Sunny's Weg zur Traumfigur

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von summz, 4. September 2005.

  1. summz

    summz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    8.818
    Ort:
    BRB
    he ihr da draußen,
    nachdem ich mit Powerfood schon erfolge hatte und aus Dr. Lutz Buch eine menge aufschlußreiches über KH-arme diät gelesen habe und dann auch noch auf dieses tolle Forum hier gestoßen bin, hab ich gestern den festen entschluss gefasst, es auch mit AD zu versuchen. Ich bin irgendwie überzeugt, dass es einfach funktionieren muss!

    Habe mich nebenbei auch wieder im Fitnesscenter angemeldet und ab Mittwoch werde ich (dann hoffentlich als Nichtraucher) wieder 2-3mal die wochen trainieren.

    Okay, jetzt will ich mal versuchen, sone art statistik aufzustellen, ich hoffe man sieht durch :wink:

    Tag 1 (3.9.05): 59,3 kg
    Speisung: (KH in g)
    Früh: Omlette aus 2 Eiern (1,4), 1Dose Tuna, 0,5l Schwarztee (0,5)
    Mittag: 3 Minutensteaks, 2 Spiegeleier (1,4), 0,5l Yogi Tee (0,5)
    Snack: 1 Minutensteak mit 2 Sch. Emmentaler (0,2)
    Abends: Salat aus 1Dose Tuna+1/2 Avocado (4), 0,5l Yogi Tee (0,5)

    danach: 125g Macadamianüsse (6) :shock: konnte nicht anders, hab ich irgendwie gebraucht :oops:

    Gesamt:14,5g Kh

    Tag 2 (4.9.05): 59,1 kg

    Früh: 2 Minutensteaks, 1 sch. Käse (0,1), 2 Spiegeleier (1,4)
    Snack: 100g kochschinken (0,1), 100g Quark (4,1), Gurke (0,3)
    Mittag: 200g Seelachs, 1/4 tomate (1), 60g Cammenbert (0,2), Sahnesoße (1),Yogi tee (0,5)
    Abends: 2 Rühreier (1,4), 30g Kochschinken, 1gr. Kaffee+Milch (3)

    Gesamt:13,1g Kh

    Natürlich trinke ich jeden tag noch massen an wasser, manchmal auch mit etwas apfelessig (muss man den auch berechnen???)

    Bin mir mit den Kh-angaben nicht 100% sicher, weil die tabellen sich ja unterscheiden und ich muss mir auch noch erstmal ne Küchenwaage zulegen, damit ich überhaubt weiß, wieviel denn nun überhaupt meine 6 scheiben Gurke wieden. D.h. ich mache momentan noch vieles nach gefühl und suche mir son mittelwert. wenn ihr an irgendeiner stelle anderer meinung seid, belehrt mich ruhig eines besseren.

    ich weiß schon, ihr werdet mit dem Kaffee meckern und dann auch noch mit Milch! Aber ich hab heut meine Tage bekommen (daher wohl auch mein macadamianussanfall :lol: ) und da hat mein körper immer son komisches verlangen nach irgendwas, aber ich kann einfach nie definieren was! da dachte ich trink ich halt nen Kaffee, aber in zukunft werd ich mich da zurückhalten, versprochen!

    bis dann, sunny
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juni 2006
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. farraday1

    farraday1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    1.349
    Ort:
    Frankfurt


    Hi Sunny,

    kaffee muss nicht schlecht sein wenn du ihn in Maßen verzehrst. Du wirst merken ob er dich behindert oder nicht. Aber die Milch solltest du durch Sahne oder Sojamilch ersetzen... ich finde nen schuss sahen im kaffee oder Tee auch viel schmackhafter aber man hat halt irgendwie noch im kopf dass sahne fett macht...stimmt nicht :)
    Ansonsten finde ich deinen essensplan wirklich prima...dass du Minutensteaks zum Frühstück runterkriegst ist bewundernswert :)
    Viel Erfolg
     
  4. summz

    summz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    8.818
    Ort:
    BRB
    hallo Timo,
    ja weiß auch nciht was da heut morgen in mich gefahren ist mit den Steaks, allerdings hab ich erst verhältnismäßig spät gefrühstückt, vielleicht deshalb...

    Sahne im Kaffee find ich irgendwie wiederlich, das höchste der gefühle ist bei mir im kaffee die 3,5% Milch. Und mit soja hab ich's auch schon probiert - nix halbes und nix ganzes, da lass ich's lieber komplett weg und trink Tee
     
  5. Grikape

    Grikape Moderatorin Moderator

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    BRB
    Psst Sunny, aber das mit der Milch in den Kaffee mache ich immer noch und es hat auch, bis jetzt nicht geschadet. Wenn es mehr als 2 Tassen sind nehm ich halt die Sahne, dann aber geschlagene, das geht dann gerade noch. Dein Speiseplan liest sich sehr diszipliniert, kein Wunder bei so viel Sport. Viel Erfolg :wink:
    lg Grikape
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. summz

    summz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    8.818
    Ort:
    BRB
    Hallo liebe Mitstreiter ;)

    Ich habe seit gestern total extreme Kopfschmerzen, konnte auch die nacht kaum schlafen, wenn’s hochkommt waren’s vielleicht 2 stunden. Kommt das jetzt von meinem derzeitig vorherrschendem monatlichen Frauenleiden, oder wie lässt sich das erklären???
    Ansonsten war mein tag heute eher durchschnittlich, fühlte mich zwar irgendwie fit, aber komischerweise auch ziemlich unmotiviert.

    Am besten, ich komm erst mal zu meiner „Statistik“:

    Tag 3:
    Früh: 2 Rühreier (1,4), 60g Kochschinken (0,1)
    Snack: 1 Wiener mit Senf
    Mittag: ½ "Pizza" >> 2 Eier (1,4), 1 Dose Tuna, ½ Avocado (4), 200g Käse (0,5), 0,25lYogi Tee (0,25)
    Abends: die 2. Hälfte der "Pizza"
    Danach: 250ml Götterspeise (die ist wirklich göttlich!) mit aufgeschäumter Sojamilch (0,2) + Vanillearoma

    Gesamt: 7,85 g Kh :jump2:

    Und natürlich auch wieder ganz viel getrunken.
    Übrigens nehme ich als Nahrungsergänzung oder besser gesagt als Fettverbrennungsantrieb L-Carnitin und Leinöl...

    Dann war ich heute wieder mal auf Entdeckungsreise zwischen den Supermarktregalen. Habe wirklich schon überall nach dem hier so oft genannten Dijon Senf gesucht (das ist doch auch der richtige Name, oder???). Jedenfalls bin ich nicht fündig geworden, aber halt, was ist das? :p Wenn man den Angaben auf dem Glas glauben schenken kann: Delikatesssenf von Süko ohne Zucker als Zutat. Ich denke der ist okay, schmeckt zwar nicht so toll wie mein geliebter Bautz’ner Senf, aber immerhin kostet da das 250ml-Glas nur 35cent!
    Ja, und wie man oben sehen kann, hab ich mich auch mit Götterspeise eingedeckt und mit Vanillearoma. Ich glaub, das war’s was mir noch gefehlt hat! *schlemm*

    Falls irgendjemand über den begriff <Pizza> stutzig werden sollte, das dahinter sind halt die Zutaten und zwar alle. Tuna & Eier bilden die Grundlage für den Teig (Rezept aus dem Forum) hab nur noch aus experimentellen Gründen etwas Natron hinzu gefügt, Belag ist ja dann beliebig...

    Ich denke, das wars erst mal für heut von mir, werd mich noch mal hinter meine Bücher klemmen :znaika:

    Maximale Gewichtsverluste und liebe Grüße
    Sunny
    :wink:
     
  8. Grikape

    Grikape Moderatorin Moderator

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    BRB
    Hallo Sunny, deine Kopfschmerzen kommen durch die Umstellung deines Körpers (bei mir waren es Schmerzen in den Beinen) ist wohl bei jedem anders, wieviel "ganz viel" hast du denn getrunken?
    Es gibt auch Löwensenf ohne Zucker, auch der schmeckt leider nicht wie der Bautzener ist aber ein ganz passabler Ersatz.
    lg Grikape
     
  9. summz

    summz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    8.818
    Ort:
    BRB


    He Grikape,
    heute hab ich immer noch Kopfschmerzen, zwar nicht mehr ganz so extrem, aber ich hoffe mein Körper pendelt sich bald ein. Auf jeden Fall konnte ich letzte Nacht wenigstens wieder ganz fest und tief schlafen :schnrach:

    Na jetzt hab ich ja erstmal Senf in dem wohl auch kein Zucker ist, aber das nächste mal schau ich weiter, ich halte meine Augen immer offen!

    Da ich neben Tee eigentlich nur Wasser trinke, welches man ja quasi endlos in sich hineinschütten kann, mache ich mir dazu keine Notizen, aber so quer übern daumen komm ich damit am Tag locker auf 3-4l. Und dazu kommt dann noch der Tee den ich so trinke. Also ausreichend würd ich meinen.
     
  10. summz

    summz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    8.818
    Ort:
    BRB
    Tag 4:

    Früh: 250ml Götterspeise, Sojamilch/Vanille (0,1), 0,5l Yogi Tee + Sojamilch (0,6)
    Mittag: 250g Hähnchenbrust (0,25), Senf
    Snack: 100g Salami (0,3)
    Abend: 3 Wiener (0,5), 100g Käse (1), Mayo (2), ¼ Tomate (1)

    Gesamt: 5,75g Kh

    Bin heute mogen topfit aus dem Bettchen gesprungen, sogar etwas zu früh. Nachdem ich mich fertig gemacht hatte, gings zum Frühstück. Ohne großen Hunger und Appetit machte ich den Kühlschrank auf: und da lächelt mich noch eine Portion Götterspeise vom Vorabend an. Mal eine Alternative zu Eiern am Morgen! Und immerhin mach ich grad ne Ernährungsumstellung durch, also wer hat eigentlich festgelegt, dass man morgens Brot/Brötchen essen soll? Oder Müsli mit Joghurt? Neuerdings auch viel Obst. Aber bloß kein Fett. Schon komisch was Ernährungs“experten“ für eine Massenhisterie auslösen können.
    Worauf ich eigentlich hinaus wollte, da ich mich ja gesellschaftlich gesehen wohl allgemein eher nicht nach der Norm ernähre, kanns doch auch mal was „süßes“ zum Frühstück geben, auch wenn’s ungewöhnlich sein mag.

    Und dann war mein Papa ja heute mein ganz großer held. Hat mir 1 ½ kg von meinen allerliebsten Lieblingswienern mitgebracht. Richtige Wiener vom Fleischer, also von Mago. Hmmmm....himmlisch. Nicht zu vergleichen mit dem abgepackten Zeugs aus dem Supermarkt.

    Hab heute auch festgestellt, dass ich nicht mehr dieses Hungergefühl mit mir rumschlepp. Na gut, nach 8 Stunden Unterricht verspürte ich schon son leichten Hunger, aber der Appetit blieb vollkommen aus!

    Überleg grad so, dass es später mal bestimmt voll interessant für einen selber ist seine Tagebücher zu lesen, was man so für Veränderungen an sich und seinem Körper bemerkt und wie man sie Wahrnimmt bzw. dann wahrgenommen hat...

    Na ja. Das solls erst mal von mir gewesen sein für heute!

    Gruß Sunny
     
  11. farraday1

    farraday1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    1.349
    Ort:
    Frankfurt
    Hi Sunny,
    was du alles zum Frühstück verputzen kannst :)))
    ich war vor einem Jahr schonmal hier und habe mir vor ein paar tagen meine Einträge von damals angeschaut...das ist irgendwie echt krass und interessant :) Und da ich ja echt gute Erfolge hatt motiviert es mich auch sehr dass es wieder so klappen muss :)
    LG
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. summz

    summz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    8.818
    Ort:
    BRB
    He Timo,

    ich versuch mal eine Erklärung für meine komische art und weise zu frühstücken zu finden. Ich denke, es hängt damit zusammen, dass ich ja eigentlich schon eine viel viel längere Diätvergangenheit hab. Und da hab ich echt die verrücktesten Sachen hinter mir.
    Jedenfall denke ich, hat mich das son bisschen leidenschaftslos gemacht, was das frühstück angeht. wenn ich esse, ess ich halt irgendwas, egal ob es jetzt frühstück, mittag oder abendbrot heißt.
    Dazu kommt, dass ich größtenteils allein wohne und somit niemand da ist, der mir auf den Teller schaut und sagt "iss mal was ordentliches" oder so in der art.
    Ich weiß auch nicht, manchmal komm ich mir selbst komisch vor, aber irgendwie hat sich da schon sone Gewisse gleichgültigkeit bei mir eingestellt. ich will doch einfach nur abnehmen, wie auch immer...
     
  14. rubikscube

    rubikscube Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    4.385
    Medien:
    31
    Alben:
    6
    Ort:
    bei Heilbronn
    Hi Sunny!

    Wollte mich nochmals persönlich bei Dir für Deinen Beitrag zu meinen 100 Tagen AD bedanken!!! Das hat mich sehr gefreut! Es macht mich glücklich, daß ich u.A. Dir etwas zurückgeben kann, was ich selber bekommen habe. Ich wünsche Dir bei dieser Ernährungsumstellung allen Erfolg dieser Welt! Weiter so!
     
  15. summz

    summz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    8.818
    Ort:
    BRB
    Tag 5,6,7

    So, es ist an der Zeit hier mal weiter zu machen, sonst komm ich nicht mehr hinterher.
    Aber ich konnte die letzten Tage einfach nicht schreiben, weil ich das Gefühl hatte, ich würde durch die Hölle gehen, bei mir gings ernährungstechnisch echt rund!

    Ich hab euch ja am 4. Tag geschrieben, dass mein Paps mir meine absoluten lieblingswiener mitgebracht hat, ja schön und gut. Allerdings hatte ich so ein verlangen danach, dass ich am Mittwoch direkt 10 :!: Stück davon verdrückt hab. Dazu gabs dann noch:

    Früh: 1 Sch. Käse (0,4), 100g Quark (3,6), Gurke (0,3)
    Mittag: 1 Sch. Käse (0,4), 1 Dose Tuna,
    Snack: 500ml Götterspeise mit aufgeschäumter Sojamilch (0,2)
    Abends: 4 Sch. Käse (1,6), 50g Quark (1,8), Gurke (0,5)
    Und zu allem Überfluss noch 100g Paranüsse (3,6)
    Das macht plus die Wiener (2) Gesamt: 14,6g Kh

    Ich schätze mal, die Zuckerstoffe in den Wienern ließen mich dermaßen in mich reinschaufeln, ich konnte einfach irgendwie nicht genug bekommen. Ich hatte dann ein total schlechtes Gewissen und hab versucht mich damit zu beruhigen, dass ich ja noch in Fitnessstudio gehe.

    Fazit: 2 Stunden geschwitzt und an Tag 6 fast ein Kg mehr auf der Waage!!!! :heul2:

    Das hat mich dermaßen deprimiert, dass ich kein Frühstück runterbekommen hab. Dazu kam dann noch das Problem mit dem Stuhlgang, ich hab mich so überfüllt und aufgedunsen gefühlt, wiederlich!
    Aber anstatt jetzt konsequent mit AD weiterzumachen ess ich in meinem Frust und jugendlichen Leichtsinn zum Mittag erst mal nen Apfel (dachte, wegen der Ballaststoffe). Dazu gabs noch ein bisschen Gemüsebrühe und einen Pfefferminztee.
    Am abend dann etwas Gurke mit Quark. Hab für diesen Tag keine KH ausgerechnet. :gruebel:

    Tag 7

    Okay, ne Nacht drüber geschlafen und wieder einen etwas klareren Kopf. Hab auch gestern Abend noch im Forum gelesen und mir Mut und Motivation zurückgeholt (Danke euch). :lover:

    War wieder sehr konsequent. Habe beschlossen diese ausfälle, wie Quark und Nüsse, Obst sowieso für Phase eins ernsthaft zu lassen. Schließlich habe ich ein Ziel!

    Also gab es zum Frühstück wieder einmal Rührei (0,7) und zum Mittag ein Omlette aus 2 Eiern (1,4) mit einer Dose Tuna.

    Danach musst ich mich dann aber auch schon losmachen ins Fittnesscenter! Und als ich von dort zurück war, hatte ich nur ne halbe Stunde mich fertig zu machen und zum Bahnhof, da ich mit Freunden zu einem Stadtfest mit Konzert wollte. Da hats dann grad mal für eine Vitaminbrausetablette gereicht, die hab ich mir auch heut in der Apotheke besorgt und die haben pro Tablette 0,01gKh.
    Dort auf der Veranstaltung hab ich 2x vom Bier genippt und auch 2 gebrannte Mandeln gegessen, hab aber beides ganz schnell wieder gelassen, weil wegen ihr wisst schon....

    Ja und nu, heute, der Tag der Wahrheit!
    Tag 8, eine Woche Atkins (mit Sünden) liegt hinter mir und das Ergebnis: -700g

    Es ist nicht so der Hit, aber bei meinen Ausfällen und unter dem betracht, dass ich in der ersten Wochenhälfte noch mit meinen Hormonen der Periode gekämpft hab, denk ich mal, ist das gar nicht soooooo schlecht.

    Der Rest dieses tage folgt dann noch, weil der Tag ist ja jetzt noch so jung!
     
  16. summz

    summz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    8.818
    Ort:
    BRB
    Noch kurz zu dir, Jan
    Dafür ist das Forum doch gedacht, ein geben und nehmen!
     
  17. summz

    summz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    8.818
    Ort:
    BRB
    Tag 8

    Ja, wie schon gesagt, habe gestern meine 1. Woche, wenn auch nicht ganz reibungslos hinter mich gebracht. aber fehler haben irgendwo auch was gutes, man kann aus ihnen lernen.
    Ich bin zu der Erkenntnis gekommen, dass das wohl ein ganz natürlicher prozess ist, hier im forum ließt man ja oft, der eine nimmt trotz quark, Käse, Kaffee ect. ab und der nächste schon wieder nicht. Da muss man sich halt ausprobieren und da gehören dann eben auch rückschläge dazu. Und das weiß ich nur allzugut!!!

    Ich hatte mir nach meinem letzten Sündenfall ja auch vorgenommen wieder konsequenter zu sein und nun seht, was ich am 8. Tag daraus gemacht hab:

    Ein Rührei und 0,5l yogitee mit Sojamilch, später ein 3-Eier-Omlette mit Tuna und abends noch 125g Hähnchenbrust. Hört sich ja erstmal gar nicht so schlecht an, wenn da nicht die Sache Mit den Aktiv Keksen (Müsli Kekse) gewesen wäre. (siehe: http://www.ketoforum.de/phpBB2/ftopic,4502.html )

    Na ja, aus Reue vor dem zubett gehen noch 50 Situps und heute morgen dann 100g+ auf der Waage. Okay, jetzt ist es passiert und ich musste eben wieder etwas dazulernen, aber mit der unterstützung aus dem Forum klappt es ganz gut!

    Tag 9:

    Früh: 2 gekochte Eier, 40g Käse, 1 Blatt Eisbergsalat, 1l Wasser+Vitamin C macht zusammen ca. 1,5g Kh
    Mittag: 2 gekochte Eier, 2 Geflügel-Bifi, Senf (1,6)
    Abend: 1 Dose Tuna, 60g Käse, 1Salatblatt (1)
    Gesamt: 4,1g Kh

    soviel erstmal dazu,

    Liebe Grüße und einen harmonischen Sonntag Sunny
     
  18. summz

    summz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    8.818
    Ort:
    BRB
    Tag 10:

    Na wer sag’s denn, da sind sie wieder dahin die 100g! :lol:
    Und heute war ich auch ganz brav, da gabs zum Frühstück 2 Spiegeleier, Käse und etwas Eisbergsalat und 1l Wasser. Und das alles, obwohl ich verschlafen hatte, aber so viel Zeit muss sein und ich habs trotzdem noch pünktlich geschafft!
    Als Snack hab ich mir ne Geflügel Bifi genehmigt und zum Mittag (was ja bei mir immer eher in den Nachmittag fällt) gebratener Thunfisch mit 2 Rühreiern und wiederum etwas Eisbergsalat. Später hab ich mir dann noch eine 500ml Portion Götterspeise genehmigt, damit bin ich für heute bei 3,4g Kh.
    Und dann ab ins Fitnessstudio!
    :radeln: :eisen: :laufband: >>>> :schwitz:

    2 ½ Stunden war ich da heut schwitzen und zwar wirklich schwitzen, ich glaub so viel Flüssigkeit hab ich schon seit 2 Jahren nicht mehr auf einmal resorbiert!!!!
    Da hab ich jetzt erst mal zu tun, das wieder aufzutanken! :trinken:

    Mein Trainer meinte heute zu mir, ich solle doch vor dem Training noch was Kh-haltiges essen, einen Apfel oder ne Banane, denn die Muskeln bräuchten ja die KH zum verbrennen. Das passt mir jetzt aber gar nicht in den Plan! Hab erst mal nichts weiter zu ihm gesagt.
    Sollte ich mir jetzt darüber den Kopf zerbrechen oder einfach drüber hinweg sehen und mir sagen, „ja mei, der gute Mann hat wohl noch alte Schule“ ??? Was meint ihr dazu?

    Vielleicht sollte ich da mal gesondert unter dem Thema Sport nachfragen, da hat vielleicht einer einen Plan....
    (bei interesse: http://www.ketoforum.de/phpBB2/viewtopic.php?p=43926#43926 )
     
  19. summz

    summz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    8.818
    Ort:
    BRB
    Tag 11

    Mein tag verlief recht normal.

    Früh: 1l Wasser, Omlette aus 2 Eiern, 30g Käse, etwas Salat
    Mittag: 125g Hähnchengeschnetzeltes, 1Spiegelei, Salat, 50ml Götterspeise
    Snack: Wurst und Käse
    Abend: Thunfischsalat und Kamayatee
    Gesamt: 5,2g Kh
     
  20. ihatemyself

    ihatemyself Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    741
    mhhmm...hähnchengeschnetzeltes :D
    du bringst mich auf gute ideen :)
    dazu muss ich mir noch irgend ne tolle soße zaubern...und dann weiß ich, was es morgen gibt :D
    danke ;)
     
  21. summz

    summz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    8.818
    Ort:
    BRB
    Bilanz nach 14 Tage Atkins – oder eben auch nicht.

    Hab mich ja lange nicht gemeldet, hatte aber alles seinen Grund. Werde auch meine Futterpläne der letzten Tage nicht posten, da es wohl z.Z. wenig Sinn macht.
    Aber mal von vorn begonnen:

    Heute vor zwei Wochen zog ich erneut in den Kampf gegen die ungeliebten Fettpölsterchen. Diesmal hieß die Methode Atkins. Phase I. Mit Startschwierigkeiten, okay. Aber nach langer Diäterfahrung hat man so seine tricks kleine Sünden wieder auszubessern.
    Als es dann wieder strikt weiterging brachten die täglichen Wiegungen jedoch erschreckende Ergebnisse: es ging kontinuierlich bergauf!!!
    Trotz fester Überzeugung was Low Carb angeht fing ich an, an Atkins Wirksamkeit an MIR zu zweifeln. (nicht übertragbar, wie das Forum ja zeigt)

    Ist mein Stoffwechsel nach zig Diäten einfach nur total im Eimer?
    Ist mein Ausgangsgewicht zu gering um mit Atkins zu beginnen? (Schließlich handelt es sich ja um eine Methode um Übergewicht zu bekämpfen)
    Ist meine Waage kaputt? – Aber auch das Maßband bringt keine Erfolgsmeldung... :?

    Wie dem auch sei, ich hab es irgendwie im Gefühl gehabt, dass ich mit Atkins wohl nicht so ganz zu Rande kommen werde. Aber was nun? Weiter machen wie zuvor kann ich nicht, aus dem einfachen grund, dass vor Atkins bereits eine Diät der anderen folgte, d.h. „normale Ernährung“ in dem Sinne kenn ich schon lange nicht mehr. :roll:

    Ich weiß, ich bin wenns um Geduld geht ein echter Looser, aber ich kann doch nicht zusehen, wie ich immer fetter werd :oops:

    Nichts desto trotz bin ich immernoch von der LC-Theorie überzeugt. Also beschloss ich kurzer Hand es vorsichtig mit LOGI zu versuchen. Und – die Erfolge nach so kurzer Zeit sprechen wohl für sich!
    Bleibt nur zu hoffen, dass das nicht einfach nur sone Art Anfängerglück ist, denn ich sehne mich wirklich danach, eine Ernährungsform zu finden mit der ich ein Leben lang auskomme und glücklich bin.

    Momentan spricht mein Körpergefühl sehr für die LOGI-Methode. Die Möglichkeiten meine Mahlzeiten zu gestalten sagt mir ehrlich gesagt auch mehr zu als Atkins (PI).

    Drückt mir die Daumen, dass ich endlich auf dem richtigen Weg bin!
     
  22. summz

    summz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    8.818
    Ort:
    BRB
    Heute hab ich bis zum Mittag geschlafen, d.h. Frühstück viel aus wegen is nicht. Nagut, eine Tasse Kaffee war schon drinn. Aber geschlemmt wurde erst zum Mittag: 175g Spinat, 250g Hähnchenbrust, 2EL Pamesan, 2 gek. Eier und eine Vitamin Tablette :wink:
    Als Apperetif noch ein Kaffee
    gesnack wurden heute: 85g Käse mit 25g Salat und später dann 250ml Götterspeise Zitrone mit milchschaum *mmmhhhhh*
    Abends: 140g Heringsfilet mit Sojasoße.

    Bis auf den Kaffee und die Milch darin sieht mein Speiseplan heut ziemlich Atkins aus...
    Hab mal aus Spaß die kcal ausgerechnet, sage und schreibe ~1250kcal
    Das hätte ich ja nicht gedacht! Aber wenn ich mir anschau wie viel kcal schon allein der Käse hat-kein Wunder.

    Na ja, morgen gehts ja auch wieder ins Fitnessstudio *freu* da hab ich ja dann einen gesteigerten Leistungsumsatz, denk ich...


    Also angenehmen Sonntag noch
     
  23. Rosenfee

    Rosenfee Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    67
    Hallo Sunny, ich hab mal eine Frage.

    Möchte auch ab heute auf Logi umsteigen. Hab Buch gelesen und in anderen Foren mal etwas gestöbert. Was ich nicht gefunden habe ,ist darf ich auch Wiener oder Wurst essen. Ich sehe immer nur mageres Fleisch auf dem Plan.
    Da Du so tollen Erfolg mit logi hast, dachte ich Du könntest das wissen.

    Danke Dir schon mal
    Liebe Grüsse
    Simone
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Sunny's "Ran an den Speck" Statistik / Tagebücher 10. Januar 2008
RedBulls weg zur Traumfigur :) Statistik / Tagebücher 14. Januar 2014
Der Weg zur Traumfigur Statistik / Tagebücher 20. November 2013
Die Traumfigur Vorstellen 20. November 2013
mit sport zur traumfigur :) Statistik / Tagebücher 29. Juli 2013