannten Voschläge um, um dein Plateau vielleicht überwinden zu können. Von nichts kommt nichts.
     
  18. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Da ist meine Colitis ausnahmsweise mal praktisch, niemand guckt mich schief an, wenn ich andere Sachen als die anderen esse.
    Zuerst ernte ich immer mitleidige Blicke - und kurze Zeit später hängen alle vor meiner Lunchbox und betteln rum :giggle:
     
  19. Sofi

    Sofi Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    1.038
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    59kg
    Zielgewicht:
    Erreicht.
    Für mich sieht deine Ernährung nicht sehr vernünftig aus, obwohl ich ehrlicherweise nicht weiß was Rotwurst überhaupt ist. Bedeutet Hausmacher dass du die Wurst selber gemacht hast? Wenn nicht könnte dein Stillstand an den vielen Zusätzen in Industriewurst liegen. Ich denke die meisten hier, die gute Erfolge erzielt haben kochen viel frisch und essen wenig Fertigprodukte. Das ist bei ketogener Ernährung ja auch mit recht wenig Aufwand verbunden, finde ich zumindest. Öl in die Pfanne, beliebige Zutat dazu, würzen, schon fertig.
    Und was spricht gegen ein ordentliches Stück Fleisch (dass ich sowas mal sage...), nur weil es dann kalt ist? Das Wurstbrot ist doch auch eine kalte Speise.

    Verstehe ich nicht. Kauf dir eine hübsche Lunchbox und pack da eine anständige Mahlzeit rein. Mehr als das und eine Gabel brauchst du doch nicht. Rührei mit richtig viel Öl, hartgekochte Eier, ein wenig Käse, ein ganz kleines bisschen ausgesuchtes Gemüse, mach dir ein gefülltes Omelette... Für euch Carnivoren tut es auch einfach ein gutes Stück Fleisch, für Leute wie mich gibt es einen fetten Tofu... Jeden Tag Wurstbrot, da würde ich heulend vor meinem Mittagessen sitzen.
    Ich hab es ja auch nicht so gerne, wenn meine Mitarbeiter am Arbeitsplatz mit den Fingern essen, alles vollkrümeln mit ihren Broten und ihre Leberwurst an die Tastatur und das Telefon schmieren. :devil:

    Aber jetzt mal zu dem Punkt, der mich echt schockiert: kein Pausenraum, aber 20 Kollegen? Was ist das für eine Firma? Betriebsrechtlich ist das eher fragwürdig, eigentlich müssten doch spätestens ab 10 Mitarbeitern Pausenräume oder wenigstens ein Essplatz bereitgestellt werden.

    Letzter Punkt für heute:
    Gescheiter Muskelaufbau ist halt leider der beste Weg (nach der Ernährungsumstellung, versteht sich) um einen attraktiven, gesunden Körper zu bekommen. Nicht zu verwechseln mit Bodybuilding, da geht es um was ganz anderes.
    Nur Gewicht verlieren ohne Muskeln aufzubauen sieht dann am Ende auch nicht so toll aus, finde ich. Sagt dir skinny fat was? Dünn und trotzdem hoher KFA, dafür keine Muskeln. Schwabbelig also. Ist übrigens kein bisschen gesünder als ein paar Kilo zu viel und dafür eine anständige Muskulatur.
    Außerdem hat @JuSCH vielleicht nicht ganz unrecht. Ich bin deutlich kleiner als du und dazu noch eine Frau, aber ich esse an einem Trainingstag mindestens so viel wie du. Allerdings mache ich auch Muskelaufbau (kein Bodybuilding!) und ein wenig Kraftausdauertraining.
     
  20. JuSCH

    JuSCH Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    668
    Medien:
    3
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bielefeld
    Name:
    Julia
    Größe:
    178
    Gewicht:
    zu viel
    Diätart:
    LC <25 KH
    Das habe ich in deiner Datei (screenshot) durchaus erkannt. Allerdings denke ich, dass der Körper auf Hungersnot schaltet, wenn du an einem Tag mit Sport nur 80 kcal über deinem Grundumsatz zu dir nimmst.

    Fakt ist, du nimmst nicht ab. Also MUSST du was falsch machen. Vielleicht probierst du einfach mal aus, was die Jungs und Mädels dir hier so sagen (nacheinander natürlich), anstatt gleich zu sagen, dass das nicht sein kann.
     
  21. creative100

    creative100 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2014
    Beiträge:
    224
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Thüringen
    Größe:
    180
    Gewicht:
    100 - 87
    Diätart:
    Atkins
    Danke für Eure Anregungen und Diskussionen. Ich habe den Eindruck, dass ich etwas missverstanden werde. Bisher war ich erfolgreich und auch nicht auf Hunger Kurs. Ich stelle seit einiger Zeit einen Stillstand fest und wollte lediglich erfragen, ob jemand seine Erfahrungen oder sogar eine Lösung hierzu nennen kann.


    Eine Ätkins Diät kann nicht vernünftig sein. Wenn man es aus medizinischen Gründen macht ist sie durchaus lebensrettend, doch verstehe ich dich.

    Hausmacher bedeutet, die ist Hausgeschlachtet von einem Fleischer den ich seit meiner Kindheit kenne. Da wir vor der Wende noch selbst geschlachtet haben und dieser Fleischer bei uns die Untersuchung (Fleischbeschauer und Schlachtung) durchgeführt hatte, bin ich mir sicher, dass keine Zusätze in der Wurst enthalten sind. Blutwurst bedeutet Rotwurst (auch mit Zunge-dann Zungenwurst) und ist vermutlich Regionen bedingt.

    Entschuldige, ich habe mich unglücklich ausgedrückt. Wir haben Einen Pausenraum, doch müsste ich durch ein großes Gebäude zu diesem Raum und hierzu bin ich zu bequem. Zudem würden dann einige Minuten meiner Pause verloren gehen und dann müsste ich den Rückweg einberechnen.

    Stimmt und das mache ich ja auch. Ein bisschen Muskelaufbau gehört auch zu meinem Plan.

    Auch hier hast du recht. Ich sehe es unter einen anderen Aspekt, ich nenne es "Fett verlieren" denn Gewicht kann ich weniger verliere wenn ich Muskelaufbau mache.

    Das ist sicherlich nicht falsch wenn du an diesen Tagen mehr zu dir nimmst. Ich denke für mich, dass ich nach meinem Hungergefühl gehen sollte und eben nicht so auf die weit verbreiteten "Müten", -Essen sie nach dem Traing gesund damit sich ihre Muskeln erholen- hören sollte. Ich habe nach dem Training meist nie Hunger und will nichts Essen. Meist meldet sich mein Körper, nachdem er sich vom Training erholt hat. Aber so ist jeder Mensch anders, von daher hat jeder eine andere Vorgehensweise.


    Ich denke nicht dass mein Körper auf Hungersnot schaltet nach meinem Training. Bisher war ich erfolgreich mit der Fettabnahme und stelle gerade einen Stillstand fest. Demnach müstte ich mich ständig nach dem Training in Hungersnot befinden und daraus von beginn an Keine Abnahme. Zudem habe ich auch kein verlangen nach Essen. Also meine Essgewohnheiten haben sich nicht verändert.

    Ich bin ja offen für ausprobieren und etwas anderes zu machen. @tiga hat mir in der Vergangenheit auch Denkanstöße gegeben die zum Erfolg geführt haben. Es ist jedoch schwer daran zu glauben, dass bisher erfolgreiches nun falsch sein soll. Ich habe bisher ein positives Ergebnis erreicht. Der Stillstand macht mich nun nachdenklich, doch kann dadurch das zuvor praktizierte nicht in Frage gestellt werden. Ich sage ja auch nicht das Ihr unrecht habt, von daher bin ich offen für weitere Kritik.
     
  22. JuSCH

    JuSCH Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    668
    Medien:
    3
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bielefeld
    Name:
    Julia
    Größe:
    178
    Gewicht:
    zu viel
    Diätart:
    LC <25 KH
    Na, dann ist ja alles gut. :)
    Vielleicht ist es dann ja auch nur eine Phase... einfach Augen zu und durch.
     
  23. Sofi

    Sofi Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    1.038
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    59kg
    Zielgewicht:
    Erreicht.
    Das kann ich gut nachvollziehen. Allerdings musst du bedenken, dass sich dein Stoffwechsel durch die Gewichtsabnahme und den Sport durchaus auch verändert. Das heißt, was am Anfang zu Gewichtsverlusten geführt hat, ist jetzt eventuell dafür verantwortlich, dass du dein Gewicht hältst. Das ist ja eigentlich auch nichts Schlechtes, wenn man erst mal Normalgewicht erreicht hat. Und 88 Kilo bei 1.80m ist zwar nicht extrem schlank, aber doch schon sehr nahe am Normalgewicht.

    Ich denke da irrst du dich ein ganz kleines bisschen. Um einen ordentlich Gewichtsverlust einzufahren hat deine bisherige Methode gereicht, aber wenn man relativ nahe an einen persönlichen "Idealzustand" kommen möchte, muss man manchmal noch etwas an den Schrauben drehen, bis es wirklich passt.
    Ich kann dir aber natürlich auch nichts anderes raten, als es mal mit einem etwas anderen Ernährungsplan zu versuchen. Am Ende wirst du vielleicht einfach etwas herumprobieren müssen.

    Vielleicht hat dein Körper einfach genug von Wurstbroten und braucht mal wieder ein bisschen mehr Aufregung im Verdauungstrakt! :D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Stillstand nervt Frust Ecke 25. April 2017
Seit Wochen nur Stillstand Frust Ecke 6. November 2015
Viel erreicht und nun Stillstand Frust Ecke 24. September 2015
Stillstand seit Ewigkeiten - was mache ich falsch? Atkins Diät 18. Juni 2015
Stillstand? Bin neu hier und habe schon Fragen 16. April 2015