Süßstoff - die legale Sterbehilfe?

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von Loni7, 31. März 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Loni7

    Loni7 Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2009
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Im ganz hohen Norden...
    Anbei eine vielleicht nicht ganz uninteressante Information über Süßstoffe im Allgemeine, Saccharin und Aspartam im Besonderen:
    Vielleicht sollten viele von euch, eure Gewohnheiten noch mal überdenken und statt Süßstoffes doch den ach so gefährlichen „echten“ Zucker nehmen, denn der ist in Wahrheit gar nicht so schlimm wie allgemein angenommen und im Vergleich zu den Süßstoffen ein Witz! Ich will hier Zucker nicht hochpreisen (kleine Anm. bevor es zu irgendwelchen Ausschreitungen im Forum kommt), Zucker ist nach wie vor ungesund – in Maßen allerdings unbedenklich und der Körper braucht auch Zucker um in die Hufe zu kommen….

    „…Das weiße Pulver ist ein chemisch erzeugter Kunststoff, also pures Plastik. Seine Beliebtheit verdankt er einer Eigenschaft, den die Chemiker 1967 zufällig entdeckt haben: Er schmeckt süß. Allein in Deutschland wurde er 1996 in 700 Millionen Liter Getränke gemischt. Und weil er so erfolgreich ist, haben die Strategen von Hoechst die Produktionskapazitäten stark ausgebaut. …… Natürlich wurde der künstliche Süßstoff ausgiebig getestet. 1988 erteilte die US-Lebensmittelkontrollbehörde FDA die Zulassung als Zucker-Ersatz in Kaugummi und Getränken, Instant-Kaffee und Tee, Desserts, Puddings und Sahneersatzpulvern….
    Amerikanische Verbraucherschützer raten dennoch vom Verzehr ab. Die Ernährungsexperten des Center for Science in the Public Interest haben den Kunststoff Acesulfam K, der von Hoechst unter dem Namen Sunett vertrieben wird, auf eine Liste von zehn Zutaten gesetzt, die vom Speiseplan zu streichen seien: „Vermeiden Sie Acesulfam K und die Produkte, die es enthalten. Ihre Naschlust ist es nicht wert.“ Die Verbraucherschützer haben gesundheitliche Bedenken: „Die Öffentlichkeit wartet auf einen künstlichen, der unzweifelhaft gesund ist. Dieser ist es nicht. Sogar verglichen mit Aspartam und Saccharin – die ihre eigenen Sicherheitsprobleme habe – ist Accessulfam K der schlimmste. Dieser Zusatzstoff ist ungenügend getestet worden – die FDA stützte ihre Zulassung auf Tests, die nicht einmal ihren eigenen Ansprüchen genügen. Aber sogar diese Tests deuten darauf hin, dass der Zusatzstoff bei Tieren Krebs erzeugen kann. Das kann ein erhöhtes Krebsrisiko bei Menschen erzeugen.“ …
    Die Hersteller von Getränken und Fertigdesserts können sich natürlich freuen, dass die amerikanische Zulassungsbehörde bei ihrer Entscheidung bleibt. Denn sie haben, so der Hoechst-Prospekt für den Kunst-Stoff Sunett, auf jeden Fall „handfeste wirtschaftliche Vorteile“. ....
    Denn bei den Dicken, den echten und den eingebildeten, hatte es sich herumgesprochen, dass mit den kalorienarmen Kunstprodukten allerlei Lügen aufgetischt worden waren: Eine Light-Mettwurst hatte da schon mal bloß zwei Kalorien weniger als eine normale, ein vorgebliches Light-Huhn „süß-sauer“ aus der Fertigpackung war mit 98 Kalorien auf 100 Gramm fast genauso fett wie eine Schweinshaxe, die es immerhin auf 100 Kalorien bringt. Und ein Marmorkuchen „Light“ hatte gar mehr Kalorien als sein Normalo-Bruder. Untersuchungen von Verbraucherzentrale hatten zudem ergeben, dass von 214 Leicht-Produkten jedes fünfte mit falschen Nährwertangaben geschmückt war. Sogar Richter mussten gegen allzu vollmundige Reklame einschreiten: Das Landgericht Frankfurt untersagte dem Kraft-Konzern, sein Salat-Dressing „Miracel Whip“ als „das leichte Wunder“ anzupreisen, wo das Zeug doch, wie die Richter angewidert feststellten, „zur Hälfte aus purem Fett“ bestehe…
    …Das könnte daran liegen, dass auch in einigen „Du darfst“-Produkten das bewährte Masthilfsmittel enthalten ist, das nach der Futtermittelverordnung in deutschen Ställen für Ferkel zugelassen ist, unter der Rubrik „appetitanregende Stoffe“: Saccharin. Der „Du darfst“ Fleischsalat beispielsweise enthält dies künstliche süße Kunstprodukt.
    ….Die armen Amerikaner wurden gleich in doppelter Weise zum ‚Opfer unsichtbarer, aber wirksamer Mechanismen: Zum einen hat sich ja der menschliche Körper noch nicht ganz an die neuen, nichtsnutzigen Nahrungsmittel angepasst. Er versteht unter dem Geschmacks-Signal „süß“ immer noch, dass nun besonders energiereiche Kost anlandet – und schüttet schon mal Insulin aus, um den wichtigen Körper-Rohstoff abzubauen. Kommt nun nichts rechtes, reagiert er mit dem „cephalischen Insulin-Reflex“ – Heißhunger.
    …Selbst Zucker gilt da schon als besonders luxuriös. Die Neigung ist also groß, das Luxusgut durch Kunststoff zu ersetzen. Mit Sunett lassen sich so, gegenüber anderen „Süßungslösungen“, bis zu 40 Prozent sparen.
    …Die künstlichen Süßstoffe versprachen da einen probaten Ausweg. Nur: So ganz gesund sind sie auch nicht. Zumindest nicht für jeden. Aspartam beispielsweise, die NutraSweet-Substanz, die nach Angaben des Herstellers, einer Monsato-Tochter, in mehr als 100 Ländern in über 5000 Produkten von Coca-Cola Light bis zu „Original Apothekers Nuss-Nougat-Creme“ für Pseudo-Süße sorgt. Sie kann bei manchen Kindern dazu führen, dass die geistige Entwicklung gestört wird… Doch auch andere Aspartam-Konsumenten klagten, in den USA zu Tausenden, über Nebenwirkungen: Kopfschmerzen, Depressionen, Schwindelgefühle, ja sogar Gedächtnisverlust, Panikattacken und epileptische Anfälle. Einige Wissenschaftler vermutet, dass der Kunst-Stoff zu veränderten Gehirnfunktionen führt. Umstritten ist, ob Aspartam auch für Hirntumore verantwortlich gemacht werden kann.
    …Saccharin schließlich ist ebenfalls umstritten. In den USA muss jedes Produkt, das die Kunst-Süße enthält, einen Warnhinweis tragen: „Die Verwendung dieses Produkt kann Ihrer Gesundheit schaden. Dieses Produkt enthält Saccharin, das in Tierversuchen Krebs ausgelöst hat.“ In Europa fehlt ein solcher Warnhinweis.“

    Das ist ein kleiner Auszug aus dem Buch: Die Suppe lügt – die schöne Welt des neuen Essens von Hans-Ulrich Grimm. Sehr interessant und von 1997…und was hat sich seitdem getan in der Lebensmittelindustrie oder der Erforschung ob die Süßstoffe unschädlich sind und vom Markt genommen werden müssen? Nichts! Weil es nur ums Geld geht und nicht um die Gesundheit der Bevölkerung. Green Peace hatte bereits 1992 Protest geschlagen und gewettert Aspartam müsse vom Markt! Aspartam ist unter anderem in Coke Zero zu finden….
    Hier ein paar nette Links. Vor allem die ersten Beiden sind lesenswert.
    nirakara.de/Aspartam.htm
    zentrum-der-gesundheit.de/ia-aspartam-suessstoff.html
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. proserpinas

    proserpinas Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    11.153
    Medien:
    15
    Alben:
    1
    Ort:
    eliteland


    ... wieviel threads willst du hier noch mit deinen kopien eröffnen :???:
     
  4. Loni7

    Loni7 Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2009
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Im ganz hohen Norden...
    Danke reicht. Wollte nur, dass es auch ja jeder mitbekommt. Ist außerdem nur ein Thread - die anderen Beiden waren nur antworten. Immer locker bleiben.;) Oder hab ich da einen Süßstoff-Konsumenten entlarvt, der sich auf den Schlips getreten fühlt, weil er gar nicht so recht wissen möchte, was er da eigentlich so in sich reinstopft?!
     
  5. proserpinas

    proserpinas Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    11.153
    Medien:
    15
    Alben:
    1
    Ort:
    eliteland
    .. mach du dich mal locker!!! dir scheint der zucker nicht zu bekommen, solltest es mal mit süsstoff probieren!!!
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Honeylein

    Honeylein Guest

    Grundsätzlich ist es nach meiner Meinung richtig auf Süßstoff zu verzichten!

    Grundsätzlich ist es aber auch richtig auf Zucker zu verzichten, das ist auch nur Chemieplörre aus Rüben.

    Natur ist was anderes, das wäre eben neben Stevia, natürliche Süße wie sie in Obst vorkommt (nein keine Fruchtzwerge), oder in Gottes Namen Ahornsirup oder Honig, wobei letzteres sicher äußerlich aufgetragen bessere Dinge für uns tun kann.

    Richtig ist aber auch dass Dopplepostings und sogar Dreifachpostings hier nicht erwünscht sind.

    Einmal reicht, wir sind ja schon groß;)
     
  8. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.924
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
    :dafür: Ansonsten....... seid bitte nett zueinander. :)

    Threads über die Gefahren von Süßstoff gibt es hier durchaus schon, gerät zwischendurch immer mal wieder in Vergessenheit, kleine Aufffrischung schadet nie.

    Ich persönlich halte etwas Zucker für weniger gefährlich als Süßstoff, trinke aber trotzdem manchmal Cola light, denn in echter Cola ist mir dann noch wieder zuviel Zucker. :lol:
     
  9. Loni7

    Loni7 Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2009
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Im ganz hohen Norden...


    Ich persönlich bervorzuge überhaupt keine Zucker - es sei denn er befindet sich dort wo er hingehört. Fructose in Obst usw. Habe lange Zeit 1-2 Liter Cola am Tag getrunken. Trinke jetzt gar keine - aber bevor ich Cola Light trinken würde, würde ich "richtige" Cola mit Wasser verdünnen. Ich süße auch meinen Tee nicht. Das Leben geht auch ohne Zucker! (Höchstens mal ein klitzekleines Stückchen Schokolade im Mund zergehen lassen... Ein Traum! Aber nur im Ausnahmefall erlaubt) Falls das jemanden interessiert.
    Honig - na ich weiß nicht so recht - besteht ja fast komplett aus Zucker - zwar natürlich - aber ein wenig zu viel des Guten. Meiner Meinung nach...
    Sorry, wegen des 3-Fach-Postings. Kann ja kein Mensch ahnen, dass sich jeder alles durchliest, was so neues geschrieben wird. Ist mein erstes Forum und bin da halt ziemlich unerfahren.
    Finde es trotz allem wichtig auf die Gefahren bez. des Süßstoffes hinzuweisen - und zwar ausreichend.
     
  10. fussel

    fussel Guest

    Niemand zwingt dich, Süßstoffe zu nehmen.

    Und du bist nicht die Erste, die Kritisches über Süßstoffe postet.
     
  11. Loni7

    Loni7 Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2009
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Im ganz hohen Norden...
    Hab ich auch nie behauptet. Ihr dürft ja auch gern weiterhin Süßstoff nehmen, wenn euch das Gesundheitsrisiko nichts ausmacht.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. fussel

    fussel Guest

    Was wären wir nur ohne dich...
     
  14. Loni7

    Loni7 Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2009
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Im ganz hohen Norden...
    Wenn dich das Thema nicht interessiert, warum springst du dann auf ein Thema an? Gibt doch bestimmt Sachen, die für dich interessant sind - lies die und misch dich da ein. Weiterhin viel Spaß mit dem Süßstoff.
     
  15. Cherimoya

    Cherimoya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    1.820
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Also mich hat der Beitrag noch mal so richtig zum Nachdenken angeregt - danke Loni7.

    Ich werde mich in den nächsten Tagen, wenn ich wieder etwas mehr Zeit habe, mit dem Thema noch mal ausgiebiger für mich beschäftigen.

    Passt auch gerade zu meiner Vermutung, dass ich am Sonntag abend plötzlich so Kopfschmerzen bekam von zu viel Süßstoff in meinem Geburtstagskuchen und der Sahne dazu...

    Es war also nicht umsonst ;)

    lg Cherimoya
     
  16. proserpinas

    proserpinas Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    11.153
    Medien:
    15
    Alben:
    1
    Ort:
    eliteland
    :confused: wo und wann bin ich auf das thema 'gesprungen' :rotfl:
    allenfalls auf deine naivität hier mit deinen 3. beitrag erfahrene user belehren zu wollen :rotfl:
    ... und mit wem oder was ich spass habe, darfst du getrost mir überlassen ;)
     
  17. Honeylein

    Honeylein Guest

    Klar war es nicht umsonst gepostet, nur halt ein wenig unglücklich und zu oft.

    Es ist aber so dass viele die Gefahr weder sehen mögen noch sie nachvollziehen können.

    Manches ist man einfach nicht bereit zu erkennen, erst wenn es einen wirklich betrifft.

    Ich habe einige jahre in amerikanischen Foren die Rohkostszene "bereichert":rotfl: und wurde von einer gegen-den-Strom-Schwimmerin immer wieder eindringlich gewarnt ich brauchte dringend Lachsöl wenigstens, wenn ich schon keinen Fisch esse.

    Erst als es mir wirklich mies ging und ich den Unterschied bemerken durfte wie meine Schmerzen unter Zugabe von Omegaöl und lachs schwanden wie butter in der Sonne, habe ich öfter an "Sacred" gedacht, obwohl ich mich vorher oft tierisch über sie geärgert habe.

    Manch einer erkennt dass Süßstoff ihm schadet und andere eben nicht oder man ist noch nicht so weit.

    Ist alles menschlich und normal.

    Danke für die Erinnerung!
     
  18. fussel

    fussel Guest

    Ich denke, die wenigsten gehen hier mit Süßstoff um, als wäre es nur Wasser.

    Aber reißerische Mehrfachposts sind auch nicht das Wahre.
     
  19. Loni7

    Loni7 Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2009
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Im ganz hohen Norden...
    @honylein - danke, dass wenigstens du mich hier verstehst. War unglücklich, den Beitrag 3x reinzusetzen. Ist nun aber passiert und wird nicht wieder vorkommen.

    @cherimoya - du hast offenbar auch verstanden worum es mir hier ging. Schön, wenn dich das zum Nachdenken bringt. Kann dir auch das Buch sehr empfehlen - gibt noch weitere von ihm. Sehr interessant - obwohl man manche Sachen vielleicht nicht so gern gewusst hätte>:)

    Aber es nützt ja niemanden, sich darüber aufzuregen, dass ich diesen Beitrag 3x gepostet habe oder ständig Kommentare abzugeben wie Fussel oder Proserpinas. Das ist ja nicht Thema. Thema ist Süßstoff und ihr Beiden habt nicht wirklich was zu dem Thema beizutragen, wie mir scheint. Bin auch nicht hier angemeldet um mich mit den Leuten hier zu streiten.

    @proserpinas - wenn du deinen Spaß damit hast, durch die Threads zu springen und beizubleiben negative Kommentare von dir zu geben - bitte. Nervt aber evtl. diejenigen, die sich fürs Thema interessieren. Also mind. genauso schlimm, wie 3x den selben Beitrag reinzustellen. Ich für meinen Teil würde mir hier ein höheres Nievau erwünschen und wenn schon Kritik, dann Konstruktiv und nicht einfach gegenan, weil man gerade in der Laune ist. Wir sind hier nicht im Kindergarten. Aber ich kann mir denken, dass da von wo du herkommst einiges anders läuft. Viel Spaß dir in deiner Hölle und beim rumstänkern...
     
  20. fussel

    fussel Guest

    Hier im Forum wird eigentlich nicht nur stur zum Thema gepostet.
    Aber dafür bist du halt zu neu hier...
     
  21. Honeylein

    Honeylein Guest

    Stimmt so schon, außer dass ich tatsächlich hier schon von einer userin tatsächlich gelesen habe dass sie süsstofftabs lutschen und zwar oft 20 nacheinander, oder dass der Berg Sukrin den eine Lieferung darstellt (5 oder 6 große Tüten) gut eingeteilt werden muß und man für einfache Sachen noch zusätzlich den billigen süßstoff nimmt, das ist schon recht viel für meinen Geschmack (meine 5 Beutel sind zum Teil weitergegeben) der Rest reicht meinem Mann für lange Zeit wenn er denn mal meint er brauchte das, aber ein Glück gehts schon ganz ohne mit dem Tee (3 Monate Training von 4 Teelöffel Zucker über 3 Teel Sukrin, 2 Teel 1 Teel nixmehr)

    Aber wir sind ja alle schon allein groß und daher muß das jeder selber wissen.

    @guter die Süßigkeitenecke nervt mich auch etwas, zumal sich dort sehr oft die hoffnungslosen Fälle (die seit Jahren mit der diät erfolglos kämpfen) ihre LC-tauglichen (daher ja erlaubt und man wird sicher damit ganz bald dünn) Ersatzsüßigkeiten suchen.

    Ab und zu mal ja okay, es gibt so einzelne dinge wo mal das herz dran hing und die man mal zu einem besonderen Tag machen kann, der eine Schoki der andere Kuchen oder Konfekt, aber eine komplette KH und Kuchenwelt nachbauen aus Süßstoff:rolleyes: das kanns ja nicht sein.:cool:

    Nur meine unbedeutende "humpelnde" Meinung
     
  22. proserpinas

    proserpinas Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    11.153
    Medien:
    15
    Alben:
    1
    Ort:
    eliteland
    da gebe ich dir recht! die neuen user stürzen sich direkt in die süsse rezeptecke, und denken die ernährungsumstellung ist ein spaziergang :???:
    steht ja auch 'fett' ;) phaseI dahinter!
    für einsteiger in phaseI ganz ungünstig, zumal viele sich nicht mal die mühe machen, ein buch für ein bisschen grundwissen zu lesen! :rolleyes:
     
  23. Loni7

    Loni7 Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2009
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Im ganz hohen Norden...
    Mag ja sein, dass ich zu neu bin. Aber vielleicht ist es nicht zuviel verlangt, sich am Thema zu orientieren? Ich erinnere mich noch an meinen ersten Thread. Fragen zur Lutz Diät. Da ist dann auch dein Temperament mit dir durchgegangen - auch am Thema vorbei und für mich kam aber auch gar nichts nützliches heraus...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Phase 1: Süßstoffe Atkins Diät 13. Juli 2015
Der beste Süßstoff? Lebensmittel 27. Januar 2015
Süßstoffe - Neuigkeiten? Linksammlung und Presse 21. September 2014
Süßstoff, aber welcher? Atkins Diät 3. September 2013
Xucker und Süßstoff für Kinder Erfahrungen 24. August 2013
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.