Unter der Woche Low Carb ?!

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von klainsta, 1. November 2016.

  1. klainsta

    klainsta Neuling

    Registriert seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo,

    Gibt es bereits erfahrungen mit Low Carb unter der Woche (Mo-Fr).
    Und am Wochenende ganz normale Ernährung ev. auch mal paar Sünden?
    Konnnte bisher noch nichts vergleichbares finden.
    Fände das eine sehr gute möglichkeit für mich, da Ich quasi unter
    der Woche einen gewissen ansporrn hätte.

    Lg Daniel
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. runningmaus

    runningmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Größe:
    164 cm
    Gewicht:
    111 ---> 80 --> 67
    Diätart:
    LC


    Hi,
    Ja, das mache ich sehr oft, um die langen ausdauersport-Einheiten am we zu schaffen, genug Energie zu haben . Meist nehme ich dabei am we heftig zu, und unter der Woche wieder ab.

    Zum abnehmen ist das für mich völlig ungeeignet - zum halten ok.

    Zu was willst du dich anspornen?
    Grüße!
     
  4. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    909
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Hi,
    es gibt so etwas in der Art. Im Zusammenhang mit very low carb, nennt sich zyklische ketogene Diät, CKD.
    An ein - zwei Tagen isst man vermehrt Kohlenhydrate um die Muskelglykogenspeicher, die man zuvor durch hartes Training geleert hat wieder aufzufüllen.
    Aber um "Sündenzeiten" zu haben, soweit ich weiß nicht.
    Ich würde erstmal versuchen von den Sünden "runterzukommen". Dh erstmal ein paar Monate durchziehen und dann von da aus schauen ob überhaupt noch Bedarf besteht.
    Wenn bei dir "normale Ernährung" am Wochenende bedeuten würde: KH aus Kartoffeln und nicht aus Cola, dann könnte das bestimmt auch funktionieren.
     
  5. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Vor etlichen Jahren habe ich so einiges abgespeckt.

    Unter der Woche 300g Hähnchenbrust und 4-6 Äpfel täglich zusätzlich 4-5km joggen 5 mal die Woche.

    Am Wochenende dann den richtigen Max gemacht, 2 mal feiern, zzgl Mitternachtssnack und und und.

    Hab so auch ca 15-20kg abgenommen innerhalb 6 Monate.

    Allerdings waren diese Kilos so schnell wieder drauf, als ich angefangen habe unter der Woche vernünftig zu essen. Auch hab ich in der Woche bestimmt 10-12h Schlaf gebraucht.

    Ich würde deshalb eher abraten, zumindest um abzunehmen. Zum halten vermutlich wahrscheinlich voll ok :)
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. klainsta

    klainsta Neuling

    Registriert seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Vielen dank erst für die Antworten.
    Für mich wäre der Zyklus 5 Tage Low Carb und 2 Tage normal essen (keine Fressorgien) eine einfache alternative ohne Wochenlangen Kh entzug.
    Probiere das jetzt mittlerweile seit 2 Wochen und es geht mir sehr gut dabei.
    Einzigst zum Frühstück fällt mir schon nicht mehr ein was ich essen sollte.
    Vielleicht hat jemand gute Tipps für Low Carb Kochbücher?!

    Bin 176cm groß und wiege zz. 95kg.
    Mein Ziel wären 80kg.

    Lg
     
  8. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.430
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Die Nummer ist was für Masochisten.
    Außerdem wird das so nicht besonders gut klappen.

    Was spricht denn gegen dauerhaftes Vermeiden von Kohlenhydraten?

    Am Anfang konnte ich mir das auch kaum vorstellen, aber wenn man das erst mal für ein paar Monate gemacht hat, dann ist es auch kein Problem das dauerhaft durchzuziehen.
    Hast du früher jeden Tag was anderes zum Frühstück gehabt?

    Ich esse seit Jahren in Schmalz gebratene Eier mit Speck zum Frühstück. Nur die Menge und die Art der Zubereitung ändert sich ab und zu. Also mal Spiegeleier, mal Rühreier, mal Omelette und selten auch mal Eiermuffins.
    Das ist auf keinen Fall eintöniger als mein Frühstück zu HighCarb-Zeiten
     
  9. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    909
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto


    Dann ist doch alles supi, weitermachen.
     
  10. klainsta

    klainsta Neuling

    Registriert seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Gebe deinen Antworten recht, und leuchtet mir auch ein!

    Also ist diese Methode eher nicht empfehlenswert?

    Am Wochenende steht halt dann meistens auch die Familie im vordergrund. Frühstück incl. Gebäck ... Mittagessen mit paar Carbs usw. ! Hat ja auch eine Soziale komponente.
     
  11. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.430
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Am Wochenende esse ich genau wie unter der Woche gebratene Eier. Dabei würde es mich auch nicht stören, wenn neben mir jemand ein Marmeladenbrötchen isst. Vor 2 Wochen war ich auf einer Party und am Morgen danach habe ich für das gemeinsame Frühstück mal eben Rührei von 30 Eiern gebraten. Da haben sich auch alle bedient. Die anderen haben aber eben auch noch Brötchen gegessen. Teilweise haben sie die Brötchen auch mit dem Rührei belegt. Können sie gerne machen.

    Beim Mittag lässt du dann eben einfach die Nudeln oder Kartoffeln weg. Sauce braucht man dann natürlich auch nicht. Ein wenig Gemüse ist ja selten das Problem und zum Ausgleich isst man einfach ein Stück Fleisch mehr.

    Wenn die HighCarber am Abend dann nochmal Hunger bekommen, kann man ja ein wenig gut gereiften Käse essen.

    Du siehst also, dass man sich nicht ausgrenzen muss. Man muss nur wollen, dann geht das auch.
    Ich habe damals mit der anabolen Diät angefangen. Da hat man ja meist einen so genannten "Ladetag" pro Woche. Es haut einen dann jedes mal wieder aus der Ketose und man braucht die halbe Woche um wieder richtig auf Kurs zu kommen.
    Außerdem dauert die Umstellung Wochen bis Monate und wenn man immer wieder mal aus der Ketose fällt, dauert es eher länger.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Boejchen

    Boejchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2016
    Beiträge:
    173
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Breitenbach
    Name:
    Klaus
    Größe:
    174
    Gewicht:
    90
    Zielgewicht:
    80
    Diätart:
    Ketogene Ernährung / Intermittierendes Fasten.
    Meine Familie wird sich nie daran gewöhnen (wollen), das ich keine Kohlehydrate mehr esse. Was mich aber nicht abhält mit zu essen. Halt nur den kohlehydrat freien Teil. Alles Andere (Brötchen, Marmelade...) schmeckt mir halt (plötzlich) nicht mehr. Das wird irgendwie besser akzeptiert als wenn ich versuche irgendwen zu missionieren. ;)
     
    wisgard und NiciS gefällt das.
  14. klainsta

    klainsta Neuling

    Registriert seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Hi,

    Ja dann werde ich es mal probieren dauerhaft Low Carb zu essen.
    Habe mir heute Eiweissbrot gekauft mit 3.6g KH pro scheibe. Ist das in Ordnung?

    Ansonnsten halt sehr viel Fleisch, Gemüse, Eier, Obst.

    Wie bemerkt man eigentlich wenn man in Ketose ist???

    Hatte letztes Wochenende ganz normal gegessen auch mehrere KH, und am Montag dann wieder Low Carb. Hatte dann am Montag vormittag echt krasse konzentrations bzw. Bewusstseinsprobleme!? Wahrscheinlich weil ich nicht Gefrühstückt habe.
    Mittag dann Fleisch mit Gemüse, und danach gings wieder.
    Werde jetzt mal versuchen für längere Zeit Low Carb zu bleiben ! (max. 50g KH) ?!

    Lg
     
  15. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.430
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    50 g KH/Tag ist für den Anfang eher ungünstig. Später kann man evtl. dorthin steigern.
    Gerade in den ersten Wochen sind max. 20 g/Tag besser, da man den Körper so zur Umstellung zwingt.

    Am Anfang nur wenig Gemüse und kein Obst. Später kann man den Gemüseanteil steigern und auch gelegentlich ein paar Beeren einbauen
     
  16. klainsta

    klainsta Neuling

    Registriert seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Und was ist mit den ganzen Makronährstoffen bzw. Vitaminen in den ersten Wochen ? Nicht bedenklich ?
    Desweiteren würde mich noch eine frage interessesieren.
    Ist der hohe Fettanteil eigentlich nicht bedenklich in Hinsicht auf Herzinfarkt, Fettleber usw. ?!
    Ging mir gestern Abend so durch den Kopf.

    Lg, Daniel
     
  17. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Hi! Da musst du dir gar keine Sorgen machen, solange du ab und zu mal ein bisschen Gemüse oder ein paar Eier verdrückst.
    Es ist wichtig, dass du dich nicht mit Protein vollstopfst, sondern ein gutes Fett-Protein-Verhältnis hast, ansonsten kann das wohl auf die Nieren gehen.
    Meine Blutwerte werden regelmäßig gecheckt, weil ich chronisch krank bin, und seitdem ich LC mache sind sie besser als je zuvor.
    In ein paar Stunden werde ich wieder gecheckt und mittlerweile bin ich fast ein Jahr in Ketose, mit kleinen Unterbrechungen wie "Doch ein paar Löffel Gemüse zu viel" oder "Ich glaube bei dem Schmelzkäse stimmten die Nährwerte nicht".
    Ich kann ja berichten, wie es ausging, wenn ich wieder da bin^^
     
  18. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.430
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Makronährstoffe sind Fett, Eiweiß und Kohlenhydrate. Davon sind letztere komplett entbehrlich bzw. werden vom Körper bei Bedarf selber gebildet.
    Bei den Vitaminen ist in Eiern und Fleisch alles enthalten und sogar in einem günstigen Verhältnis. Einzige Ausnahme ist Vitamin C. Das Bekommt man zu einem nicht unerheblichen Teil als Konservierungsstoff Ascorbinsäure und außerdem ist es reichlich in Kohl enthalten.
    Spurenelemente wie diverse Mineralien sind im Fleisch in recht hohen Konzentrationen enthalten.

    Ein hohen Fettanteil in der Nahrung hat keinen Einfluss auf das Herzinfarktrisiko.
    Eine Fettleber bekommt man durch Alkohol oder Fruktose, aber nicht durch Nahrungsfette
     
    zuchtperle, runningmaus und klainsta gefällt das.
  19. klainsta

    klainsta Neuling

    Registriert seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Ok vielen dank tiga...

    Jetzt läufts.
    Bloß seit 2 tagen habe ich jetzt Grippeähnliche Symptome. Halsschmerzen, Angeschlagenheit, Konzentrationsschwierigkeiten.
     
  20. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    909
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Da könnte es sehr helfen wenn du etwas vermehrt Salz zu dir nimmst, z.B. in der Form von 1-2 Tassen Brühe am Tag.
     
  21. klainsta

    klainsta Neuling

    Registriert seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Habe in den letzten Tagen jeweils 2 Teller brühe mit ei zu mir genommen!!
     
  22. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    909
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Das kann immer noch zu wenig sein.
    Je nachdem was du jetzt isst...alleine die Umstellung von Fertigzeugs und verarbeiteten Lebensmitteln zu "real food" führt schon zu einer wesentlichen geringeren Salzaufnahme.
    Wenn man dann noch auf Keto macht, dann ist idR der Salzbedarf nochmal extra erhöht, da durch den niedrigeren Insulinspiegel die Nieren weniger Salz zurückhalten können und man zusätzlich vermehrt Salz ausscheidet.
     
  23. Sven1

    Sven1 Neuling

    Registriert seit:
    9. Dezember 2016
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Das ist genau die Strategie, die ich auch fahre. Ich lege es jetzt nicht darauf an am Wochenende nicht Low Carb bzw. einfach schlecht zu essen - aber wenn's passiert, dann ist das halt so. Unter der Woche (Mo - Fr) bin ich streng Low Carb. Am Wochenende bestellt ich mir auch mal eine Pizza und esse etwas nicht so ganz sauberes im Restaurant. Trotz der Aussetzer kann ich mein Gewicht problemlos halten. Ich verwende zur zeit einen ähnliches Diätplan wie diesen : http://diaetcheck.net/ernaehrungsplaene/low-carb-ernaehrungsplan/ ... und streiche einfach jede Woche 2 Tage weg :D
    Da beginnt der Tag teilweise mit Toast und entdet mit Pizza :inlove:

    Muss auch mal sein!

    LG
    Sven
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
3 Wochen LowCarb und absolut Nichts abgenommen Frust Ecke 21. Februar 2016
Sonja's Carb Cycling Projekt, voraussichtlich für 10-12 Wochen Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 13. September 2013
Zweite woche low carb = keine abnahme Bin neu hier und habe schon Fragen 19. April 2013
Seit 3 Wochen aktiver Low-Carb User :o) Vorstellen 16. April 2013
Erfahrungen nach einer Woche "Low Carb" Erfahrungen 13. Juli 2012