Thunfisch-Wrap

Dieses Thema im Forum "Frühstück" wurde erstellt von Sinja84, 30. Juli 2012.

  1. Sinja84

    Sinja84 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2009
    Beiträge:
    1.193
    Ort:
    Schweiz
    Ich habe eine neue Pfannkuchenvariante erfunden, da ich die sehr gerne als Wraps morgens zum Frühstück esse. Sind dank des Kokosmehls auch schön Ballaststoffreich und super für die Verdauung.

    Man nehme:

    Für den Pfannkuchen:
    - 1 ganzes Ei
    - 2 Eiklar
    - 1 EL Kokosmehl
    Gewürze nach Wahl
    Alles miteinander mixen (Zauberstab) und danach mit etwas Butterschmalz in der Pfanne ausbacken von beiden Seiten. Keine Angst, das Ding fällt beim Wenden nicht auseinander.

    Für die Füllung:
    - kleine Dose Thunfisch (Abtropfgewicht 55gr)
    - 100gr selbstgemachten Joghurt (0KH), Mayo geht natürlich auch.
    - Gewürze (Ich nehm da Salz, Pfeffer, Oregano, Chili und Knoblauch)
    Falls es zu flüssig ist,einfach noch ein bisschen Guarkernmehl dazu geben.

    Anschliessend den Pfannkuchen mit der Thunfisch Masse besteichen und zusammenfalten. Was auch ganz toll schmeckt: Den Pfannkuchen zuerst mit einer Lage Serranoschinken auslegen und dann den Thunfisch drauf...
    Ist richtig schön sättigend.
     
  2. Toddy

    Thorsten Beyer Abnehm Coach

    Registriert seit:
    29. März 2004
    Beiträge:
    2.024
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nienburg
    Diätart:
    Meine :-)
    Kennst du schon Slim-Yoga? Damit kannst du wirklich entspannt abnehmen!
     
  3. JamieSelina

    JamieSelina Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Weener


    AW: Thunfisch-Wrap

    kennst du eine alternative zum Kokosmehl?

    mag dn geschmack nicht.oder kommt der nicht durch?

    lg ines
     
  4. Sinja84

    Sinja84 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2009
    Beiträge:
    1.193
    Ort:
    Schweiz
    AW: Thunfisch-Wrap

    Ne, der kommt nicht durch. Ich hab das Kokosmehl wegen der starken saugfähigkeit ausgesucht weils dann schön fluffig wird, aber eventuell klappt's auch mit Mandelmehl und einer Prise johannisbrotkermehl. Müsste man testen
     
  5. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    10.482
    Diätart:
    Slow Food
    Schau dir mal 50 Tipps, damit die Hose rutscht! an. Ist nicht umsonst Bestseller!
    AW: Thunfisch-Wrap

    geht auch, aber nur mit gluten dabei ;)
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Sinja84

    Sinja84 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2009
    Beiträge:
    1.193
    Ort:
    Schweiz
    AW: Thunfisch-Wrap

    Wofür wäre das Gluten? Denkst du nicht, dass Guarkernmehl genügend feuchtigkeit bindet?
     
  8. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    10.482
    Diätart:
    Slow Food
    AW: Thunfisch-Wrap

    doch, Guarkernmehl geht auch, mögen manche aber nicht ;)